Wifi Kaffemaschine mit Mahlwerk für 59€ mit Gutscheincode "Neukunde" 25% Ersparnis
364°Abgelaufen

Wifi Kaffemaschine mit Mahlwerk für 59€ mit Gutscheincode "Neukunde" 25% Ersparnis

44
eingestellt am 9. Apr
Hallo zusammen,

weil ich schonmal dabei bin ;-) den T-onlineshop.de zu durchforsten nach nem Notebook aber nichts finde, hier ne Maschine die ich mir vor 4 Wochen ca. noch für 69€ gekauft habe :-(
Aktuell gibt es die STL Wifi Kaffemaschine Smarter Coffe für 59€ im t-onlineshop.de


Möglich durch den Gutschein, habs zwar nicht selber probiert, aber der sollte gehen, da er für Neukunden nicht auf eine Artikel beschränkt scheint.

Bestpreis im Netz 79€

idealo.de/pre…tml

Ersparnis somit rund 25%



Anbei die technischen Daten.

Technische Daten:
• Wireless 802.11 b/g
• Security WPA/WPA2
• Leistung: 1050 W
• Farbe: Schwarz
• Kategorie: Kaffeemaschine
• Warmhaltefunktion
• Kaffeezubereitung fernbedienbar über Wifi und App für iPhone (iOS) und Smartphones (Android OS) innerhalb der WLAN-Reichweite
• Frische Bohnen mahlen und brühen und Stärke des Kaffees wählbar
• Glaskanne faßt bis zu 1,5 Liter (ca. 12 Tassen)
• Mahlgrad der Bohnen einstellbar
• Wasserstandanzeiger teilt mit, wieviele Tassen gebrüht werden können
• Zeitpunkt für Kaffeezubereitung einstellbar
• Fest eingebauter EU-Stecker

Herstellergarantie: 2 Jahre
Gesetzliche Gewährleistung: 2 Jahre
Verpackungsinhalt: Kaffeemaschine, Anleitung, austauschbare Fronts in creme und rot


Der EU Stecker ist ein ganz normaler Stecker für jede Steckdose..warum das dort so steht verstehe ich ehrlich gesagt nicht,
Bin mit der Maschine ganz zufrieden, habe sie hauptsächlich wegen dem Mahlwerk gekauft.



Beste Kommentare

forfavor 4 m

Einfach unglaublich, welch hirnloser Schrott heute produziert wird: Neben …Einfach unglaublich, welch hirnloser Schrott heute produziert wird: Neben der Kaffeemaschine stehen und sie per WLAN einschalten, welche Erleichterung und Innovation, toll


Im Bett liegen.... Maschine per handy einschalten..... Noch schön liegen bleiben und dann gemütlich in die Küche kommen und frischen Kaffee genießen..... Es gibt hier hirnlosere sachen

Einfach unglaublich, welch hirnloser Schrott heute produziert wird: Neben der Kaffeemaschine stehen und sie per WLAN einschalten, welche Erleichterung und Innovation, toll

Ohne diesen Deal hätte ich das Youtube Review nicht angeschaut. Ich habe seit Wochen nicht mehr soviel gelacht:
youtube.com/wat…wP8

Ab Minute 3 wird es lustig.
Bearbeitet von: "Kapitalist" 9. Apr
44 Kommentare

Einfach unglaublich, welch hirnloser Schrott heute produziert wird: Neben der Kaffeemaschine stehen und sie per WLAN einschalten, welche Erleichterung und Innovation, toll

Bringt alles nix wenn der Kaffee nicht gut ist. Selber auf einen Knopf drücken krieg ich dafür noch hin

Ohne diesen Deal hätte ich das Youtube Review nicht angeschaut. Ich habe seit Wochen nicht mehr soviel gelacht:
youtube.com/wat…wP8

Ab Minute 3 wird es lustig.
Bearbeitet von: "Kapitalist" 9. Apr

forfavor 4 m

Einfach unglaublich, welch hirnloser Schrott heute produziert wird: Neben …Einfach unglaublich, welch hirnloser Schrott heute produziert wird: Neben der Kaffeemaschine stehen und sie per WLAN einschalten, welche Erleichterung und Innovation, toll


Im Bett liegen.... Maschine per handy einschalten..... Noch schön liegen bleiben und dann gemütlich in die Küche kommen und frischen Kaffee genießen..... Es gibt hier hirnlosere sachen

Wifi ist Spielerei. Interessant wird diese Maschine weil sie ein Mahlwerk hat. Andere mit Mahlwerk kosten gern mal das Doppelte

Interessant wird so'n Ding erst, wenn man Kaffee, Wasser und Filter per WLAN einfüllen kann!

So ein Ding kriegt ca. 0,0 Sicherheitsupdates. Ein oder zwei Jahre später sind für Angreifer alle Scheunentore zum Heimnetzwerk offen.

Wenn man so was kauft, dann sollte man es zumindest in ein separates VLAN sperren.

Daflowvor 12 m

Wifi ist Spielerei. Interessant wird diese Maschine weil sie ein Mahlwerk …Wifi ist Spielerei. Interessant wird diese Maschine weil sie ein Mahlwerk hat. Andere mit Mahlwerk kosten gern mal das Doppelte


Aber sie laufen dann auch statt nach der Kanne zu fragen, obwohl diese bereits drunter steht.

Alex123456789vor 8 m

Aber sie laufen dann auch statt nach der Kanne zu fragen, obwohl diese …Aber sie laufen dann auch statt nach der Kanne zu fragen, obwohl diese bereits drunter steht.

​Ich meine den Microschalter könnte man ja auch austricksen( Stück Klebestreifen z.B.) Wäre dann diese Maschine evtl. was für den nicht Kaffee fetischisten?

braucht man das?

wirklich?

ganz sicher?

wenn ich mir den Preisverfall anschau innerhalb der letzten Wochen gibts das Teil demnächst für nen 10ner ...

metamaticsvor 39 m

So ein Ding kriegt ca. 0,0 Sicherheitsupdates. Ein oder zwei Jahre später …So ein Ding kriegt ca. 0,0 Sicherheitsupdates. Ein oder zwei Jahre später sind für Angreifer alle Scheunentore zum Heimnetzwerk offen.Wenn man so was kauft, dann sollte man es zumindest in ein separates VLAN sperren.

Das würde ich gerne mal erläutert haben...

Es gibt genau 1 Einfallstor...und das heißt UPnP. Und wer das aktiviert hat, hat andere Probleme als ne Kaffeemaschine. Also bei mir gibt es kein Gerät was über meinen Router hinauskommt...ausser ich will es (Port 80 und 443)...

Also wo soll dieses Gerät (in Zukunft) angreifbar sein?

ZockerFreakvor 1 h, 5 m

Im Bett liegen.... Maschine per handy einschalten..... Noch schön liegen …Im Bett liegen.... Maschine per handy einschalten..... Noch schön liegen bleiben und dann gemütlich in die Küche kommen und frischen Kaffee genießen..... Es gibt hier hirnlosere sachen

Eigentlich...nicht

Band 20?

Kapitalistvor 1 h, 59 m

Ohne diesen Deal hätte ich das Youtube Review nicht angeschaut. Ich habe …Ohne diesen Deal hätte ich das Youtube Review nicht angeschaut. Ich habe seit Wochen nicht mehr soviel gelacht:https://www.youtube.com/watch?v=2_WTEBEvwP8Ab Minute 3 wird es lustig.

Danke für das Netzfundstück!
In diesem Fall heißt es offensichtlich mal wieder: Du bekommst was du bezahlst...

schön die nächste unbedachte Sicherheitslücke ins Haus geholt weil man nicht nur zu faul ist Licht und Heizung zu steuern, sondern nun auch den Kaffee.

mk3lervor 1 h, 12 m

Das würde ich gerne mal erläutert haben...Es gibt genau 1 E …Das würde ich gerne mal erläutert haben...Es gibt genau 1 Einfallstor...und das heißt UPnP. Und wer das aktiviert hat, hat andere Probleme als ne Kaffeemaschine. Also bei mir gibt es kein Gerät was über meinen Router hinauskommt...ausser ich will es (Port 80 und 443)...Also wo soll dieses Gerät (in Zukunft) angreifbar sein?


​z.b. indem das WLAN oft bei nichtbenutzung offen ist. das kann ein gewaltiges Problem sein, wie z.b. bei einigen Staubsaugern mit Laser Scannern. Weiß dann der Staubsauger, ob du zuhause bist und wo der Fernseher steht, Weiß es auch der Einbrecher.

oder das Ding bei dir im WLAN hängt und das WLAN der Kaffeemaschine leicht knackbar ist. dann kommt man damit vielleicht nicht ins Internet, aber auf das nas, oder evtl. billige WLAN cams. die mit default Passwort gesichert sind, denn ins WLAN kommt ja keiner so leicht rein was soll da schon passieren.





man sollte die Sicherheitslücken nicht auf die eigene Fantasie beschränken sondern sie gar nicht erst anschaffen. "was soll schon passieren" oder "ich kenne alle Angriffsszenarien und kann sie alle ausschließen" Sind kein besonders kluges Sicherheitskonzept, auch nicht für Schwiegermama.





oder wer hätte vor ein paar Jahren geahnt, dass man mir Überwachungskamera dem Einbrecher eventuell erst den Einbruch ermöglicht?





oder dass dein WLAN Radio auf einmal der Grund ist, weshalb Amazon nicht mehr erreichbar ist, da es Teil eines botnetzes geworden ist?
Bearbeitet von: "bloedsinn1212" 9. Apr

Alex123456789vor 1 h, 49 m

Aber sie laufen dann auch statt nach der Kanne zu fragen, obwohl diese …Aber sie laufen dann auch statt nach der Kanne zu fragen, obwohl diese bereits drunter steht.


Das Problem hatte ich noch nicht. Garantiefall?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Maschine und die unteren den gleichen Grundaufbau verwenden.
Man muss sich nur mal die Positionierung des Dampfauslass, der Stellknopfs für den Mahlgrad und auch den Bohnen- und Wasserbehälter angucken

Russell Hobbs Buckingham 21430-56 Grind und Brew
BEEM Germany Fresh-Aroma-Perfect Superior
AEG KAM300 Kaffeemaschine


Selten so dämliche Kommentare gelesen, wie hier - aber was will man erwarten, wenn sich Leute schon mit den nicks Schwanzus_Longus oder bloedsinn... anmelden.

Das Ding bekommt Firmwareupdates, das WLAN ist nicht offen und auch nicht unsicherer als das des Routers. Zum Einrichten startet es einen offenen AP, damit sollte man leben können. Hersteller ist eine EU Firma d.h. anders als bei dem hier so gehypten China-Kram hat man Garantie/Gewährleistung/Produkthaftung ...

Das Gerät hat einen Deckel, der Fehler mit der Kanne ist bei mir bislang nicht aufgetreten und selbst wenn, braucht man kein Tape wie in dem Video, sondern könnte die Kannenerkennung einfach per Software deaktivieren.

Der Standby-Verbrauch liegt mit 0,6W auf dem Niveau einer E27 Hue Birne.

Für eine Maschine mit Mahlwerk und Display ist das ein guter Preis und wer ein wenig Programmieren kann schafft es auch den Brühvorgang per Sprache zu starten.

Eine neue Version steht allerdings schon in den Startlöchern.

Konsensbrechervor 9 m

Selten so dämliche Kommentare gelesen, wie hier - aber was will man …Selten so dämliche Kommentare gelesen, wie hier - aber was will man erwarten, wenn sich Leute schon mit den nicks Schwanzus_Longus oder bloedsinn... anmelden.Das Ding bekommt Firmwareupdates, das WLAN ist nicht offen und auch nicht unsicherer als das des Routers. Zum Einrichten startet es einen offenen AP, damit sollte man leben können. Hersteller ist eine EU Firma d.h. anders als bei dem hier so gehypten China-Kram hat man Garantie/Gewährleistung/Produkthaftung ...Das Gerät hat einen Deckel, der Fehler mit der Kanne ist bei mir bislang nicht aufgetreten und selbst wenn, braucht man kein Tape wie in dem Video, sondern könnte die Kannenerkennung einfach per Software deaktivieren.Der Standby-Verbrauch liegt mit 0,6W auf dem Niveau einer E27 Hue Birne.Für eine Maschine mit Mahlwerk und Display ist das ein guter Preis und wer ein wenig Programmieren kann schafft es auch den Brühvorgang per Sprache zu starten.Eine neue Version steht allerdings schon in den Startlöchern.


Deswegen gibt es die 1. Gen so günstig

Konsensbrechervor 1 h, 19 m

Selten so dämliche Kommentare gelesen, wie hier - aber was will man …Selten so dämliche Kommentare gelesen, wie hier - aber was will man erwarten, wenn sich Leute schon mit den nicks Schwanzus_Longus oder bloedsinn... anmelden.Das Ding bekommt Firmwareupdates, das WLAN ist nicht offen und auch nicht unsicherer als das des Routers. Zum Einrichten startet es einen offenen AP, damit sollte man leben können. Hersteller ist eine EU Firma d.h. anders als bei dem hier so gehypten China-Kram hat man Garantie/Gewährleistung/Produkthaftung ...Das Gerät hat einen Deckel, der Fehler mit der Kanne ist bei mir bislang nicht aufgetreten und selbst wenn, braucht man kein Tape wie in dem Video, sondern könnte die Kannenerkennung einfach per Software deaktivieren.Der Standby-Verbrauch liegt mit 0,6W auf dem Niveau einer E27 Hue Birne.Für eine Maschine mit Mahlwerk und Display ist das ein guter Preis und wer ein wenig Programmieren kann schafft es auch den Brühvorgang per Sprache zu starten.Eine neue Version steht allerdings schon in den Startlöchern.


Ab Minute 5, kommt derselbe Fehler - ich bleib bei meine analog Filterkaffeemaschine:
Bearbeitet von: "Kapitalist" 9. Apr

Konsensbrechervor 1 h, 45 m

Selten so dämliche Kommentare gelesen, wie hier - aber was will man …Selten so dämliche Kommentare gelesen, wie hier - aber was will man erwarten, wenn sich Leute schon mit den nicks Schwanzus_Longus oder bloedsinn... anmelden.Das Ding bekommt Firmwareupdates, das WLAN ist nicht offen und auch nicht unsicherer als das des Routers. Zum Einrichten startet es einen offenen AP, damit sollte man leben können. Hersteller ist eine EU Firma d.h. anders als bei dem hier so gehypten China-Kram hat man Garantie/Gewährleistung/Produkthaftung ...Das Gerät hat einen Deckel, der Fehler mit der Kanne ist bei mir bislang nicht aufgetreten und selbst wenn, braucht man kein Tape wie in dem Video, sondern könnte die Kannenerkennung einfach per Software deaktivieren.Der Standby-Verbrauch liegt mit 0,6W auf dem Niveau einer E27 Hue Birne.Für eine Maschine mit Mahlwerk und Display ist das ein guter Preis und wer ein wenig Programmieren kann schafft es auch den Brühvorgang per Sprache zu starten.Eine neue Version steht allerdings schon in den Startlöchern.


​hä? erst sagst du mein Kommentar sei dämlich - Habe ich dich eigentlich irgendwie beleidigt?





im nächsten Satz räumst du ein, dass der Access Point, genau wie ich vermutete, erstmal offen ist. und auch bleibt wenn Oma nunmal Kein WLAN hat.





Kann es sein dass Du von IT Sicherheit einfach keine Ahnung hast und dies nun mit Beleidigungen überspielen willst? was ist das überhaupt für eine Art?





sämtliche Fachzeitschriften (Betonung FACH) sind voll von solchen Warnungen und Berichten über die abstrusesten Sicherheitslücken, deren Auswirkungen kaum einem Besitzer bekannt sind, von Geräten des Internet of Things. die Dinger, wie auch so eine Kaffeemaschine, stellen sich die Leute am laufenden Meter zuhause hin und glauben wirklich, der Hersteller einer Kaffeemaschine hätte die Kompetenz, die IT Sicherheit von iot Geräten zu gewährleisten.





wenn du dich wirklich hinstellst und uns erzählen willst, eine WLAN Kaffeemaschine sei sicherheitstechnisch bedenkenlos ist das schon ziemlich krass.

ich muss ehrlich sagen, ich habe Fortbildungen zu solchen Themen besucht und berate Firmen über die gefahren und deren Vermeidung.

dabei habe ich schon einige ziemlich leichtfertige und auch mal dusselige Sätze gehört, von wegen "Wird schon nix passieren".

aber dein Kommentar setzt allem bisher erlebten absolut die Krone auf.
Bearbeitet von: "bloedsinn1212" 9. Apr

bloedsinn1212vor 56 m

​hä? erst sagst du mein Kommentar sei dämlich - Habe ich dich eigentlich ir …​hä? erst sagst du mein Kommentar sei dämlich - Habe ich dich eigentlich irgendwie beleidigt? im nächsten Satz räumst du ein, dass der Access Point, genau wie ich vermutete, erstmal offen ist. und auch bleibt wenn Oma nunmal Kein WLAN hat. Kann es sein dass Du von IT Sicherheit einfach keine Ahnung hast und dies nun mit Beleidigungen überspielen willst? was ist das überhaupt für eine Art? sämtliche Fachzeitschriften (Betonung FACH) sind voll von solchen Warnungen und Berichten über die abstrusesten Sicherheitslücken, deren Auswirkungen kaum einem Besitzer bekannt sind, von Geräten des Internet of Things. die Dinger, wie auch so eine Kaffeemaschine, stellen sich die Leute am laufenden Meter zuhause hin und glauben wirklich, der Hersteller einer Kaffeemaschine hätte die Kompetenz, die IT Sicherheit von iot Geräten zu gewährleisten. wenn du dich wirklich hinstellst und uns erzählen willst, eine WLAN Kaffeemaschine sei sicherheitstechnisch bedenkenlos ist das schon ziemlich krass. ich muss ehrlich sagen, ich habe Fortbildungen zu solchen Themen besucht und berate Firmen über die gefahren und deren Vermeidung. dabei habe ich schon einige ziemlich leichtfertige und auch mal dusselige Sätze gehört, von wegen "Wird schon nix passieren". aber dein Kommentar setzt allem bisher erlebten absolut die Krone auf.


Bei Cams oder Geräten mit Anwesenheitserkennung verstehe ich ja Deine Bedenken. Aber über den zur Konfiguration offenen AP komme ich weder weiter als bis zur Kaffeemaschine noch kann ich sonst was damit anstellen. Der AP ist ja nur offen, solange die Maschine nicht mit einem WLAN verbunden ist, d.h. die Maschine ist zu dem Zeitpunkt offline. Und soweit ich weiß, kann man auch den ESP8266 im Inneren nicht auf diesem Weg umflashen.

Oje da habe ich ja was angerichtet ...
bloedsinn1212vor 3 h, 5 m

Kann es sein dass Du von IT Sicherheit einfach keine Ahnung hast und dies …Kann es sein dass Du von IT Sicherheit einfach keine Ahnung hast und dies nun mit Beleidigungen überspielen willst? ich muss ehrlich sagen, ich habe Fortbildungen zu solchen Themen besucht und berate Firmen über die gefahren und deren Vermeidung.


Schade, hättest Du an Deutschlands bester Informatik Fakultät studiert, wären wir uns in einer Prüfung vielleicht sogar gegenüber gesessen.

Es ist ja lobenswert Menschen bezüglich Sicherheit im IoT zu sensibilisieren, was mich aber stört ist, dass Du ganz offensichtlich in der aktuellen c't den Artikel über den Xiaomi Sauger gelesen hast und nun alles pauschal verunglimpfst ohne das Gerät überhaupt gesehen zu haben.

Ich würde nie behaupten das Teil wäre absolut sicher, aber ich halte es für ausreichend sicher - jedenfalls im Vergleich zu dem was heutzutage sonst so im WLAN kreucht und fleucht.

Bearbeitet von: "Konsensbrecher" 10. Apr

Konsensbrechervor 45 m

Oje da habe ich ja was angerichtet ...Schade, hättest Du an Deutschlands …Oje da habe ich ja was angerichtet ...Schade, hättest Du an Deutschlands bester Informatik Fakultät studiert, wären wir uns in einer Prüfung vielleicht sogar gegenüber gesessen.Es ist ja lobenswert Menschen bezüglich Sicherheit im IoT zu sensibilisieren, was mich aber stört ist, dass Du ganz offensichtlich in der aktuellen c't den Artikel über den Xiaomi Sauger gelesen hast und nun alles pauschal verunglimpfst ohne das Gerät überhaupt gesehen zu haben. Ich würde nie behaupten das Teil wäre absolut sicher, aber ich halte es für ausreichend sicher - jedenfalls im Vergleich zu dem was heutzutage sonst so im WLAN kreucht und fleucht.


Genau deiner Meinung! Und nebenbei gesagt gibt es für jede Lücke eine technische Erklärung und auch Lösung. Bis jetzt habe ich nichts gelesen was dieses Gerät als gefährlich einstuft. Und zum beliebten Kamera Thema. Warum sind die meisten Chinadinger angreifbar... Na weil sie direkt nach außen veröffentlicht sind. Lässt man so ein Teil über seine (richtig) konfigurierte Nas (Qnap, Synology) laufen, passiert da rein gar nichts. Wo wir wieder beim Thema Ports , Regeln, Nat, Routern und unterm Strich Sicherheit sind.

Und das Argument mit Alexa ist ja mal nen Witz...1. Keine Kaffeemaschine und 2. technisch gesehen ein ganz anders Problem.




Bearbeitet von: "mk3ler" 10. Apr

Konsensbrechervor 5 h, 44 m

Oje da habe ich ja was angerichtet ...Schade, hättest Du an Deutschlands …Oje da habe ich ja was angerichtet ...Schade, hättest Du an Deutschlands bester Informatik Fakultät studiert, wären wir uns in einer Prüfung vielleicht sogar gegenüber gesessen.Es ist ja lobenswert Menschen bezüglich Sicherheit im IoT zu sensibilisieren, was mich aber stört ist, dass Du ganz offensichtlich in der aktuellen c't den Artikel über den Xiaomi Sauger gelesen hast und nun alles pauschal verunglimpfst ohne das Gerät überhaupt gesehen zu haben. Ich würde nie behaupten das Teil wäre absolut sicher, aber ich halte es für ausreichend sicher - jedenfalls im Vergleich zu dem was heutzutage sonst so im WLAN kreucht und fleucht.


​Bitte, mal ein Beispiel, auf die schnelle. eines von einem äußerst renommierten Hersteller von Kaffeemaschinen:





golem.de/080…tml





da geht schon so einiges. Zugriff aufs LAN, Kaffeemaschine Überhitzen sodass sie evtl brennt oder einfach den User ärgern. oder man macht die Maschine per kaputtem update für immer unbrauchbar.

noch eins gefällig?

ihk-schleswig-holstein.de/inn…488

da kommt man über den unsicheren WLAN AP der Maschine ans WLAN Kennwort. was man dann alles machen kann brauche ich einem geschulten IT Sicherheitsfachmann wie Dir Natürlich nicht erläutern.





Klar kannst du einiges in der fritzbox oder sonstiger Firewall abschirmen. aber das kann nicht jeder. und ist der AP offen da WLAN nicht genutzt wird, schafft das jedes kiddie, das nur etwas mehr Plan von Sicherheit hat als Du.





Außerdem hängt sie dann immer noch im internen WLAN.
Bearbeitet von: "bloedsinn1212" 10. Apr

Was mir an der Kaffeemaschine nicht gefällt ist der Mahlgrad der Bohnen. Dieser ist nicht sonderlich fein. Hab in einer Bewertung einer ähnlichen Maschine gelesen, dass man wohl das Zahnrad ändern kann und so die Walzen näher aneinander bringt. Hat da jemand Erfahrung?
Bearbeitet von: "Daflow" 10. Apr

Daflowvor 7 h, 50 m

Was mir an der Kaffeemaschine nicht gefällt ist der Mahlgrad der Bohnen. …Was mir an der Kaffeemaschine nicht gefällt ist der Mahlgrad der Bohnen. Dieser ist nicht sonderlich fein. Hab in einer Bewertung einer ähnlichen Maschine gelesen, dass man wohl das Zahnrad ändern kann und so die Walzen näher aneinander bringt. Hat da jemand Erfahrung?


Jo geht ohne Probleme. Man benötigt allerdings etwas Kraft.
Habe ich bei meiner AEG KAM300 auch gemacht und die funktioniert seit einem Jahr ohne Probleme.

Jo34vor 28 m

Jo geht ohne Probleme. Man benötigt allerdings etwas Kraft.Habe ich bei …Jo geht ohne Probleme. Man benötigt allerdings etwas Kraft.Habe ich bei meiner AEG KAM300 auch gemacht und die funktioniert seit einem Jahr ohne Probleme.


Wäre top wenn du das genauer ausführen könntest. Gibt es da irgendwo eine Anleitung? Da geht ja auch gern mal was kaputt wenn man mit Unwissen ran geht

Daflowvor 7 m

Wäre top wenn du das genauer ausführen könntest. Gibt es da irgendwo eine A …Wäre top wenn du das genauer ausführen könntest. Gibt es da irgendwo eine Anleitung? Da geht ja auch gern mal was kaputt wenn man mit Unwissen ran geht


Learning by doing
Im Wesentlichen musst du nur den Bohnenbehälter abschrauben. Dann liegen die beiden Zahnräder frei. Du drehst das Mahlwerk auf die feinste Einstellung mit dem normalen Stellknauf.
Dann nimmst du dir nen Schraubendreher und setzt den am großen Zahnrad links neben dem kleinen an und drückst das große Zahnrad unter dem kleinen durch.

Jo34vor 2 h, 49 m

Learning by doing Im Wesentlichen musst du nur den Bohnenbehälter …Learning by doing Im Wesentlichen musst du nur den Bohnenbehälter abschrauben. Dann liegen die beiden Zahnräder frei. Du drehst das Mahlwerk auf die feinste Einstellung mit dem normalen Stellknauf.Dann nimmst du dir nen Schraubendreher und setzt den am großen Zahnrad links neben dem kleinen an und drückst das große Zahnrad unter dem kleinen durch.


Learning by doing kann halt leider manchmal teuer werden Vielen Dank für die Tipps. Schau mir das am Wochenende mal an
Bearbeitet von: "Daflow" 10. Apr

Daflowvor 52 m

Learning by doing kann halt leider manchmal teuer werden Vielen …Learning by doing kann halt leider manchmal teuer werden Vielen Dank für die Tipps. Schau mir das am Wochenende mal an


Naja wenn du zu weit drehst, ist das Mahlwerk schrott, sobald du es laufen lässt

Meine Frau wollte diese Kaffeemaschine unbedingt haben, also für den günstigsten Preis bestellt und überraschen lassen. Unsere alte Philipps mit Timer hat "damals" auch 70 Euro gekostet.

Einrichtung war super einfach und erstmal ein Firmware-Update von der Kaffeemaschine gemacht. Mahlwerk sollte nur leer eingestellt werden, dann geht es auch einfach. Auf der niedrigsten Position entspricht es normalen Kaffeepulver. Man kann aber auch direkt mit Filterkaffee kochen.

Die normalen Funktionen können direkt an der Kaffeemaschine eingestellt werden, man muss also nicht die App benutzen, wenn man Kaffee kochen möchte.

Der Karaffensensor hat bisher problemlos funktioniert. Seitdem neusten Update kann die Maschine auf Tassenbetrieb umgestellt/gebaut werden. Dann kann es aber passieren, dass man Kaffee kocht ohne das ein Gefäß darunter steht.

Die Komfortfunktionen sind nette Spielerei aber wer morgens halb drei aufstehen muss und nicht nur eine Tasse Kaffee genießen möchte, wird die Maschine lieben. So kann direkt per Wecker in der App die Maschine programmiert werden oder wenn man auf der Terrasse sitzt mal schnell 12 Tassen Kaffee kochen. Natürlich muss der Filter immer leer sein, sonst wird es wohl eklig. Wasser und Bohnen sollte man auch immer auffüllen.

Für Filterkaffee-Trinker einfach optimal und wir nutzen seitdem kaum noch unser Kapsel-Maschine... somit direkt Müll und Geld gespart.

Gute Alternative zur Maschine mit Timer-Funktion und für das Geld noch ein Mahlwerk.

Wie lange dauert es eigentlich bis T-Online versendet ..... die lassen sich ja ewig zeit.

Rognarok11. Apr

Meine Frau wollte diese Kaffeemaschine unbedingt haben, also für den …Meine Frau wollte diese Kaffeemaschine unbedingt haben, also für den günstigsten Preis bestellt und überraschen lassen. Unsere alte Philipps mit Timer hat "damals" auch 70 Euro gekostet. Einrichtung war super einfach und erstmal ein Firmware-Update von der Kaffeemaschine gemacht. Mahlwerk sollte nur leer eingestellt werden, dann geht es auch einfach. Auf der niedrigsten Position entspricht es normalen Kaffeepulver. Man kann aber auch direkt mit Filterkaffee kochen. Die normalen Funktionen können direkt an der Kaffeemaschine eingestellt werden, man muss also nicht die App benutzen, wenn man Kaffee kochen möchte. Der Karaffensensor hat bisher problemlos funktioniert. Seitdem neusten Update kann die Maschine auf Tassenbetrieb umgestellt/gebaut werden. Dann kann es aber passieren, dass man Kaffee kocht ohne das ein Gefäß darunter steht. Die Komfortfunktionen sind nette Spielerei aber wer morgens halb drei aufstehen muss und nicht nur eine Tasse Kaffee genießen möchte, wird die Maschine lieben. So kann direkt per Wecker in der App die Maschine programmiert werden oder wenn man auf der Terrasse sitzt mal schnell 12 Tassen Kaffee kochen. Natürlich muss der Filter immer leer sein, sonst wird es wohl eklig. Wasser und Bohnen sollte man auch immer auffüllen. Für Filterkaffee-Trinker einfach optimal und wir nutzen seitdem kaum noch unser Kapsel-Maschine... somit direkt Müll und Geld gespart. Gute Alternative zur Maschine mit Timer-Funktion und für das Geld noch ein Mahlwerk.

Ist ein dauerhafter Filter eingebaut?

MaximilianDippelvor 17 h, 46 m

Ist ein dauerhafter Filter eingebaut?

Ja, geschmacklich finde ich den normalen Kaffeefilter aber besser.

Rognarokvor 1 m

Ja, geschmacklich finde ich den normalen Kaffeefilter aber besser.


Ist da ein unterschied? ... also ich schmecke keinen

ZockerFreakvor 6 m

Ist da ein unterschied? ... also ich schmecke keinen

Ich finde, dass es bei dem Permanent-Kaffeefilter schneller durchläuft und man hat so ganz feine Schwebstoffe am Schluss in der Tasse. Bohnen sind sehr fein gemahlen.

Rognarokvor 10 m

Ich finde, dass es bei dem Permanent-Kaffeefilter schneller durchläuft und …Ich finde, dass es bei dem Permanent-Kaffeefilter schneller durchläuft und man hat so ganz feine Schwebstoffe am Schluss in der Tasse. Bohnen sind sehr fein gemahlen.


Hmmm .... OK ich habe das Mahlwerk nicht auf kleinster Stufe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text