Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Windscribe VPN - 30 GB Free
696° Abgelaufen

Windscribe VPN - 30 GB Free

81
eingestellt am 5. AprBearbeitet von:"Ympker"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Über den o.g. Deallink könnt ihr entweder einen neuen Account bei Windscribe erstellen, der dann 30GB Daten im Monat verbrauchen kann, oder euren jetzigen kostenlosen Account auf die 30GB upgraden. Ich würde dies allerdings nur versuchen, wenn ihr nicht bereits einen kostenlosen Account mit mehr als 30GB Daten pro Monat habt, sonst kann es passieren, dass wie hier der Account ge-downgraded wird.

Wichtig: Es stehen euch trotzdem nur die "Standard" Server von Windscribe (also nicht Windflix, oder andere Pro Server) zur Verfügung. Für online shopping, oder ein paar Streams auf Zattoo, oder anderen Streaming Seiten zu schauen reicht es aber allemal. Der Client MUSS NICHT über Sharewareonsale geladen werden. Sobald ihr euren Coupon Code habt würde ich empfehlen den Client/Browsererweiterung für Windscribe von der offiziellen Homepage herunterzuladen.

Terms and Conditions
  • This is an unlimited-device 1-year 30GB-per-month license, for commercial or noncommercial use
  • You get free upgrades
  • You get free tech support
  • You must redeem the voucher code before this giveaway has ended
  • May not be resold
Zusätzliche Info
Läuft am 19.04. um 07:00 h ab.

Gruppen

Beste Kommentare
POSITIV
  • Kostenfreies Lockangebot für Datensammeln

NEGATIV
  • Kanadische Gesetze verpflichten den Anbieter zur Datensammlung
  • Nutzt Proxy-Dienste für Malwareblocking in der Premium Version.
  • Durch Verwendung von Mietservern besteht das Risiko der Datensammlung auch an den Serverstandorten
  • Zu teuer in der Premiumversion
  • Spamartige Kundenbindung per E-Mail
Redwhite81x05.04.2019 17:40

POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze …POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze verpflichten den Anbieter zur DatensammlungNutzt Proxy-Dienste für Malwareblocking in der Premium Version.Durch Verwendung von Mietservern besteht das Risiko der Datensammlung auch an den ServerstandortenZu teuer in der PremiumversionSpamartige Kundenbindung per E-Mail



Bla Bla Blabbeldiblubb

windscribe.com/pri…acy > Hier auch die technischen Hintergründe aufklappen speziell zum Punkt Logging und VPS
windscribe.com/tra…ncy
blog.windscribe.com/fre…49f > speziell zum Punkt Verkauf von Daten
Die Mails von denen sind lustig.
Bearbeitet von: "Parasolid" 6. Apr
Redwhite81x05.04.2019 17:40

POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze …POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze verpflichten den Anbieter zur DatensammlungNutzt Proxy-Dienste für Malwareblocking in der Premium Version.Durch Verwendung von Mietservern besteht das Risiko der Datensammlung auch an den ServerstandortenZu teuer in der PremiumversionSpamartige Kundenbindung per E-Mail


Die Premiumversion war lange Zeit als Lifetime Plan für 40$ auf Stacksocial zu haben. Habe mir das da vor ner Weile mal gegönnt und kann mich nicht beschweren
81 Kommentare
POSITIV
  • Kostenfreies Lockangebot für Datensammeln

NEGATIV
  • Kanadische Gesetze verpflichten den Anbieter zur Datensammlung
  • Nutzt Proxy-Dienste für Malwareblocking in der Premium Version.
  • Durch Verwendung von Mietservern besteht das Risiko der Datensammlung auch an den Serverstandorten
  • Zu teuer in der Premiumversion
  • Spamartige Kundenbindung per E-Mail
Redwhite81x05.04.2019 17:40

POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze …POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze verpflichten den Anbieter zur DatensammlungNutzt Proxy-Dienste für Malwareblocking in der Premium Version.Durch Verwendung von Mietservern besteht das Risiko der Datensammlung auch an den ServerstandortenZu teuer in der PremiumversionSpamartige Kundenbindung per E-Mail



Bla Bla Blabbeldiblubb

windscribe.com/pri…acy > Hier auch die technischen Hintergründe aufklappen speziell zum Punkt Logging und VPS
windscribe.com/tra…ncy
blog.windscribe.com/fre…49f > speziell zum Punkt Verkauf von Daten
Plapperguyvor 1 m

Bla Bla Blabbeldiblubbhttps://windscribe.com/privacy > Hier auch die …Bla Bla Blabbeldiblubbhttps://windscribe.com/privacy > Hier auch die technischen Hintergründe aufklappen speziell zum Punkt Logging und VPShttps://windscribe.com/transparencyhttps://blog.windscribe.com/free-vpn-myths-debunked-70a0aa46849f > speziell zum Punkt Verkauf von Daten


heißt, die loggen nicht mehr? Habe das mal fix überflogen.
Redwhite81x05.04.2019 17:40

POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze …POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze verpflichten den Anbieter zur DatensammlungNutzt Proxy-Dienste für Malwareblocking in der Premium Version.Durch Verwendung von Mietservern besteht das Risiko der Datensammlung auch an den ServerstandortenZu teuer in der PremiumversionSpamartige Kundenbindung per E-Mail


Die Premiumversion war lange Zeit als Lifetime Plan für 40$ auf Stacksocial zu haben. Habe mir das da vor ner Weile mal gegönnt und kann mich nicht beschweren
Habe sogar 50GB gratis aber es noch nie verwendet, weil es ein mieser loggender abhörender Laden ist.

thatoneprivacysite.net/vpn…on/
geegee05.04.2019 17:53

Habe sogar 50GB gratis aber es noch nie verwendet, weil es ein mieser …Habe sogar 50GB gratis aber es noch nie verwendet, weil es ein mieser loggender abhörender Laden ist. https://thatoneprivacysite.net/vpn-section/


Eher nicht. Siehe den Kommentar weiter oben. Und wenn doch: Nicht mehr, oder weniger als dein ISP auch. Mit der Ausnahme, dass du Geo Blocking umgehen, günstiger online shoppen und deinen Traffic in öffentlichen W-Lan Netzwerken verschlüsseln kannst.
geegeevor 5 m

Habe sogar 50GB gratis aber es noch nie verwendet, weil es ein mieser …Habe sogar 50GB gratis aber es noch nie verwendet, weil es ein mieser loggender abhörender Laden ist. https://thatoneprivacysite.net/vpn-section/


Ähm... wo steht das bzw. woher Bezieht du diese negative Erfahrung?
Die Mails von denen sind lustig.
Bearbeitet von: "Parasolid" 6. Apr
Habe dort auch die 50 GB und bin sehr zufrieden. Warte auf ein gutes Angebot, dann werde ich zuschlagen. Leider sind die Server zu den Hauptzeiten etwas unter last. Zum Streamen von SD inhalten reicht es aber.
Entspektor05.04.2019 18:14

Habe dort auch die 50 GB und bin sehr zufrieden. Warte auf ein gutes …Habe dort auch die 50 GB und bin sehr zufrieden. Warte auf ein gutes Angebot, dann werde ich zuschlagen. Leider sind die Server zu den Hauptzeiten etwas unter last. Zum Streamen von SD inhalten reicht es aber.


Hast leider Lifetime Angebote verpasst. Die gibt es seit Ende Januar nicht mehr :/
Ympkervor 18 m

Eher nicht. Siehe den Kommentar weiter oben. Und wenn doch: Nicht mehr, …Eher nicht. Siehe den Kommentar weiter oben. Und wenn doch: Nicht mehr, oder weniger als dein ISP auch. Mit der Ausnahme, dass du Geo Blocking umgehen, günstiger online shoppen und deinen Traffic in öffentlichen W-Lan Netzwerken verschlüsseln kannst.


Stimme dir voll zu. Die ISPs und Telco müssen jede menge Daten an die Agenturen Liefern. Das ist echt über was die für Beifang haben müssen...
Ympker05.04.2019 18:15

Hast leider Lifetime Angebote verpasst. Die gibt es seit Ende Januar nicht …Hast leider Lifetime Angebote verpasst. Die gibt es seit Ende Januar nicht mehr :/


Lifetime muss nicht sein. Hauptsache paar gute Länder und gutes Volumen zum guten Preis. Hast du erfahrung mit den einzelnen Lokations, die ich mir freischalten kann?
Entspektorvor 1 m

Lifetime muss nicht sein. Hauptsache paar gute Länder und gutes Volumen …Lifetime muss nicht sein. Hauptsache paar gute Länder und gutes Volumen zum guten Preis. Hast du erfahrung mit den einzelnen Lokations, die ich mir freischalten kann?


Kommt drauf an was du machen willst. Winflix funktioniert für unblocking sehr zuversichtlich. Man kann sich auch einen eigenen Plan für 1$/Monat/Server zusammenstellen
Plapperguy05.04.2019 17:51

Bla Bla Blabbeldiblubb


Dein Name scheint ja echt Programm zu sein.

Du verlässt dich bei solchen Dingen doch wohl nicht ernsthaft auf Herstellerangaben.
Unabhängig vom Hersteller geht es aber hier auch darum, dass das ein kanandischer
Anbieter ist und Kanada zu den "5 Eyes" gehört. Am besten mal einlesen in das Thema.

Daneben sind auch gemietete Server ein Problem. Stell dir vor du bist Windscribe, hast
aber keine eigenen Server und mietest sie deshalb von mir. Ich versichere dir zwar, das
ich nicht auf die Daten zugreife, aber eine wirkliche Kontrolle darüber hast du nicht.

Für unverfängliche Dinge ist WIndscribe sicher ok, als sicheres VPN würde ich das aber
nicht wirklich sehen.

Hier mal ein kleiner Text bezüglich 5 Eyes:
vpn-anbieter-vergleich-test.de/5-9…ng/
Was will man bitte mit 30gb anfangen
xiaguan_whiskyvor 1 m

Was will man bitte mit 30gb anfangen


Einige Streams auf Zattoo/Crunchyroll etc schauen.
xiaguan_whiskyvor 3 m

Was will man bitte mit 30gb anfangen


Alles?
Windscribe stalkt. Keinesfalls für wirklich private Anlässe nutzen und erst gar nicht Geld investieren.
Nalar05.04.2019 18:29

Dein Name scheint ja echt Programm zu sein. Du verlässt dich bei …Dein Name scheint ja echt Programm zu sein. Du verlässt dich bei solchen Dingen doch wohl nicht ernsthaft auf Herstellerangaben.Unabhängig vom Hersteller geht es aber hier auch darum, dass das ein kanandischerAnbieter ist und Kanada zu den "5 Eyes" gehört. Am besten mal einlesen in das Thema.Daneben sind auch gemietete Server ein Problem. Stell dir vor du bist Windscribe, hastaber keine eigenen Server und mietest sie deshalb von mir. Ich versichere dir zwar, dasich nicht auf die Daten zugreife, aber eine wirkliche Kontrolle darüber hast du nicht.Für unverfängliche Dinge ist WIndscribe sicher ok, als sicheres VPN würde ich das abernicht wirklich sehen.Hier mal ein kleiner Text bezüglich 5 Eyes:https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/5-9-14-eyes-staaten-erklaerung/


Bei jedem VPN Provider wirst du dich nur auf das verlassen können, was der Provider auch angibt. Ein externer Audit bringt wenig, wenn kurz danach alles wieder umgestellt/geloggt wird. Dedizierte Server können am Switch trotzdem vom Rechenzentrum mitgeloggt werden, der RAM ausgelesen, Images vom System erstellt werden etc.
VyprVPN was z.B. bei der von dir genannten Seite immer wieder angepriesen wird hat mehrfach Nutzerdaten ausgewertet und Nutzer wegen streamens/downloaden von xyz abgemahnt/den Account gesperrt (man suche mal "Reddit VyprVPN". Dabei sollte doe Identifizierung eines einzelnen Nutzers ja eigentlich nicht möglich sein bei so viel Privatsphäre die die anpreisen. Und das sage ich trotz der Audits die es bei Vypr gab, und obwohl Markus auf VAVT die Infrastruktur wohl mal getestet haben will.

Wer denkt mit einem VPN anonym zu sein, sollte sich eh nochmal einlesen in das ganze:
gist.github.com/joe…e29

Ein VPN taugt meiner Meinung nach zum Umgehen von Geoblocking, zum Port Forwarden (z.B. für Plex) und online shopping bei dem man mit Prepaid Kreditkarten/PSCs bezahlt. Und für diese Zwecke kann man (fast) jedem VPN trauen.
Bearbeitet von: "Ympker" 5. Apr
Parasolidvor 49 m

Die Mails von denen sind Lustig.



"ROBERT!" höre ich da immer die Carmen rufen.
Im Bundesrat wurde kürzlich erst ein Gesetz verabschiedet, das VPN Dienste unter Generalverdacht stellt. Es ist also fraglich, ob solche Dienste in Deutschland noch lange legal sind.
Geschmackloser_Gentleman05.04.2019 18:56

Im Bundesrat wurde kürzlich erst ein Gesetz verabschiedet, das VPN Dienste …Im Bundesrat wurde kürzlich erst ein Gesetz verabschiedet, das VPN Dienste unter Generalverdacht stellt. Es ist also fraglich, ob solche Dienste in Deutschland noch lange legal sind.


Wird Zeit, dass die jüngere Generation in der Politik nachrückt. Bald haben wir hier Zensur und VPN Verbot wie in China.
Ympker05.04.2019 18:57

Wird Zeit, dass die jüngere Generation in der Politik nachrückt. Bald h …Wird Zeit, dass die jüngere Generation in der Politik nachrückt. Bald haben wir hier Zensur und VPN Verbot wie in China.


Leider wahr ... Aber auch die junge Generation sollte evtl ihr Wahlverhalten überdenken.
21316881-Bt0wL.jpg
Geschmackloser_Gentlemanvor 5 m

Leider wahr ... Aber auch die junge Generation sollte evtl ihr …Leider wahr ... Aber auch die junge Generation sollte evtl ihr Wahlverhalten überdenken.


Bietet sich ja im Mai Gelegenheit dazu
Nalar05.04.2019 18:29

Dein Name scheint ja echt Programm zu sein. Du verlässt dich bei …Dein Name scheint ja echt Programm zu sein. Du verlässt dich bei solchen Dingen doch wohl nicht ernsthaft auf Herstellerangaben.Unabhängig vom Hersteller geht es aber hier auch darum, dass das ein kanandischerAnbieter ist und Kanada zu den "5 Eyes" gehört. Am besten mal einlesen in das Thema.Daneben sind auch gemietete Server ein Problem. Stell dir vor du bist Windscribe, hastaber keine eigenen Server und mietest sie deshalb von mir. Ich versichere dir zwar, dasich nicht auf die Daten zugreife, aber eine wirkliche Kontrolle darüber hast du nicht.Für unverfängliche Dinge ist WIndscribe sicher ok, als sicheres VPN würde ich das abernicht wirklich sehen.Hier mal ein kleiner Text bezüglich 5 Eyes:https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/5-9-14-eyes-staaten-erklaerung/



Wer illegales tut sollte niemandem vertrauen und steigt am Besten erst über fremde Netze ins Internet ein

Mir sind die Bedeutungen durchaus bekannt. Die Gängelung zu loggen betrifft jedoch nur die ISPs nicht andere Dienstanbieter. Zudem sind heute, dank letsencrypt und der Bekanntheit des Verfahrens der größte Teil der Seiten SSL-TLS verschlüsselt, abseits von Verschlüsselung zwischen VPN und Client.

Wer böses vorhat, wird sich ebenfalls genauer mit Sicherheit auseinander gesetzt haben und Schlupflöcher zusätzlich mit eigenem VPN, Multi-Hop, Onion und DOH absichern. Unabhängig von der Nutzung günstigerer VPS als alternative zu dedizierten Servern, werden nur Laien ihre Server unverschlüsselt laufen lassen. Davor ist der Verkehr zum VPS verschlüsselt.

Egal wie du es nun drehen und wenden möchtest. Die Sorgen, dass die x Eyes hier Daten hin und her schaufeln könnten, sollte eine Anfrage von Partnern kommen, ist schon dadurch weniger wichtig, als dass NSA und wer noch bereits in den Netzknoten wenn nicht sogar an den Unterwasserkabeln zwischen den Kontinenten, der Länder von Interesse sind, Metadaten abgreifen.

Es ist gut vorsichtig zu sein aber auch das größte Maß an Sicherheit wird letztendlich immer zusätzlich durch den Nutzer flankiert.

Der "Hacker", der zuletzt Hopps genommen wurde, wegen Erpresserischer Mails wurde letztendlich nur dadurch gefunden, da er während einer Session das VPN kurzzeitig trennte.

Was deine Seite, die du mir zum Nachlesen angeboten hast, angeht, ist diese, wie auch so viele andere schnell in den Suchen auftauchende Securety/VPN Seite in Eigentum russischer Unternehmen. Das die Russen es eher nicht so gern mit VPN und Netzneutralität haben, es aber anderen vorhalten, finde ich persönlich lustig.
Bearbeitet von: "Plapperguy" 5. Apr
UNIVERSvor 21 m

[Bild]


geil, mach am besten einen neuen Deal
Hier der Link zu meinem oben Gesagten: heise.de/sel…429 oder netzpolitik.org/201…te/

Für Faule ein tl:dr: Man wollte das TOR-Netzwerk verbieten, hat sich aber allgemein gehalten und will alle „Möglichkeiten der Anonymisierung" verbieten. Zitat aus dem Artikel: Unter Generalverdacht stehen künftig nicht nur Tor-Nutzer, sondern auch Freifunker und VPN-Betreiber.

Das Gesetz muss noch durch den Bundestag - SPD und CDU werden das aber schon durchwinken.
Ich lese immer wieder Zatto gibt es eine Anleitung wie das geht bin da noch neu Drin
Habe aber die 50 GB Version auf dem Pc
Ympkervor 1 h, 28 m

Bei jedem VPN Provider wirst du dich nur auf das verlassen können, was der …Bei jedem VPN Provider wirst du dich nur auf das verlassen können, was der Provider auch angibt. Ein externer Audit bringt wenig, wenn kurz danach alles wieder umgestellt/geloggt wird. Dedizierte Server können am Switch trotzdem vom Rechenzentrum mitgeloggt werden, der RAM ausgelesen, Images vom System erstellt werden etc. VyprVPN was z.B. bei der von dir genannten Seite immer wieder angepriesen wird hat mehrfach Nutzerdaten ausgewertet und Nutzer wegen streamens/downloaden von xyz abgemahnt/den Account gesperrt (man suche mal "Reddit VyprVPN". Dabei sollte doe Identifizierung eines einzelnen Nutzers ja eigentlich nicht möglich sein bei so viel Privatsphäre die die anpreisen. Und das sage ich trotz der Audits die es bei Vypr gab, und obwohl Markus auf VAVT die Infrastruktur wohl mal getestet haben will.Wer denkt mit einem VPN anonym zu sein, sollte sich eh nochmal einlesen in das ganze:https://gist.github.com/joepie91/5a9909939e6ce7d09e29 Ein VPN taugt meiner Meinung nach zum Umgehen von Geoblocking, zum Port Forwarden (z.B. für Plex) und online shopping bei dem man mit Prepaid Kreditkarten/PSCs bezahlt. Und für diese Zwecke kann man (fast) jedem VPN trauen.


Man muss hier zwischen Privatsphäre und Anonymität unterscheiden:

Ein VPN schützt die Privatsphäre durch die Verschlüsselung aller Datenverbindungen UND Datentransfers - dafür wurde es konzipiert.

Ein VPN kann die IP verschleiern, aber nicht den Browser, die Plug-Ins, die App etc.

Beispiel Mydealz.de:
Bin seit 10 Min auf mydealz.de und habe bereits 388 Versuche registriert, via Rectangle Berechnungen meinen Browser eindeutig zu identifizieren.
Es gibt Dutzende weitere Fingerprinting/Tracking Techniken, einige kann man abwehren, andere nicht. Ultraschall-Tracking ist stark im Kommen und man kann via beliebigen PC, TV, Radio, Handy, Apps etc. geräteübergreifend und standortunabhängig mit eindeutiger ID getrackt werden.

Also realistisch bleiben: Wer im Internet ist, kann Anonymität vergessen - auch mit VPN.
Bearbeitet von: "Da5id" 5. Apr
Ympker05.04.2019 17:57

Eher nicht. Siehe den Kommentar weiter oben. Und wenn doch: Nicht mehr, …Eher nicht. Siehe den Kommentar weiter oben. Und wenn doch: Nicht mehr, oder weniger als dein ISP auch. Mit der Ausnahme, dass du Geo Blocking umgehen, günstiger online shoppen und deinen Traffic in öffentlichen W-Lan Netzwerken verschlüsseln kannst.


Wie meinst du das mit shoppen,hast du da vielleicht ein Beispiel?
HanaQvor 1 m

Wie meinst du das mit shoppen,hast du da vielleicht ein Beispiel?


Bspw. Games/Abo Dienste etc die im Ausland günstiger sind über VPN kaufen.
Ah,ok.
Ich dachte du meinst auch normale Shops etc.
Redwhite81xvor 2 h, 42 m

POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze …POSITIVKostenfreies Lockangebot für DatensammelnNEGATIVKanadische Gesetze verpflichten den Anbieter zur DatensammlungNutzt Proxy-Dienste für Malwareblocking in der Premium Version.Durch Verwendung von Mietservern besteht das Risiko der Datensammlung auch an den ServerstandortenZu teuer in der PremiumversionSpamartige Kundenbindung per E-Mail


Die negativ Argumente sind ja echt gut..
Über den Premium Dienst geht es hier im Deal ja schonmal überhaupt nicht, also was juckts? Schonmal was von einer Trashmail gehört?

Ich ergänz mal die POSITIV Liste:
- wahrscheinlich der beste kostenlose VPN Service mit so einer Bandweite (30GB Deals sind regelmäßig)
- Entwickler ist im Subreddit sehr aktiv
- Loggen angeblich nur für Bandbreite
- für ab-und-zu mal Geo-Blocking kann man auch andere Anbieter nehmen, aber einen besseren, der jeden Monat die Bandbreite resettet, und nicht nur eine 3-/7-Tage Trial anbietet: selten

Je nach Anwendungszweck gute VPN.
Wenn man jedoch seine Privatsphäre verbessern möchte, dann fängt man aber wahrscheinlich wirklich nicht hier an (Firefox-Konfiguration, div Addons,..).
Habe den 50GB account. Funktioniert sehr gut um z.b. in wlans verschlüsselt zu surfen. empfehlung 4free
Plapperguy05.04.2019 19:14

Wer illegales tut sollte niemandem vertrauen und steigt am Besten erst …Wer illegales tut sollte niemandem vertrauen und steigt am Besten erst über fremde Netze ins Internet ein


Nanana, das Gegenteil von unverfänglich ist aber nicht gleich illegal.

Die Seite war das erste was ich auf die schnelle zu den Eyes gefunden habe und das Grundprinzip
wird dort erklärt, darum ging es mir. Ich wußte ja nicht das du darüber Bescheid weißt, dein Beitrag
klang halt nicht so. Die grundsätzliche Seriösität der Seite mag ich nicht beurteilen, dazu müsste ich
mich genauer mit ihr auseinandersetzen.

Auf die Dinge die die NSA tut habe ich keinerlei Einfluß, ich kann nur Dinge tun die im Rahmen meiner
Möglichkeiten liegen. Was in dem Fall die Nichtnutzung von Diensten wäre, die dieser Kontrolle unter-
worfen sind. Das ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, vielleicht auch völlig umsonst, aber mehr
bleibt halt in dem Fall nicht. Sieh es einfach als Statement.

Schließen wir mit einem Zitat von dir: "Es ist gut vorsichtig zu sein"!


@Ympker
Obiges zu der Seite geht auch an dich, dann brauche ich nicht doppelt zu posten.

Klar bedarf es in gewisser Weise immer Vertrauen. Man steckt da halt nicht drin und obendrein
haben die meisten Nutzer, inklusive mir, gar nicht das Fachwissen um mißbräuchliches Verhalten
zu erkennen (insofern man das von außen überhaupt kann).

Aber es gibt eben Länder in denen der rechtliche Rahmen besser ist und Länder in denen er
schlechter ist. Kanada zählt zu letzteren und da es nicht an Alternativen mangelt, spricht für
mich eben nichts für Windscribe. Zumal es zwar gratis, aber ganz sicher nicht umsonst ist.
UNIVERSvor 2 h, 25 m

[Bild]


Sehr qualifizierter Beitrag! Spott immer das Mittel der Wahl, von Menschen,
die absolut nichts sinnvolles zu sagen haben. Einfach nur traurig sowas!
Ympkervor 3 h, 57 m

Die Premiumversion war lange Zeit als Lifetime Plan für 40$ auf …Die Premiumversion war lange Zeit als Lifetime Plan für 40$ auf Stacksocial zu haben. Habe mir das da vor ner Weile mal gegönnt und kann mich nicht beschweren


Dito! Windscribe ist meiner Meinung nach vertrauenswürdig. Seit Jahren pro User und absolut super!

torrentfreak.com/whi…19/
Bearbeitet von: "epyon83" 5. Apr
Nalar05.04.2019 21:20

Nanana, das Gegenteil von unverfänglich ist aber nicht gleich illegal. Nanana, das Gegenteil von unverfänglich ist aber nicht gleich illegal. Die Seite war das erste was ich auf die schnelle zu den Eyes gefunden habe und das Grundprinzipwird dort erklärt, darum ging es mir. Ich wußte ja nicht das du darüber Bescheid weißt, dein Beitragklang halt nicht so. Die grundsätzliche Seriösität der Seite mag ich nicht beurteilen, dazu müsste ichmich genauer mit ihr auseinandersetzen.Auf die Dinge die die NSA tut habe ich keinerlei Einfluß, ich kann nur Dinge tun die im Rahmen meinerMöglichkeiten liegen. Was in dem Fall die Nichtnutzung von Diensten wäre, die dieser Kontrolle unter-worfen sind. Das ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, vielleicht auch völlig umsonst, aber mehrbleibt halt in dem Fall nicht. Sieh es einfach als Statement.Schließen wir mit einem Zitat von dir: "Es ist gut vorsichtig zu sein"!@Ympker Obiges zu der Seite geht auch an dich, dann brauche ich nicht doppelt zu posten. Klar bedarf es in gewisser Weise immer Vertrauen. Man steckt da halt nicht drin und obendreinhaben die meisten Nutzer, inklusive mir, gar nicht das Fachwissen um mißbräuchliches Verhaltenzu erkennen (insofern man das von außen überhaupt kann).Aber es gibt eben Länder in denen der rechtliche Rahmen besser ist und Länder in denen erschlechter ist. Kanada zählt zu letzteren und da es nicht an Alternativen mangelt, spricht fürmich eben nichts für Windscribe. Zumal es zwar gratis, aber ganz sicher nicht umsonst ist.


Ganz gut gesagt würde ich sagen. Anyway ein kleiner Headsup für Leute, die denken mit VPNs können sie bspw. anonym torrenten (natürlich gehen wir hier mal von völlig legalen Linux.iso Dateien aus *zwinker*):
Einfach mal eure VPN eingeben und das Ergebnis betrachten: iknowwhatyoudownload.com/en/…er/
Ympkervor 26 m

Ganz gut gesagt würde ich sagen. Anyway ein kleiner Headsup für Leute, die …Ganz gut gesagt würde ich sagen. Anyway ein kleiner Headsup für Leute, die denken mit VPNs können sie bspw. anonym torrenten (natürlich gehen wir hier mal von völlig legalen Linux.iso Dateien aus *zwinker*): Einfach mal eure VPN eingeben und das Ergebnis betrachten: https://iknowwhatyoudownload.com/en/peer/



Schöner Partytrick, wie auch die vom Browser übertragenen Daten per http und ggf. Javascript auszulesen. Verursacht bei vielen Nutzer wohl Unbehagen.

Was es aber nur aussagt ist, wie das mit der Dateiübertragung funktioniert. Jeder Seeder erfährt die IP des Leechers sobald dieser eine Datei von ihm erhält. Was es zusätzlich bietet, ist die Gewissheit, ob der VPN-Dienst dich, sollte geloggt werden, in einem Pool mit vielen weiteren Usern mit derselben IP anonymisiert (Canvas-Methodik mal aus dem Spiel gelassen).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text