Windows XP Professional inklusive Service Pack 3 für 18,50€
-37°Abgelaufen

Windows XP Professional inklusive Service Pack 3 für 18,50€

19
eingestellt am 27. Sep 2011
GROUPON hat momentan das Windows XP Professional im Angebot für 18,50€.


groupon.de/dea…655

Beste Kommentare

Ich warte immer noch auf ein günstiges Angebot für Windows ME.

Avatar

GelöschterUser27943

Der Deal ist hot, weil es keine OEM Version ist...
Es gibt immer noch gute Gründe, das ausgereifteste und sicherste Windows zu benutzen. Im privaten Bereich sind das ältere Rechner, die es ja noch genügend gibt. Auch Firmen setzen noch auf XP. Wer allerdings einen aktuelleren Rechner hat, kann sich schon für 50€ Windows 7 kaufen.

Rettum

Wann bringt Groupon denn mal Windows 3.1 ?? Das hätte ich gerne...



Zurück in den Kindergarten mit Dir, Du Troll!
19 Kommentare

Günstiger bei eBay! (15,19 €)

z.B.

ebay.de/itm…e7f

Verfasser

Das Ding ist aber eine version von DELL. Die angegebene Version ist eine freie Version.

Vom Preis ganz abgesehen sollte so langsam wirklich mal Schluss sein, ein 10 Jahre altes Betriebssystem hochzuhalten, das seine besten Zeiten lange hinter sich gelassen hat und überhaupt nicht mehr sicher ist. Spätestens seit Windows 7 raus ist, gibt es keinen vernünftigen Grund mehr, sich noch ein veraltetes XP zu kaufen!

@DonCorleone
sag doch mal einen vernünftigen grund gegen XP? monatlich kommen sicherheitsupdates raus für XP, an der sicherheit dürfte es nicht liegen... -.-

Ich warte immer noch auf ein günstiges Angebot für Windows ME.

@DonCorleone:
Auf einem älteren System (PC/Notebook) mit vllt. nur 512Mb RAM, macht Windows 7 vllt. noch keinen Sinn. Was Sicherheitsupdates angeht, so wird Windows XP bis 2014 noch versorgt, also hat man noch 3 Jahre "Schonfrist".

Desweiteren ist dem ein oder anderen Windows 7 vllt. einfach zu bunt, und man setzt deshalb noch auf XP.

Letztendlich ist es gegenüber Windows 7 dann auch noch um einiges günstiger, wenn es darum geht einen PC/ein Notebook möglichst günstig mit Windows-Betriebssystem auszustatten

@jo3ran:
*LOL*

@All:
Ich selbst arbeite privat nun seit 4 Jahren mit Linux. Aktuell hadere ich mit dem neuen Gnome-Desktop und überlege auf Xfce oder LXDE umzusteigen, da mir das neue Desktop-Konzept von Gnome nicht wirklich zusagt.

Anderen mag es vllt. ähnlich mit Windows 7 gehen.

Hylli

Wann bringt Groupon denn mal Windows 3.1 ?? Das hätte ich gerne...

Avatar

GelöschterUser27943

Der Deal ist hot, weil es keine OEM Version ist...
Es gibt immer noch gute Gründe, das ausgereifteste und sicherste Windows zu benutzen. Im privaten Bereich sind das ältere Rechner, die es ja noch genügend gibt. Auch Firmen setzen noch auf XP. Wer allerdings einen aktuelleren Rechner hat, kann sich schon für 50€ Windows 7 kaufen.

Rettum

Wann bringt Groupon denn mal Windows 3.1 ?? Das hätte ich gerne...



Zurück in den Kindergarten mit Dir, Du Troll!

DonCorleone

gibt es keinen vernünftigen Grund mehr, sich noch ein veraltetes XP zu kaufen!


Mein vernünftiger Grund ist, dass auf meiner (nicht mehr ganz so taufrischen) Hardware XP noch alles tut, was ich brauche. Vor allem unterstützt es meine einwandfrei funktionierenden (GDI-)Laserdrucker und USB-Scanner. Ich sehe nicht ein, unnötig Geld in neue Harware zu investieren, nur weil es für Win 7 keine Treiber mehr gibt.

KI-85

Das Ding ist aber eine version von DELL. Die angegebene Version ist eine freie Version.



und was macht das in der Benutzung oder rechtlich für einen Unterschied?
"Die originale CD mit integriertem SP3 ist von Dell, kann aber auf jedem Computer der XP fähig ist installiert werden."

die ganzen alten gurken die jetzt endlich mal nachlizenziert werden sollen müssen doch auch mal aussterben?
es spricht nichts dagegen einen XP-rechner bis er tod ist weiter zu benutzen, aber jetzt noch einen neu aufsetzen oO

Für grob geschätzt 97% der in Gebrauch befindlichen Rechner und deren Benutzer ist XP trotz seines Alters mehr als ausreichend - es gibt wohl kein Betriebssystem mit dem sich so viele auskennen und unter dem so viel Hardware verwendbar ist wie unter XP. Also HOT!

mein alter PC hat nicht die passende Hardware für Windows7. Also doch noch XP.

Ich habe ein Thrustmaster Force-Feedback-Wheel welches definitiv nicht unter Win7 läuft. Es ist alt, funktioniert aber noch 1A und ist für mich ausreichend.

~15-20 Euro für WinXP ausgeben oder 100 Euro für neue Hardware - da fällt mir die Entscheidung nicht schwer.

Meine Güte was für trolle wieder mal unterwegs sind, schlimm, sollte man alle gleich bannen...

Windows XP ist genial, man kann diverse Dienste abschalten, hat die beste Übersicht was alles an Programmen usw. gerade aktiv, dazu sieht man unten rechts jederzeit ob auf das Internet zugegriffen wird.
Was ja oh wunder, bei Windows 7 entfernt wurde (ein Schelm wer böses denkt...E.T. nach hause telefonieren?)
Wie dem auch sei, die Kinder die hier spammen, trollen und maulen, sollen einfach mal die Guschen halten und fröhlich mit Windows 7 sein, alle anderen holen sich windows xp...
Der einzige Nachteil an Xp ist der Mangel an DX10-11 Support und das war es auch schon!
Windows 7 ist neuer und teurer, was aber XP noch lange nicht schlecht macht...

haha, sehr lustig, dass einige Leute hier wirklich denken, dass XP keine Rolle mehr spielt

Im Unternehmensbereich ist Windows XP nicht weg zu denken und wird auch in 5 Jahren noch massig vertreten sein, auch bei neuen Rechnern.
Windows 7 holt zwar langsam auf, aber so was braucht viel viel Zeit.

Avatar

GelöschterUser27943

Die Säcke haben während des Deals einfach die Konditionen geändert. anfangs stand da nichts von OEM Recovery Version...

ein aktueller PC MUSS 4x9 Ghz haben, 512 GB Ram und 350 Terrabyte als Systemplatte....da ist XP natürlich kacke...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text