280°
ABGELAUFEN
WMF Diadem Plus Bratpfanne 24 cm für 23,94€ @XXXL Shop oder 19,99€ offline

WMF Diadem Plus Bratpfanne 24 cm für 23,94€ @XXXL Shop oder 19,99€ offline

Home & LivingXXXL Shop Angebote

WMF Diadem Plus Bratpfanne 24 cm für 23,94€ @XXXL Shop oder 19,99€ offline

Preis:Preis:Preis:23,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich habe gerade mit einer XXL-Filiale telefoniert: Die Pfanne hier ist Teflon-beschichtet und nicht wie in manchen Shops gezeigt unbeschichtet.

Von der XXL-Seite:
WMF Pfanne "Diadem Plus": hochwertig und praktisch

Die Pfanne "Diadem Plus" aus dem Hause WMF überzeugt durch hohe Qualität und einfache Handhabung. Diese Pfanne besteht aus hochwertigem Edelstahl, ist rostfrei und zur Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Damit zaubern Sie schnell und sicher leckere Schnitzelgerichte und gesunde Gemüsepfannen. Mit dieser Pfanne macht Kochen Spaß!

In der Filiale für 19,99€ sonst zzgl. Versandkosten 3,95€ = 23,94€


Vergleichspreis: ähnliche WMF-Pfannen sind ab etwa 40€ erhältlich.
idealo: idealo.de/pre…tml

- Nyu

18 Kommentare

Sehr interessant.
Hat jemand erfahrung mit der Pfanne? Ist Braten ohne Öl möglich?

übrigens 5% qipu möglich!


ach was solls.. gekauft

"Damit zaubern Sie schnell und sicher leckere Schnitzelgerichte und gesunde Gemüsepfannen"



Verwendung: Elektro-Edelstahlkochfeld, Elektro-Glaskeramikkochfeld, Gaskochfeld, Halogenkochfeld, Induktionskochfeld

sehr cool!

Teflon-Beschichtung geht gar nicht mehr.
In meiner Küche gibt es nur noch Keramik-beschichtete
Pfannen und Töpfe.

springmaker

Teflon-Beschichtung geht gar nicht mehr. In meiner Küche gibt es nur noch Keramik-beschichtete Pfannen und Töpfe.


In meiner kein Alu. Bald Kochen wir alle wieder mit Holzspießen

springmaker

Teflon-Beschichtung geht gar nicht mehr. In meiner Küche gibt es nur noch Keramik-beschichtete Pfannen und Töpfe.


Aber nur aus unbehandeltem ökologischem Holz aus zertifizierter Forstwirtschaft...8)

springmaker

Teflon-Beschichtung geht gar nicht mehr. In meiner Küche gibt es nur noch Keramik-beschichtete Pfannen und Töpfe.


Genau, aus Bambus muss es dann sein. Wächst sehr schnell nach.

gibt es gute Keramikbeschichtete Pfannen für induktionskochfelder? ist Keramik besser wie Teflon?

m2000

gibt es gute Keramikbeschichtete Pfannen für induktionskochfelder? ist Keramik besser wie Teflon?



Es ist zumindest schwieriger Keramik abzukratzen und daher auch unwahrscheinlicher die Pfanne Stück für Stück mitzuessen.

m2000

gibt es gute Keramikbeschichtete Pfannen für induktionskochfelder? ist Keramik besser wie Teflon?



Lass' dich nicht verrückt machen. Ist völliger Unfug da jetzt Keramik mit Teflon als Entscheidungskriterium zu nehmen.

Gute, nicht schadstoffbehaftete, sich selbst auflösende Beschichtung ist erstmal wichtig, nicht ob aus Keramik oder Teflon.

Wobei die Keramikbeschichtungen auch oft totaler Schrott sind....lies dazu entweder von Billigpfannen oder auch von Berndes Rezensionen bei Amazon, viele, viele kommen sehr übel schlecht weg.

"als".

m2000

ist Keramik besser wie Teflon?


das Bratverhalten ist sehr unterschiedlich.

Ich glaube die Leute oben haben eher Bedenken wegen dem Kunststoff Teflon an sich.

m2000

ist Keramik besser wie Teflon?



Ob Teflon besser ALS Keramik ist, kann ich nicht sagen. Habe neulich aber einen Bratpfannentest gesehen. Dort hat der "Experte" gesagt, dass eine Pfanne schwer sein sollte. Außerdem sind die Keramikpfannen alle durchweg schlechter gewesen, als die Teflonpfannen. Ausschlaggebend dabei war das schneller Lösen der Keramikbeschichtung. Teflon hält wohl deutlich länger stand...

ich halte das auch für ein Gerücht, dass Keramik grundsätzlich länger hält.
Kommt aber auch immer auf den Hersteller an.

hmm ist ziemlich verwirrend das Thema. generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass Pfannen länger/besser halten, wenn man die von Hand spült und nicht in die spülmaschine tut (auch nicht bei niedrigen Temperaturen) dennoch bin ich mit Teflonpfannen nicht so zufrieden. haben im Moment 3 Pfannen daheim. Eine vob silit, eine von wmf und eine vom Aldi. bei allen dreien löst sich die Teflon schicht, obwohl wir mit "holzbesteck" kochen, braten etc.
die preise der Pfannen gingen von 20-60€ 24cm Durchmesser.

Für mich ausschlaggebend immer wieder die höhere Temperaturbeständigkeit der Keramikbeschichtung (bis 500°C).
Die Teflon Pfannen setzen ab 360 °C giftige Dämpfe frei. Ein verschlucken von Teflon_Partikeln soll dagegen relativ unkritisch sein. Den Nachteil, dass die Antihafteigenschaften nach 1-2 Jahren
schlechter werden haben beide Varianten gleichermaßen. Wer seine Steaks gern mal sehr kräftig anbrät ist also mit der Keramik eindeutig besser bedient. Aus umwelttechnischen Aspekten hat Keramik ebenfalls die Nase vorn. Es gibt eigentlich nichts, was gegen Keramik, aber einiges was gegen Teflon spricht.

die abgebildete Pfanne ist nicht die "Diadem Plus" , die hat auch einen ganz anderen Griff und ist komplett aus Edelstahl & innen unbeschichtet. eine der beiden Angaben stinmmt also nicht

nochmal geguckt: es gibt zwei unter diesem Namen:
die mit Stahlgriff und es gibt die Pfanne tatsächlich auch so mit der Artikel No.: 0739256491

springmaker

Für mich ausschlaggebend immer wieder die höhere Temperaturbeständigkeit der Keramikbeschichtung (bis 500°C). Die Teflon Pfannen setzen ab 360 °C giftige Dämpfe frei. Ein verschlucken von Teflon_Partikeln soll dagegen relativ unkritisch sein. Den Nachteil, dass die Antihafteigenschaften nach 1-2 Jahren schlechter werden haben beide Varianten gleichermaßen. Wer seine Steaks gern mal sehr kräftig anbrät ist also mit der Keramik eindeutig besser bedient. Aus umwelttechnischen Aspekten hat Keramik ebenfalls die Nase vorn. Es gibt eigentlich nichts, was gegen Keramik, aber einiges was gegen Teflon spricht.



Alles gut und schön...bis zum letzten Abschnitt. Es gibt nicht nichts was gegen Keramik spricht oder nichts was für Teflon spricht. Gute, hochwertige Pfannen haben heutzutage noch immer entweder keine Beschichtung oder teflon-artiges, ob das an der schwierigen Verarbeitung, den hohen Fertigungskosten oder dem aktuellen Entwicklungsstand liegt, weiß ich nicht. Aber ich habe auch noch keine Keramikpfanne mit Sandwichboden gesehen - das hat auch so seine Nachteile (meine Haupt-Pfanne sollte schon einen haben, auch wenn ein dünner Boden ebenfalls gut sein kann für gewisse Dinge).

Also ich hab mal Google gefragt, es gibt sehr wohl Keramikpfannen mit Sandwich-oder anderen hochwertigen Böden.
Dass man die noch nicht so oft sieht, mag marketingtechnische Gründe haben. War ja bei den Teflonpfannen seinerzeit auch so. Erst billige, dünne Böden mir der jeweiligen Beschichtung, später folgten dann immer die besseren Böden nach.
So war gewährleistet, dass der bewusste Hobbykoch immer mehrmals auf das jeweils bessere Material aufrüstete.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text