208°
WISO Mein Geld 365 (1 Jahr) für 3,50€

WISO Mein Geld 365 (1 Jahr) für 3,50€

ReisenLESERSHOP24 Angebote

WISO Mein Geld 365 (1 Jahr) für 3,50€

Preis:Preis:Preis:3,50€
Zum DealZum DealZum Deal
In der aktuellen computerBild ist WISO mein Geld 365 mal wieder kostenlos dabei. Die version mit Download kostet 3,50€. Online steht zwar noch Steganos, aber die Ausgabe ist richtig (ab 9.1.). Muss dann mal einer riskieren.

Mein Geld ist eine Finanzverwaltung. Man kann alle seine Konten inklusive Kreditkarten und Paypal auf einen Blick betrachten, man kann Überweisungen ausführen und per App auch Belege sammeln.

Das ganze ist 1 Jahr kostenlos, danach werden die Onlinefunktionen deaktiviert, wenn man nicht verlängert.

Normaler Kostenpunkt wäre 20€.

Bei der Installation fragt WISO Mein Geld 365 nach Ihrer Garantie-Nummer. Als Käufer des Hefts mit Datenträger finden Sie diese auf der Hülle der Heft-DVD. Haben Sie die ePaper-Ausgabe gekauft? Dann wenden Sie sich bitte an redaktion@computerbild.de, um eine Garantie-Nummer zu erhalten.

Beliebteste Kommentare

Ich habe in den letzten Jahren eine Menge Banking-Programme getestet. Meine Erfahrungen sind entsprechend ca zwei Jahre alt. Aber ich denke grundsätzlich hast sich wenig geändert.

* ALF Banco
Kostenfreie Basisversion (nur ein Konto, nur 90 Tage Historie), 60 Tage Demoversion
Übersichtliche Oberfläche
Viele Funktionen
Aber wenig Auswertemöglichkeiten (Diagramme etc.)
Ausgesprochen günstiger Preis. Alte Versionen funktionieren bis sich an der Bankschnittstelle etwas ändert. Also kein Updatezwang. Im Vergleich zu WISO und Starmoney langer Produktzyklus über mehrere Jahre mit entsprechendem Support

Starmoney
Wird von einer Sparkassen-Tochter entwickelt und hat somit die beste Unterstützung für Sparkassen-Konten. StarFinanz bietet Lösungen sowohl für private Kunden, Kleinunternehmen, aber auch Großunternehmen.
Ich finde die Oberfläche etwas altbacken und nicht so intuitiv. Aber wer sich einmal in diese Oberfläche eingewöhnt hat, muß keine Angst haben sich noch einmal umgewöhnen zu müssen
Viele sehr Funktionen. Allerdings hatte ich für viele Funktionen keine Verwendung. Manches wirkt etwas halbherzig ergänzt, um funktional mit der Konkurrenz gleich zu ziehen
Wenig Auswertemöglichkeiten (Diagramme etc.)
Die Kaufversion ist nicht in der Laufzeit begrenzt. Jedes Jahr kommt eine neue Version. Alte Versionen werden zwei Jahre lang gepflegt und mit Updates versorgt. Wenn sich auf der Bankseite nichts ändert, könnte diese Version ewig verwendet werden.
Günstige Kaufversion über die Partnerseite der Apobank (€14.90 Update, €21.90 Vollversion)
Günstige Monatsabo-Version über die Partnerseite der DKB (€1.95 pro Monat)

WISO MeinGeld
Schwerpunkt bei Buhl sind private Kunden und Kleinunternehmer
Nur als zeitlich befristete Jahresversion erhältlich. Nach 365 Tagen keine Onlinefunktionen. Erhältliche Varianten: Standard 365 (mit Abo-Vertrag), Professional 365 (mit Abo-Vertrag), Standard (ohne Abo, aber 365 Tage Laufzeit), Professional (ohne Abo, aber 365 Tage Laufzeit) Link
Funktionen vergleichbar wie Starmoney
Moderne Oberfläche (insbesondere im Vergleich zu Starmoney). Mir ist die Oberfäche zu bunt.
Auch hier bekommt man die Eindruck, daß viele Funktionen halbherzig ergänzt wurden, um 'neue Funktionen' bieten zu können
Mehr Auswertefunktionen, aber deutlich weniger als Lexware Quicken
K.O.-Kriterium ist für mich das Abo-Modell

Lexware Finanzmanager (früher: Quicken)
Lexware ist Hersteller von Buchhaltungssoftware für kleine und große Unternehmen.
Sehr übersichtliche und aufgeräumte Oberfläche.
Weniger Funktionen als Starmoney und MeinGeld. Funktional vergleichbar mit ALF Banco, obwohl beide unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Alles Relevante ist vorhanden. Vom Eindruck her wirken die Funktionen wie aus einem Guß und nicht do zusammen geschustert, wie bei Starmoney oder WISO MeinGeld.
Lexware bietet von allen Programmen die meisten Auswertefunktionen. Wer auf Auswertungen und Diagramme wert legt, liegt bei Lexware richtig.
Lexware Finanzmanager ist im Abo als auch als Dauerlizenz erhältlich. Updates gibt es wahrscheinlich für zwei Jahre.
Der Lexware Finanzmanager ist das teuerste Produkt. Wie es scheint, gilt es funktional keine großen Unterschiede mehr zwischen der Standard und der Deluxe Version. Man kann sich also überlegen, ob einem die zweite Lizenz und die Aktienkursaktualisierung den Aufpreis wert ist. Interessant ist die Deluxe-Version für denjenigen, der auch QuickSteuer haben möchte. Dieses ist nämlich bei der Download Dauerlizenz entalten.
Bei Chip gilt es eine 365-Tage Demo von Quicken 2015

Hibiscus Jamaica
kostenlos und OpenSource: [ur=https://www.willuhn.de/products/hibiscus/]Homepage[/url]
Platformunabhängig in Java und damit für Windows, Mac und Linux verfügbar
Einrichtung etwas kompliziert. Wer also nicht bereit ist Zeit zu investieren, sollte die Finger davon lassen.
Funktionen wie PayPal gibt es nicht. Es sind nur Banking-Funktionen realisiert. Dafür gibt es aber Funktionen, die über den privaten Bereich hinausgehen und eher für kleine Unternehmen gedacht sind (u.a. Netzwerkfunktionen).
Die Oberflälche ist in erster Linie funktional. Design ist eher zweitrangig. Auch muß man Zeit mitbringen, um sich mit der Bedienung vertraut zu machen. Intuitiv oder selbsterklärend ist die Bedienung nicht.
Grafische Auswertungen sind möglich, aber im Vergleich zu Lexware Finanzmanager doch eher bescheiden.


Ich würde jedem Empfehlen mehrere Alternativen zu testen.
Kurz zusammengefaßt kann man sagen:
* Wenn der Preis zweitrangig ist und man auf Diagramme und Auswertungen wert legt: Lexware Finanzmanager
* Wer ein günstiges Programm mit aller relevanten Funktionen und einer einfachen Bedienung sucht: ALF Banco
* Wer unabhängig sein möchte. Kein Geld ausgeben möchte und bereit ist Zeit zu investieren: Hibiscus Jamaica
* Wer PayPal und Kreditkarten verwalten möchte oder beste Unterstützung für sein Sparkassenkonto sucht: Starmoney
* Wem WISO MeinGeld gefällt und wer bereit ist sich auf dieses Geschäftsmodell einzulassen, der darf natürlich auch MeinGeld nutzen

homers530d

...


tomsan

...


enderw

...


erstanden

...


Matrix110

...


ch3mical

...


SaBoDealz

... Jamaica Banking.


Ich dachte immer, das heißt Nigeria...

53 Kommentare

Das mit den ablaufenden Lizenzen ist recht blöd.
Da bleib ich lieber bei der kostenfreien Anwendung Jamaica Banking.

Ich persönlich führe da lieber in Excel eine Tabelle...bin da etwas altmodisch eingestellt

Danke, Win oder Mac Version?

SaBoDealz

... Jamaica Banking.


Ich dachte immer, das heißt Nigeria...

Kennt jmd Testberichte oder hat Erfahrungen? Wäre schon spannend, dann könnte man sich den ganzen Kassenzettelkram sparen und hat so schnell sichtbar wo das Geld so hinfließt...
Andererseits find ich es ein bissl beängstigend der Software die Konten frei zu geben, wobei ich Buhl im Gegensatz zu irgendwelchen Apps einen ziemlichen Vertrauenszuschuss gebe, gute Software, guter Ruf, Namen, deren eine Panne übel wehtuhn würden...

Wieso dein Geld?

Das ist aber nicht die Professional-Variante, oder irre ich mich?

hab gekauft und nur die pdf erhalten...wann kommt die software?

Bei welchen der 3 Varianten ist es dabei? Bei allen?

ja sollte..

ritz

Ich persönlich führe da lieber in Excel eine Tabelle...bin da etwas altmodisch eingestellt



Was Excel alles kann

Dieses Abosystem von WISO ist wirklich nicht nachvollziehbar.

Hat wer den Vergleich von Starmoney und WISO Mein Geld?

Reicht es die reine e-paper-Version für 2€ zu kaufen, oder muss man die software-Version kaufen? Wenn ichs richtig verstehe braucht man ja nur nen key, der in der Zeitschrift abgedruckt ist, oder? Müsste doch also auch die epaper-Version reichen?!

A8NSLIDELUXE

Das ist aber nicht die Professional-Variante, oder irre ich mich?


Würde mich auch interessieren.

Meine Erfahrungen: Ich konnte bisher bei keiner Software alle Konten online für den Datenabruf erfassen, was teilweise auch an den Banken lag. Bei ausländischen Banken geht es wohl überhaupt nicht.

Für Überweisungen brauche ich keine Software, weil das Onlinebanking mittlerweile sehr anwenderfreundlich ist.

Der Nutzen solcher Software ist (für mich) daher begrenzt.

Vergleich zu Starmoney 9?
starmoney.de/ind…hip

Kennt jemand beide Tools?

erikamustermann

Meine Erfahrungen: Ich konnte bisher bei keiner Software alle Konten online für den Datenabruf erfassen, was teilweise auch an den Banken lag. Bei ausländischen Banken geht es wohl überhaupt nicht. Für Überweisungen brauche ich keine Software, weil das Onlinebanking mittlerweile sehr anwenderfreundlich ist. Der Nutzen solcher Software ist (für mich) daher begrenzt.



Du brauchst solange keine Software für Überweisungen, bis du nicht irgendwann mal Opfer von Phising wirst.
Außerdem verwaltet die Software ja deine ganzen Kontenbewegungen. Je nach Bank werden die Einträge ja nach x Monaten wieder gelöscht

@tomsan

ja, diesen Vergleich würde ich auch gerne haben. Starmoney wirkt halt auf den ersten und zweiten Blick komplizierter zu bedienen. Dafür wäre es eben nur eine einmalige Gebühr, die gezahlt werden müsste.

Hab mir banking4w geholt und bin vollkommen zufrieden damit.

Kannst du bitte den Preis ändern?
Die Computerbild ist mit erscheinen gestern teurer geworden um 0,20 EUR je Ausgabe.

Also 3,70 mit CD und 4,70 mit DVD.

Benutzte die Software schon seit mehreren Jahren und kann sie nur empfehlen.

Es muss halt jeder für sich entscheiden, ob ihm die Sicherheit, die das Programm z.B. mit verschlüsselter Übertragung von Kontodaten, Überweisungen, das Markieren neuer oder unbekannter Kontobewegungen etc. sowie das Überwachung der Host-Datei und das jederzeit offline mögliche Nachschauen/Nachvollziehen von Kontobewegungen, ggf. auch über mehrere Jahre bei entsprechender Nutzung, die 20-30 Euro jährlich wert sind, oder ob nicht.

Tipp für Nutzer der nicht-Framework-Version: auch diese lassen sich mit dem Key verlängern (noch).

Und wenn ein Onlineabruf bei einer Bank nicht geht, dann liegt es an der Bank, denn nicht alle bieten den Zugriff per Banking-Software.

erikamustermann

Meine Erfahrungen: Ich konnte bisher bei keiner Software alle Konten online für den Datenabruf erfassen, was teilweise auch an den Banken lag. Bei ausländischen Banken geht es wohl überhaupt nicht. Für Überweisungen brauche ich keine Software, weil das Onlinebanking mittlerweile sehr anwenderfreundlich ist. Der Nutzen solcher Software ist (für mich) daher begrenzt.


Starmoney erscheint alle zwei bis drei Jahre in neuer Version. Die alte Version wird dann nicht mehr gepflegt und läuft so lange, bis sich irgend eine Banking-Schnittstelle zu deiner Bank ändert (von seiten der Bank), ab dann hast du keine Chance mehr das zum Laufen zu bekommen.

Auf der anderen Seite machen auch Änderungen im Zahlungsverkehr (z.B.) Sepa bei einer alten Version Probleme, sowie ein neues Betriebssystem. Typischerweise laufen Banking-Programme nicht auf neuen Betriebssystemversionen ohne Anpassung des Herstellers.

Im Schnitt ist daher bei einer Banking Software nach 3 Jahren Schluss. Auch bei Star Money.

Wenn die Abo-Version also nur 4 Euro kostet, finde ich das legitim.

Mike1954

Und wenn ein Onlineabruf bei einer Bank nicht geht, dann liegt es an der Bank, denn nicht alle bieten den Zugriff per Banking-Software.



Trifft offensichtlich auf die DKB zu, die viele mydealzer*innen ja benutzen. Ich jedenfalls habe in starmoney und meingeld die Kreditkartenabfrage nicht hinbekommen, das Girokonto geht...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text