WISO steuer:Sparbuch 2017 (Windows/Mac) für 14,90€ bzw. 14,99€
2226°Abgelaufen

WISO steuer:Sparbuch 2017 (Windows/Mac) für 14,90€ bzw. 14,99€

139
eingestellt am 26. Mär
Bei buecher.de ist es möglich durch den unten genannten 10€ Gutscheincode das aktuelle WISO steuer:Sparbuch 2017, für die Steuererklärung 2016, deutlich günstiger zu bekommen. Eigentlich sollte der Gutscheincode nur für SteuerSparErklärung gültig sein, bei steuer:Sparbuch funktioniert er aber ebenfalls. Die Preise bei buecher.de ohne den Code für die Windows und Mac Version, ob Versand oder Download-Version, betragen jeweils 24,90€ bis 24,99€ inkl. Versand.

Gutscheincode: SKDU-WMEZ-6SVE-7N36 (gültig bis 29.03.2017)

Durch den Code kommt man somit auf folgende Preise:
14,90€ WISO steuer:Sparbuch 2017 (Windows), CD-ROM
14,99€ WISO steuer:Sparbuch 2017 (Windows), Download
14,99€ WISO steuer:Sparbuch 2017 (Mac), CD-ROM
14,99€ WISO steuer:Sparbuch 2017 (Mac), Download


Laut idealo ist der aktuelle Preis 20,90€ inkl. Versand bzw. Download.
Die 14,90€ sollten der bisher absolute Tiefstpreis sein.

Ich selber habe mir so bereits erfolgreich die Mac Download Version gekauft. Beim Kauf einer Download Version dauert es immer etwas bis bis man die Mail mit dem Download-Link zugeschickt bekommt. Bei mir hatte das z.B. 1h gedauert. Der Lizenzkey wurde mir in der Bestellübersicht angezeigt, der Link dazu war in der Eingangsbestätigung.

Beste Kommentare

Tipp am Rande:
Elster online ist kostenlos und mit gängigen
Browsern möglich, ohne Installation.
War überrascht wie gut es damit ging.
Und es steckt kein Drittanbieter mit in
Deinen Daten.

manfredkahnvor 3 m

Ich finde das Programm hilfreich, weil es auf Sachen hinweist, die man …Ich finde das Programm hilfreich, weil es auf Sachen hinweist, die man evtl nicht wusste. Für Studenten mit geringem Einkommen, das nicht aus vielen Quellen stammt, sollte aber Elster reichen. Letztendlich bieten solche Programme Komfort und für Leute, die nicht so viel Ahnung haben , bietet es eine Orientierung.



man konnte auch immer gut die Demo-Version vom Steuer:Sparbuch nehmen und gucken was man alles eintragen kann und danach mit Elster die Erklärung machen

Ir0nhidevor 1 m

Wenn man die Software sowieso absetzten kann, verstehe ich nicht wieso …Wenn man die Software sowieso absetzten kann, verstehe ich nicht wieso hier die ganze Zeit gebashed wird?!



Absetzen heißt ja nicht, dass Du das Geld für die Software komplett erstattet bekommst. Nur Dein zu versteuerndes Einkommen sinkt (wenn Du überhaupt über die ohnehin schon einberechneten Werbungskosten kommst).

HelmetKvor 36 m

Tipp am Rande: Elster online ist kostenlos und mit gängigen Browsern …Tipp am Rande: Elster online ist kostenlos und mit gängigen Browsern möglich, ohne Installation. War überrascht wie gut es damit ging. Und es steckt kein Drittanbieter mit in Deinen Daten.


Elster genügt. Es braucht kein Programm eure Steuern oder Erstattung ausrechnen. Das macht das Finanzamt von Amtswegen.
Ihr sollt nur erklären und das geht, indem man Daten abtippt, rüber schickt und fertig! Den Rest übernehmen die Kollegen von Schäuble, dafür werden sie bezahlt!

Elster informiert online genauso, somit nicht mehr oder weniger komfortabel als ein Programm!

Ergo = rausgeschmissenes Geld.

Aber:
Die Leute, die meistens noch solche Programme nutzen, haben sie früher schon genutzt und wissen daher nicht, was Elster einem bietet. Denn damals gab es Elster nur abgespeckt, das war der Horror! Das heutige Elster ist beinahe leichter zu bedienen als ein Programm. Zeiten ändern sich...
Bearbeitet von: "altaso" 26. Mär
139 Kommentare

Hot!

Nehmt TAX-Steuersoftware
10 € und sehr gut

Whitivor 15 m

Nehmt TAX-Steuersoftware10 € und sehr gut

​Tax und Steuer Sparbuch ist der gleiche Software Hersteller...

igdalfvor 1 m

​Tax und Steuer Sparbuch ist der gleiche Software Hersteller...



Was soll ich sagen

Cd Version wird storniert ...

Hot! Danke, kommt gerade recht!

cherdakvor 2 m

Cd Version wird storniert ...

​Toll gerade bestellt. Wielange dauerte es bis zum Storno ? Würde danach den Download probieren.

Hot. Vielen Dank

Super, vielen Dank!

cherdakvor 9 m

Cd Version wird storniert ...

​Ist das so? Warum?

Tipp am Rande:
Elster online ist kostenlos und mit gängigen
Browsern möglich, ohne Installation.
War überrascht wie gut es damit ging.
Und es steckt kein Drittanbieter mit in
Deinen Daten.

Top.
Kann das Programm nur empfehlen. Kauf die CD-Version, gibt immer noch einige, die das bei eBay für 15-20€ kaufen!
Also effektiv 5-0€ kosten für das Programm. Deutlich komfortabler als ELSTER.

P.S. nicht vergessen, das Programm in der Steuererklärung als Steuerberatungskosten anzugeben!
Bearbeitet von: "stego" 26. Mär

Danke!

Den deal bitte für das Programm von AAG "Steuersparerklärung".

Der Code Funktioniert auch bei Steuer:Start! somit für 2,99!!

Falls Fragen aufkommen:

Diese Lizenz berechtigt einen (1) Nutzer zu einer (1) Installation bzw. nach Registrierung bis zu drei (3) Installationen der Software und der Abgabe von insgesamt bis zu fünf (5) Steuererklärungen. Nach kostenloser Registrierung (Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Bindung des Lizenzschlüssels für alle Installationen an Ihr persönliches, nicht übertragbares Nutzerkonto) können auch steuer:Web und steuer:Apps (z.B. iOS, Android) genutzt werden. Ein Lizenzschlüssel kann nicht mehrfach registriert werden und wird automatisch online auf seine Gültigkeit überprüft.

Preis ist naürlich hot

HelmetKvor 36 m

Tipp am Rande: Elster online ist kostenlos und mit gängigen Browsern …Tipp am Rande: Elster online ist kostenlos und mit gängigen Browsern möglich, ohne Installation. War überrascht wie gut es damit ging. Und es steckt kein Drittanbieter mit in Deinen Daten.


Elster genügt. Es braucht kein Programm eure Steuern oder Erstattung ausrechnen. Das macht das Finanzamt von Amtswegen.
Ihr sollt nur erklären und das geht, indem man Daten abtippt, rüber schickt und fertig! Den Rest übernehmen die Kollegen von Schäuble, dafür werden sie bezahlt!

Elster informiert online genauso, somit nicht mehr oder weniger komfortabel als ein Programm!

Ergo = rausgeschmissenes Geld.

Aber:
Die Leute, die meistens noch solche Programme nutzen, haben sie früher schon genutzt und wissen daher nicht, was Elster einem bietet. Denn damals gab es Elster nur abgespeckt, das war der Horror! Das heutige Elster ist beinahe leichter zu bedienen als ein Programm. Zeiten ändern sich...
Bearbeitet von: "altaso" 26. Mär

Top Danke. Jetzt noch ein Deal für 2015 die muss ich auch noch machen

altasovor 9 m

Elster genügt. Es braucht kein Programm eure Steuern oder Erstattung …Elster genügt. Es braucht kein Programm eure Steuern oder Erstattung ausrechnen. Das macht das Finanzamt von Amtswegen.Ihr sollt nur erklären und das geht, indem man Daten abtippt, rüber schickt und fertig! Den Rest übernehmen die Kollegen von Schäuble, dafür werden sie bezahlt!Elster informiert online genauso, somit nicht mehr oder weniger komfortabel als ein Programm!Ergo = rausgeschmissenes Geld.Aber:Die Leute, die meistens noch solche Programme nutzen, haben sie früher schon genutzt und wissen daher nicht, was Elster einem bietet. Denn damals gab es Elster nur abgespeckt, das war der Horror! Das heutige Elster ist beinahe leichter zu bedienen als ein Programm. Zeiten ändern sich...



gibt Elster mir auch Tipps wo ich noch was rausholen kann? Hab durch die Software letztes Jahr 2000€ mehr rausgeholt von denen ich nicht wusste dass ich sie mir zurückholen kann

Taugt das Programm auch für Studenten die keine Ahnung von Thema haben und alles vorgekaut präsentiert brauchen?

Wo ist denn die mac download version zu finden? Ich sehe nur die Windows Download Version?

Dumbo90vor 6 m

gibt Elster mir auch Tipps wo ich noch was rausholen kann? Hab durch die …gibt Elster mir auch Tipps wo ich noch was rausholen kann? Hab durch die Software letztes Jahr 2000€ mehr rausgeholt von denen ich nicht wusste dass ich sie mir zurückholen kann


Ein gewisses Grundverständnis ist vorausgesetzt. Denn auch ein Programm ersetzt keinen Steuerberater und der Anwender haftet alleine bei Fehlern. Also Laien empfehle ich immer ein Steuerberater, der übrigens weitaus mehr raus holen kann ;-).

Wer bisschen drin ist, kann Elster verwenden, denn er weiß ja was er wo anzugeben hat. Ergo wird das Programm sinnlos...

Verfasser

Burakazvor 2 m

Wo ist denn die mac download version zu finden? Ich sehe nur die Windows …Wo ist denn die mac download version zu finden? Ich sehe nur die Windows Download Version?

buecher.de/sho…32/

Für den Großteil der Leute hier würde Steuer:Start vollkommen ausreichen

altasovor 25 m

Elster genügt. Es braucht kein Programm eure Steuern oder Erstattung …Elster genügt. Es braucht kein Programm eure Steuern oder Erstattung ausrechnen. Das macht das Finanzamt von Amtswegen.Ihr sollt nur erklären und das geht, indem man Daten abtippt, rüber schickt und fertig! Den Rest übernehmen die Kollegen von Schäuble, dafür werden sie bezahlt!Elster informiert online genauso, somit nicht mehr oder weniger komfortabel als ein Programm!Ergo = rausgeschmissenes Geld.Aber:Die Leute, die meistens noch solche Programme nutzen, haben sie früher schon genutzt und wissen daher nicht, was Elster einem bietet. Denn damals gab es Elster nur abgespeckt, das war der Horror! Das heutige Elster ist beinahe leichter zu bedienen als ein Programm. Zeiten ändern sich...



Elster gibt Dir sicher keine Steuerspartipps, oder?

Wenn man die Software sowieso absetzten kann, verstehe ich nicht wieso hier die ganze Zeit gebashed wird?!

Ir0nhidevor 1 m

Wenn man die Software sowieso absetzten kann, verstehe ich nicht wieso …Wenn man die Software sowieso absetzten kann, verstehe ich nicht wieso hier die ganze Zeit gebashed wird?!



Absetzen heißt ja nicht, dass Du das Geld für die Software komplett erstattet bekommst. Nur Dein zu versteuerndes Einkommen sinkt (wenn Du überhaupt über die ohnehin schon einberechneten Werbungskosten kommst).

Hot, danke für den Deal. Natürlich gleich mitgenommen

Zahlung bei der Downloadvariante nur über Kreditkarte oder Sofort Überweisung möglich?!

altasovor 27 m

Ein gewisses Grundverständnis ist vorausgesetzt. Denn auch ein Programm …Ein gewisses Grundverständnis ist vorausgesetzt. Denn auch ein Programm ersetzt keinen Steuerberater und der Anwender haftet alleine bei Fehlern. Also Laien empfehle ich immer ein Steuerberater, der übrigens weitaus mehr raus holen kann ;-).Wer bisschen drin ist, kann Elster verwenden, denn er weiß ja was er wo anzugeben hat. Ergo wird das Programm sinnlos...


Steuerberater wird, wenn Einkommen und Ausgaben nahezu identisch bleiben, genauso sinnlos. Fraglich ist auch, wer hier haftet. Mandant schiebt es auf Steuerberater, Steuerberater schiebt es unter Nennung seiner Angestellten als Zeugen auf den Mandanten...

Zudem verlangen Steuerberater auch ordentlich Geld und man weiß nie, ob sie auch berechtigt abrechnen. Bin selber mal an so einen Vogel geraten, der viel zu hoch abgerechnet hat, mir aber nicht erklären wollte warum er so abrechnete und es lieber auf einen Rechtsstreit ankommen lassen wollte...

SchwengelBengelvor 36 m

Taugt das Programm auch für Studenten die keine Ahnung von Thema haben und …Taugt das Programm auch für Studenten die keine Ahnung von Thema haben und alles vorgekaut präsentiert brauchen?


Ich finde das Programm hilfreich, weil es auf Sachen hinweist, die man evtl nicht wusste. Für Studenten mit geringem Einkommen, das nicht aus vielen Quellen stammt, sollte aber Elster reichen. Letztendlich bieten solche Programme Komfort und für Leute, die nicht so viel Ahnung haben , bietet es eine Orientierung.

manfredkahnvor 3 m

Ich finde das Programm hilfreich, weil es auf Sachen hinweist, die man …Ich finde das Programm hilfreich, weil es auf Sachen hinweist, die man evtl nicht wusste. Für Studenten mit geringem Einkommen, das nicht aus vielen Quellen stammt, sollte aber Elster reichen. Letztendlich bieten solche Programme Komfort und für Leute, die nicht so viel Ahnung haben , bietet es eine Orientierung.



man konnte auch immer gut die Demo-Version vom Steuer:Sparbuch nehmen und gucken was man alles eintragen kann und danach mit Elster die Erklärung machen

Steuer:Start ist als CD Version für 2,99 € erhätlich. Die Download-Version kostet dagegen 9,99 € (mit Gutschein)....

So einen Mist braucht keine Sau. Holt euch Elster und dieses Buch:

amazon.de/Wic…1-1

Das reicht.

herrmo1vor 16 m

man konnte auch immer gut die Demo-Version vom Steuer:Sparbuch nehmen und …man konnte auch immer gut die Demo-Version vom Steuer:Sparbuch nehmen und gucken was man alles eintragen kann und danach mit Elster die Erklärung machen


Realy? Das ist ja super;)

bagbegvor 1 h, 31 m

Den deal bitte für das Programm von AAG "Steuersparerklärung".



Hmm nutze das seit ein paar Jahren.
So super erklärend finde ich es nicht.
Tax ist da besser.
Zumal man die kosten - wie genannt- ja eh wieder reinholen kann.
Somit ist Elster als "kostenfreies" Programm auch kein Argument.
Aber wenn das mittlerweile genau so gut ist - warum nicht.


k911271vor 12 m

So einen Mist braucht keine Sau. Holt euch Elster und dieses …So einen Mist braucht keine Sau. Holt euch Elster und dieses Buch:https://www.amazon.de/Wichtige-Steuergesetze-mit-Durchführungsverordnungen-Textausgabe/dp/3482604584/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1490551485&sr=1-1Das reicht.



klar - den Wälzer komplett durchlesen dauert länger (und kostet genauso viel wie TAX, aber ist es auch absetzbar??) als das Programm zu nutzen.
Und ob man es dann direkt versteht ist noch fraglich.
Ein neues jedes Jahr braucht man gdrs. auch immer.

Whitivor 4 m

klar - den Wälzer komplett durchlesen dauert länger (und kostet genauso v …klar - den Wälzer komplett durchlesen dauert länger (und kostet genauso viel wie TAX, aber ist es auch absetzbar??) als das Programm zu nutzen.Und ob man es dann direkt versteht ist noch fraglich.Ein neues jedes Jahr braucht man gdrs. auch immer.


Brauchst ja im Normalfall nur EstG lesen.

k911271vor 5 m

Brauchst ja im Normalfall nur EstG lesen.



Mag ja sein
Aber warum soll ich das gleiche Geld ausgeben, wo ich statt dessen ein komplettes Steuerprogramm bekomme, dass mir alles vorkaut? und dann noch sagt - ehm stopp - so geht's nicht ?

k911271vor 26 m

So einen Mist braucht keine Sau.


Du hast recht, Schweine machen eher selten eine Steuererklärung. Und wenn dann doch, macht's eh der Eber.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text