162°
ABGELAUFEN
[Woolworth Aschaffenburg] Zenker Kreativ-Pommes-Backblech für 1 Euro

[Woolworth Aschaffenburg] Zenker Kreativ-Pommes-Backblech für 1 Euro

Home & Living

[Woolworth Aschaffenburg] Zenker Kreativ-Pommes-Backblech für 1 Euro

Preis:Preis:Preis:1€
Günstigster Vergleichspreis: 3 Euro bei Tedi.

Laut Anleitung rührt man eine Fertigklossteig-Mischung an, streicht sie mit dem Teigschaber in die pommesförmigen Vertiefungen, und backt das ganze dann für 10-15 Minuten. Die Masse kann man auch mit Kräutern, Gewürzen u.ä. aromatisieren. Auch süsses Gebäck (dazu ist auch ein Rezept in der Verpackung) kann man damit machen.

Andere Filialen habe ich keine in der Nähe, deshalb kann ich nichts dazu sagen, ob es wirklich nur lokal ist.

10 Kommentare

oh man. man kann auch einfach kartoffeln in streifen schneiden und aufs backblech legen... schmeckt 1000 mal besser wie so ein assi-essen. man kann doch aus fertigklossteig keine gescheiten pommes machen?!

Laut Amazon-Rezension kann man auch Kichererbsenmehl nehmen. Viel Spass dabei, Kichererbsen in Streifen zu schneiden. Rosmarin, Chili u.ä. in Kartoffelstreifen reinzubekommen, dürfte sich auch als etwas knifflig erweisen.

Im übrigen werden Pringles u.ä. auch aus "Kartoffelbrei" (und jeder Menge Zusatzstoffe) gemacht und erfreuen sich einiger Beliebtheit.

piduch

oh man. man kann auch einfach kartoffeln in streifen schneiden und aufs backblech legen... schmeckt 1000 mal besser wie so ein assi-essen. man kann doch aus fertigklossteig keine gescheiten pommes machen?!



darauf erst mal ne Dose Bitburger kippen

Dachte schon wer macht sich die Mühe die Pommes einzeln ind die Aussparungen zu legen
Aber ob das jetzt so der Hit ist mit dem Brei

Ist doch ganz einfach: Wenn das Teil super wäre und weg gehen würde wie blöd würden sie es wohl kaum für 1 Euro verramschen!

Daher der Schluss: Ist Mist, Sauerei und ungesund. Finger von lassen!

Ich hatte das Teil, als es noch 4 Euro gekostet hat, schon mal in der Hand und mich auch gewundert, wer sowas kaufen soll.

Ich hab' mir im Kaufland mal ein Päckchen Kartoffelmehl mitgenommen und werd' demnächst mal ausprobieren, wie das mit den "Pommes" klappt.

Vermutlich werde ich die Form aber für süsse Mürbeteigstäbchen oder Parmesanstäbchen nehmen: dazu einfach geriebenen Parmesan (mit Chili, schwarzem Sesam u.ä. vermischt) in die Löcher streichen, ein paar Minuten im Ofen backen, abkühlen lassen und Stäbchen rausklopfen. Fertig ist eine ausgesprochen leckere Knabberei.

Aschebersch! Autohot!

Meine Frage ist eher: wer wird von 48 Pommes satt?
Oder macht dafür extra Teig? Oder den Ofen an?

So, jetzt hatte ich Gelegenheit, genau nach Anleitung "Pommes" zu machen.

Stellt euch einfach richtig leckere Pommes vor, aussen knusprig und innen luftig.

Und jetzt das Gegenteil. So sind nämlich diese hier. Da bekommt ihr mit 48 "Pommes" problemlos eine Fussballmannschaft "satt" und habt noch welche übrig. X)

Aber die Parmesanstäbchen sind himmlisch.

piduch

oh man. man kann auch einfach kartoffeln in streifen schneiden und aufs backblech legen... schmeckt 1000 mal besser wie so ein assi-essen. man kann doch aus fertigklossteig keine gescheiten pommes machen?!


Falsch das schmeckt absolut genial und du kannst viele gesunde Gewürze wie Ingwer hinzumischen. Ich war auch skeptisch habe mir bei tedi eins gekauft und finde es genial, vor allem hast du in 15 Minuten eine günstige Mahlzeit die auch unglaublich sättigt !!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text