Wirklich professionelle Politur fürs Auto von Koch Chemie
215°Abgelaufen

Wirklich professionelle Politur fürs Auto von Koch Chemie

12,95€
34
eingestellt am 3. Jun 2014
Auf der Suche nach einer günstigen Bezugsquelle für Koch Chemie Produkte bin ich auf diesen Online-Shop gestoßen, der ein Stück unter Vergleichspreisen aus eBay und idealo liegt.

Es handelt sich um die Geschäftskunden-Produkte von Koch Chemie, also Verpackungen mit 1 Liter Volumen. Diese sind besonders interessant, da 1. ziemlich gut (meiner Meinung nach wesentlich besser als Sonax & co) und 2. auf den Literpreis runtergerechnet sehr günstig. Die Fahrzeugaufbereitungen von BMW verwenden auch Koch Chemie.

Lack Polish blau & grün, je 12,95€ (vgl. idealo: 14€)

Hartwachs BMP und Quick Finish sind auch sehr günstig, aber auch woanders zu dem Preis zu bekommen. Deshalb hab ich diese Produkte rausgelassen.

Blau und Grün bezeichnen die Schleifwirkung der Politur, mehr dazu gibts bei Koch Chemie auf der Homepage.

VSK bei dem Shop betragen 4,50€, beim günstigsten idealo-Angebot 4,95€.

Beste Kommentare

Beim matten Lack ist der Glanz raus??? Gehört das nicht so?

Bitte keine T-Shirts, Lappen oder sonstiges!
Entweder nimmst Du sowas oder ordentliche Polierschwämme (würde aber die erste Alternative nehmen).
Von Vorteil wäre eine Exzenter Poliermaschine (gibt es ab 130€ HIER ).

Vorgehen ist aber bei beiden gleich:
-Politur dünn auf Teilfläche verteilen
-Politur auspolieren im Kreuzgang/Kreuzstrich (bedeutet erst in horizontaler Bewegung, danach in vertikaler über die selbe Fläche. Gibt auch genügend Videos darüber auf YT)
-KEINE KREISENDEN BEWEGUNGEN! Sonst sieht es so aus
3927599-6ooKf
-Wenn die Politur auspoliert ist die Reste mit einem Mikrofasertuch abtragen, aber bitte auch hier nicht irgendeins aus dem Baumarkt (die werden schnell hart und zerkratzen den Lack) sondern z.B. sowas

blöde autokorektur^^

Lacken statt kacken haha

34 Kommentare

Wirklich? Und ohne VSK?
ok, dann ist der Dealpreis COLD.

Verfasser


Habe sie gerade hinzugefügt und auch die VSK des Vergleichsangebots von idealo.

Laut diversen Foren taugen die ganz gut. Allerdings hätte ich beim Litergebinde Angst, dass sie verdunstet bevor sie leer ist.
Mit einem Liter Politur sollte man nämlich schon wirklich sehr sehr lange hinkommen.


Da verdunstet nichts, kann man die Öffnung auf und zu klicken. Bei einem Auto dauert das schon einige Jahre, bis du was neues kaufen musst.

Von koch Chemie auf jeden Fall auch PlastStar und TopStar in Erwägung ziehen (soferns die dort im Shop gibt)

wir verwenden im Betrieb nur
Produkte von Koch Chemie.
Es sind alle Produkte von denen gut.
Ich verwende immer Feinschleifpolitur+Lack Polish Blau danach Meg#16 und es freuen sich die Kunden.
Der Preis ist Ok, der Artikel HOT.

Dumme Frage: Wieso blau? Trägt der auch Farbe mit auf?

Ach ok. Sorry, nicht vernünftig gelesen. Schleifwirkung ist damit gemeint.

Womit tragt ihr die Politur auf? Bin was das Polieren angeht noch ein absoluter Grünschnabel, aber mein Auto hat es mal bitter nötig (ist jetzt 4,5 Jahre alt).

Nutzt ihr Polierschwämme oder einfach alte T-Shirts?

Vielleicht noch ein paar Grundlegede Tipps zum Polieren ansich?

Besten Dank!

Bitte keine T-Shirts, Lappen oder sonstiges!
Entweder nimmst Du sowas oder ordentliche Polierschwämme (würde aber die erste Alternative nehmen).
Von Vorteil wäre eine Exzenter Poliermaschine (gibt es ab 130€ HIER ).

Vorgehen ist aber bei beiden gleich:
-Politur dünn auf Teilfläche verteilen
-Politur auspolieren im Kreuzgang/Kreuzstrich (bedeutet erst in horizontaler Bewegung, danach in vertikaler über die selbe Fläche. Gibt auch genügend Videos darüber auf YT)
-KEINE KREISENDEN BEWEGUNGEN! Sonst sieht es so aus
3927599-6ooKf
-Wenn die Politur auspoliert ist die Reste mit einem Mikrofasertuch abtragen, aber bitte auch hier nicht irgendeins aus dem Baumarkt (die werden schnell hart und zerkratzen den Lack) sondern z.B. sowas

Verfasser


Hör ich zum ersten Mal. Kannst du mir erklären warum? Eine Exzentermaschine macht doch auch nichts anderes als kreisende Bewegungen.

Ich benutz als gelernter Lackierer 3M die ich günstig über meinen ex Chef beziehe. Also wer mehr ausgeben möchte und auf alle Fälle Profi Qualität Will sollte auf die 3M Polituren setzen und am besten mit ner gescheiten poliermaschine

gegen sowas gibt es aber auch Abhilfe, in Form von finish politur in Verbindung mit Finish spray, sollte keinen "3D" Look mehr haben besonders bei Dunkeln kacken

blöde autokorektur^^

Lacken statt kacken haha



Geil, dass dein Handy kacken kennt^^

Naja mein Wagen ist das auch nicht
Der hat keine Swirls und wurde zuletzt Samstag mit Meg Ultimate Compound auf ner Exzenter poliert und sieht für seine 10 Jahre und in letzter Zeit wenig Pflege wieder ganz gut aus

was wurdet ihr empfehlen bei nem matten schwarzen Lack?
Der letzte polierer hat wohl etwas zu gut gemeint und zu lange das Dach poliert, jetzt ist der glanz raus.
und was wäre zu langeren "Konservierung" des frisch polierten Lackes zu empfehlen?

Vielen Dank!

Beim matten Lack ist der Glanz raus??? Gehört das nicht so?

matter schwarzer Lack --> solange mit 2000er Nasschleifpapier bearbeiten, bis es wieder silber glänzt.

Und falls die Frage ernst gemeint ist: Geh zum Profi, durch gutgemeinte Tipps ohne Bild bzw. ohne Begutachtung kann es auch schlimmer werden.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass die Koch Chemie Produkte so ziemlich das non plus ultra sind.

Die Preise sind für die Qualität wirklich angemessen, aber bitte die jeweiligen Anleitungen beachten, und nicht dann für Dummheiten dem Mitteln die Schuld geben.

Nimmt Grün. Ich habe damit früher gearbeitet. Wir haben immer das Grüne damals benutzt.

Wäre das Mittelchen das Richtige um dieses 15 Jahre altes Bike (grüner Metallic Lack) wieder aufzufrischen?

Gehören die zur amerikanischen "Koch Industries"? Falls ja, das sind für mich absolut widerliche Verbrecher, die mit ihrem Geld z.B. Wahlkampf gegen Umweltschutz machen. Kann jemand sagen, ob die das sind?



Das macht sie eben nicht, Excenterschleifer machen in gewissem Sinne oszilierende Bewegungen. Ist sehr gut für Anfänger geeignet, kann man nicht viel falsch machen. Effektiver aber nur für Fortgeschritten wären die Rotationsmaschinen, die machen nur Kreisbewegung tragen schnell viel ab, aber hohes Risiko für Fehler im Lack z.B. Hologramme.

Verfasser


Ich kann dich beruhigen, diese beiden Firmen teilen sich nur den Namen. Koch Chemie wurde in Dtl. gegründet und macht auch größtenteils nur Fahrzeugpflege-Produkte.

Als gelernter Autolackietlrer kann ich die produkte nur empfehlen.
3M ist zwar gut aber sau teuer.
Sind aber auch nicht wirklich besser als Kochchemie.

Nehme mittlerweile auch nur noch Koch Chemie Produkte, nachdem mir persönlich 3M zu teuer für die gegebene Leistung und Sonax (ja, auch die können gute Produkte herstellen, findet man halt nicht nur im Baumarkt) einen Tick zu wenig Ergebnis fürs Geld waren

Ich habe bis jetzt immer den pre cleaner oder einen vorreiniger und dann liquid glass genommen zu, versiegeln für mein Black Magic Perarl lack. Wäre es sinnvoll mal zu pollieren mit dem Zeig hier und dann zuversiegeln ?

Danke für den Thread. Muss mein TT am WE aufbereiten da ich nächste Woche ne neue Tür ran bekomme. Vor dem polieren muss noch der Flugrost ab. Gibt's aber alles im Lupus Shop. Bin gespannt aufs Ergebnis.

Wenn man sich die Politur hier gekauft hat, und dann mit nem 130€ Exenterpolierer wieder rauspoliert hat, muss man den Lack dann nicht irgendwie wieder versiegeln?

Und wie oft Poliert ihr euer Auto? Einmal im Jahr?



Da ist wohl einer zu faul die Beschreibung zu lesen (_;)
Das Grüne Mittel ist für Zitat:
Wenn du damit auf einen stark verwitterten Lack gehst der schon lange keine Pflege gesehen hat wirst du für deinen Tipp sehr dankbar sein, denn damit erreichst man keine starke Auffrischung, das Grüne ist für diejenigen die ihre Autos regelmäßig auffrischen, dann braucht man keine so starke Abtragleistung.
Das Blaue ist für alle stärker verwitterten Lacke: damit wird man auch etwas länger nicht gepflegte Lacke wieder aufbereiten können, damit auf neuere Lacke zu gehen ist eher nicht empfehlenswert, auch wenns da steht. Gibts eigentlich bei jeder Politurreihe für unterschiedlich starke Verwitterungen und Farben, man sollte halt auch lesen was drauf steht.

Eine Generalaussage zu machen alá "Jaja ihr könnt ruhig den gelben Schnee essen, das hat noch keinem geschadet, heißt nicht das es auch so stimmen muss!"



Das ist das Problem. Mein Vater hat mir damals auch gesagt "Schön kreisend auspolieren" aber das ist schlicht weg falsch und Du haust Dir Defekte in den Lack (Hologramme, Swirls).
Der Teller einer Exzentermaschine dreht sich - da hast Du recht. Allerdings bewegt sich der Drehpunkte des Tellers auch, wodurch die Drehbewegung des Tellers - wie es Ben23 schon sagte - eher eine oszillierende Bewegung wird, wodurch es keine reine Drehbewegung mehr ist und die Gefahr, dass Du Defekte verursachst sinkt.



Mein Auto ist jetzt 4,5 Jahre alt und ist schwarz metallic lackiert. Kein Garagenfahrzeug, somit auch jeglicher Witterung ausgesetzt gewesen und wurde bisland noch nicht einmal poliert.
Mir fällt es gerade schwer beurteilen zu können, ob ich jetzt Grün oder Blau nehmen sollte?
Ab wann ist ein Lack mittelstark verwittert?



Wenn Lacke stärker verwittert sind, dann sieht man das oft, das sie matter sind (krass bei roten Autos) und der Glanz fehlt. Da bleichen die Farben etwas aus, da ist es dann eher notwendig ne stärkere Politur zu nehmen. Sollte der Lack noch in ganz guter Verfassung sein, also weder stärkere Kratzer oder Einschlusse von Teer oder Dreck, dann eher ne leichte Politur nehmen. Aber wenn du da 4,5 Jahre nix gemacht hast, dann würde ich schon zur Mittelstarken greifen. Ist allerdings von außen nur durch eine Beschreibung immer schwer zu beurteilen

Auto von 07/2006 , war immer draußen. Farbe schwarz metallik. Noch nie polliert nur pre gecleant und mal versiegelt. Grün oder Blau

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text