200°
WHD - Lenovo Thinkpad Helix - 11.6" Convertible - Core i5 2.7 GHz, 4 GB RAM, 256 GB SSD, 3G

WHD - Lenovo Thinkpad Helix - 11.6" Convertible - Core i5 2.7 GHz, 4 GB RAM, 256 GB SSD, 3G

ElektronikAmazon Angebote

WHD - Lenovo Thinkpad Helix - 11.6" Convertible - Core i5 2.7 GHz, 4 GB RAM, 256 GB SSD, 3G

Preis:Preis:Preis:531,54€
Zum DealZum DealZum Deal
Durch den 30% WHD Abzug ergibt sich ein guter Preis für das Lenovo Thinkpad Helix in der ersten Generation.

Für den Preis kann ich mir gerade kein besseres Convertible vorstellen, auch wenn es schon etwas in die Jahre gekommen ist.

Digitizer und 3G, dazu ist das Dock mitsamt extra Akku auch dabei.
Upgrade auf Windows 10 natürlich auch möglich.

Technische Daten:
Marke Lenovo
Modell/Serie ThinkPad Helix
Artikelgewicht 798 g
Produktabmessungen 34,4 x 27,4 x 15,6 cm
Modellnummer N4B4BGE
Bildschirmgröße 11.6 Zoll
Prozessormarke Intel
Prozessortyp Core i5
RAM Größe 4 GB
Größe Festplatte 128 GB
Festplatten-Technologie SSD
Beschreibung Grafikkarte Intel HD
Betriebssystem Windows 8 Pro
Kapazität Lithium-Akku 42 Wattstunden
Gewicht Lithium-Akku 350 Gramm

24 Kommentare

Es wäre vielleicht gut in die Beschreibung die Referenz des i5 und der Intel HD reinzuschreiben. Da gibt es schon manchmal Welten dazwischen.

Cold! Das ist kein sonderlich guter Preis für das Helix. Ich hatte es damals neu für 400 bekommen und der Mechanismus und die Leistung des verbauten Prozessors (plus Hitzeentwicklung) waren echt mies. Kann nur davon abraten

Also ich hab im Sommer bei den Prime Deals die Version mit I5 3337, 4GB Ram und 256GB SSD für 600€ bekommen und bin zufrieden. Die Hitzeentwicklung ist manchmal grenzwertig, aber gegen den nervigen Lüfter gibts TPFanControl oder wie das heißt.

Und der Klappmechanismus ist in der Tat gewöhnungsbedürftig. Wenn man aber einmal raus hat, wie man das Ding bedient, ist er ganz gut und Welten stabiler als dieser Murks, der an meinem alten Acer Switch 10 dran ist.

Erwähnenswert ist auch noch der Stylus für den Digitizer und die m.E. überragende Thinkpad-Tastatur samt Trackpoint (wer's mag...).

Kann das Gerät selber leider gar nicht empfehlen, hatte nun schon mehrere und jedes hatte irgend eine Macke oder einige Macken. Preis ist ganz ok, gibt es aber häufig für den Preis, bekommen die Teile wohl einfach nicht los ...

Wie verhält sich das im Vergleich zum Surface? Gewicht und Größe des Tablet ja ähnlich...

Sim Karten Slot ist ruck zuck kaputt. Hitzeentwicklung abartig.

Hatte das Helix damals bei nem Amazon Angebot gekauft. Nach 10Minuten war klar dass ich das Helix zurück schicke. War mir irgendwie alles zu wackelig. Dazu der schlechte maximale Neigungswinkel.

Habe nun ein Surface 3 Pro und bin sehr zufrieden.

Lärmt selbst bei so gut wie keiner Last wie nen Düsenjet... Insgesamt vom Eindruck ungefähr so super wie nen pre-alpha Prototyp

Kann ich zustimmen, das Ding hatte ich mal in der i7 Ausführung, und ist so laut wie ein Gamer Notebook. Das Tablet Teil ist sehr schwer, außerdem finde ich 16:9 bei einer so kleinen Diagonale als extrem störend, vorallem, wenn man vom Digitizer Gebrauch macht.


Preis ist in Ordnung, gibts aber auf nbwn ab und zu günstiger.

Hatte es auch ca. 6 Monate im betrieblichen Einsatz und kann auch nur davon abraten. Trotz lärmendem Lüfter wird es sehr warm und ich habe es fast nur mit Officekram gequält. Die Akkulaufzeit lag auch nur bei ca. 3 bis 3,5 h.

Kommentar



Das ist eine Fehlinformation, außer er hat es vom Laster gefallen gekauft.

Gerade wer den Digitizer braucht sollte Abstand nehmen, damit hatte ich nur Ärger und das ist laut Foren durchaus bekannt. Durch einen Kontakt im Stifthalter wird dieser immer aktiviert/deaktiviert und durch Handauflegen kommt es oft zu Sprüngen bei Notizen! Absolut unbrauchbar und laut diversen Nutzern eine Fehlkonstruktion da das Flachbandkabel genau unter dem Display verläuft wo beim schreiben der Druck ausgeübt wird und so Kontakte mit der Zeit komplett kaputt gehen.

Lautstärke war mir auch viel zu unangenehm um damit in einer Vorlesung zu sitzen, mit TPFan ist das behoben aber dann wird es schon merklich heiß an der Rückseite.

Leider gibt es ja nicht gerade sonderlich viele Geräte mit Digitizer die erschwinglich sind, aber in naher Zukunft stehen ja glücklicherweise wieder vielversprechende auf dem Plan, nach 5 Geräten wird es frustrierend

Ich bin mit meinem völlig zufrieden. Hab damals auch beim PrimeDay für 600 zugeschlagen. Das es recht heiß wird stört mich nich, den Lüfter bekommt man mit genanntem Tool in den griff. Mit dem Digitizer hatte ich auch nie Probleme.

gabs zu 499 damals (etliche Monate her) als Angebot NEU (gut mit 128 statt 256 GB).... im WHD zu nun mehr isses Cold (eigentlich insgesamt cold da NIX tauschbar ist)




hier der alte deal vom März : mydealz.de/dea…653



Alternative: Lenovo Yoga 11e für 550€ bei Campuspoint. Gibt es aber nur für Studenten.


Hast du schon das Cube i7 Stylus "durch"?


Der Lüfter nervt ohne Ende. Wir haben die Dinger bei Besprechungen teilweise ausgeschaltet. Der Monitor lässt sich nicht weit genug nach Hinten biegen, das sorgt dann für eine schlechte Rückenhaltung..



Das noch nicht da ich bisher nicht unbedingt Geräte kaufen wollte wo ich dann darauf hoffen muss das es keinen Garantiefall gibt. Bei dem Preis ist es aber ansonsten einen Versuch wert. Ich möchte aber eigentlich ein Gerät mit Tastatur (abnehmbar oder gesamtes Gerät in Tablet umwandelbar) das als Laptop-Ersatz dient mit ordentlichem Digitizer für Mitschriebe.


Meine Erfahrungen:

1.) ASUS VivoTab TF810C - Top Digitizer und Akkulaufzeit aber leider dank Atom lediglich für Office zu gebrauchen.

2.) Lenovo Helix - Wie erwähnt eine Fehlkonstruktion des Digitizers, laut und viel zu warm gelaufen.

3.) ACER R13 - Totaler Reinfall, Digitizer von Synaptics ist Schrott und dann nach einem Tag Totalschaden (Serienfehler).

4.) Lenovo Yoga 12 - Eigentlich in Ordnung aber Qualität ungenügend bei dem Preis, es knarzt und lässt sich nicht gut schreiben.

5.) Fujitsu Lifebook T904 - Bisher mein aktuelles Gerät und an sich läuft das erste mal alles rund. Perfekt funktionierender Digitizer, i5 Leistung mit schneller SSD vollkommen ausreichend und TOP Support. Aufgrund eines Defekts wollte ich das Gerät auch wieder abstoßen aber die Garantieabwicklung mit Austausch von Mainboard+Prozessor-Einheit in 2 Werktagen hat mich erstmal überzeugt und da man 3 Jahre Garantie hat nutze ich es weiter. Eine Rechnung wollte auch keiner sehen.

Wenn du das Cube aus Deutschland versendet testen willst, sag Bescheid. Ich hab hier eins rumliegen. Werde mit Windows nach 12 Jahren Mac einfach nicht mehr warm.



Alles klar, danke! Vorerst werde ich jetzt das T904 bis zum bitteren Ende nutzen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text