Wieder da! Depot eröffnen+Sparplan einrichten bei Fidelity - 75 € Qipu Cashback + 50 € in Anteilen
287°Abgelaufen

Wieder da! Depot eröffnen+Sparplan einrichten bei Fidelity - 75 € Qipu Cashback + 50 € in Anteilen

69
eingestellt am 17. Mär 2014heiß seit 17. Mär 2014
Wer die letzte Aktion verpasst hat, kann jetzt wieder 75€ Cashback + 50€ Startguthaben für die Eröffnung eines Fidelity Sparplans einstreichen. Cashback wird schnell bestätigt und ausgezahlt, hat in den letzten Aktionen reibungslos funktioniert.

Nur gültig bei Abschluss bis zum 31.03!

Letztlich erhielt ich einen Brief in welchem mir ein dauerhaft kostenfreies Depot bestätigt wurde- eigentlich sollte nach einiger Zeit Gebühren anfallen. Sollte eigentlich für alle gelten.

Für die Eröffnung eines Investmentsparplans bei Fidelity Worldwide Investments und gleichzeitiger Eröffnung eines Online-Depots erhält man aktuell über qipu 75 € und zusätzlich nach ca. vier bis sechs Wochen 50 € von Fidelity in Aktienfondsanteilen als Neukundenbonus auf seinem Depot gutgeschrieben.

Mindesthöhe der monatlichen Sparrate: 25 €
Mindesthaltedauer im Depot: 1 Jahr

Zu besparende Fonds:

Alle bei Fidelity bzw. der depotführenden Stelle FIL Fondsbank angebotenen sparplanfähigen Fonds.

Z.B.

Zielsparfonds von Fidelity ("Target Funds"), z.B.

Fidelity Target 2020 Fund A (in US-Dollar, WKN 78667)
Fidelity Target 2015 Euro-Fund A (in Euro, WKN 357498)
Fidelity Target 2020 Euro-Fund A (in Euro, WKN 357499)

Kosten:

Ausgabeaufschlag des jeweiligen Fonds (beim Target 2015 Euro-Fund A 1.75%)


Das Angebot gilt bis zum 31.12.2014. Außerdem wird das Depot kostenlos bis 31.12.2015 geführt.

Alternativ kann auch eine Einmalanlage von 500 € getätigt werden, um das Cashback und die zusätzlichen Fondsanteile zu erhalten.

Ich zitiere mal Arminius, da es wirklich ausführlich beschreiben wurde:


Folgende Rechnung:

12 x 25 € = 300 € zu investierendes Kapital
1.75% Ausgabeaufschlag = 5,25 €
Zusätzlich natürlich Managementgebühren des jeweiligen Fonds, die im Preis einkalkuliert sind
Keine weitere Kosten

Nein, es erfolgt kein Schufa-Eintrag.

Die Unterlagen kommen nach erfolgtem Post-Ident innerhalb weniger Tage ins Haus (iTan-Listen, Bestätigung Eröffnung, PIN)

Nach einem Jahr kann mit den Fondsanteilen und dem Depot gemacht werden, was man möchte. Weiter sparen oder zum Beispiel übertragen der Anteile auf ein evtl. vorhandenes kostenloses Depot bei comdirect, Postbank, 1822direkt etc. oder auch einfach Depot schliessen und Anteile auszahlen lassen. Allerdings dann natürlich zum aktuellen Kurswert.

Bitte beachten:

Eine Anlage in Investmentfonds stellt eine Anlageform dar, die mit Bedacht gewählt werden sollte. Es bestehen Verlust-, Ausfall- und bei Investments in anderen Währungen als Euro auch Währungsrisiken!

Sollte man nicht in einen Fidelity-Target-Zielsparfonds investieren wollen, so werden die 50 € in Form von Anteilen des Fidelity - China Consumer Funds dem Depot gutgeschrieben.

Wenn Du dein Depot zu Fidelity überträgst, erhältst Du zusätzlich folgenden Begrüßungsbonus (pro Kunde eine Gutschrift)*, Mindesthaltedauer: 12 Monate:

100 € ab 20.000 € Depotübertragung
250 € ab 50.000 € Depotübertragung
500 € ab 100.000 € Depotübertragung
750 € ab 150.000 € Depotübertragung
1000 € ab 200.000 € Depotübertragung
Ab 50.000 € Depotübertrag: dauerhaft kostenfreies Depot*
Dieses Paket beinhaltet: keine Depotführungsgebühren, keine Transaktionsgebühren, kein Ausgabeaufschlag beim Kauf, Verkauf oder Tausch der Anteile. Dies gilt natürlich auch für Fonds von Drittanbietern.


Hier der Link zum qipu-Blog:

mydealz.de/dea…161

Link zum alten Deal: mydealz.de/dea…548

mydealz.de/dea…e=2

69 Kommentare

...klingt ja schonmal super seriös das ganze oO

Fidelity ist durchaus seriös.

Hab beim letzten mal mitgemacht. Habe die Fonds und das Cashback bekommen (Einmaleinzahlung gewählt), mittlerweile hat Fidelity mir sogar ein dauerhaft grundgebührenfreies Depot eingerichtet.

Tip: Es gibt ein paar kostengünstige ETFs (dann 0,2% Transaktionsgebühr), lohnt sich aber wegen der niedrigen Verwaltungsbegühren. Ich hab mich für den MDAX-ETF entschieden, super Performance!

Gibt es bei ETFs auch die 75+50€?

ImperatoM1

Hab beim letzten mal mitgemacht. Habe die Fonds und das Cashback bekommen (Einmaleinzahlung gewählt), mittlerweile hat Fidelity mir sogar ein dauerhaft grundgebührenfreies Depot eingerichtet.Tip: Es gibt ein paar kostengünstige ETFs (dann 0,2% Transaktionsgebühr), lohnt sich aber wegen der niedrigen Verwaltungsbegühren. Ich hab mich für den MDAX-ETF entschieden, super Performance!



Hä??? oO

Für jemanden der weiß was er tut sicher gut. Ansonsten besser Finger weg :-D

Fidelity ist super. Ich habe das auch eröffnet, um ursprünglich nur die Prämie abzugreifen. Als ich dann kündigen wollte, haben die mir angeboten, dass ich keine Disagos und keine Depotgebühren zahlen muss, wenn ich bleibe, also bin ich dabei geblieben. Top Depot!

Fidelity läuft Top und das seit über 2 Jahren mit Gewinn!

Der Deal ist allerdings zum Dauerläufer geworden, daher nichts neues und auch nicht mehr Hot...

Beim Bonus steht übrigens das (korrekte) Datum:

"Das Angebot gilt bis zum 31.12.2014. Außerdem wird das Depot kostenlos bis 31.12.2015 geführt."

hmm verlockend. aber was man als Cashback bekommt kann man hier auch verlieren..

sonic123

Fidelity ist durchaus seriös.



Ja, allerdings kaum zu gebrauchen für eine tatsächliche Nutzung. Beispielsweise hat ein Depotübertrag zu einer anderen Bank rund einen Monat gedauet (üblich sind heute eher zwei Wochen), und das vermutlich auch nur, weil ich zweimal nachgehakt habe. Mein Übertragsformular haben sie dann in einem "Stapel" gesucht, das sagt für mich schon alles. X)

ggeht

Gibt es bei ETFs auch die 75+50€?



Ja. (s.o.)

Hi, irgendwie bin ich nicht in der Lage ein normales Depot anzulegen. Über Qipu bekomme ich immer die Landingpage für Chance oder Fidelity Laufzeit 2018**, aber kein "normales ungebundenes" Depot. Was mache ich falsch?

sonic123

Fidelity ist durchaus seriös.


Ja, das kann ich leider nur bestätigen. Depotübertrag von der FFB (Fidelity) weg hat über zwei Monate gedauert, bei anderen Banken geht das auch gerne mal in wenigen Tagen. Außerdem habe ich sie als super-unkulant erlebt was Gebührenerstattungen angeht. Kein Vergleich zur comdirect!

Kann noch jemand einen relativ sicheren Fond empfehlen?

Sicher und fond sollten nicht im gleichen Satz erwähnt werden ;-) im ernst, wenn es dir um Sicherheit geht, schließ keinen Fond ab...

GHamza

Kann noch jemand einen relativ sicheren Fond empfehlen?



"relativ sicherer fonds = rentenfonds, offene immobilienfonds" ob du damit groß was reißen kannst...

DesMaulwurfsNeueKleider

Sicher und fond sollten nicht im gleichen Satz erwähnt werden ;-) im ernst, wenn es dir um Sicherheit geht, schließ keinen Fond ab...



Wieso abschliessen? Der Fond bildet doch die Basis einer guten Suppe, oder?

Was passiert denn mir meinem geld? Wie setzt sich der fonds zusammen?

GHamza

Kann noch jemand einen relativ sicheren Fond empfehlen?



Erst einmal darüber im Klaren werden, wie lange der Anlagehorizont ist. Und wenn der nur super kurz ist: Evtl. Geldmarkt-Fonds, aber dann kann man das Geld gleich auf einem guten Tagesgeldkonto parken. Bringt evtl. sogar mehr. Ansonsten vielleicht mal einen Target-Fonds (Zielzeitfonds) probieren oder in einen defensiven Mischfonds investieren. (z.B. Ethna Aktiv E A)

GHamza

Kann noch jemand einen relativ sicheren Fond empfehlen?



hey klar gibt es auch geldmarktfonds, wo man momentan wenn man glück hat 0,3 - 1% kriegt... dann kann man es auch gleich auf dem sparbuch lassen ^^

Mit einer der besten Deals.
Habe letzte mal mitgemacht.
Chinafond gebommen, 2 mal 30€ gezahlt, Sparplan eingefroren, zwischen Beitrag 1 und Beitrag 2 75€ CB kassiert, 50€ im Eurofond bekommen und nach 1 Jahr mit 9% Zinsen auszahlen lassen.
Das ganze ohne schufa.
Beschreibung ist auch HOT!

Kommen die Prämien wohl auch, wenn man bei der letzten Aktion schon mitgemacht hat?

mjt

Kommen die Prämien wohl auch, wenn man bei der letzten Aktion schon mitgemacht hat?


Neukunde: 12 Monate kein Kunde (siehe Qipu)

Ah ok, Danke. Kann aber ebenfalls die Aktion nur empfehlen. Risikoarmen Fond wählen und nach Zahklung des Cashbacks einfrieren, dann nach inem Jahr weg damit. Glaub hatte sogar vorher gekündigt, weiß nicht mehr genau..

sind ja kaum fonds zu auswahl. Steht immer: konnte nicht gefunden werden...

ok der australische Rohstoffsektor wirds... Hoffentlich spielt da auch China mit oO

hot, was für nen sparplan (aktie) sollch auswählen?

emilkl

hot, was für nen sparplan (aktie) sollch auswählen?


Einen von Sauren, z. B. Sauren Global Stable Growth D.
Avatar

GelöschterUser86601

Gibt's für sowas so halbwegs vernünftig lesbare Einsteiger "Tutorials" oder vernünftige Literatur?

Hätte auch Interesse! Vor allem interessiert mich, welche Vorteile haben Acc Funds?

Pischi

Gibt's für sowas so halbwegs vernünftig lesbare Einsteiger "Tutorials" oder vernünftige Literatur?

Avatar

GelöschterUser86601

Pischi

Gibt's für sowas so halbwegs vernünftig lesbare Einsteiger "Tutorials" oder vernünftige Literatur?


Ich hätte ja keine Probleme testweise mal ein paar Peantus in den Sand zu setzen, aber man kann ja nun gerade in dem Bereich mächtig auf die Schnute fliegen...

ich warte nach der dez 13 Aktion immer noch auf die China Anteile....

theis82

ich warte nach der dez 13 Aktion immer noch auf die China Anteile....



Habe die China-Anteile aus der Dezember-Aktion am 05.03. zugebucht bekommen.

Dafür klappt das mit qipu leider nicht. Vormerkung hat nicht funktioniert. Nachbuchungsanfrage seit 19.12. in der Warteschlange. Ob da noch was kommt...?
Jemand ähnliche Erfahrungen?

kro4president

sind ja kaum fonds zu auswahl. Steht immer: konnte nicht gefunden werden...



Versuche nur den Anfang einzugeben, also z.B. nur "Ethna" oder "DWS" oder noch besser die WKN bzw. die ISIN einzugeben. Diese findest Du z.B. auf onvista.de

Von den 50 € in China-Anteilen ist nicht mehr viel übrig ;-)

Da gruselt es einen ja, wenn man die Kommentare liest oO

Die Aktion würde ich auf keinen Fall nur aufgrund des Cashbacks wahrnehmen.
Ich nehme mein Resümee mal vorweg:
Die Aktion ist geeignet für denjenigen, der sich des Verlustrisikos völlig bewusst ist (und Verluste auch aushalten kann)und einen längerfristigen Anlagehorizont hat.

Wer nach der Mindesthaltedauer sofort wieder raus will (mit Gewinn), der könnte negativ überrascht werden. Die "Finanzwetterlage" zur Zeit ist stürmischer geworden. Wenn man die Entwicklung der Aktienmärkte insbesondere seit 2011 betrachtet, wird ersichtlich, dass sie unterm Strich sehr gut gelaufen sind. Eine Abkühlung oder gar stärkere Rücksetzer sind mittel- bis längerfristig definitiv nicht mehr auszuschließen. Dazu kommt, dass viele Aktienkurse im Verhältnis zu den Unternehmensgewinnen mitlerweile (zu) hoch, sprich (zu) teuer sind.

In jedem Fall würde ich eher defensive Titel wählen, wie z.B. Arminius sie bereits genannt hat.

ich behaupte mal einfach, dass der Verlust maximal 10% sein kann, ausgehend vom Dax innerhalb eines Jahres. Also wohl so ca. 30€ Abwärtsrisiko. Gleichzeitig verbessert sich vor allem in Europa die Wirtschaftslage. Die südeuropäischen Lander melden erste Fortschritte der Sparpolitik und erzielen sogar wieder Wachstum. Von daher sind Gewinne auch nicht unwahrscheinlich, wenn man einen Fond auswählt der in Europa investiert.

ninja

Die Aktion würde ich auf keinen Fall nur aufgrund des Cashbacks wahrnehmen.Ich nehme mein Resümee mal vorweg:Die Aktion ist geeignet für denjenigen, der sich des Verlustrisikos völlig bewusst ist (und Verluste auch aushalten kann)und einen längerfristigen Anlagehorizont hat.Wer nach der Mindesthaltedauer sofort wieder raus will (mit Gewinn), der könnte negativ überrascht werden. Die "Finanzwetterlage" zur Zeit ist stürmischer geworden. Wenn man die Entwicklung der Aktienmärkte insbesondere seit 2011 betrachtet, wird ersichtlich, dass sie unterm Strich sehr gut gelaufen sind. Eine Abkühlung oder gar stärkere Rücksetzer sind mittel- bis längerfristig definitiv nicht mehr auszuschließen. Dazu kommt, dass viele Aktienkurse im Verhältnis zu den Unternehmensgewinnen mitlerweile (zu) hoch, sprich (zu) teuer sind.In jedem Fall würde ich eher defensive Titel wählen, wie z.B. Arminius sie bereits genannt hat.

kro4president

ich behaupte mal einfach, dass der Verlust maximal 10% sein kann, ausgehend vom Dax innerhalb eines Jahres. Also wohl so ca. 30€ Abwärtsrisiko. Gleichzeitig verbessert sich vor allem in Europa die Wirtschaftslage. Die südeuropäischen Lander melden erste Fortschritte der Sparpolitik und erzielen sogar wieder Wachstum. Von daher sind Gewinne auch nicht unwahrscheinlich, wenn man einen Fond auswählt der in Europa investiert.



Ich würde sagen, dass aktuell die gesamte Situation der Finanzmärkte etwas wackelig ist. Die Märkte wissen im Moment nicht so richtig wohin. Dies mag auch auf Grund der politischen Situation, ins besondere was die Ukraine angeht, für eine Verunsicherung sorgen. Sollte sich die Situation dort (hoffen wir nicht) aber noch weiter verschärfen, halte ich einen deutlichen Fall der Märkte (mit mehr als 10 %) definitiv für nicht ausgeschlossen. (Damit man es mal in Relation sieht: In den letzten 2 Wochen hat der DAX alleine 5 % eingebüßt...).

Ich will damit nicht sagen, dass man nicht investieren sollte, aber ich stimme da ninja zu. Zugreifen sollte, wer 1. langfristig anlegen möchte und 2. mit Verlusten leben kann. Aber defnitiv nicht die, die einfach nur die 75 € + 50 € abgreifen wollen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text