460°
[Wissenschaft] Nature macht alle Artikel frei zugänglich!

[Wissenschaft] Nature macht alle Artikel frei zugänglich!

FreebiesNature Magazin UK Angebote

[Wissenschaft] Nature macht alle Artikel frei zugänglich!

Das weltweit meist zitierte Wissenschaftsjournal Nature macht seine wissenschaftlichen Artikel fortan zum Lesen frei zugänglich. 48 weitere Journale aus der Macmillan’s Nature Publishing Group (NPG) wie z.B. Nature Genetics, Nature Medicine und Nature Physics sind betroffen.

Das Ganze läuft über eine Softwareplattform namens ReadCube. Dort werden die Artikel den Abonnenten und Medien zum Lesen und Teilen über den Browser zur Verfügung gestellt. Diese wird man nicht drucken, downloaden oder kopieren können.

Weitere Informationen finden sich in der englischsprachigen Ankündigung.

Beliebteste Kommentare

Pseudomonas

Nicht für Linux erhältlich, was hier auf allen Rechnern in unserem Bioinformatik-Lehrstuhl läuft. Zielgruppe verfehlt.


Bioinformatik-Lehrstuhl ohne Nature-Abo. Forschungsziel verfehlt

"Diese wird man nicht drucken, downloaden oder kopieren können. "

lol X)


delirium83

Bioinformatik-Lehrstuhl ohne Nature-Abo. Forschungsziel verfehlt



Wir sind hier schließlich kein Literatur-Lehrstuhl. Und man man kommt ja auch anders an die Paper, zB indem man die Autoren einfach über ResearchGate anschreibt. Wäre ja noch schöner, wenn wir mit Steuergeldern von privaten Verlagen Forschungsergebnisse zurückkaufen würden, die mit Steuergeldern produziert wurden.

23 Kommentare

"Diese wird man nicht drucken, downloaden oder kopieren können. "

lol X)


Tja ja, open access zwingt langsam auch die Urgesteine der wissenschaftlichen Journale zum Umdenken

Nicht für Linux erhältlich, was hier auf allen Rechnern in unserem Bioinformatik-Lehrstuhl läuft. Zielgruppe verfehlt.

Pseudomonas

Nicht für Linux erhältlich, was hier auf allen Rechnern in unserem Bioinformatik-Lehrstuhl läuft. Zielgruppe verfehlt.


Bioinformatik-Lehrstuhl ohne Nature-Abo. Forschungsziel verfehlt

open access ftw!

und werden die frei zugängichen Artikel für alle frei zugänglich oder nur für sozial schwache mit Harz-4 Ausweis?

delirium83

Bioinformatik-Lehrstuhl ohne Nature-Abo. Forschungsziel verfehlt



Wir sind hier schließlich kein Literatur-Lehrstuhl. Und man man kommt ja auch anders an die Paper, zB indem man die Autoren einfach über ResearchGate anschreibt. Wäre ja noch schöner, wenn wir mit Steuergeldern von privaten Verlagen Forschungsergebnisse zurückkaufen würden, die mit Steuergeldern produziert wurden.

Pseudomonas

Wäre ja noch schöner, wenn wir mit Steuergeldern von privaten Verlagen Forschungsergebnisse zurückkaufen würden, die mit Steuergeldern produziert wurden.


Genau das ist doch immer die Kritik der open access Befürworter...?

Hinterwaeldler

Genau das ist doch immer die Kritik der open access Befürworter...?



Ja.

delirium83

Bioinformatik-Lehrstuhl ohne Nature-Abo. Forschungsziel verfehlt



Also Recherche gehört zur Wissenschaft dazu. Und es erstaunt mich echt, dass es tatsächlich Menschen in der Forschung gibt, die keinen Zugriff auf Nature haben.

Ich habe ehrlich gesagt nie darauf geachtet, ob die Uni bei Nature ein Abo hat oder nicht, genausowenig wie ich das über irgendeine andere Zeitschrift wüsste, da es mir nur auf den Inhalt und nicht den Ruf der Zeitschrift ankommt. Und entweder ich komme direkt über deren jeweilige offizielle Seite an das gesuchte Paper, oder eben auf anderem Weg, ich musste noch nie auf eins verzichten - von daher halte ich dieses neue Angebot für verzichtbar.

Außerdem ist Nature zwar die meistzitierte Zeitschrift insgesamt, das heißt aber noch lange nicht, dass es dort auch die interessantesten Artikel für mein spezielles Fachgebiet gibt.

Super Dankeschön !!

Soweit ich das überflogen habe, ist nicht der Zugriff auf die 48 Zeitschriften möglich, sondern Abonnenten der Papiervarianten können Links zu einzelnen Artikeln versenden an Nicht-Abonnenten und diese wiederum können in diesem "Readcube" diese einzelnen Artikel angucken.

Echten Freunden schicke ich lieber eine echte Kopie ...

Wie soll das funktionieren?
Muss wirklich ein Abonnent den Link verschicken?
Das kanns ja nicht sein, die große News, der könnte mir ja gleich den Text schicken :-/

Droide

Also Recherche gehört zur Wissenschaft dazu. Und es erstaunt mich echt, dass es tatsächlich Menschen in der Forschung gibt, die keinen Zugriff auf Nature haben.


Selbst die, die außerhalb der Naturwissenschaften in der Forschung arbeiten? Auch wenn man es nicht immer glaubt, aber da kann auch geforscht und Wissen / Erkenntnis geschaffen werden...

Trollig

und werden die frei zugängichen Artikel für alle frei zugänglich oder nur für sozial schwache mit Harz-4 Ausweis?




Welcher Har.tzer braucht denn Zugriff auf wissenschaftliche Artikel?

Wäre schön, wenn sciencedirect da mitziehen würde

delirium83

Bioinformatik-Lehrstuhl ohne Nature-Abo. Forschungsziel verfehlt



Zumindest bis 2009 sollte jeder, der an der Uni tätig ist, auf Nature Zugriff haben...gibt ja die Nationallizenz von der DFG....und normalerweise deckt doch dann die UNI den Rest ....
Aber Forschung ohne Recherchen ..oje

Wer aus meinem Text eine "Forschung ohne Recherche" herausdeutet, betreibt Lesen ohne Lesekompetenz.

Droide

[quote=Pseudomonas][quote=delirium83] Also Recherche gehört zur Wissenschaft dazu. Und es erstaunt mich echt, dass es tatsächlich Menschen in der Forschung gibt, die keinen Zugriff auf Nature haben.



Wenn dein Forschungsgebiet nicht gerade extrem hip und trendy ist im Veröffentlichungsjahr, wirst du es nicht in Nature finden. Ich kenne nur wenige, die bei Nature Artikel suchen/finden, die für ihren Bereich wichtig sind (Chemie). Und ich kenne ehrlich gesagt nur einen Prof. der einige Artikel hat, die Nature zitieren und der zudem Co-Author bei Natureartikeln ist. Das lag in seinem Fall einfach am Forschungsgebiet, das halt zum hippen Themenkomplex Klimawandel gehört.
Ändert natürlich nichts daran, dass da gerne jeder drin veröffentlichen möchte.


Weil wir hier gerade beim Thema sind: Mag wer per PN "Alternativen" austauschen? Also wo es für arme Studenten Paper evtl. geben könnte? Natürlich nichts ungesetzliches. Bitte nicht öffentlich, das macht die Quellen tot.
Schreibt mich an.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text