(Wieder verfügbar) Apple iPad Pro 128GB Wi-Fi + 4G LTE [EBAY]
389°Abgelaufen

(Wieder verfügbar) Apple iPad Pro 128GB Wi-Fi + 4G LTE [EBAY]

50
eingestellt am 23. Jan 2016heiß seit 23. Jan 2016
Update: wieder verfügbar. Aber nur Silber & Gold

ebay.de/itm…3A0





Das große iPad Pro mit 128GB und LTE zZ günstig bei Ebay (mobilebomber)

PVG Idealo (graue) 1129,- €



Das Apple iPad Pro ist ein faszinierendes Multi-Touch Erlebnis. Mit ihm geht alles, was Du gerne machst, schneller, einfacher und macht mehr Spaß.
Das fantastische Retina Display liefert unglaublich realistische und lebendige Farben. Mit dem leistungsstarken Chip mit 64-Bit Desktoparchitektur laufen problemlos auch die grafikintensivsten Spiele und Apps.

Selbst mit seinem 12,9" Retina Display ist das größte und leistungsfähigste iPad nur 6,9 mm dünn und 713 g leicht. Es kommt mit einem extrem leistungsstarken A9X Chip mit 64-Bit Desktoparchitektur, 4-Lautsprecher-Architektur,
fortschrittlichen iSight und FaceTime HD Kameras, WLAN und LTE Verbindungen, iCloud, dem wegweisenden Touch ID Fingerabdrucksensor und bis zu 10 Stunden Batterielaufzeit. Mit dabei sind Apps, um noch produktiver und kreativer zu sein.
Und es gibt noch viele weitere fantastische Apps im App Store. Mit leistungsstarken neuen Features wie Multitasking in iOS 9 kann das iPad Pro Dinge tun wie kein iPad vor ihm.
Highlights:

12,9" Retina Display mit Antireflex-Beschichtung
128 GB interner Speicher
Touch ID Fingerabdrucksensor
8 Megapixel iSight Kamera
Bis zu 10 Stunden Batterielaufzeit
WLAN (802.11a/b/g/n/ac)
LTE
iOS 9
Original deutsche Ausführung

Lieferumfang:

Apple iPad Pro 128GB WiFi + 4G Tablet PC
Lightning auf USB Kabel
USB Power Adapter (Netzteil)

Beste Kommentare

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?!
Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...

Verfasser

200 € für 2 Wochen oO ?
War der ein Auto mit inkl. ?

Früher haben Studenten von 400€ im Monat gelebt, heute mieten sie dafür Notizblöcke.

Das iPad RT

50 Kommentare

der Preis ist gut

Hot!

Verfasser

Ich hab mir direkt mal eins bestellt. Tausche dann gg. das "kleine" mit 32GB.

HAMMER TEIL. Hammer Preis.

Bei dem Preis trotzdem lieber ein Macbook 12.

Eindeutig produktiver zu nutzen.

Schon 230€ unter UVP? Das Teil scheint echt ein Ladenhüter zu sein für Apple-Verhältnisse (was nicht heißt, dass es ein schlechtes Gerät ist).

Verfasser

Macbook hat man ja zusätzlich ;))

Seneca

Bei dem Preis trotzdem lieber ein Macbook 12. Eindeutig produktiver zu nutzen.


Ist zwar auch ein schönes Gerät, aber viel Leistung bekommt man beim Macbook 12 auch nicht für sein Geld. Für die produktive Nutzung ist das auch eher weniger geeignet.

Wird in der nächsten Zeit sicher nochmal gut im Preis fallen, das Teil hat sich noch schlechter verkauft als die Apple Watch.
Aber muss mir auch jemand noch erklären, warum die da nicht OS X draufgepackt haben wenn das für Produktivarbeit sein soll...

wahnsinns preis!

Eben hat es bei Ebay noch 9999,00 gekostet. Jetzt 90% Rabatt zum Preis von heute morgen um 8:00.

Gibt es ein ähnlich gutes Angebot für die WiFi-Version?

Was bringt mehr? Payback oder Qipu?

Hab schon das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 .
Ist auch ein tolles Gerät.

Seneca

Bei dem Preis trotzdem lieber ein Macbook 12. Eindeutig produktiver zu nutzen.




Doch. Es geht mir hauptsächlich um das Betriebssystem (und die bereits vorhandene Tastatur).

Ein iPad Pro mit El Capitan, das wäre es. Unter iOS doch nicht groß anders nutzbar als ein iPad Air.

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?!
Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...

Echt kein OS X? Nur iOS??? Was zur Hölle haben die sich dabei gedacht?!?! oO
Und wer kauft sich dann nur das Teil?

Das iPad RT

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...



Zeig mir einen, der nicht so viel kostet? Aber mit ähnlichen Leistungsmerkmale.
Und USB Sticks kannst du ohne Probleme anschließen. Brauchst halt nur einen Adapter, wie bei fast jedem tablet

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...



Gebe ich dir Recht! Ich habe seit je her alle aktuellen iPhone und iPad Geräte in täglicher, intensiver Nutzung.........das so gern und oft hervorgebrachte Argument: nicht erweiterbarer Speicher, kein USB bla bla bla kann sich mir einfach nicht erschließen.....man, was ich mir den Kopp zermartert hab was ich mit einem vorhandenen USB-Anschluss nicht alles schönes machen könnte was ich jetzt nicht schon tagtäglich damit mache.......verdammt, mir fällt einfach absolut nichts ein, Mist...

Mir persönlich geht es weniger um Anschlüsse, als um das Betriebssystem. Mit iOS kann ich geschäftlich nichts anfangen. Daher habe ich zum Surface Pro 4 gegriffen. Bin sehr zufrieden. Das iPad und iPad pro ist für mich Freizeit und Konsumgerät. Und malen kann man sicher toll.

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...



War doch schon immer so, was Apple nicht anbietet, brauchen die Kunden auch nicht.

Habe letztens in der Bahn einen mit dem Monstrum gesehen, der wild mit dem Pencil drauf rumdrückte. War so ein supertoller Hipster. Ich war etwas amüsiert.

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...





Also ich persönlich würde mir eher sowas zulegen:
notebooksbilliger.de/len…48c

Ich kann schon verstehen, dass Leute eher zum Ipad Pro greifen. Es kommt eben darauf an, was man damit machen will. Ich kann jetzt nicht sagen, dass mein Surface Pro 4 bzw. Win 10 sonderlich touchfreundlich ist. Wenn man also für das was man mit dem Ipad Pro machen will, die passenden Apps hat und diese entsprechend optimiert sind, dann würde ich im Vergleich wahrscheinlich auch eher das Ipad Pro nehmen. Ist halt meiner Meinung nach kein Laptopersatz, das Surface Pro 4 hingegen in gewisser Hinsicht schon.

Auch OSX wäre nicht sinnvoll, weil es bis dato von Apple kein Gerät gibt, welches OSX mittels Touchscreen ansteuert. Daher gehe ich davon aus, dass OSX dafür (noch) nicht optimiert ist. Wird denke ich auch kommen (entgegen der Behauptung von Apple), aber ich hoffe, dass Apple sich damit so lange Zeit lässt bis alles optimiert ist, nicht wie bei Win 10. Ich hab zwar keine wirklichen Probleme mit meinem Surface Pro 4, aber ist trotzdem noch viel Arbeit nötig.

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...



Surface Pro 4.

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...



Dick und schwer, hatte es selbst im besitz, allerdings wurde er schon bei einfacheren Aufgaben recht heiß und das mit dem, nicht leisen, zusätzlichen Lüfter.
Ich muss aber auch dazu sagen, für was will man das tablet nutzen? Das iPad ist niemals ein laptop Ersatz, geschweige denn ein Gerät mit dem man richtig arbeiten könnte.

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...



Kostet genau so viel.

Guter Preis, hätte ich gerne, ist mir aber zu viel Geld für den Umstand mit IOS. Ich habe Angst, dass ich meinen Workflow damit nicht abgebildet kriege. Das IOS-Dateisystem ist mir immer noch ein Mysterium.

Allerdings dürfte Word darauf richtig gut laufen. Der Gedanke, das MB zuhause lassen zu können im Urlaub hat was.

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...


kann aber *wesentlich* mehr

Ich suche noch immer ein gute Angebot für ein Air 2 mit 64 GB aber irgendwie kommt da nichts -.-

Hab das Ipad Pro im Studium jetzt 2 Wochen in gebrauch, habs mir geliehen für diese Zeit und gebe es wieder zurück.
Mitschreiben an sich geht super, ist zwar etwas ungewohnt, wenn man davor immer auf Block mitgeschrieben hat, aber nach 2 Tagen hat man den Dreh raus. Die Mitschrift habe ich über Evernote verwaltet, das geht auch gut, vor allem wenn man eh schon einen Account hat und sich darüber organisiert.

Leider gibt es ein paar Dinge, die mich so arg stören, dass ich mir das Ipad Pro nicht kaufen werde:
1. Ganz schlimm: Das Display spiegelt in der Bibliothek und in den Hörsäälen so stark,dass man den Lichtbalken nur schwer ignorieren kann. Dies tritt ein, wenn man das Ipad im "Handschrift-Modus" vor sich liegen hat. Mit Tastatur-Cover Hülle ist das kein Problem, da stimmt der Winkel und alles ist super. Da ich jedoch auch ein richtigen Laptop habe und das Ipad Pro für handliche Mitschriften kaufen wollte ist das ein absolutes No-Go...
2. Bin BWLer, brauche ständig Excel, R und Gams. R und Gams sind praktisch nicht vorhanden und glaube auch eine App wird nie erscheinen, fällt diese Möglichkeit nun also weg. Excel gibts eine Portierung von Microsoft, die ist jedoch schlimmer kastriert als der Kater meines Nachbarn.
3. Vernünftige Darstellung auf einem Beamer nur über Hilfsmittel möglich, frage mich was sich Apple dabei gedacht hat...
Mit AirServer oder Annotate gehts z.B., man brauch aber einen Laptop noch. Wenn Laptop vorhanden ist, ist alles super, dann machts auch richtig Spass mit dem Ipad Pro den Leuten z.B. handschriftlich was vorzurechnen. Man muss aber immer einen Laptop in Reichweite haben und ich schlepp garantiert nicht 2 Geräte rum.

Also leider nicht so businesstauglich wie ich von Apple gewohnt bin. Das Surface Pro leih ich mir Montag für 2 Wochen, ich weis jedoch jetzt schon, dass das Display auch spiegelt.

Kann jedem nur empfehlen die Dinger vorher mal sich zu leihen, gibt verschiedene Anbieter die das ermöglichen, hat mich je 200 Euro gekostet für 2 Wochen. Mein Fazit bis jetzt ist echt noch Potential nach oben, bin von der Geräteklasse noch nicht so überzeugt.

Verfasser

200 € für 2 Wochen oO ?
War der ein Auto mit inkl. ?

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...



Ja eben. Wo genau findet so ein Tablet für 1k€ Anwendung? Zum Mitschreiben in der Uni? Dafür ist's viel zu teuer und wie im anderen Kommentar beschrieben auch nicht wirklich gut.

Dann vll eher sowas wie ein Surface. Dieses kann ich mit geeignetem Cover und Tastartur auch als Laptop Ersatz nutzen.
Das Surface ist dann zwar im gleichen Preisbereich, allerdings finde ich die Preise für solche Geräte (Tabs, Laptops, Convertible, etc...) immernoch viiiiiiieel zu teuer.

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...


klingt nach jemanden, der leidet, weil schwachstellen ansprochen werden bei so viel geld verständlich.

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...


Nein, weniger. Und kann bedeutend mehr. Sonst halt das Surface Pro 3, immer noch besser als das iPad Pro und noch günstiger.

LinnFidelius

Ein Tablet für 1000€ bei dem ich noch nicht mal meinen USB Stick anschließen kann?! Ich werde den Apple-Wahn wohl nie verstehen...



Aber es ist kein angebissener Apfel drauf, K.O. Kriterium.

maisels

200 € für 2 Wochen oO ? War der ein Auto mit inkl. ?



Ich weis nicht genau wie der Kommentar gemeint ist.
Hier die Kosten nochmal aufgedröselt, zum besseren nachvollziehen:

1 x Ipad Pro 128 GB = 60 € pro Woche
-->120 € insgesamt
1 x Tastatur mit Cover = 20 € pro Woche
--> 40 € insgesamt
1 x Ipad Pen = 20 € pro Woche
--> 40 € insgesamt

Macht unterm Strich 200 Euro.
Hat sich auf jeden Fall gelohnt, ich werde es mir nicht kaufen.

Früher haben Studenten von 400€ im Monat gelebt, heute mieten sie dafür Notizblöcke.

Die Leihgebühr ist aber im Verhältnis zum Kaufpreis echt hoch. 20% vom Kaufpreis für zwei Wochen Nutzung. Krasses Geschäft.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text