146°
WMF CeraDur Profi Bratpfannenset 2-tlg. für 66€ @mediamarkt.de

WMF CeraDur Profi Bratpfannenset 2-tlg. für 66€ @mediamarkt.de

Home & LivingMedia Markt Angebote

WMF CeraDur Profi Bratpfannenset 2-tlg. für 66€ @mediamarkt.de

Admin

Preis:Preis:Preis:66€
Zum DealZum DealZum Deal
Anlässlich der Ambiente Messe gibt es bei Mediamarkt von heute bis zum 16. Februar jeden Abend ein Angebot zum Thema Küchenutensilien. Heute ist das 2-teilige WMF CeraDur Profi Bratpfannenset für 66€ inklusive kostenloser Lieferung im Angebot.

Vergleichspreis 98€: idealo.de/pre…tml

Leider scheint die Beschichtung wohl nicht allzu beständig zu sein, wie sich an den Amazon-Rezensionen ablesen lässt (3,5 von 5 Sternen): amazon.de/WMF…t+2

Beliebteste Kommentare

Leider scheint die Beschichtung wohl nicht allzu beständig zu sein, wie sich an den Amazon-Rezensionen ablesen lässt

X)
Warum sollte man die dann kaufen???

31 Kommentare

Gleichartige Chinapfannnen ohne die drei Buchstaben gibt es schon für 15€.

Kann nr eine richtig gute keramik pfanne empfehlen. Insbesondere für induktion da die teflons nicht power und boost funktion mögen. Bei keramik macht preis was aus. Ne billige kam aufm müll. Jetzt mit einer Silit 32cm mega zufrieden. Preis war um 80/90 Euro

Leider scheint die Beschichtung wohl nicht allzu beständig zu sein, wie sich an den Amazon-Rezensionen ablesen lässt

X)
Warum sollte man die dann kaufen???

Admin

Mills

Leider scheint die Beschichtung wohl nicht allzu beständig zu sein, wie sich an den Amazon-Rezensionen ablesen lässt X) Warum sollte man die dann kaufen???



Gute Frage. Ich dachte mir mal, dass ich sie lieber einstelle und darauf hinweise. Denn gekommen wäre der Deal vermutlich ja sonst auch.

Mit der Beschichtung kann ich bestätigen ... Hab damals im Real Deal gekauft und so langsam blättert die Beschichtung ab

Wobei das Problem mit der Beschichtung alle Pfannen haben. Die werden entweder zu heiß (max. 180 Grad sind erlaubt) oder werden in der Spülmaschine gereinigt (geht gar nicht).

IchSchneidMirNeKuhAuf

Kann nr eine richtig gute keramik pfanne empfehlen. Insbesondere für induktion da die teflons nicht power und boost funktion mögen. Bei keramik macht preis was aus. Ne billige kam aufm müll. Jetzt mit einer Silit 32cm mega zufrieden. Preis war um 80/90 Euro


Hab mir die geholt
mydealz.de/dea…834
und bin vom ersten Eindruck nach einer Woche Einsatz echt zufrieden.
Ist Dir aber wahrscheinlich zu billig.

WMF wirbt bei dem Modell aber mit 400 Grad

Die Bewertungen sind ja Horror
amazon.de/WMF…JC2

IchSchneidMirNeKuhAuf

Kann nr eine richtig gute keramik pfanne empfehlen. Insbesondere für induktion da die teflons nicht power und boost funktion mögen. Bei keramik macht preis was aus. Ne billige kam aufm müll. Jetzt mit einer Silit 32cm mega zufrieden. Preis war um 80/90 Euro



Gegen billig hab ich nichts. Unsere billige Keramik Pfanne war in den ersten 1-2Wochen gut. Dann fing sie wie hulle an dass die speisen festbrannten. ..bei unserer Silit funzt es 1A

Mills

Warum sollte man die dann kaufen???



Weil MediaSaturn bei MyDealz kräftig sponsort und deswegen jeder ****** hier eingestellt wird vielleicht?

tf297

Wobei das Problem mit der Beschichtung alle Pfannen haben. Die werden entweder zu heiß (max. 180 Grad sind erlaubt) oder werden in der Spülmaschine gereinigt (geht gar nicht).


Richtig, das sind zwei Gründe. Der dritte ist das falsche Bratfett/-öl:
Wir hatten drei Pfannen von WMF mit Keramikbeschichtung (24/28/32) und alle drei waren nach 6 Monaten hinüber. Wollte mich dann im lokalen Fachhandel nach Ersatz erkundigen und die Dame meinte, es läge am Olivenöl. Demnach verharzt es bei höheren Temperaturen (ab 180C) und beschädigt die Beschichtung.
Sie meinte noch, dass viele Pfannenhersteller mittlerweile die Benutzung von Olivenöl von der Gewährleistung ausschliessen, nur WMF (noch) nicht. Daraufhin habe ich alle drei Pfannen direkt bei WMF auf Gewährleistung getauscht. Und seitdem nie wieder Olivenöl in der Pfanne benutzt und siehe da: seit 1.5 Jahren keine Probleme mehr!
Allerdings: für's scharfe Anbraten bzw. hohe Temperaturen haben wir mittlerweile unbeschichtete Pfannen aus Gußeisen. Wenn die erstmal "eingebrannt" sind, klebt da auch nichts mehr an. Und unverwüstlich sind die obendrein (richtige Pflege vorausgesetzt, kein Spülmittel)!

tf297

Wobei das Problem mit der Beschichtung alle Pfannen haben. Die werden entweder zu heiß (max. 180 Grad sind erlaubt) oder werden in der Spülmaschine gereinigt (geht gar nicht).

Nö. Kann die Tefal Jamie Oliver Serie von Amazon empfehlen, da blättert auch nach 2 Jahren nullkommanix, trotz Spüler und täglicher Nutzung. Eierkuchen, Bratkartoffeln und ähnliche Problemkinder kleben nachwievor überhaupt nicht.

amazon.de/s/r…ver

Von einem mydealz Admin: "Leider scheint die Beschichtung wohl nicht allzu beständig zu sein"...

Toller Deal

tf297

Wobei das Problem mit der Beschichtung alle Pfannen haben. Die werden entweder zu heiß (max. 180 Grad sind erlaubt) oder werden in der Spülmaschine gereinigt (geht gar nicht).


Die Rezessionen (haha) sagen aber was anderes. Die erste - kein Geschirrspüler, die zweite - Beschichtung löst sich (gibt noch mehr mit dem Punkt), Warum soll das auch anders sein, nur weil ein englischer Koch seinen Namen dafür hergibt??
Ich denke, daß Teflonpfannen allgemein das Problem haben. Habe allerdings such noch keine brauchbare Alternative gefunden und tausche meine Pfannen daher regelmäßig aus.

Ich finde den Deal samt Beschreibung super.

Ersparnis ist HOT und man ist gleich bezüglich der möglichen Nachteile im Bilde.

Für mich ist es wegen der mangelnden Qualität der Teile dann zwar nichts, aber es kann ja jeder für sich abwägen.

Ok, aus der Diskussion hier habe ich aber noch keine gute Alternative raus gehört. Also Spülmaschinentauglich ist ein Muss.
Ist eine Keramik Pfanne eine gute Option und wenn ja, welche? Kann auch ruhig ein paar Euro kosten, wenn sie dafür was taugt.

Ich beobachte hier schon seit einiger Zeit Pfannendeals.
Leider war bisher keine gute dabei.

thomashf

die Dame meinte, es läge am Olivenöl. Demnach verharzt es bei höheren Temperaturen (ab 180C) und beschädigt die Beschichtung. Sie meinte noch, dass viele Pfannenhersteller mittlerweile die Benutzung von Olivenöl von der Gewährleistung ausschliessen, nur WMF (noch) nicht.


Olivenöl sollte grundsätzlich nicht zu heiß werden. Dafür gibt es Rapsöl.

Kommentar

akeshake

Ich beobachte hier schon seit einiger Zeit Pfannendeals. Leider war bisher keine gute dabei.



Ich suche auch schon lange- auch nach einem Topfset...der Spaß darf ja ruhig "was kosten" - aber anscheinend muss man wohl immer Abstriche machen...

thomashf

die Dame meinte, es läge am Olivenöl. Demnach verharzt es bei höheren Temperaturen (ab 180C) und beschädigt die Beschichtung. Sie meinte noch, dass viele Pfannenhersteller mittlerweile die Benutzung von Olivenöl von der Gewährleistung ausschliessen, nur WMF (noch) nicht.



Olivenöl hat einen Rauchpunkt von 130°, dh ab dieser Temperatur fängt es schon an zu verbrennen bzw zu raffinieren. Es macht scheinbar nicht nur die Pfanne kaputt, es ist zudem auch ungesund und svhade um das gute Öl. Da kannst du auch gleich das günstige bereits raffinierte Sonnenblumenöl nehmen, das ist ungefähr genauso schlecht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text