WIEDER VERFÜGBAR [Amazon] Caffè Vergnano 1882 Espresso für 13,99€
306°Abgelaufen

WIEDER VERFÜGBAR [Amazon] Caffè Vergnano 1882 Espresso für 13,99€

21
eingestellt am 15. Mär
wieder günstig zu haben: Caffé Vergano. Meiner Meinung nach ein super Kaffee, wo sich die 4-5€ mehr pro Kilo im Gegenstatz zum Lavazza Beutel bei den Saturn-Deals wirklich lohnen!

Amazon-Bewertungen 4,5 Sterne bei 16 Bewertungen.

Beurteilungenvon selbst ernannten Sommeliers oder Kaffeekennern oder wie auch immer gibt es leider nicht. Wer jedoch in Verbindung mit der hier noch relativ unbekannten Marke lesen möchte wir hier fündig.
Meine Erfahrungen: die Röstung ist gleichmäßig und nicht zu dunkel, wie oft bei den Lavazza Espressi, da bei Vergnano langsamer und schonender geröstet wird. (Detail in den Kommentaren) Bisher habe ich auch keinen Bruch entdeckt und die Röstungen waren immer relativ frisch. Das hängt dann aber natürlich von der individuellen Lieferung ab.
Es handelt sich um eine Mischung mit einem Anteil an den etwas bittereren und "unedelen" Robusta-Bohnen. Die wurde aber bewusst für die Bildung des Geschmacksprofils hinzugegeben. Bei jedem Kaffeeröster eures Vetrauens werdet ihr auch Espresso-Mischungen mit Robustaanteil finden. Da ist kein Indiz für schlechte Qualität oder Sparen an Arabica-Bohnen!
Ich bereite ihn in der Mokkakanne zu, aber natürlich ist er auch für Vollautomaten geeignet. Vielleicht lohnt sich da der Aufpreis allerdings nicht, da durch das hoch temperierte Brühverfahren dort sowieso einige Geschmacksdetails verloren gehen. Aber das muss jeder für sich selber wissen. Am wohlsten fühlt er sich aber liebevoll gedrückt im Siebträger.

VGP: ~17,90€ zzgl. VSK (ca. 4€ Erspanis)

für nicht Prime Mitglieder zzgl. VSK oder einfach mehrere Pakete bestellen.

EDIT: Lieferzeit 3-4 Wochen

alter Deal: mydealz.de/dea…937

21 Kommentare

Verfasser

Im Gegensatz zu anderen industriellen Kaffeeröstern, wird hier nicht die extrem heiße und schnelle Röstung angewandt, sondern schonender geröstet. Das sorgt für einen ausgewogeneren Geschmack, weniger sensorische Fehler und weniger Bitternis. Außerdem enhält der Kaffee dardurch weniger Acrylamid (vermutlich Krebserregender Stoff der bei der heißen Industrieröstung entsteht)
13643306-4Bd52.jpgWer noch mehr lesen möchte, kann hier die Website des Herstellers besuchen.
Bearbeitet von: "JocklJugin" 15. Mär

Link fehlt.

JocklJuginvor 1 m

fixed


Bestellt


Ein für den Preis konkurrenzlos guter Kaffee wo auch der ganze Industrieblenderkram (Lavazza, Mövenpick und Co) lange nicht ranreichen.

Mit den richtig guten Mischungen nimmt er es zwar nicht auf, die kosten aber auch meist das Doppelte und mehr!

Wer also nicht nur "Langen" für Milch und Zuckermischung zieht und bisher nur Discounter und Fakepremium kennt sollte mal testen

Ähnlich gut kenne ich sonst nur den Zicaffè Il Tuo in der Preislage

molten.vor 6 m

Ein für den Preis konkurrenzlos guter Kaffee wo auch der ganze …Ein für den Preis konkurrenzlos guter Kaffee wo auch der ganze Industrieblenderkram (Lavazza, Mövenpick und Co) lange nicht ranreichen.Mit den richtig guten Mischungen nimmt er es zwar nicht auf, die kosten aber auch meist das Doppelte und mehr!Wer also nicht nur "Langen" für Milch und Zuckermischung zieht und bisher nur Discounter und Fakepremium kennt sollte mal testen Ähnlich gut kenne ich sonst nur den Zicaffè Il Tuo in der Preislage


Welche Mischung genau meinst du?

Denkervor 4 m

Welche Mischung genau meinst du?




Quijote Mischungen z.B.

Insgesamt gibts da aber sehr viel und auch sehr viele kleine Röstereien.

Das Problem fängt halt bei der industriellen Herstellung an. Automatismen und Zeitdruck = Schnelle Röstung und maschinelle Behandlung = Bruch und ungleichmässige Röstung.

Viele der kleinen Röster arbeiten von Hand, sorgfältig, mit Zeit und sortieren auch schlechte Bohnen grosszügig aus. Ich kenn gar den ein oder anderen Kaffeeliebhaber die es zuhause privat schon versucht haben mit teils tollen Ergebnissen.

Hier habe ich mich selber vor einiger Zeit mal eingelesen und informiert, dann selber neue Mischungen probiert nachdem ich immer Lavazza und Co hatte - coffeeness.de/kaf…st/

Mal mitgenommen, danke!

I'll try it

Bei mir geht Sparabo leider nicht - hat wer ne Idee?

Verfasser

RadonHDvor 5 m

Bei mir geht Sparabo leider nicht - hat wer ne Idee?


ist vom alten Deal reinkopiert. Hier offensichtlich nicht möglich. Info wurde entfernt.

Kann den jemand im Vergleich zum Lucaffè einordnen?

Danke vorab.

Verfasser

TTobiasvor 8 m

Kann den jemand im Vergleich zum Lucaffè einordnen?Danke vorab.



Mir fehlte die Kontinuität der Qualität bei Lucaffé. Jedes Kilo hat stark anders geschmeckt und war mal dunkler, mal heller geröstet. Außerdem ist der Lucaffé etwas milder und man bekommt nicht so eine gute Créma hin, da er keinen Robusta enthält. Man kann auf jeden Fall beides trinken, nur bei den paar Kilos Vergnano hatt ich das Gefühl, die Qualität war kontinuirlich. Außerdem schmeckt er eben kräftiger, was ich persönlich gerne mag - aber da hat ja jeder seinen persönlichen Geschmack.
Bearbeitet von: "JocklJugin" 15. Mär

...hat inzwischen ne ziemlich lange Lieferzeit bei den Amazonen. Es gibt den Caffe allerdings auch bei Saturn zum gleichen Preis, ebenfalls versandkostenfrei und sofort lieferbar:

saturn.de/de/…p||

wahlweise auch via Ebay bei MediaMarkt:

ebay.de/itm…rue


Ich suche einen möglichst intensiven und stärken Espresso für meinen Vollautomaten. Aktuell habe ich den Happy Coffee, der ist mir aber zu mild. Ist der hier intensiver?

Peacecampervor 33 m

Ich suche einen möglichst intensiven und stärken Espresso für meinen Vo …Ich suche einen möglichst intensiven und stärken Espresso für meinen Vollautomaten. Aktuell habe ich den Happy Coffee, der ist mir aber zu mild. Ist der hier intensiver?



Vollautomaten haben gern scharfe (billige) Röstungen. Ich nehme die Hausmarke von Rossmann zu unschlagbaren 7,77/Kilo

Verfasser

stelovor 30 m

Vollautomaten haben gern scharfe (billige) Röstungen.


JocklJuginvor 7 m


Jepp. Aufgabe war/ist: "möglichst intensiven und starken Espresso "

stelovor 26 m

Jepp. Aufgabe war/ist: "möglichst intensiven und starken Espresso "

​ da hat er recht

Im Vollautomat ist leider ein hochwertiger Kaffee echt für die Füsse...

Zu meinen Vollautomatzeiten hab ich immer wieder durch Probiert und bin IMMER wieder beim "Kimbo Extreme" gelandet.
der war für den Vollautomat echt top! (wer echt kräftigen Espresso mag)

allerdings im guten Siebträger und gescheiter Gastromühle ungenießbar!

Jetzt wechsel ich alle paar Monate zwischen IZZO Gold, Danesi Doppio und einem P/L schlager Barristo Typo 700 hin und her.

Die Röstungen vom Kleinröster hier um die Ecke egal ob 24 oder 35€/KG haben mich nicht wirklich überzeugt.
Bearbeitet von: "bigm" 16. Mär

Einen Kaffee zu empfehlen ist immer extrem schwierig.
Erst einmal ist natürlich sehr viel Geschmacksache.
Dann gibt es halt extrem viele externe Einflußmöglichkeiten.
Wasser, Mahlgrad, Zeit, Brühverfahren usw
Ich habe noch nie eine Sorte zu Hause gehabt, die im Vollautomaten und im Siebträger funktioniert hätte.
Im Siebträger haben ich die Erfahrung gemacht, dass ein höherer Robusta-Anteil von Vorteil ist.
Ich bewege mich preislich meist im Mittelfeld, ein teurer Kaffee heißt nicht, dass er auch funktioniert.
Von den billigen Großröstern lasse ich aber auch die Finger.
Wenn ich schon höre, dass mittlerweile so schnell und heiss geröstet wird, dass der Kaffee dann wieder
mit Wasser abgekühlt werden muss (Wassergehalt usw.). Nein Danke!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text