144°
Wieder da - Jahresabo Hörzu inkl. Radioprogramm für eff. 3,60 EUR (durch Verrechnungsscheck)

Wieder da - Jahresabo Hörzu inkl. Radioprogramm für eff. 3,60 EUR (durch Verrechnungsscheck)

Verträge & FinanzenHÖRZU Angebote

Wieder da - Jahresabo Hörzu inkl. Radioprogramm für eff. 3,60 EUR (durch Verrechnungsscheck)

Preis:Preis:Preis:3,60€
Zum DealZum DealZum Deal
Die FUNKE Programmzeitschriften GmbH bietet im Rahmen der Leserwerbung zu Weihnachten, genauer gesagt bis zum 19.12.2016, ein Jahresabo der Hörzu für 93,60 EUR an, zzgl. 4 Ausgaben bei Bankeinzug, zzgl. Hörzu Radioprogramm (Haken setzen). Als Geschenk für den Werber gibt es einen 90,00 EUR Verrechnungsscheck, so dass sich ein Effektivpreis von 3,60 EUR ergibt (zzgl. etwaiger Nebenkosten zur Scheckeinlösung, die aber bei vielen, wie z.B. bei mir, nicht anfallen).

Der Starttermin des Bezugs lässt sich derzeit bis zur Ausgabe 001/2017 hinauszögern.

Das Abo muss natürlich gekündigt werden, damit es nach dem ersten Jahr nicht weiterläuft. Kündigung geht per Email an die Mailadresse, die in der Auftragsbestätigung als Kontaktadresse genannt wird. Sollte man am besten im Zuge der erfolgreichen Scheckeinlösung erledigen, dann gerät es nicht in Vergessenheit.

Inwieweit das folgende relevant ist und tatsächlich geprüft wird, weiß ich nicht, erwähne es aber der Vollständigkeit halber.
Auszug aus den AGB: Der Besteller und in seinem Haushalt lebende Personen dürfen in den letzten 6 Monaten kein Abonnent der bestellten Zeitschrift gewesen sein. Bei Leser werben Leser-Angeboten dürfen aus rechtlichen Gründen Abonnent und Prämienempfänger nicht identisch sein.

Wie die Vergangenheit zeigte, erfolgt Abbuchung bzw. Rechnungsstellung quartalsweise, allerdings wurden dabei in einigen wenigen Fällen ungerechtfertigt Portokosten in Rechnung gestellt, wie in den Kommentaren nachzulesen ist ==> dann reklamieren.

30 Kommentare

Gutes Angebot

Wer vor hat, das Jahresabo nach dem ersten Jahr zu kündigen, hat keinen Anspruch auf die 4 Gratisausgaben, trotzdem Bankeinzug ausgewählt wurde. Der Ausschluss steckt in der Formulierung: "nur bei fortlaufendem (nicht gekündigtem) Jahresabo".
Das Angebot ist weiterhin gut, auch wenn der Preis um 10 Cent gestiegen und so kein Gewinn, wie noch in 2015, möglich ist!

Radioprogramm?????
es wird immer verrückter

Brocken

Wer vor hat, das Jahresabo nach dem ersten Jahr zu kündigen, hat keinen Anspruch auf die 4 Gratisausgaben, trotzdem Bankeinzug ausgewählt wurde. Der Ausschluss steckt in der Formulierung: "nur bei fortlaufendem (nicht gekündigtem) Jahresabo". Das Angebot ist weiterhin gut, auch wenn der Preis um 10 Cent gestiegen und so kein Gewinn, wie noch in 2015, möglich ist!



Kannst Du bitte zeigen, wo dies bei diesem Angebot steht? Habe alles einschließlich der AGBs "durchforstet" und nichts finden können oO

Können die tatsächlich herausfinden, dass ich bei einem anderen Abo Dienst bis vor Kurzem ein Hörzu Abo hatte?

AGB

Der Besteller und in seinem Haushalt lebende Personen dürfen in den letzten 6 Monaten kein Abonnent der bestellten Zeitschrift gewesen sein

(wie) kann ich bei meinem ing DiBa online Konto einen Scheck einlösen?

gsfwolfi

(wie) kann ich bei meinem ing DiBa online Konto einen Scheck einlösen?


Ernst gemeinte Frage? Wenn ja, wer alles ein Online-Konto hat (Kopfschüttel)

ing-diba.de/gir…ce/!01564

Zitat: "(...) Schecks einlösen
Wenn Sie einen Scheck bei der ING-DiBa einreichen möchten, schreiben Sie oben rechts auf die Vorderseite des Schecks die Nummer Ihres Girokontos, auf dem das Geld gutgeschrieben werden soll, und senden Sie den Scheck per Post an die ING-DiBa.

Bei Order- und Auslandsschecks: Bitte unterschreiben Sie diese auf der Rückseite. (…)

girokonto.org/ord…eit


2 Ausgaben sind bisher geliefert worden, es wurde aber noch nichts abgebucht ... Wenn nicht abgebucht wird, brauchen sie den Scheck auch nicht zu versenden, dann ist / wäre das Abo halt kostenlos.

Habe nun die Re. per Mail erhalten. 4 Ausgaben gratis, danach jedoch 2,05 EUR/Ausgabe anstatt 1,890 EUR - wie ist es bei euch?

Mit "1,890 EUR" ist vermutlich "1,80 EUR" gemeint. Das solltest du reklamieren bei der Abobetreuung, denn ausgemacht waren 1,80 und nicht 2,05. Selbst heute kostet das Abo immer noch 93,60 EUR im ersten Jahr (52 Ausgaben = 1,80 EUR/Ausgabe), s. Deal-Link. Erst ab dem zweiten Jahr würde sich der Preis auf 2,05 EUR erhöhen, wegen des ab dann fälligen Portos.

Ich habe das selbe Problem und eine E-Mail an den Aboservice geschrieben. Mal sehen was passiert. Ich habe auch nur eine Quartalsrechnung bekommen und hoffe ja nicht, dass die Prämie erst nach Zahlung der vierten Quartalsrechnung verschickt wird ...

hahnhofer

Habe nun die Re. per Mail erhalten. 4 Ausgaben gratis, danach jedoch 2,05 EUR/Ausgabe anstatt 1,890 EUR - wie ist es bei euch?


Hi,

Ich habe irgendwie noch eine Bestätigung danach bekommen für 23,60..die wurden auch heute abgebucht statt 93,60.. noch jemand sas Problem? Ich hab die 2. Bestätigung gar nicht so registriert bis heute die 23,60 abgebucht wurden..

Mal schauenwas die sagen.stim t ja irgendwie alles nicht..

Bei mir wurden 18,45 abgebucht.... auch fehlerhaft.

Was machen die??Die erste Bestätigung war richtig über 93,60. Danach kam nochmal eine von Funke direkt..Also irgendwie alles murks..

Anscheinend stellen sie versehentlich die Portokosten schon ab dem 1.Bezugsjahr in Rechnung. Also reklamieren bei der Abobetreuung!

Hat schon jemand eine Antwort von denen bekommen? Ich habe letzte Woche mal hingeschrieben aber nichts gehört bis jetzt..

So ich bin schlauer..sprechenden Menschen wird geholfen..
Die 23,40 sind der quartalspreis. Es wird 1x im Quartal abgebucht...

Ich habe auch eine falsche Rg. erhalten. 2,05 EUR statt 1,80 EUR pro Heft.
Habe angerufen, gemailt, gefaxt - keine Reaktion!

So einen schlechten Service habe ich lange nicht mehr erlebt... Eigentlich ist es nicht mal schlechter Service. Es ist gar kein Service.



Anruf ging bei mir

Und was kam dabei raus?

Angerufen hatte ich auch. Habe dann länger mit einer "Dame" gesprochen, die absolut und unüberhörbar überfordert war mit allem. Mit dem System, mit meiner Frage, mit dem Telefonat insgesamt. Die hat 15 Minuten gebraucht für das Ergebenis "Ich rufe Sie nachher zurück, ich muss mal meine Kollegin fragen". Der Rückruf erfolgte bis heute nich. Ist jetzt ca. 2 Wochen her...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text