WMF Permadur Premium Bratpfanne 28cm induktions-geeignet (Amazon)
194°Abgelaufen

WMF Permadur Premium Bratpfanne 28cm induktions-geeignet (Amazon)

49,99€58,90€ -15% Amazon Angebote
24
eingestellt am 18. Nov
Bei der Suche nach einer neuen Bratpfanne sind wir auf das aktuelle Amazon Tagesangebot gestossen. Nächster Preis lt. Geizhals&Idealo 58,90€ (Amazon Marketplace, 2-6 WT Lieferzeit), sofort verfügbar bei Media Markt ab 71,99€) Amazon Preishistorie recht konstant bei ca. 70€

  • Stielpfanne Ø 28 cm (H 5,5 cm) - optimal für Herdplatten mit Ø 22 cm
  • Für alle Herdarten geeignet - auch für Induktion. TransTherm-Allherdboden

24 Kommentare

Inklusive Inhalt?

Verfasser

Kartonagevor 44 s

Inklusive Inhalt?


hm...leere Pfannen sehen idR so langweilig aus...evtl inspirierend

ich schrieb es hier an anderer stelle schon: ich suche auch 'ne vernünftige pfanne und hätte nie gedacht, dass es so eine wissenschaft ist.

ich möchte eine, die man nicht "mit sie anreden" muss... ich muss darin nicht schneiden oder mit gabeln kratzen aber sie sollte auch nicht vom scharf anschauen zerkratzen, ich will wenig/kein öl/fett für eier und ähnliches verwenden, der boden soll plan sein und bleiben,... die beschichtung sollte sich nicht nach wenigen wochen auflösen.

gerade refal und wmf sind bei amazon teils gruselig bewertet... was meint ihr?!
Bearbeitet von: "rambaazambaa" 18. Nov

Kauf dir einfach ne Pfanne, wo ist das Problem?

Verfasser

rambaazambaavor 1 m

ich schrieb es hier an anderer stelle schon: ich suche auch 'ne …ich schrieb es hier an anderer stelle schon: ich suche auch 'ne vernünftige pfanne und hätte nie gedacht, dass es so eine wissenschaft ist. ich möchte eine, die man nicht "mit sie anreden" muss... ich nuss darin nicht schneiden oder mit gabeln kratzen aber sie sollte auch nicht vom scharf anschauen zerkratzen, ich will wenig/kein öl/fett für eier und ähnliches verwenden, der boden soll plan sein und bleiben,... die beschichtung sollte sich nicht nach wenigen wochen auflösen. gerade refal und wmf sind bei amazon teils gruselig bewertet... was meint ihr?!


wir hatten uns deshalb für diese entschieden und riskieren es

Ausserdem ...

es heisst : "PermaDur"... man sollte Fehler anderer nicht auch noch verbreiten....

[Amazon] in den Dealtitel bitte....
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 18. Nov

Verfasser

hey danke, ich ändere es sofort. Kannst du das bitte auch gleich an Amazon schreiben?

Premium Bratpfanne. Wenn ich so n Mist schon lesen muss...
But Ersparnis gut. Ärscho hodd
Bearbeitet von: "Werschtsupp" 18. Nov

Verfasser

Danke für das Feedback. Das Produkt heisst aber so :), also Permadur Premium... wmf.com/de/…tml

Trotz der Bilder offenbar kein Made in Germany mehr... Kunden lassen sich nur ungern täuschen...

Verfasser

ehrvor 3 m

Trotz der Bilder offenbar kein Made in Germany mehr... Kunden lassen sich …Trotz der Bilder offenbar kein Made in Germany mehr... Kunden lassen sich nur ungern täuschen...


wäre cool wenn du das belegen könntest. in den Produktbeschreibungen ist "Made in Germany" angegeben...für mich war das jetzt kein zwingender Kaufgrund, aber ich könnte mir vorstellen das Produkt evtl zurückschicken wenn dem nicht so ist...
Bearbeitet von: "Taunus" 18. Nov

Die 1Stern - Rezensionen samt Kommentaren behaupten das.

Naja, ein neueres Bild zeigt einen rauhen Boden der angeblich aus Deutscher fertigung sei. Allerdings auch nicht, wie auf der Abbildung.
Es bleibt schon so, dass die Finanz-Heuschrecken, die nun bei WMF das Sagen haben, offenbar schnellen Profit verlangen.
Bearbeitet von: "ehr" 18. Nov

Verfasser

ich bin gespannt....sofern von Interesse poste ich dann gerne was wir bekommen haben...

Ich finde es bescheuert dass Deckel nicht mehr zusammen verkauft werden.

rambaazambaavor 1 h, 38 m

ich schrieb es hier an anderer stelle schon: ich suche auch 'ne …ich schrieb es hier an anderer stelle schon: ich suche auch 'ne vernünftige pfanne und hätte nie gedacht, dass es so eine wissenschaft ist. ich möchte eine, die man nicht "mit sie anreden" muss... ich muss darin nicht schneiden oder mit gabeln kratzen aber sie sollte auch nicht vom scharf anschauen zerkratzen, ich will wenig/kein öl/fett für eier und ähnliches verwenden, der boden soll plan sein und bleiben,... die beschichtung sollte sich nicht nach wenigen wochen auflösen. gerade refal und wmf sind bei amazon teils gruselig bewertet... was meint ihr?!

Is ja gut, Sheldon!

rambaazambaavor 2 h, 24 m

ich schrieb es hier an anderer stelle schon: ich suche auch 'ne …ich schrieb es hier an anderer stelle schon: ich suche auch 'ne vernünftige pfanne und hätte nie gedacht, dass es so eine wissenschaft ist. ich möchte eine, die man nicht "mit sie anreden" muss... ich muss darin nicht schneiden oder mit gabeln kratzen aber sie sollte auch nicht vom scharf anschauen zerkratzen, ich will wenig/kein öl/fett für eier und ähnliches verwenden, der boden soll plan sein und bleiben,... die beschichtung sollte sich nicht nach wenigen wochen auflösen. gerade refal und wmf sind bei amazon teils gruselig bewertet... was meint ihr?!



Du akzeptierst, dass das Leben Scheisse zu Dir ist, und kaufst eine Eisenguss-Pfanne ohne PTFE Beschichtung.
Ab jetzt musst Du Kompetenz zeigen (steht aber alles auf dem Aufkleber, mit dem die Pfanne kommt). Du kannst sie nicht überhitzen, du kannst sie nicht mit Deinem Löffel zerkratzen, Du wirst Speiseöl, Papierhandtücher und Daumennägel noch und noch opfern müssen, um sie funktionsfähig zu erhalten. Deine Enkel werden sie in 100 Jahren noch nutzen.

Hatte eine Pfanne mit der selben Beschichtung. War ziemlicher Müll.

Taunusvor 4 h, 36 m

hey danke, ich ändere es sofort. Kannst du das bitte auch gleich an Amazon …hey danke, ich ändere es sofort. Kannst du das bitte auch gleich an Amazon schreiben?

Hab ich...

Verfasser

jaeger-u-sammlervor 3 m

Hab ich...


dann kann ja in Zukunft nichts mehr schiefgehen und bei der nächsten Pfanne mach ich kein Cut&Paste mehr vom Angebot des Händlers

HBWvor 2 h, 46 m

Du akzeptierst, dass das Leben Scheisse zu Dir ist, und kaufst eine …Du akzeptierst, dass das Leben Scheisse zu Dir ist, und kaufst eine Eisenguss-Pfanne ohne PTFE Beschichtung. Ab jetzt musst Du Kompetenz zeigen (steht aber alles auf dem Aufkleber, mit dem die Pfanne kommt). Du kannst sie nicht überhitzen, du kannst sie nicht mit Deinem Löffel zerkratzen, Du wirst Speiseöl, Papierhandtücher und Daumennägel noch und noch opfern müssen, um sie funktionsfähig zu erhalten. Deine Enkel werden sie in 100 Jahren noch nutzen.


1. ich habe herzlich gelacht. danke.
2. ehrlich gesagt habe ich das tatsächlich in betracht gezogen aber immer wieder öl einbrennen und so ist jetzt auch nicht supereasy. muss man doch, oder?

Taunusvor 4 h, 24 m

dann kann ja in Zukunft nichts mehr schiefgehen und bei der nächsten …dann kann ja in Zukunft nichts mehr schiefgehen und bei der nächsten Pfanne mach ich kein Cut&Paste mehr vom Angebot des Händlers

Jo, ist besser. Ist mir manchmal auch schon bei den Specs von der Technik aufgefallen, dass da viele Fehler drin sind, die aber immer fleissig kopiert werden.
Beispiel Frequenzbereich bei Kopfhörern, die oft falsch sind. Akku-Angaben beim Handy, etc. ...

rambaazambaavor 5 h, 11 m

ehrlich gesagt habe ich das tatsächlich in betracht gezogen aber immer …ehrlich gesagt habe ich das tatsächlich in betracht gezogen aber immer wieder öl einbrennen und so ist jetzt auch nicht supereasy. muss man doch, oder?


man muss immer reichlich Öl nehmen, damit die Hitze (die bei der Eisenpfanne da anfängt, wo sie bei beschichteten aufhört, um 230 Grad) an das Bratgut vermittelt wird.
Man muss dann auch wissen, was für Öl man nimmt - gerade die teuren, duftenden, kaltgepressten usw. gehen nicht. Ordinäres "Pflanzenöl", das schon immer Rapsöl war, aber erst seit einer massiven Imagekampagne vor ein paar Jahren auch so genannt wird, ist am besten.
"Immer wieder einbrennen" ist nicht nötig. Ich reibe die noch oder wieder heisse Pfanne mit einem Schuss Öl aus, genau wie ich das bei meinem Gartenwerkzeug als Rostschutz mache (ist ja billig), fertig. Dafür nehme ich am liebsten Z*itungspapier, aber ich bin vor Jahren in diesem Board schon mal heftig deswegen gerügt worden, wegen der erschröcklich giftigen Druckerschwärze oder so. Es ist aber härter als das Küchenpapier von der Rolle.

Und dann machst du einmal irgendwas säurehaltiges und dir schöne Patina ist weggespült. Nö, danke.

keikovor 3 h, 1 m

Und dann machst du einmal irgendwas säurehaltiges und dir schöne Patina i …Und dann machst du einmal irgendwas säurehaltiges und dir schöne Patina ist weggespült. Nö, danke.



Ist noch nie passiert. Ich brate schon mal Tiefkühlkost wie Bami Goreng an und lasse es dann die vorgeschriebene Zeit im eigenen Saft schmoren, inklusive Gemüse, oder koche auch mal den Bratensatz locker, wobei auch schon Rotwein zur Anwendung kam.
Entweder habe ich's mit dem Saubermachen der Patina bis zur Unsichtbarkeit nicht so genau genommen, oder eher sind heutige Eisenguß-Pfannen sowieso robust emailliert. Das sind dann die, wo dransteht, daß sie nicht eingebrannt werden müssen, aber wo bleibt dann das Flair, wenn man's wirklich unterlässt .

Das gilt alles nicht für kaltgeschmiedete Blechpfannen, selbst wenn ein teures Rautenmuster drauf ist. So eine hab' ich einmal gehabt, brav nach Anleitung eingebrannt, nicht misshandelt und ein paar Wochen später resignierend als verzogenes Häufchen rostiges Eisen weggeschmissen, vor allem, weil die nach der ersten Nutzung auf meinen damaligen Eisenguß-Kochplatten eh nur auf einer ca. eigroßen Fläche auflag und nur dort richtig heiß wurde.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text