Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Wild Country Friend Set 1,2,3 (Klettern)
218° Abgelaufen

Wild Country Friend Set 1,2,3 (Klettern)

153,57€190,82€-20%Amazon Angebote
14
eingestellt am 18. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Neue Freunde gefällig?

Bei Amazon gibt es gerade die Wild Country Friends im dreier Set. Enthalten sind die Größen 1, 2 und 3.

Die Cams besitzen verlängerbare Schlingen, die ich zu schätzen gelernt habe. Farben und Größen passen zu den Camalots, können also im Trad Rack ergänzt werden.

Für alle die nicht wissen was es ist, es handelt sich um Klemmgeräte die ihren Einsatz beim klettern finden, die zum zwischensichern gebraucht werden. Weiteres kann euch Tante Google beantworten, einfach mal nach tradclimbing suchen.

Friend 1 / 31,7 - 53,6 mm / 134 g / 12/10 kN*
Friend 2 / 41,5 - 69,3 mm / 159 g / 12/10 kN*
Friend 3 / 52,7 - 88,0 mm / 202 g / 12/10 kN*

* 12 kN doppelte Schlinge / 10 kN verlängerte Schlinge


Vergleichspreis liegt bei ca 180€
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

14 Kommentare
Cooler Deal! Leider habe ich den roten und gelben Friend eh schon doppelt
Hab Cliffhanger gesehen, da braucht man sowas nicht... 😁
BlueCharge18.09.2019 08:57

Cooler Deal! Leider habe ich den roten und gelben Friend eh schon doppelt …Cooler Deal! Leider habe ich den roten und gelben Friend eh schon doppelt


Den roten kann man auch gerne dreimal haben
eiksen18.09.2019 08:58

Hab Cliffhanger gesehen, da braucht man sowas nicht... 😁


Witzerweise hat er im Film auch sowas am Gurt hängen, warum weiß kein Mensch, da er ja eh ohne Seil klettert.
eiksen18.09.2019 08:58

Hab Cliffhanger gesehen, da braucht man sowas nicht... 😁


Dann schau dir mal "Free Solo" mit Alex Honnold an. Wenns dir dabei nicht warm die Beine runterläuft weiß ich auch nicht
BlueCharge18.09.2019 09:03

Dann schau dir mal "Free Solo" mit Alex Honnold an. Wenns dir dabei nicht …Dann schau dir mal "Free Solo" mit Alex Honnold an. Wenns dir dabei nicht warm die Beine runterläuft weiß ich auch nicht


Habe ich gesehen, Ausnahmen gibt es immer wieder. Der Österreicher Hans Jörg Auer hat was ähnlich schweres schon einige Zeit vorher gemacht, allerdings in den Alpen die um einiges wilder und brüchiger sind als der feste Granit im Yosemite. Wurde einfach nicht so groß aufgezogen.
mifaka18.09.2019 09:08

Habe ich gesehen, Ausnahmen gibt es immer wieder. Der Österreicher Hans …Habe ich gesehen, Ausnahmen gibt es immer wieder. Der Österreicher Hans Jörg Auer hat was ähnlich schweres schon einige Zeit vorher gemacht, allerdings in den Alpen die um einiges wilder und brüchiger sind als der feste Granit im Yosemite. Wurde einfach nicht so groß aufgezogen.


Beeindruckend, und länger, aber auch etwas leichter bewertet
Er1c18.09.2019 13:36

Beeindruckend, und länger, aber auch etwas leichter bewertet


Glaube schwerste war ne 7b+ und beim Honold 7c. Bewertungen sind aber oft sowieso subjektiv.
Nach UIAA ist Alex da im 10er Bereich rumgeklettert. 1000 Meter ohne Seil. Und danach noch Klimmzüge im Van. Totaler Freak
stelim18.09.2019 16:42

Nach UIAA ist Alex da im 10er Bereich rumgeklettert. 1000 Meter ohne Seil. …Nach UIAA ist Alex da im 10er Bereich rumgeklettert. 1000 Meter ohne Seil. Und danach noch Klimmzüge im Van. Totaler Freak



Stimmt so nicht ganz, ist "nur" 9/9+ in der Freerider. Weg durch den Fisch vom Auer hat 9 wenn ich mich richtig entsinne, dafür aber noch über 200m länger und im alpinen Gelände.
mifaka18.09.2019 17:00

Stimmt so nicht ganz, ist "nur" 9/9+ in der Freerider. Weg durch den Fisch …Stimmt so nicht ganz, ist "nur" 9/9+ in der Freerider. Weg durch den Fisch vom Auer hat 9 wenn ich mich richtig entsinne, dafür aber noch über 200m länger und im alpinen Gelände.



Beides Freaks
@mifaka
Auer war wohl 9- bei 1220m und Honnold 9+ bei 1000m. Deswegen schenken sich die beiden da nicht so viel :-D Aber klar, medial anders aufgezogen.
Worin liegt für dich da der Zusatz "alpines Gelände"? Macht für mich bei Free Solo keinen Unterschied, da ich ja so oder so nix absichere.
Er1c19.09.2019 10:02

@mifaka Auer war wohl 9- bei 1220m und Honnold 9+ bei 1000m. Deswegen …@mifaka Auer war wohl 9- bei 1220m und Honnold 9+ bei 1000m. Deswegen schenken sich die beiden da nicht so viel :-D Aber klar, medial anders aufgezogen.Worin liegt für dich da der Zusatz "alpines Gelände"? Macht für mich bei Free Solo keinen Unterschied, da ich ja so oder so nix absichere.


Naja, in den Alpen hast du zum einen schnelle Wetterwechsel und höhere Steinschlaggefahrt. Was noch dazu kommt, ist das du brüchigeres Gestein hast, bedingt durch den Winter usw. Das Risiko, dass dir Griffe oder Tritte raus brechen, ist erheblich höher. Weg durch den Fisch ist Kalk und Freerider Granit. Der Thomas Huber hat mal ne Route solo gemacht, bei der er bewusst Sachen weggelassen hat, die zu unsicher aussahen. Alles Freaks
Bearbeitet von: "mifaka" 19. Sep
Ich glaube eines natürlichen Todes werden die wenigsten Free Solo Kletterer sterben ;-)
Trotzdem beeindruckend was die leisten. ich hab spätestens nach 5 Seillängen dermasen dicke Unterarme, dass ich bei ner 5er schon hochgradig absturzgefährdet bin
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text