Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
WISO steuer:Start 2020 (für Steuerjahr 2019) | PC Aktivierungscode per Email
431° Abgelaufen

WISO steuer:Start 2020 (für Steuerjahr 2019) | PC Aktivierungscode per Email

9,79€14,76€-34% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
Expert (Beta)32
Expert (Beta)
eingestellt am 26. JunBearbeitet von:"Xdiavel"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei amazon erhaltet ihr aktuell WISO steuer:Start 2020 (für Steuerjahr 2019) | PC Aktivierungscode per Email für 9,79€ statt 14,76€

Da ihr den Aktivierungscode per E-Mail erhaltet, fallen natürlich auch keine VSK an.

WISO Steuer:Start ist für den „durchschnittlichen“ Arbeitnehmer geeignet. Sobald Einkünfte aus Vermietung, Renten, Aktien (Kapitalvermögen) oder zusätzlicher Selbständigkeit dazu kommen, muss man SPARBUCH nehmen, weil man nur hier die dafür notwenigen Anlagen bearbeiten kann.

  • WISO steuer:Start 2020 für die Einkommensteuer-Erklärung 2019 ELSTER zur elektronischen Übermittlung Anzeige der Erstattung oder Nachzahlung Kostenfreie Updates für das Steuerjahr 2019
  • Für Arbeitnehmer mit Einkünften aus nichtselbstständiger Tätigkeit Wahlweise: amtlich anerkannter Ausdruck der Formulare Kostenloser Telefonsupport
  • Mantelbogen, Anlage N, Anlage Kind Steuer-Tipps auch als Video Musterbriefe für Kontakt mit dem Finanzamt Upgradefähig auf WISO Steuer-Sparbuch 2020
  • Unterstützt die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt) Automatische Plausibilitäts- und Fehlerprüfung Exakte Berechnung von Erstattung oder Nachzahlung
  • Systemvoraussetzungen: Windows 7/8.1/10, Internet-Zugang

1610586.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

32 Kommentare
Hot! Tolle Ersparnis für alle die ihre Steuer noch nicht abgegeben haben.

Benutze wiso seit Jahren und so einfach wie man hier man seine Daten vom Vorjahr immer wieder übernehmen kann, kann wirklich jeder Laie seine steuererklärung innerhalb weniger Stunden abschließen. Auch wenn man Abschreibung hat über mehrere Jahre laufen.

Und nicht vergessen das Programm selbst kann man als steuerberatungskosten absetzen
Markus-Stork26.06.2020 07:48

Hot! Tolle Ersparnis für alle die ihre Steuer noch nicht abgegeben haben. …Hot! Tolle Ersparnis für alle die ihre Steuer noch nicht abgegeben haben. Benutze wiso seit Jahren und so einfach wie man hier man seine Daten vom Vorjahr immer wieder übernehmen kann, kann wirklich jeder Laie seine steuererklärung innerhalb weniger Stunden abschließen. Auch wenn man Abschreibung hat über mehrere Jahre laufen.Und nicht vergessen das Programm selbst kann man als steuerberatungskosten absetzen


Was macht ihr mit den Belegen?
speakers26.06.2020 09:17

Was macht ihr mit den Belegen?


Die schickst du erst nach Aufforderung ans Finanzamt.
Musste bislang noch nie Belege einreichen.
Abraxas0126.06.2020 09:27

Die schickst du erst nach Aufforderung ans Finanzamt.Musste bislang noch …Die schickst du erst nach Aufforderung ans Finanzamt.Musste bislang noch nie Belege einreichen.


Wie lange muss man die Quittungen aufbewahren, z.T. sind die Zeiträume der Absetzung recht lang (12 Jahre)...
Bearbeitet von: "speakers" 26. Jun
speakers26.06.2020 09:17

Was macht ihr mit den Belegen?


Früher habe ich die immer ausgedruckt und dem finanzamt eingeworfen aber seit drei Jahren schicke ich nur noch über wieso meine steuererklärung und bisher wollten die noch nicht mal für handwerkerrechnungen die Belege sehen. Falls die doch mal welche anfordern würde ich die einfach dann dem finanzamt vorbeibringen.
speakers26.06.2020 09:30

Wie lange muss man die Quittungen aufbewahren, z.T. sind die Zeiträume der …Wie lange muss man die Quittungen aufbewahren, z.T. sind die Zeiträume der Absetzung recht lang (12 Jahre)...


Ich mache mir immer digitale Kopien davon und legt sie den Ordner mit der steuererklärung ab und irgendwann lösche ich sie dann mal aber die brauchen ja nicht wirklich viel Platz auf der festplatte
Markus-Stork26.06.2020 09:31

Früher habe ich die immer ausgedruckt und dem finanzamt eingeworfen aber …Früher habe ich die immer ausgedruckt und dem finanzamt eingeworfen aber seit drei Jahren schicke ich nur noch über wieso meine steuererklärung und bisher wollten die noch nicht mal für handwerkerrechnungen die Belege sehen. Falls die doch mal welche anfordern würde ich die einfach dann dem finanzamt vorbeibringen.


Ich glaube, wenn die mal tatsächlich Rechnungen einfordern, ist bei denen das Chaos komplett - ich habe ja selbst schon bei Rechnungen aus dem Vorjahr Probleme...
Markus-Stork26.06.2020 09:31

Ich mache mir immer digitale Kopien davon und legt sie den Ordner mit der …Ich mache mir immer digitale Kopien davon und legt sie den Ordner mit der steuererklärung ab und irgendwann lösche ich sie dann mal aber die brauchen ja nicht wirklich viel Platz auf der festplatte


Ich stopfe alles in einen Großbrief und schreibe das Datum drauf...
speakers26.06.2020 09:30

Wie lange muss man die Quittungen aufbewahren, z.T. sind die Zeiträume der …Wie lange muss man die Quittungen aufbewahren, z.T. sind die Zeiträume der Absetzung recht lang (12 Jahre)...


10 Jahre nach Abgabe der Steuererklärung und Du bist auf der sicheren Seite. Wenn Du also etwas 12 Jahr abschreibst (was?), dann 10 Jahre über die Abgabe der letzten Steuererklärung in dem das betreffende Wirtschaftsgut angegeben wurde hinaus.
Bearbeitet von: "quak1" 26. Jun
Markus-Stork26.06.2020 09:31

Ich mache mir immer digitale Kopien davon und legt sie den Ordner mit der …Ich mache mir immer digitale Kopien davon und legt sie den Ordner mit der steuererklärung ab und irgendwann lösche ich sie dann mal aber die brauchen ja nicht wirklich viel Platz auf der festplatte


Ist eine gute Alternative. Müssen sie aber nicht anerkennen, auch wenn sehr unwahrscheinlich ist, dass es da Probleme gibt. Das wäre wahrscheinlich wirklich nur der Fall, falls es mal eine Prüfung im Rahmen eines Verfahrens wegen Steuerhinterziehung gäbe.
Bearbeitet von: "quak1" 26. Jun
quak126.06.2020 09:43

10 Jahre nach Abgabe der Steuererklärung und Du bist auf der sicheren …10 Jahre nach Abgabe der Steuererklärung und Du bist auf der sicheren Seite. Wenn Du also etwas 12 Jahr abschreibst (was?), dann 10 Jajre über die Abgabe der letzten Steuererklärung in dem das betreffende Wirtschaftsgut angegeben wurde hinaus.


Verstehe ich das richtig??? Im worst case 22 Jahre???
speakers26.06.2020 09:35

Ich glaube, wenn die mal tatsächlich Rechnungen einfordern, ist bei denen …Ich glaube, wenn die mal tatsächlich Rechnungen einfordern, ist bei denen das Chaos komplett - ich habe ja selbst schon bei Rechnungen aus dem Vorjahr Probleme...


Was für Chaos? Die fragen nach Beleg für die Kosten X, bekommen dazu die Belege, gucken sie sich an und sagen ok oder nicht.

Ich würde die für die Steuererklärung relevanten Rechnungen einfach bei den Unterlagen der Steuererklärung aufbewahren. In einem Ordner und dort Bons ggf im Umschlag. Bons aus Themopapier zudem kopieren/scannen, da sie ausbleichen.
speakers26.06.2020 09:46

Verstehe ich das richtig??? Im worst case 22 Jahre???


Was schreibst Du denn alles so 12 Jahre ab? Dann kann ich das noch genauer erläutern. Aber wird ja keine Spendenquittung sein.
quak126.06.2020 09:48

Was für Chaos? Die fragen nach Beleg für die Kosten X, bekommen dazu die B …Was für Chaos? Die fragen nach Beleg für die Kosten X, bekommen dazu die Belege, gucken sie sich an und sagen ok oder nicht.Ich würde die für die Steuererklärung relevanten Rechnungen einfach bei den Unterlagen der Steuererklärung aufbewahren. In einem Ordner und dort Bons ggf im Umschlag. Bons aus Themopapier zudem kopieren/scannen, da sie ausbleichen.


Was machst Du bei Abgang der abgesetzten Güter vor Ablauf des Absetzungzeitraums?
Bearbeitet von: "speakers" 26. Jun
speakers26.06.2020 09:52

Was machst Du bei Abgang der abgesetzten Güter vor Ablauf des …Was machst Du bei Abgang der abgesetzten Güter vor Ablauf des Absetzungzeitraums?


Um was für Güter geht es nun? Wenn sie vorher abgehen, werden sie ja auch nicht 12 Jahre abgeschrieben und tauchen nicht in Steuererklärungen von 12 Jahren auf, oder?
quak126.06.2020 09:54

Um was für Güter geht es nun? Wenn sie vorher abgehen, werden sie ja auch n …Um was für Güter geht es nun? Wenn sie vorher abgehen, werden sie ja auch nicht 12 Jahre abgeschrieben und tauchen nicht in Steuererklärungen von 12 Jahren auf, oder?


D.h. Du entsorgt die Rechnungen früher?
speakers26.06.2020 09:56

D.h. Du entsorgt die Rechnungen früher?


Du antwortest nicht auf Fragen, warum sollte ich?
quak126.06.2020 09:57

Du antwortest nicht auf Fragen, warum sollte ich?


Ist mir zu persönlich... aber es ist gut, dass Du deine Finanzen im Griff hast!
speakers26.06.2020 10:00

Ist mir zu persönlich... aber es ist gut, dass Du deine Finanzen im Griff …Ist mir zu persönlich... aber es ist gut, dass Du deine Finanzen im Griff hast!


Habe ich. Kannst ja auch ein anderes Beispiel nennen oder aber da auch gleich sagen. Dann nochmal lesen, was ich geschrieben habe.

Für alles, was in Deiner Steuererklärung auftaucht und was Du ggf belegen musst, kann max für 10 Jahre verlangt werden, dass Du es nachweist (das auch nur beschränkt, vor allem bei Verfahren wegen Steuerhinterziehung). D.h. werden die Kosten/Abschreibung für ein Anlagegut nicht angegeben, muss es auch nicht nachgewiesen werden für die bestehende Steuererklärung.
quak126.06.2020 10:06

Habe ich. Kannst ja auch ein anderes Beispiel nennen oder aber da auch …Habe ich. Kannst ja auch ein anderes Beispiel nennen oder aber da auch gleich sagen. Dann nochmal lesen, was ich geschrieben habe.Für alles, was in Deiner Steuererklärung auftaucht und was Du ggf belegen musst, kann max für 10 Jahre verlangt werden, dass Du es nachweist (das auch nur beschränkt, vor allem bei Verfahren wegen Steuerhinterziehung). D.h. werden die Kosten/Abschreibung für ein Anlagegut nicht angegeben, muss es auch nicht nachgewiesen werden für die bestehende Steuererklärung.


Bin mir nicht sicher aber die Degression ist variabel über den Absetzungszeitraum... kann das einer bitte bestätigen
speakers26.06.2020 10:11

Bin mir nicht sicher aber die Degression ist variabel über den …Bin mir nicht sicher aber die Degression ist variabel über den Absetzungszeitraum... kann das einer bitte bestätigen


Was genau möchtest Du bestätigt haben? Geht es hier um Aufbewahrungspflichten (die sind so, wie ich erklärt habe) oder um die korrekte Vornahme einer Abschreibung?
quak126.06.2020 10:27

Was genau möchtest Du bestätigt haben? Geht es hier um A …Was genau möchtest Du bestätigt haben? Geht es hier um Aufbewahrungspflichten (die sind so, wie ich erklärt habe) oder um die korrekte Vornahme einer Abschreibung?


Mein Problem ist relativ simpel: ich habe keinen Platz!
Bearbeitet von: "speakers" 26. Jun
speakers26.06.2020 10:28

Mein Problem ist relativ simpel: ich habe keinen Platz!


Die Begründung wird die Steuerfahndung nur sehr bedingt akzeptieren. Du hast ja die Wahl, die Abschreibung nicht anzugeben statt eine Rechnung aufzubewahren oder halt zu entscheiden, die mit einer Vernichtung verbundenen Risiken einzugehen. Vielmehr kann ich dazu auch nicht sagen, da kaum Infos vorliegen.
quak126.06.2020 10:32

Die Begründung wird die Steuerfahndung nur sehr bedingt akzeptieren. Du …Die Begründung wird die Steuerfahndung nur sehr bedingt akzeptieren. Du hast ja die Wahl, die Abschreibung nicht anzugeben statt eine Rechnung aufzubewahren oder halt zu entscheiden, die mit einer Vernichtung verbundenen Risiken einzugehen. Vielmehr kann ich dazu auch nicht sagen, da kaum Infos vorliegen.


Bei einer jährlichen Rückerstattung von 1500 Euro ist das Strafmaß wie hoch? Oder bemisst es sich an dem Fehlbetrag?
speakers26.06.2020 10:35

Bei einer jährlichen Rückerstattung von 1500 Euro ist das Strafmaß wie ho …Bei einer jährlichen Rückerstattung von 1500 Euro ist das Strafmaß wie hoch? Oder bemisst es sich an dem Fehlbetrag?


Es kommt auf den individuellen Fall an und was für eine Prüfung durchgeführt wird. Wenn Belege angefordert werden im Rahmen einer normalen Prüfung und können nicht beigebracht werden, werden zuerst die geltend gemachten Beträge aberkannt und der Steuerbescheid angepasst. Ob dann ein Vorwurf der Steuerhinterziehung daraus gemacht wird, wird abhängig vom Fall entschieden. Steuerhinterziehung ist eine Straftat. Freiheitsstrafe bis 5 Jahre oder Geldstrafe. In besonders schweren Fällen Freiheitsstrafe 6 Monate bis zehn Jahre.
Man kann auch meinen, 1500 Euro sind Peanuts, aber das entscheidet sich abhängig vom Fall, den wir hier nicht kennen. Auch fragt das FA nicht so oft, aber Steuerhinterzieher werden schon mal gesucht. Also kann man dazu nichts sagen, wenn man den Hintergrund nicht kennt.

Aufbewahren bis der Bescheid ergangen ist, dann evtl noch 4 Jahre, dann Scannen könnte eine risikominimierende Maßnahme sein. Kann ich aber nicht sagen, da die Umstände unbekannt sind und hier sicher niemand steuer- oder rechtsberatend tätig werden will oder kann.

Hat jetzt auch nichts mehr mit diesem Deal zu tun. Daher bin ich hier raus. Ggf unter Diverses fragen oder den Steuerberater, das Finanzamt oder den Anwalt.
Bearbeitet von: "quak1" 26. Jun
quak126.06.2020 10:48

Es kommt auf den individuellen Fall an und qas für eine Prüfung d …Es kommt auf den individuellen Fall an und qas für eine Prüfung durchgeführt wird. Wenn Belege angefordert werden im Rahmen einer normalen Prüfung und können nicht beigebracht werden, werden zuerst die geltend gemachten Beträge aberkannt und der Steuerbescheid angepasst. Ob dann ein Vorwurf der Steuerhinterziehung daraus gemacht wird, wird abhängig vom Fall entschieden. Steuerhinterziehung ist eine Straftat. Freiheitsstrafe bis 5 Jahre oder Geldstrafe. In besonders schweren Fällen Freiheitsstrafe 6 Monate bis zehn Jahre.Man kann auch meinen, 1500 Euro sind Peanuts, aber das entscheidet sich abhängig vom Fall, den wir hier nicht kennen. Auch fragt das FA nicht so oft, aber Steuerhibterzieher werden schon mal gesucht. Also kann man dazu nichts sagen, wenn man den Hintergrund nicht kennt.Aufbewahren bis der Bescheid ergangen ist, dann evtl noch 4 Jahre, dann Scannen könnte eine risikominimierende Maßnahme sein. Kann ich aber nicht sagen, da die Umstände unbekannt sind und hier sicher niemand steuer- oder rechtsberatend tätig werden will oder kann.Hat jetzt auch nichts mehr mit diesem Deal zu tun. Daher bin ich hier raus. Ggf unter Diverses fragen oder den Steuerberater, das Finanzamt oder den Anwalt.


Wie lange werden dann die Gerichtsakten verwahrt - sicher auch individuell?
Ich kann mich nicht entscheiden, Wiso Steuer Start oder Wiso Steuer Sparbuch für Arbeitnehmer
Berlin26.06.2020 15:59

Ich kann mich nicht entscheiden, Wiso Steuer Start oder Wiso Steuer …Ich kann mich nicht entscheiden, Wiso Steuer Start oder Wiso Steuer Sparbuch für Arbeitnehmer


Funktionen mal verglichen?
download.buhl.de/doc…pdf

Für viele "reicht" Start, aber ichbwüffr im Zweifel Sparbuch nehmen, dann hat man in jedem Fall alles dabei und so teuer ist es auch nicht, besonders wenn man es für mehrere Erklärungen in der Familie oder so verwendet. Durch das "absetzen" des Programms gibt es idR auch ein paar Euro zurück.
Gracias
War zufrieden. Hab allerdings mehr bezahlt(23€). Wen es interessiert - Das Finanzamt hat alle Vorschläge(Des Programms) akzeptiert. PS. Die Rückerstattung war dadurch höher als sonst.
Bearbeitet von: "Andreas_Cw3" 26. Jun
Andreas_Cw326.06.2020 20:38

War zufrieden. Hab allerdings mehr bezahlt(23€). Wen es interessiert - D …War zufrieden. Hab allerdings mehr bezahlt(23€). Wen es interessiert - Das Finanzamt hat alle Vorschläge(Des Programms) akzeptiert. PS. Die Rückerstattung war dadurch höher als sonst.


Dann hast Du wahrscheinlich Wiso Steuer:Sparbuch und nicht Steuer:Start, oder?
quak127.06.2020 07:59

Dann hast Du wahrscheinlich Wiso Steuer:Sparbuch und nicht Steuer:Start, …Dann hast Du wahrscheinlich Wiso Steuer:Sparbuch und nicht Steuer:Start, oder?


Ja, das stimmt. Die Einrichtung mit dem Warten auf die Finanzamt Codes dauert gefühlt ewig, aber wenn alles läuft ist es nice die Daten abzurufen. Gut bei mir - Bin ein Fan von Wiso Mein Geld, das lässt sich kombinieren. <3. Für mich die Beste Finanzverwaltung für Privatpersonen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text