183°
ABGELAUFEN
[wieder da] Sonos Play:5 für 313,11 mit 10%-Gutschein cosse10 und 2%Skonto bei Vorkasse
[wieder da]  Sonos Play:5 für 313,11 mit 10%-Gutschein cosse10 und 2%Skonto bei Vorkasse
ElektronikCosse Angebote

[wieder da] Sonos Play:5 für 313,11 mit 10%-Gutschein cosse10 und 2%Skonto bei Vorkasse

Preis:Preis:Preis:313,11€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich bin mal so dreist und übernehm aus dem alten Deal von c28 (https://www.mydealz.de/deals/sonos-play-5-313-11-306652) dem ich auf diesem Weg nochmal danke!
Diesmal lautet der Code: cosse10
Bei Idealo ist der preiswerteste Anbieter bei 356,97 (incl. Versandkosten)


Beim Online-Shop cosse.de gibt es zur Zeit über den Gutschein-Code "cosse10" 10% auf ein paar ausgewählte Produkte, darunter auch von Sonos Play:3 und Play:5.

Der Play:5 ist dort mit €355,- ausgezeichnet.

Davon gehen dann 10% (€35,50) und bei Vorkasse nochmal 2% Skonto (€6,39) ab, was dann schließlich einen Gesamtpreis von für Sonos-Produkte äußerst interessanten €313,11 ergibt!!

Der Gutschein gilt neben dem Play:5 in schwarz und weiß auch für folgende Produkte:

-Sonos Play:3 schwarz 246,08
-Sonos Play:3 weiß für 246,07
-mehrere Marantz-Produkte

Alle Produkte sind lt. Shop-Angabe "sofort lieferbar".



Wieder Verfügbar im Online-shop mediadeal.de für 319,00 EUR in beiden Farben.

Gutscheincode:
Play 5 schwarz:ARTX-CO7W9W
Play 5 weiß: ARTX-228CTW
- fishboy

39 Kommentare

" dem ich auf diesem Weg nochmal danke! "

Dann grüss ich auf diesem Weg meinen Führerschein...
ders grad in Flensburg.

Sonos ist wirklich gut.
Wenn mal endlich die Airplay-Funktion direkt integriert wird, wäre es ein Traum!

warum keine Play1

Kono

Sonos ist wirklich gut. Wenn mal endlich die Airplay-Funktion direkt integriert wird, wäre es ein Traum!



Dein Kommentar ist aber sowas von sinnfrei. Wozu brauchst Du den Airplay??? Sonos brüstet sich doch mit der Aussage, dass sie dort anfangen, wo Airplay aufhört...

Wenn Du Airplay Lautsprecher suchst, kriegst Du zu dem Preis von anderen Herstellern bessere...

Ihr Gutschein COSSE10 wurde abgewiesen.
Grund: Gutschein ungültig!

Schreib lieber dazu was das Teil überhaupt ist?? Ein Lautsprecher oder wie

Der Preis und der Lautsprecher ist wirklich toll, aber ich denke für die meisten reicht auch der Play3 Bei mir steht ein Play5 im Schlafzimmer, aber mehr als ein Viertel der Lautstärke ist einfach nicht drin..

Ein Play3 hätte wirklich auch seinen Zweck erfüllt....

sundance_pg

Schreib lieber dazu was das Teil überhaupt ist?? Ein Lautsprecher oder wie



Ein Wireless Lautsprecher sozusagen. Du spielst mit der Sonos App die Musik ab. In der App sind so ziemlich alle Dienste integriert. (Spotify, Amazon Cloud-Player, Audible,) Internetradiossender, Playlisten können kinderleicht verwaltet und erstellt werden. Du kannst Dich sogar wecken lassen...

Und nun kommen wir zu dem entscheidenen Unterschied zu Airplay. Hast Du mehrere Sonos Lautsprecher in der Wohnung, kannst Du auf jedem Lautsprecher individuell etwas anderes abspielen. Im Schlafzimmer Die Drei ???, im Badezimmer Internetradio und im Arbeitszimmer Metallica...

38102

Der Preis und der Lautsprecher ist wirklich toll, aber ich denke für die meisten reicht auch der Play3 Bei mir steht ein Play5 im Schlafzimmer, aber mehr als ein Viertel der Lautstärke ist einfach nicht drin..Ein Play3 hätte wirklich auch seinen Zweck erfüllt....



Selbst der Play 1 locker, wenn das Zimmer keine 50 qm hat.

ein lautsprecher den man über eine app bedient!?

wers braucht......X)

KSCandi

ein lautsprecher den man über eine app bedient!?wers braucht......X)


Der Sinn ist doch ein ganz anderer.
Es geht ums Gruppieren, Ansteuern von unterschiedlichen Boxen(paaren) unabhaengig voneinander und das zentral.
Du hast dich nie wirklich damit beschaeftigt oder?

Basslastige Musik auf play3 ist unschön. Der Sub sehr teuer und fürht das system etwas adabsurdum.
Play5 mit Bass?

Ja, die Play 5 hat einen recht guten integrierten Bass. Mann muss aber Glück haben mit der Baureihe. Es gibt eine Baureihe die sehr schnell "kaputt" geht, es löst sich etwas im Innern der Sonos und dadurch klingt es sehr blechernt, vergleichbar mit zu viel Bass in einem schlecht verkleideten Auto ;-) ich kann aber nur sagen kaufen lohnt sich, grade zu diesem Preis, für den Rest gibt es Garantie

ich finde diesen Multiroomkrams überteuert und auch ziemlich unnötig, ich denke die meisten hören die Musik in einem Raum und sind nicht ständig in Ihren WOhnungen und Häusern , so wie es sich anscheinend immer anhört, 20 Räumen am rotieren, für Bars oder andere Lokalitäten macht es Sinn, aber das halbe haus zu beschallen, damit ich kurzfrstig in einem anderen Raum unterschiedliche Musik hören kann...
Ist mal wieder ein Trend der zur Zeit Hip ist, man muss ja was verkaufen können, ist so ziemlich das selbe wie mit den Outdoor Lautsprechern, die im Moment jeder haben will und man dann nach kurzer Zeit merkt, dass man sie nur an 3 Abenden im Jahr verwendet hat und sie dann rumliegen. Mein Kollege hat das Sonos System in seinem haus installiert und kann jetzt überall individuell Musik hören, wow, mir ist eine Hifianlage mit harausragendem Klang wichtiger, als in jedem Raum mittelmaß!
Und wer jetzt damit kommt, aber die Teile klingen hervorragend, der soll sich mal bitte ein richtiges System anhören.

Multiroom: Wir genießen es in unserem Haus auf der Etage mit Wohnzimmer und Küche. Da bewegt man sich hin und her und da ist es sehr passend und prima.

Ansonsten muss es nicht Multiroom sein, um von dem Zusammenschalten mehrerer Einheiten zu profitieren.
Sei es nun aus Sonos Einzelkämpfern echtes Stereo zu machen oder mit Sub und Playbar etc zu echtem 5.1 hochzurüsten.

Das ist auch kein frischer Hype. Logitechs Squeezebox kann das schon lange. Dass Sonos teuer ist, unbestritten. Muss jeder selber entscheiden, ob ihm die Qualität, das gut entwickelte Konzept und Kontinuität in der Systempflege das Wert ist.

(Und über den Klang vom Boxen kann man immer streiten - Geschmackssache)

Lebu

ich finde diesen Multiroomkrams überteuert und auch ziemlich unnötig.Und wer jetzt damit kommt, aber die Teile klingen hervorragend, der soll sich mal bitte ein richtiges System anhören.



Die einzelnen Sonoskomponenten sollte man nicht als Ersatz sondern als Zusatz für sein bestehendes Soundsystem sehen.
Wer im Wohnzimmer eine "gute Anlage" bereits stehen hat, kann als komfortablen Zuspieler seiner im heimischen Netzwerk gelagerten Songs oder auch Musikdiensten wie Spotify / Napster / Internetradio einen Sonos Connect benutzen.
Für die anderen Räumlichkeiten empfehlen sich halt je nach Bedarf die
verschiedenen Aktivlautsprecher der Sonosserie.
Ich selber habe mittlerweile 4 Sonoskomponenten in einem 6-Personenhaushalt am Laufen. Die Zeiten, in denen in der Vergangenheit
ein Twonkyserver auf der Netzwerkfestplatte rumgedudelt hat, sind damit glücklicherweise vorbei. Alles läuft schnell und absolut fehlerfrei.

Wir benutzen zur Zeit Napster als Musikabo (vorher Spotify).
Bei beiden Diensten kann man an mehreren Sonosgeräten mit nur einem
Account unterschiedliche Songs streamen. Normalerweise ist das nur
auf ein Stream gleichzeitig beschränkt. Innerhalb eines Sonossystems
jedoch nicht.
Meinen Kiddies gefällt das natürlich auch.
Trotz des relativ hohen Stromverbrauch dieser always online Geräte und des Anschaffungspreises sind wir sehr zufrieden. Wir haben in der Vergangenheit wohl noch nie so viel Musik gehört wie jetzt.
Seit dem letzten Update ist die "Mutetaste" an den Geräten umgeändert
worden zu einer Start/Pausetaste. Meine Frau kann jetzt zumindest ohne
eine Fernbedienung benutzen zu müssen wieder ihre Musik an gleicher Stelle nach einer Unterbrechung weiterhören.






Ich nutze die Sonos Komponenten schon seit einigen Jahren. Ich habe / hatte alle angebotenen Komponenten bei mir verbaut (Play 1,3,5 Sub, Playbar, Amp und Connect) und bin begeistert. Auch kann ich dem "teuer" Argument nicht folgen. Mann darf eben nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Es gibt vergleichbare Systeme von Teufel, Bose, Revox usw. wirklich günstiger ist keines davon. Natürlich kann man das System klanglich nicht mit Röhrenverstärker, vergoldeten Plattenspieler und Sphaeron Excalibur Boxen vergleichen.
Für den normalen Anspruch an Musikgenuss sollte das System aber aussreichen. Wer Porsche fährt und täglich im 5 Sterne Restaurant isst, der kauft halt etwas noch hochwertigeres aber eben auch für einen anderen Preis.

Mist!
leider gibt es kein weiß zu diesem Preis.
Bei Schwarz gibt es ärger mit der Frau.
Also weiter warten bis zum nächsten Angebot.

tobbsel

..Trotz des relativ hohen Stromverbrauch dieser always online Geräte und des Anschaffungspreises sind wir sehr zufrieden...



Ich überlege aktuell, ob ich mir einige Komponenten zulegen will. Wie hoch ist, erfahrungsgemäß, dein Stromverbrauch der Sonosgeräte? (ca.)

sundance_pg

Schreib lieber dazu was das Teil überhaupt ist?? Ein Lautsprecher oder wie




Der Sonos Play 5 ist ein kleiner Wäschetrockner im Lautsprecher-look

Was mir bei dem Sonos App auch gut gefällt, dass alle Einstellungen (Accounts/Freigaben) nur einmalig vorgenommen werden müssen und nicht wie üblich, für jedes Gerät einzeln.

selbstverständlich muss dies jeder selber für sich entscheiden, jedoch hat der Kollege die playbar mit sub und 2 Rearlautsprecher und dann sind 2000,- weg, dann noch 2-3 weitere Räume und schon sind 3000,- weg nicht wenig Geld, wenn ma bedenkt, dass man sich ein sehr gutes System gönnen kann.
Und der Kinoklang war ziemlich mau, verglichen mit Systemen wie Bose( mag ich auch nicht), klingt aber deutlich mehr nach Kino.
Dann hatte ich noch eine Referenzblueray mit Tonspuren dabei und DTS konnte das Teil nicht, also PCM Signal eingespeist, das muss nicht sein bei solch einem Preis.
Die Verarbeitung ist sehr gut und das Design hat mich überzeugt, aber dieser Makel mit den Tonsystemen, wenn man wie ich Heimkinofan ist und dafür noch so viel Geld ausgeben muss, ist für mich indiskutabel und wie ich schon gesagt habe, 20 Räume hat nicht jeder und einen Raum weiter hört man auch noch die Musik

tobbsel

..Trotz des relativ hohen Stromverbrauch dieser always online Geräte und des Anschaffungspreises sind wir sehr zufrieden...



Findest du mir kurzer Suche im Internet. Play:1 liegt bei ca. 4W, Bridge ebenfalls.

Lebu

ich finde diesen Multiroomkrams überteuert und auch ziemlich unnötig, ich denke die meisten hören die Musik in einem Raum und sind nicht ständig in Ihren WOhnungen und Häusern , so wie es sich anscheinend immer anhört, 20 Räumen am rotieren, für Bars oder andere Lokalitäten macht es Sinn, aber das halbe haus zu beschallen, damit ich kurzfrstig in einem anderen Raum unterschiedliche Musik hören kann...Ist mal wieder ein Trend der zur Zeit Hip ist, man muss ja was verkaufen können, ist so ziemlich das selbe wie mit den Outdoor Lautsprechern, die im Moment jeder haben will und man dann nach kurzer Zeit merkt, dass man sie nur an 3 Abenden im Jahr verwendet hat und sie dann rumliegen. Mein Kollege hat das Sonos System in seinem haus installiert und kann jetzt überall individuell Musik hören, wow, mir ist eine Hifianlage mit harausragendem Klang wichtiger, als in jedem Raum mittelmaß!Und wer jetzt damit kommt, aber die Teile klingen hervorragend, der soll sich mal bitte ein richtiges System anhören.



Blödsinn. Ich habe eine Play:1, sonst nichts. Brauche auch nicht im ganzen Haus gleichzeitig unterschiedliche Musik, aber ich baue mir sicherlich keine Stereoanlage in der Küche auf, wo ich aber gern Musik hätte. So habe ich guten Sound für Radio, alle meine eigenen MP3s oder Soundienste wie Spotify. Hatte sogar überlegt, mir mit Raspberry Pi mit XBMC und Box selbst so etwas zu bauen, habe aber dennoch letztendlich zu Sonos gegriffen, obwohl ich an sich kein Freund von geschlossenen Systemen bin. Playbar usw. kommt mir auch nicht ins Haus, aber es gibt bei Sonos nicht nur alles oder nichts, auch eine einzelne Box macht bereits Sinn.

Lebu

ich finde diesen Multiroomkrams überteuert und auch ziemlich unnötig, ich denke die meisten hören die Musik in einem Raum und sind nicht ständig in Ihren WOhnungen und Häusern , so wie es sich anscheinend immer anhört, 20 Räumen am rotieren, für Bars oder andere Lokalitäten macht es Sinn, aber das halbe haus zu beschallen, damit ich kurzfrstig in einem anderen Raum unterschiedliche Musik hören kann...Ist mal wieder ein Trend der zur Zeit Hip ist, man muss ja was verkaufen können, ist so ziemlich das selbe wie mit den Outdoor Lautsprechern, die im Moment jeder haben will und man dann nach kurzer Zeit merkt, dass man sie nur an 3 Abenden im Jahr verwendet hat und sie dann rumliegen. Mein Kollege hat das Sonos System in seinem haus installiert und kann jetzt überall individuell Musik hören, wow, mir ist eine Hifianlage mit harausragendem Klang wichtiger, als in jedem Raum mittelmaß!Und wer jetzt damit kommt, aber die Teile klingen hervorragend, der soll sich mal bitte ein richtiges System anhören.



Sehe ich komplett anders... Wir hören in vielen Räumen Musik. Meine Frau - wenn sie kocht - in der Küche. (2 x Play 1 als Stereopaar) Wir halten uns überwiegend im Wohnzimmer auf. Dort haben wir 2 x Play 3 + Subwoofer. Außerdem haben wir im Bad noch ne Play 1. Man hat beim duschen / baden Musik oder kann früh, bevor man auf Arbeit geht, noch die aktuellen Nachrichten im Radio hören, während man sich im Bad frisch macht.

Wir streamen Onlineradiosender, hören unsere Lieblingsmusik über Napster, unsere gekauften CDs über Amazon Cloud Player. Und das alles in einer App. Wir sind seit Monaten begeistert und würden das System nichtmehr hergeben und für den Preis immer wieder kaufen. (gelegentlich gibt es auch sehr gute Angebote) Für meine 5.1 Anlage im Wohnzimmer will ich mir noch nen Sonos Connect kaufen.

Und jetzt noch zu den Outdoor Bluetooth-Lautsprechern:

Im Schlafzimmer haben wir kein Sonos, weil wir da nicht soooo oft Musik hören. Dafür haben wir dort zwei Nokia Play 360 NFC/Bluetooth-Lautsprecher. Wenn wir also im Schlafzimmer mal Musik hören wollen, dann steuern wir die Boxen über die Napster-App. Außerdem haben wir einen Balkon, auf dem wir öfter essen. Da nehmen wir die Nokia-Lautsprecher mit raus. Wir grillen auch oft in unserem Innenhof. Da haben wir auch immer die Nokia-Lautsprecher dabei. Haben ne Laufzeit von ca. 15-20 Stunden. In den Urlaub nehmen wir die Lautsprecher auch mit.

Also, du siehst. Es gibt sehr wohl Leute, die mit Sonos oder Bluetooth-Lautsprechern etwas anfangen können und diese auch regelmäßig verwenden. Dass die Boxen allgemein nichts mit Highend-Hifi zutun haben, sollte ja jedem klar sein.

Die Play 5 von Sonos ist die einzige Box von Sonos mit der es möglich ist externe Audioquellen über einen Klinkenstecker einzuspeisen.
Ansonsten wird nur gestreamte Musik ( Netzwerk-Festplatte , Internet Radio etc. ) verarbeitet.

Die Ideale Box um sein Sonos System dahingehend zu erweitern .

Auch ( bei diesem Preis !! ) als Sonos " Einstiegsdroge " geeignet ...

scheint vorbei.
Preis ist jetzt mit 379,- ausgezeichnet.
Dafür gibt es weiss auch wieder.

Wie ich schon erwähnte, wenn man das gerne ausgegen will, so soll man dies tun, wenn man den Platz hat in jedem Zimmer die Dinger rumliegen zu lassen, so soll man dies auch gerne tun
Ich habe jedoch viele Systeme gehört und Sonos hat genauso eine Fangemeinde wie Bose,aber Qualität sieht einfach anders aus.
Von Bose schwärmen auch viele, ganz besonders die Personen, welche sich von den Mediamarktleuten beeindrucken lassen und das sind nunmal sehr viele.

Ich will absolut keinem zu Nahe treten, man sollte sich jedoch vor dem Kauf genügend Gedanken machen und vor allen Dingen Probehören und vergleichen, da meist etwas übertrieben wird mit Superlativen. Mein Kollege hat auch lange davon geschwärmt und irgendwann gesehen, dass standalonesysteme teilweise deutlich günstiger sind und dazu besser klingen, aber natürlich nicht diese Netzwerkeinbindung und einfache Einrichtung haben, ganz klar! Vom den ganzen Surroundsystem war ich zumindestens enttäuscht

Lebu

ich finde diesen Multiroomkrams überteuert und auch ziemlich unnötig, ich denke die meisten hören die Musik in einem Raum und sind nicht ständig in Ihren WOhnungen und Häusern , so wie es sich anscheinend immer anhört, 20 Räumen am rotieren, für Bars oder andere Lokalitäten macht es Sinn, aber das halbe haus zu beschallen, damit ich kurzfrstig in einem anderen Raum unterschiedliche Musik hören kann...Ist mal wieder ein Trend der zur Zeit Hip ist, man muss ja was verkaufen können, ist so ziemlich das selbe wie mit den Outdoor Lautsprechern, die im Moment jeder haben will und man dann nach kurzer Zeit merkt, dass man sie nur an 3 Abenden im Jahr verwendet hat und sie dann rumliegen. Mein Kollege hat das Sonos System in seinem haus installiert und kann jetzt überall individuell Musik hören, wow, mir ist eine Hifianlage mit harausragendem Klang wichtiger, als in jedem Raum mittelmaß!Und wer jetzt damit kommt, aber die Teile klingen hervorragend, der soll sich mal bitte ein richtiges System anhören.



Einzeln hat das ganze System eher gar keinen Sinn, dann reicht genau wie ich schon schrieb ein einzelnes standalonesystem, damit meine ich keine 2.1 Stereoanlage, welche 100Kg wiegt, sondern einen einzelnen lautsprecher

Lebu, ich denke es wurde genug zu den sinnvollen Einsatzmöglichkeiten gesagt, bei mir sieht das Setup ähnlich aus, im Wohnzimmer ist an meine qualitativ hochwertige Anlage ein Connect angeschlossen, ei play1 im Kinderzimmer und das zweite bekommt demnächst auch noch einen play1. Dann im Schlafzimmer ein play5, der auch als Wecker dient und die Terrasse wird von einem connect amp mit angeschlossenen Yamaha outdoorboxen beschallt.

Der einzige Punkt, bei dem ich Dir recht gebe, wenn man in erster Linie ein Soundsystem zum Filme schauen benötigt, gibt es sinnvollere Konfigurationen. Und ich bin mir nicht sicher, ob Du bereits die Gelegenheit hattest, eine Kombination aus 2 play5 und dem sub zu hören, aber da musst du schon ziemlich tief´f in die Tasche greifen, um dort klanglich mit zu halten. Von allem anderen will ich gar nicht erst anfangen.

Bose kannst Du dagegen komplett vergessen, wie Du schon richtig gemerkt hast, aber auch andere sog. "High-End" Komponenten sehen alt aus:

u.A. hier zu lesen, Aber es finden sich unzählige andere Tests:

audio.de/tes…tml

Naja, vorbei ist der Deal nicht ganz. Es gibt die Landingpage. Dort war die Play 5 immer mit 379€ ausgewiesen und die Play 3 mit 289€. Da funktioniert der Gutschein mit den 10% auch.

Lustigerweise ist im "normalen" Shop der Preis für die Play 5 bei 355€ und bei der Play 3 bei 279€, d.h. ihr "Aktionsangebot" und 10% Gutschein ist sehr irreführend.

ich hab mir die Sonosdinger mal im Fachhandel angeschaut. Die Steuerung durch Ipad/Iphone ist sicherlich grandios - aber bei diesen Boxen von gutem Klang zu sprechen, ist doch ziemlich übertrieben.

Die Teile sehen klasse aus (vor allem der Play:1) - können aber gegen normale Boxen nicht anstinken - in meinem Fall 2 Studioaktivboxen, die genausoviel kosten wie ein Stereopaar Play:1 - im Gegensatz dazu aber über einen DAC direkt an den Fernseher angeschlossen werden können - in höchster Qualität, ob Spotify, Digitalradio oder CD vom Blurayplayer.....

Ich frage mich immer wieder wie die Menschen auf diesen Marketingquatsch reinfallen. Kaum sieht die Ware gut aus, ist schwer (Play:1 fühlt sich wertig an) - dazu bunte Applestyle Prospekte - schon wirds gekauft. Unglaublich eigentlich. Die Menschen verzichten freiwillig auf Klangqualität und zahlen sogar noch mehr - und wenns mal wieder juckt (Kaufrausch) - kriegt Sohnemann ne Play:1 (mono...) fürs Kinderzimmer - Papa darf dann am Ipad die Musik einstellen - Play:1 hat ja nicht mal nen Line in .... UNGLAUBLICH.... lasst euch das Geld aus der Tasche ziehen.....

genau das meine ich! Die Teile sehen fantastisch aus, Bedienung grandios, Haptik super, aber der Klang ist für den Preis indiskutabel, Marketing ist heutzutage alles und wenn der nette Herr vom Mediamarkt wie bei Bose ins Schwärmen kommt und der Meinung ist, was Besseres für den Preis werden Sie nicht bekommen, dann ......


BerndStromberg

ich hab mir die Sonosdinger mal im Fachhandel angeschaut. Die Steuerung durch Ipad/Iphone ist sicherlich grandios - aber bei diesen Boxen von gutem Klang zu sprechen, ist doch ziemlich übertrieben. Die Teile sehen klasse aus (vor allem der Play:1) - können aber gegen normale Boxen nicht anstinken - in meinem Fall 2 Studioaktivboxen, die genausoviel kosten wie ein Stereopaar Play:1 - im Gegensatz dazu aber über einen DAC direkt an den Fernseher angeschlossen werden können - in höchster Qualität, ob Spotify, Digitalradio oder CD vom Blurayplayer.....Ich frage mich immer wieder wie die Menschen auf diesen Marketingquatsch reinfallen. Kaum sieht die Ware gut aus, ist schwer (Play:1 fühlt sich wertig an) - dazu bunte Applestyle Prospekte - schon wirds gekauft. Unglaublich eigentlich. Die Menschen verzichten freiwillig auf Klangqualität und zahlen sogar noch mehr - und wenns mal wieder juckt (Kaufrausch) - kriegt Sohnemann ne Play:1 (mono...) fürs Kinderzimmer - Papa darf dann am Ipad die Musik einstellen - Play:1 hat ja nicht mal nen Line in .... UNGLAUBLICH.... lasst euch das Geld aus der Tasche ziehen.....

Die Teile sehen klasse aus (vor allem der Play:1) - können aber gegen normale Boxen nicht anstinken - in meinem Fall 2 Studioaktivboxen, die genausoviel kosten wie ein Stereopaar Play:1



Hahahaha ja gena, die "normalen Boxen" die du selbst als "Studioaktivboxen" bezeichnest sind wirklich exakt das was Petra Pau und Max Mustermann als normale Boxen sehen.

Tja, wenn ihr es nicht versteht, ist es Marketingquatsch. Tests und User Experience werden ignoriert.

Nur weil ihr es nicht benötigt, lassen sich die anderen das nicht ausquatschen. Und wenn ihr es immer noch nicht verstanden habt, den connect könnt ihr an eure super duner high end Anlage anschliessen...
Und habt sämtliche Quellen im Zugriff, Spotify, soundcloud,NAS etc. Und ja, es hat auch einen Line in Eingang, wozu man den auch immer benötigen mag. Und dann kann man weitere Geräte dazu kaufen, und welch Wunder, wenn die Kinder groß genug sind, kann man sogar ein zweites play1 dazu holen und zu einem Stereopaar verbinden. Und spätestens wenn die Kinder lesen können, ist es kein Problem für sie, die App zu benutzen.

Wenn man dafür keine Verwendung hat, dann erstmal schlecht reden...

Ralli, genau so ist es, nicht jedes Produkt ist für jeden sinnvoll einsetzbar aber Hauptsache man hat mal wieder etwas geschrieben, so wie ich jetzt

Stulli: Genau!

Beim Onlineshop mediadeal.de ist die
Play 5 in schwarz und weiß für 319,00 € erhältlich. Zwar etwas teurer als dieser Deal aber immer noch gut!

Gutschein
Play 5 schwarz: ARTX-CO7W9W
Play 5 weiß: ARTX-228CTW

Verfasser

fishboy

Beim Onlineshop mediadeal.de ist diePlay 5 in schwarz und weiß für 319,00 € erhältlich. Zwar etwas teurer als dieser Deal aber immer noch gut!GutscheinPlay 5 schwarz: ARTX-CO7W9WPlay 5 weiß: ARTX-228CTW



hört sich auch gut an...gibt es auch Gutscheine für die Play1? Eine Play5 reicht erstmal...wollt mit ner 1 erstmal erweitern

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text