Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Wolf-Garten Akku-Rasenmäher "72 V Li-Ion Power 40" (Schnittbreite 40 cm, Schnitthöhe 25 - 75 mm, Für Rasenflächen von 500 - 800 m²) [iBOOD]
187° Abgelaufen

Wolf-Garten Akku-Rasenmäher "72 V Li-Ion Power 40" (Schnittbreite 40 cm, Schnitthöhe 25 - 75 mm, Für Rasenflächen von 500 - 800 m²) [iBOOD]

308,90€426,19€-28% 8,95€ iBOOD Angebote
Expert (Beta)9
Expert (Beta)
eingestellt am 12. JunBearbeitet von:"art1909"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei iBOOD bekommt ihr heute im Tagesdeal den Wolf-Garten Akku-Rasenmäher "72 V Li-Ion Power 40" für 308,90€ (299,95€ + 8,95€ Versandkosten).

Das voraussichtliche Versanddatum für das Produkt ist der 16.06.2020.

Vergleichspreis Idealo 426,19€

1602506.jpg


Marke: Wolf-Garten
Typ: Akku-Rasenmäher 72 V Li-Ion Power 40
Garantie: 2 Jahre

  • Schnittbreite: 40 cm
  • Schnitthöhe: 25 bis 75 mm
  • Für Rasenflächen von 500 bis 800 m²


Eigenschaften
  • 3-in-1-Funktion: Mähen, Auffangen und Mulchen
  • Anzahl der Schnitthöheneinstellungen: 6
  • Schnitthöhe: 2,5 bs 7,5 cm
  • Fangkorb: 45 l
  • Füllstandsanzeiger
  • Holm mit Schnellspannvorrichtung
  • Die transparente Haube schützt den Akku
  • Griff: faltbar und höhenverstellbar

Akku
  • Typ: Li-Ion
  • Spannung: 72 V
  • Kapazität: 2,5 Ah
  • Smart Index: zeigt die verbleibende Akkulaufzeit an
  • Ladezeit: 60–90 Minuten

Abmessungen und Gewicht
  • Abmessungen: 78 x 45 x 37 cm
  • Gewicht: 16 kg

Lieferumfang
  • Akku-Rasenmäher
  • Akku
  • Schnellladegerät
Zusätzliche Info
IBOOD AngeboteIBOOD Gutscheine

Gruppen

9 Kommentare
72 V klingt gut, 2,5 Ah weniger. Da hätte 5 oder 6 Ah mmn mehr Sinn gemacht, gerne auch zu einem moderaten Aufpreis...
Ein Wolf-2,5Ah-Ersatzakku kostet 170€ aufwärts, da ist der Greenworks-4Ah-Akku für 180€ ja ein Schnapper.
Bearbeitet von: "undealete" 12. Jun
Greenworks gab es für 79,- sogar. Ist aber ausgelaufen und wird nicht mehr hergestellt!
undealete12.06.2020 09:21

Ein Wolf-2,5Ah-Ersatzakku kostet 170€ aufwärts, da ist der Gr …Ein Wolf-2,5Ah-Ersatzakku kostet 170€ aufwärts, da ist der Greenworks-4Ah-Akku für 180€ ja ein Schnapper.


Sind keine 170, Idealo ist nicht unbedingt das Maß der Dinge.
Aber ja - gegen den Abverkauf der Eintagsfliege Greenworks kann Wolf-Garten natürlich nicht anstinken.
-> Im Fachhandel gibt es den 72V/2,5Ah Akku für 152 €.
Wer es gleich ordentlich haben möchte, der Mäher steht dort VK-frei für 429,- im webshop, *allerdings* -> inkl. 5,0 Ah Akku
Börger ist Wolf-Garten Fachhändler, könnte mir vorstellen dass da noch ein paar Euro drinnen sind wenn man nett nachfragt und Börger den Mäher auf Bestellung nur "durchreichen" braucht ..
Bearbeitet von: "no_Dealz" 12. Jun
Dachte Stiga wird von Castelgarden in Italien hergestellt? Und dass Wolf-Garten zwar nur noch ein Label von MTD ist, aber ebenfalls aus der EU kommt?
Ist das tatsächlich alles nur noch "Made in PRC", auch Cramer und sogar Stihl? Wenn das stimmt zahlt man ja die Hälfte des Preises nur noch für den Namen und dann müssen diese Gartengeräte aber noch viel billiger werden
no_Dealz12.06.2020 17:39

Dachte Stiga wird von Castelgarden in Italien hergestellt? Und dass …Dachte Stiga wird von Castelgarden in Italien hergestellt? Und dass Wolf-Garten zwar nur noch ein Label von MTD ist, aber ebenfalls aus der EU kommt? Ist das tatsächlich alles nur noch "Made in PRC", auch Cramer und sogar Stihl? Wenn das stimmt zahlt man ja die Hälfte des Preises nur noch für den Namen und dann müssen diese Gartengeräte aber noch viel billiger werden


Meiner Meinung nach stimmt das oben geschriebene auch nicht wirklich bzw. nur teilweise.

Die Akku-Mäher von Stiga scheinen von Globe Tools (Greenworks) zu sein. Globe Tools hat sich vor Jahren an Cramer beteiligt und die Akku-Serie eingeführt. Die beiden werden also wohl wirklich in China produziert.
Wolf Garten produzierte die Mäher in Ungarn. Kann sich aber natürlich geändert haben oder bei Akku-Mähern anders sein.

Stihl produziert aber in Österreich. Die Mäher basieren auf den Viking Modellen. Allerdings ist Stihl an Globe Tools beteiligt und manche Modelle in den USA sehen den Greenworks Modellen sehr ähnlich vom Gehäuse her. Der Motor sieht dann aus, wie bei den europäischen Modellen. Also bei den europäischen Stihl-Mähern wird nicht viel Ähnlichkeit bestehen.

Das einzelne Teile oder der Akku aus China kommen ist möglich, aber die Produkte sind weder gleichwertig, noch kommen sie alle vom selben Hersteller. Sieht man zum Beispiel auch daran, dass manche einen Radantriebe mit Riemen haben und manche eine extra Motor. Der oben gelistete Stihl hat zum Beispiel auch ein Gehäuse aus Kunststoff.

Stihl scheint sogar einen Teil der Akkus in Deutschland zu produzieren. Also Wertschöpfung in Europa sollte doch hoch sein.
Bearbeitet von: "Rockhu" 12. Jun
Rockhu12.06.2020 19:07

Meiner Meinung nach stimmt das oben geschriebene auch nicht wirklich bzw. …Meiner Meinung nach stimmt das oben geschriebene auch nicht wirklich bzw. nur teilweise.Die Akku-Mäher von Stiga scheinen von Globe Tools (Greenworks) zu sein. Globe Tools hat sich vor Jahren an Cramer beteiligt und die Akku-Serie eingeführt. Die beiden werden also wohl wirklich in China produziert.Wolf Garten produzierte die Mäher in Ungarn. Kann sich aber natürlich geändert haben oder bei Akku-Mähern anders sein.Stihl produziert aber in Österreich. Die Mäher basieren auf den Viking Modellen. Allerdings ist Stihl an Globe Tools beteiligt und manche Modelle in den USA sehen den Greenworks Modellen sehr ähnlich vom Gehäuse her. Der Motor sieht dann aus, wie bei den europäischen Modellen. Also bei den europäischen Stihl-Mähern wird nicht viel Ähnlichkeit bestehen.Das einzelne Teile oder der Akku aus China kommen ist möglich, aber die Produkte sind weder gleichwertig, noch kommen sie alle vom selben Hersteller. Sieht man zum Beispiel auch daran, dass manche einen Radantriebe mit Riemen haben und manche eine extra Motor. Der oben gelistete Stihl hat zum Beispiel auch ein Gehäuse aus Kunststoff.Stihl scheint sogar einen Teil der Akkus in Deutschland zu produzieren. Also Wertschöpfung in Europa sollte doch hoch sein.


Die Informationen habe ich auch gefunden. Ich habe sogar irgendwo gelesen, dass die Globe Group bei den Mährobotern mit Husqvarna kooperiert und hier auch die Manager munter zwischen Husqvarna und Globe Group wechseln. Es spricht ja auch nichts dagegen, dass Kooperationen bestehen, das ist ja in allen Wirtschaftszweigen so.

Aber ich denke es lohnt sich auch immer ein Blick auf das Dumping Produkt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text