198°
ABGELAUFEN
Wilson Steam 99 LS für €59,99 (idealo: €79)? bei Sportsdirect
Wilson Steam 99 LS für €59,99 (idealo: €79)? bei Sportsdirect

Wilson Steam 99 LS für €59,99 (idealo: €79)? bei Sportsdirect

Zwar ist noch lange keine Saison für Freiplatzspieler, aber in der Halle geht es das ganze Jahr rund.
Bei Sportsdirect gibt es momentan diverse Schläger im "Sale". Da aber nicht überall Sale drin ist, wo es drauf steht, gibt es nur wenige echte Schnapper.

Eigentlich nur den Wilson Steam 99 LS für €59,99 (idealo: €79)
de.sportsdirect.com/wil…090

Erwähnenswert finde ich noch den Mantis Tour 305 für €52,80 (idealo: €133,40, nur Marketplace, beim Hersteller im Sale für 60GBP allerdings unbespannt)
de.sportsdirect.com/man…233

Und zu guter letzt der Dunlop Force 105 in schwarz/gelb für €54 (idealo: €89, im langweiligen schwarz/weiß)
de.sportsdirect.com/dun…546

Hinweis: Schläger sind alle bespannt, manche Griffgrößen können schnell vergriffen sein.

Edit: Versand: €5,99.

32 Kommentare

Versandkosten fehlen...

Alles alte muss raus und wird veramscht

Verfasser

Lordvor 30 m

Versandkosten fehlen...



Hinzugefügt.
Danke für's Erinnern!

Frage an die profis, was ist der beste tennis schläger ?

...und alle die "Steam" als Alarm gesetzt haben kucken nun doof weil es kein Spiel gibt. Ich auch

ThorstenSpartvor 12 m

Frage an die profis, was ist der beste tennis schläger ?


mit dem man am besten klar kommt. Teuer muss nicht immer das beste sein. Ich selbst spiele aktuell Schläger im Preissegment um die 180€ ( de.sportsdirect.com/hea…340 ). Komme damit auch echt Super zurecht. Ein Kollege spielt welche für 100€ und ist zufrieden. Ist alles Gefühlssache
Bearbeitet von: "Silver87" 23. Jan

Ich möchte diesen frühling mit tennis anfangen und mir den besten schläger zulegen. Wie ist yonex ? Gibt es nicht ein modell von dem man sagt, es sei das beste.. welchen schläger vdrwendet die nr.1 .

ThorstenSpartvor 2 m

Ich möchte diesen frühling mit tennis anfangen und mir den besten schläger …Ich möchte diesen frühling mit tennis anfangen und mir den besten schläger zulegen. Wie ist yonex ? Gibt es nicht ein modell von dem man sagt, es sei das beste.. welchen schläger vdrwendet die nr.1 .


geh in ein Sportgeschäft und nimm die Schläger in die Hand. Die Schläger haben unterschiedliche Gewichte. Der eine mag es leichter, der andere Schwerer. und einen "Besten" gibt es nicht

Früher konnte man noch Schläger im Sportgeschäft zum testen gratis ausleihen
Bearbeitet von: "donby" 23. Jan

Da lagen die Schläger aber auch noch preislich in anderen Dimensionen.. Kostet doch nichts mehr der Krams

Bei den meisten spielt es sich nur im Kopf ab, da ihr spielerisches Vermögen der limitierende Faktor ist.

Alle die spielen können sind 2016 auf den neuen Head Prestige Pro gewechselt bei uns.

Nun gibt es ja noch den vom Djoker als anpassbaren Schläger..

Ich persönlich spiele den aus 2015 vom Djoker. Die beiden tun es bei mir noch eine Weile..muss mehr an mir als am Equipment arbeiten


Bearbeitet von: "markus-maximus" 23. Jan

Verfasser


ThorstenSpartvor 1 h, 44 m

Ich möchte diesen frühling mit tennis anfangen und mir den besten schläger …Ich möchte diesen frühling mit tennis anfangen und mir den besten schläger zulegen. Wie ist yonex ? Gibt es nicht ein modell von dem man sagt, es sei das beste.. welchen schläger vdrwendet die nr.1 .



Wie schon gesagt wurde, ist es Geschmackssache. Ich bin mit €70 eingestiegen und jetzt auch auf "nur" €100 und vollends zufrieden.
sportsdirect.com/hea…913

Manche mögen es etwas schwerer, manche leichter (tendenziell teurer), manche kopflastiger von der Gewichtsverteilung bzw. Balance. Da hilft nur testen. Wenn man aber einmal seine Präferenz hat, kann man recht schnell immer wieder solche Schnäppchen mitnehmen, wenn sie getroffen sind.

Welche Größe brauch ich denn? Da gibts l1 l2 l3, wonach richtet man sich da? Körpergröße?

Also bei mir werden Versandkosten von 6,98 € angezeigt. Wie kommst du denn auf 5,99€?

ThorstenSpartvor 3 h, 34 m

Ich möchte diesen frühling mit tennis anfangen und mir den besten schläger …Ich möchte diesen frühling mit tennis anfangen und mir den besten schläger zulegen. Wie ist yonex ? Gibt es nicht ein modell von dem man sagt, es sei das beste.. welchen schläger vdrwendet die nr.1 .


Den "besten Schläger" gibt es nicht. Jeder hat andere Präferenzen. Als Anfänger ist es glaube ich eher schwierig ein langfristig passendes Modell zu finden.

Als ich vor zwei Jahren auf deinen Head Prestige Pro umgestiegen bin, habe ich 4 Wochen lang verschiedene Modelle durchgetestet. Als Anfänger ohne Spielerfahrung bringt dir das aber auch recht wenig. Ich würde dir zu beginn ein günstiges Modell <100 Euro empfehlen was für dich gut in der Hand liegt. Tendenziell vielleicht auch erstmal ein eher leichten Schläger mit ausgeglichener Gewichtsverteilung/Balance (hängt aber auch ein wenig von der körperlichen Konstitution ab). Da bekommst du zwar nicht soviel Bums auf die Straße, machst dir bei suboptimaler Technik aber auch nicht gleich alles kaputt.
Bearbeitet von: "LosMundos" 23. Jan

markus-maximusvor 2 h, 1 m

Da lagen die Schläger aber auch noch preislich in anderen Dimensionen..



Hochpreisige Modelle gibt es immer noch zu genüge. Ein z.B. Head Prestige kostet auch nicht weniger (eher mehr) als vor 10 Jahren. Dafür haben die Hersteller erkannt, dass es einen recht großen Markt für günstige Modell gibt. Ich persönlich lande beim Testen meistens eher bei Schlägern im oberen Preissegment. Aber wie du korrekt sagtest, in der Regel ist der Spieler der limitierende Faktor. Einen schönen Schläger als Motivationsfaktor, darf man jedoch auch nicht gänzlich unterschätzen.

Sehe ich anders, habe sie Mitte der 90er selbst verkauft. Da war man mit Saite schnell bei 699DM, bei zwei Stück war man über meinem damaligen Monatslohn.

Heute kosten sie zwar auch 299€ aber das zählt doch keiner.. Habe für meine beiden jeweils runde 100€ bezahlt wie neu..selbst neu gibt es genug Rabatt.

Der von mir angesprochene Head Graphene XT Prestige PRO bekommt man für 170€.

Du hast den Vorgänger, ein Klassiker, den gibt es neu für <100€

Im Vergleich zu früher alles peanuts.

Ich finde umso anspruchsvoller der Schläger umso eher lernt man Tennis spielen.

Bearbeitet von: "markus-maximus" 23. Jan

bjoernervor 3 h, 20 m

Wie schon gesagt wurde, ist es Geschmackssache. Ich bin mit €70 …Wie schon gesagt wurde, ist es Geschmackssache. Ich bin mit €70 eingestiegen und jetzt auch auf "nur" €100 und vollends zufrieden.http://www.sportsdirect.com/head-graphene-xt-extreme-lite-tennis-racket-743499?colcode=74349913 Manche mögen es etwas schwerer, manche leichter (tendenziell teurer), manche kopflastiger von der Gewichtsverteilung bzw. Balance. Da hilft nur testen. Wenn man aber einmal seine Präferenz hat, kann man recht schnell immer wieder solche Schnäppchen mitnehmen, wenn sie getroffen sind.


Ja ok, aber wie ist das nun mit den Größen?

markus-maximusvor 3 h, 10 m

Sehe ich anders, habe sie Mitte der 90er selbst verkauft. Da war man mit …Sehe ich anders, habe sie Mitte der 90er selbst verkauft. Da war man mit Saite schnell bei 699DM, bei zwei Stück war man über meinem damaligen Monatslohn.Heute kosten sie zwar auch 299€ aber das zählt doch keiner.. Habe für meine beiden jeweils runde 100€ bezahlt wie neu..selbst neu gibt es genug Rabatt. Der von mir angesprochene Head Graphene XT Prestige PRO bekommt man für 170€.Du hast den Vorgänger, ein Klassiker, den gibt es neu für <100€Im Vergleich zu früher alles peanuts. Ich finde umso anspruchsvoller der Schläger umso eher lernt man Tennis spielen.



699 DM, was war das denn für ein Schläger? Oder hast du eine Darmsaite aufziehen lassen?

Klar, im Netz bekommt man die Schläger immer etwas günstiger. Im Laden habe ich für zwei Prestige Pro 200 Euro x2 inkl. Saite bezahlt (sind ja auch knapp 800 DM). Vorjahresmodelle/Auslaufmodelle sind natürlich immer günstiger, das war auch in den 90igern nicht anders. Für meinen Head Ti Fire und Pro Kennex habe ich (wenn ich mich recht erinnere) zwischen 100 - 150 DM bezahlt. Aber sei es drum, ist eigentlich auch total Wumpe.

Das man mit einem "anspruchsvollen" Schläger eher Tennis spielen lernt, wage ich aber tatsächlich zu bezweifeln.

Uwe0123vor 2 h, 17 m

Ja ok, aber wie ist das nun mit den Größen?


Meinst du die Kopfgröße oder Griffstärke?

Kopfgröße würde ich immer zu Midplus raten (613 bis ca. 677,5 cm²), wobei ich 650cm² als angenehm empfinde. Midsize (548 bis 606 cm²) ist zu klein, das macht selbst der Roger nicht mehr. Damit macht man sich das Leben unnötig schwer. Oversize (678 bis 800 cm²) war mal in den 90ern im Trend, finde ich persönlich massiv unpraktisch. Sowas spielen maximal die Senioren AK50.
Die unterschiedlichen Saitenbilder sowie Saitenarten würde ich hier mal vernachlässigen.

Bei der Griffstärke geht der Trend wieder zu dünneren Griffen. Hängt natürlich ganz klar von der Größe der Hand ab. Zur Not aber lieber einen etwas dünneren Griff nehmen und ein dickeres Griffband + Overgrip drüber machen. Andersrum wirds schwierig (obwohl man bei einigen Head und glaube ich auch Wilson Modellen die Griffschale wechseln kann, ist aber ziemlich viel Aufriss). Die "Standardgriffstärke" ist L3 (wobei L3 nicht gleich L3 ist). Ich spiele L2 und fahre sehr gut damit. Auch hier gilt, sollte man im Laden probieren und ggf. auch mal ein paar Bälle mit unterschiedlichen Griffstärken spielen. Für mich hat der Wechsel von L3 zu L2 viel ausgemacht.


Zum Gewicht und zur Gewichtsverteilung/Balance hatte ich ja oben bereits etwas geschrieben.

LosMundosvor 29 m

Meinst du die Kopfgröße oder Griffstärke? Kopfgröße würde ich immer zu Midp …Meinst du die Kopfgröße oder Griffstärke? Kopfgröße würde ich immer zu Midplus raten (613 bis ca. 677,5 cm²), wobei ich 650cm² als angenehm empfinde. Midsize (548 bis 606 cm²) ist zu klein, das macht selbst der Roger nicht mehr. Damit macht man sich das Leben unnötig schwer. Oversize (678 bis 800 cm²) war mal in den 90ern im Trend, finde ich persönlich massiv unpraktisch. Sowas spielen maximal die Senioren AK50. Die unterschiedlichen Saitenbilder sowie Saitenarten würde ich hier mal vernachlässigen.Bei der Griffstärke geht der Trend wieder zu dünneren Griffen. Hängt natürlich ganz klar von der Größe der Hand ab. Zur Not aber lieber einen etwas dünneren Griff nehmen und ein dickeres Griffband + Overgrip drüber machen. Andersrum wirds schwierig (obwohl man bei einigen Head und glaube ich auch Wilson Modellen die Griffschale wechseln kann, ist aber ziemlich viel Aufriss). Die "Standardgriffstärke" ist L3 (wobei L3 nicht gleich L3 ist). Ich spiele L2 und fahre sehr gut damit. Auch hier gilt, sollte man im Laden probieren und ggf. auch mal ein paar Bälle mit unterschiedlichen Griffstärken spielen. Für mich hat der Wechsel von L3 zu L2 viel ausgemacht.Zum Gewicht und zur Gewichtsverteilung/Balance hatte ich ja oben bereits etwas geschrieben.


Dachte die L Angaben wären die Flächengrößen der Schläger. Heißt also L2 ist der dünnere Griffdurchmesser im Vergleich zu L3?

Korrekt

Uwe0123vor 14 m

Dachte die L Angaben wären die Flächengrößen der Schläger. Heißt also L2 is …Dachte die L Angaben wären die Flächengrößen der Schläger. Heißt also L2 ist der dünnere Griffdurchmesser im Vergleich zu L3?



Das ist korrekt. Siehe auch hier:

tennisschlaeger.info/lex…ke/

Um die richtige Griffstärke zu finden:

"Generell sollte zwischen den Enden der Finger und dem Handballen beim Umschließen eines Griffes noch Platz sein. Eine Faustregel besagt, dass mindestens ein Finger Abstand sein sollte."

Wobei ich das nicht zuuu streng halten würde.


LosMundosvor 3 m

Das ist korrekt. Siehe auch …Das ist korrekt. Siehe auch hier:http://www.tennisschlaeger.info/lexikon/griffstaerke/Um die richtige Griffstärke zu finden:"Generell sollte zwischen den Enden der Finger und dem Handballen beim Umschließen eines Griffes noch Platz sein. Eine Faustregel besagt, dass mindestens ein Finger Abstand sein sollte."Wobei ich das nicht zuuu streng halten würde.


Alles klar. Danke. Hab da noch das da im Auge:
Dunlop Force Junior Tennis Set. Für meinen Sohn, da stehen Zoll Angaben von 21 bis 25, was bezeichnen denn dann die?

LosMundosvor 22 m

Das ist korrekt. Siehe auch …Das ist korrekt. Siehe auch hier:http://www.tennisschlaeger.info/lexikon/griffstaerke/Um die richtige Griffstärke zu finden:"Generell sollte zwischen den Enden der Finger und dem Handballen beim Umschließen eines Griffes noch Platz sein. Eine Faustregel besagt, dass mindestens ein Finger Abstand sein sollte."Wobei ich das nicht zuuu streng halten würde.


Der Dunlop force 105 wäre interessant, aber da steht nix bei den Artikeldetails dabei. Hat dieser eine Schlagfläche von 677 wie auf der einen Seite steht von dem Link den du geschickt hast? Ist das der Gleiche Schläger?

Also früher hätte ich L3 Tendenz zu L4 - jetzt habe ich noch L3 Tendenz zur zwei ohne jetzt super dicke Überbänder zu nutzen.. Sehr komisch

Was ich mit anspruchsvollen Schlägern ausdrücken wollte ist, dass ich mit so Opaschlägern den Ball ins nächste Dorf Prügel, habe damit kein Gefühl. Ein "Profi" Schläger hat für mich mehr Kontrolle und Touch.

Uwe0123vor 59 m

Alles klar. Danke. Hab da noch das da im Auge:Dunlop Force Junior Tennis …Alles klar. Danke. Hab da noch das da im Auge:Dunlop Force Junior Tennis Set. Für meinen Sohn, da stehen Zoll Angaben von 21 bis 25, was bezeichnen denn dann die?


Kannst du mal einen Link schicken?

Uwe0123vor 39 m

Der Dunlop force 105 wäre interessant, aber da steht nix bei den …Der Dunlop force 105 wäre interessant, aber da steht nix bei den Artikeldetails dabei. Hat dieser eine Schlagfläche von 677 wie auf der einen Seite steht von dem Link den du geschickt hast? Ist das der Gleiche Schläger?



Der Force 105 hat eine Schlagfläche von 677 cm². Wäre mir persönlich etwas zu groß, aber für den Anfang sicher ein brauchbarer Schläger.

Würde aber dennoch mal in ein Fachgeschäft gehen und ein paar Schläger in die Hand nehmen. Einfach das du mal ein Gefühl hast.

markus-maximusvor 29 m

Also früher hätte ich L3 Tendenz zu L4 - jetzt habe ich noch L3 Tendenz z …Also früher hätte ich L3 Tendenz zu L4 - jetzt habe ich noch L3 Tendenz zur zwei ohne jetzt super dicke Überbänder zu nutzen.. Sehr komisch Was ich mit anspruchsvollen Schlägern ausdrücken wollte ist, dass ich mit so Opaschlägern den Ball ins nächste Dorf Prügel, habe damit kein Gefühl. Ein "Profi" Schläger hat für mich mehr Kontrolle und Touch.



Du meinst sicher sowas: centercourt.de/Hea…tml. Das führe ich bei mir gar nicht unter der Rubrik Tennisschläger.




LosMundosvor 31 m

Kannst du mal einen Link schicken?Der Force 105 hat eine Schlagfläche von …Kannst du mal einen Link schicken?Der Force 105 hat eine Schlagfläche von 677 cm². Wäre mir persönlich etwas zu groß, aber für den Anfang sicher ein brauchbarer Schläger.Würde aber dennoch mal in ein Fachgeschäft gehen und ein paar Schläger in die Hand nehmen. Einfach das du mal ein Gefühl hast.Du meinst sicher sowas: http://www.centercourt.de/Head-Ti-S6.012010.html. Das führe ich bei mir gar nicht unter der Rubrik Tennisschläger.



de.sportsdirect.com/dun…790

LosMundosvor 35 m

Kannst du mal einen Link schicken?Der Force 105 hat eine Schlagfläche von …Kannst du mal einen Link schicken?Der Force 105 hat eine Schlagfläche von 677 cm². Wäre mir persönlich etwas zu groß, aber für den Anfang sicher ein brauchbarer Schläger.Würde aber dennoch mal in ein Fachgeschäft gehen und ein paar Schläger in die Hand nehmen. Einfach das du mal ein Gefühl hast.Du meinst sicher sowas: http://www.centercourt.de/Head-Ti-S6.012010.html. Das führe ich bei mir gar nicht unter der Rubrik Tennisschläger.


Der Kleine wird bald 4, denke das da 21" das passende ist......

sportega.de/s/w…451

Ist bei mir über 20 Jahre her, runter hängend darf er nicht auf den Boden kommen..wenn ich es richtig im Kopf habe.


Diese Bratpfannen sind enorm, da muss man nur noch hin halten, Energy macht der Schläger

Uwe0123vor 1 h, 23 m

Der Kleine wird bald 4, denke das da 21" das passende ist......


Sollte passen. Laut verschiedener Quellen im Netz für Kinder von 4-6 Jahren geeignet. 53cm Länge.

LosMundosvor 6 h, 38 m

Sollte passen. Laut verschiedener Quellen im Netz für Kinder von 4-6 …Sollte passen. Laut verschiedener Quellen im Netz für Kinder von 4-6 Jahren geeignet. 53cm Länge.


Sehr gut, danke nochmals für die Infos
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text