378°
ABGELAUFEN
Wiko Fever 4G LTE + Dual-SIM (5,2 FHD IPS, MT6753 Octacore, 3GB RAM, 16GB intern, 13MP + 5MP Kamera, kein Hybrid-Slot, 2900mAh, Android 6 mit Fusion Storage) für 154,49€ [Amazon.fr]

Wiko Fever 4G LTE + Dual-SIM (5,2 FHD IPS, MT6753 Octacore, 3GB RAM, 16GB intern, 13MP + 5MP Kamera, kein Hybrid-Slot, 2900mAh, Android 6 mit Fusion Storage) für 154,49€ [Amazon.fr]

Handys & TabletsAmazon.fr Angebote

Wiko Fever 4G LTE + Dual-SIM (5,2 FHD IPS, MT6753 Octacore, 3GB RAM, 16GB intern, 13MP + 5MP Kamera, kein Hybrid-Slot, 2900mAh, Android 6 mit Fusion Storage) für 154,49€ [Amazon.fr]

Redaktion

Preis:Preis:Preis:154,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Auf Amazon.fr erhaltet ihr das Wiko Fever für 154,49€.


PVG [Geizhals]: 192,15€

Ihr benötigt eine Kreditkarte, Login mit dt. Accountdaten.


Das Update auf Android Marshmallow ist verfügbar; Fusion Storage wurde integriert.


• OS: Android 6.0 (via Update)
• Display: 5.2", 1920x1080 Pixel, 16 Mio. Farben, IPS, kapazitiver Touchscreen, Gorilla-Glas 3
• Kamera: 13.0MP, AF, LED-Blitz, Videos @1080p/30fps (hinten); 5.0MP, LED-Blitz (vorne)
• Schnittstellen: Micro-USB 2.0 (OTG), 3.5mm-Klinke, WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
• Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass
• CPU: 8x 1.30GHz Cortex-A53 (Mediatek MT6753, 64bit)
• GPU: Mali-T720 MP3
• RAM: 3GB
• Speicher: 16GB, microSD-Slot (bis 64GB)
• Navigation: A-GPS
• Netze: GSM (850/900/1800/1900), UMTS (900/1900/2100), LTE (B1/B3/B7/B20)
• Netzstandards: GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+
• Bandbreite (Download/Upload): 150Mbps/50Mbps (LTE)
• Akku: 2900mAh, fest verbaut
• Standby-Zeit: 216h
• Gesprächszeit: 21.7h/16.2h (GSM/UMTS)
• SAR-Wert: 0.236W/kg (Kopf), 0.573W/kg (Körper)
• Gehäuseform: Barren
• Gehäusematerial: Kunststoff (Rückseite), Metall (Rahmen)
• Abmessungen: 148x73.8x8.3mm
• Gewicht: 143g
• SIM-Formfaktor: Micro-SIM
• Besonderheiten: Dual-SIM, UKW-Radio


Tests:
areamobile.de/han…cht
techtest.org/das…se/


Video:


Beste Kommentare

Komisch, ich hatte das Modell schon mal zum testen, war alles perfekt übersetzt, besser verarbeitet als Samsung und die Akkustandsanzeige war auch unauffällig.

Und was die Updates angeht, immerhin bekommt man bei Wiko ein großes Update, bei vielen anderen Herstellern in der Preisklasse gibt's gar nichts.
Bearbeitet von: "Dr-Bashir" 26. Oktober 2016

29 Kommentare

Ich hatte mal ein bzw. 2 Wiko in ähnlicher Preisklasse. Würde die Finger davon lassen. Schrott Akkus die irgendwann mal im Sekundentakt von 70 auf 10% fallen. Verarbeitung und Update Politik ist schlimmer als bei Samsung und das will was heißen. Software auch teilweise schlecht übersetzt, hatte da im Telefonbuch einige Französische Funktionen. Aber muss jeder selbst wissen.

Komisch, ich hatte das Modell schon mal zum testen, war alles perfekt übersetzt, besser verarbeitet als Samsung und die Akkustandsanzeige war auch unauffällig.

Und was die Updates angeht, immerhin bekommt man bei Wiko ein großes Update, bei vielen anderen Herstellern in der Preisklasse gibt's gar nichts.
Bearbeitet von: "Dr-Bashir" 26. Oktober 2016

immerhin explodierte dein Akku nicht ;-)

lädt extrem langsam. sonst schon ok, halt nix besonderes....

Mein "altes" MittelklasseWiko war auch gut verarbeitet und hatte einen guten Akku.
Allerdings ist es auf dem ausgelieferten Android 4 stehen geblieben.
Bearbeitet von: "LowerHell" 27. Oktober 2016

Redaktion

Falschspielervor 35 m

Ich hatte mal ein bzw. 2 Wiko in ähnlicher Preisklasse. Würde die Finger davon lassen. Schrott Akkus die irgendwann mal im Sekundentakt von 70 auf 10% fallen. Verarbeitung und Update Politik ist schlimmer als bei Samsung und das will was heißen. Software auch teilweise schlecht übersetzt, hatte da im Telefonbuch einige Französische Funktionen. Aber muss jeder selbst wissen.


Also ich hatte mal ein Low-End-Wiko (2014 oder so). Weder war der Akku schlecht bzw. fehlerhaft, noch war die Verarbeitung für die Preisklasse irgendwie besorgniserregend.

Da hatte ich schon ganz andere Smartphones in der Hand.

Dr-Bashirvor 27 m

Komisch, ich hatte das Modell schon mal zum testen, war alles perfekt übersetzt, besser verarbeitet als Samsung und die Akkustandsanzeige war auch unauffällig.Und was die Updates angeht, immerhin bekommt man bei Wiko ein großes Update, bei vielen anderen Herstellern in der Preisklasse gibt's gar nichts.



besser verarbeitet als welches von den drölf Samsungs meinst du?


Fand das Fever generell nicht schlecht, aber der Akku ist in der Tat mies. Braucht min. 4-5 Stunden für ne volle Ladung. Und fällt manchmal ohne erkenntliche Gründe um 2stellige Prozentbereiche. Hatte 2 Geräte, bei beiden das gleiche Problem. Ein Update sollte zumindest laut Changelog das Ladeproblem beheben, hat es aber nicht.
Das baugleiche US-Modell von Blu hat laut Nutzerberichten das gleiche Problem!
Schade, sonst wäre es echt top für den Preis !

Imadogvor 5 h, 4 m

besser verarbeitet als welches von den drölf Samsungs meinst du?


Als die, die ich bisher besaß, bzw. in Händen hätte und die alle nicht besonders gut verarbeitet waren.

Dr-Bashirvor 1 h, 26 m

Als die, die ich bisher besaß, bzw. in Händen hätte und die alle nicht besonders gut verarbeitet waren.



Achso, zuerst kommt die Verallgemeinerung und jetzt müssen wir Gedanken lesen welche Modelle du vorher hattest

r33dvor 9 h, 7 m

lädt extrem langsam. sonst schon ok, halt nix besonderes....



Absolut, kann ich zu 100% bestätigen. Das langsame Laden ist auf Dauer auch extrem nervig...

Habe letzten beim Pulp 3G für 119 € zugegriffen - typischer Plastikbomber - dafür Preis/Leistung 1A.

Davor war ein anderes Wiko im Einsatz (k.a. wie das Ding heißt - ist für meine Mutter). Ich kann bestätigen das der Akku plötzlich tot war - jedoch nach knapp 4 Jahren (und tauschbar ist er auch noch - geht also noch in Ordnung).

edit: Pulp 3G - nicht fever 3g (die sehen echt alle gleich aus)

Bearbeitet von: "LenyKarl" 27. Oktober 2016

Naja...fürs selbe Geld (sogar etwas weniger) gibt es das Xiaomi Redmi Note 3 Pro. Und ja in der international Variante mit Band 20. Sollte diesem Wiko hier in allen Disziplinen überlegen sein.

nubiavor 1 h, 36 m

Naja...fürs selbe Geld (sogar etwas weniger) gibt es das Xiaomi Redmi Note 3 Pro. Und ja in der international Variante mit Band 20. Sollte diesem Wiko hier in allen Disziplinen überlegen sein.



Nehme ich! Link bitte? ;-)
Bei gear_best für 186€, einen funktionierenden Gutschein kenne ich nicht

Ich hab das Fever letztes Jahr nach dem Deal hier geordert. Ich hatte im Grunde wenig zu jammern, nur der Akku läd in der Tat langsam. Bis mir im September der Powerbutton spontan ausm Gehäuse gefallen ist. Ich würds jetzt nicht nochmal kaufen, aber über Amazon gabs problemlos die Knete zurück.
Hab jetzt auch das Redmi Note 3 Pro geordert, aber falls was kaputt geht grauts mir schon jetzt vor dem Supportprozess.

Imadogvor 4 h, 30 m

Achso, zuerst kommt die Verallgemeinerung und jetzt müssen wir Gedanken lesen welche Modelle du vorher hattest


Wenn jemand schon Modelle besaß sagt das auf jeden Fall mehr aus als ein 1 Wochen oder noch kürzerer Test oO
Kumpel hatte auch schon ein Wiko.. am Anfang sah alles Top aus, nach 4 Monaten war es dann im Müll.
Langzeithaltbarkeit kann ein Test nicht oft beantworten, da muss man eben viel googlen.

bobankvor 9 h, 46 m

Fand das Fever generell nicht schlecht, aber der Akku ist in der Tat mies. Braucht min. 4-5 Stunden für ne volle Ladung. Und fällt manchmal ohne erkenntliche Gründe um 2stellige Prozentbereiche. Hatte 2 Geräte, bei beiden das gleiche Problem. Ein Update sollte zumindest laut Changelog das Ladeproblem beheben, hat es aber nicht. Das baugleiche US-Modell von Blu hat laut Nutzerberichten das gleiche Problem! Schade, sonst wäre es echt top für den Preis !



Habe jetzt 3 Stück in betrieb. Laden dauert bei allen gleich, ca 2 Minuten pro 1%, d.h. komplettladung maximal ca. 200 Minuten.
Manchmal fällt der Akkustand zwar von 100% auf 90%, aber das hat auch mit einigen Apps etc. zu tun. manchmal geht es auch ganz normal und langsam runter. Da hatte ich bisher absolut keine Probleme. Egal ob Android 5 oder jetzt 6.0 !

SevenUpvor 1 h, 20 m

Nehme ich! Link bitte? ;-)Bei gear_best für 186€, einen funktionierenden Gutschein kenne ich nicht

​Gabs letztens mal für um die 150€. Aktuell wohl leider nicht.
Das Vernee Apollo lite für aktuell um die 160€ wäre auch ne gute Alternative
https://www.chinahandys.net/vernee-apollo-lite-angebot/

sujamvor 1 h, 23 m

Wenn jemand schon Modelle besaß sagt das auf jeden Fall mehr aus als ein 1 Wochen oder noch kürzerer Test oOKumpel hatte auch schon ein Wiko.. am Anfang sah alles Top aus, nach 4 Monaten war es dann im Müll.Langzeithaltbarkeit kann ein Test nicht oft beantworten, da muss man eben viel googlen.




Es sagt gar nichts aus wenn du vorher ein Samsung Galaxy Ace 3 hattest und du dann sagst die Verarbeitung bei Samsung ist schlecht ohne jemals ein Galaxy S6/S7 in die Hand genommen zu haben. Bei wiko gibt es auch Unterschiede, da kann man auch nicht sagen ein Wiko Lenny wäre top verarbeitet weil man vorher ein Wiko Highway gesehen hat.

Wenn man Vergleiche anstellt sollten sie nachvollziehbar sein ansonsten zweifel ich an den Fachverstand wenn man Einsteiger, mittel- und Oberklasse nicht unterscheiden kann

Akku ist ja ein Witz , nein Danke - wir hatten mal 2 Archos , nie wieder Franzosen - das gilt auch für Wiko, aus Erfahrung

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text