-84°
Wunderlist Pro (ein Jahr)

Wunderlist Pro (ein Jahr)

Apps & SoftwareEbay Angebote

Wunderlist Pro (ein Jahr)

Preis:Preis:Preis:11,03€
Zum DealZum DealZum Deal
Nachdem ich nun für mich schon einige Zeit Evernote und OneNote für einige Bereiche nutze, habe ich mal Winderlist getestet. In einigen Bereichen gibt es für mich nichts besseres, allerdings wollte ich Pro um alle Features (Z.B. unbegrenzte Teilaufgaben) zu nutzen.

Ich hab vor einiger Zeit meinen Evernote Account mit Premium bei diesem Anbieter versehen. Ging problemlos.

Wunderlist Pro klappte auch problemlos. Der Anbieter hat noch zwei im Angebot, legt aber nach!


Hier : 11,03 € pro Jahr

Normalpreis: 4,49 pro Monat

Deal !

13 Kommentare

Ich meine das geht nicht mehr. Seit Wunderlist MS gehört, ist das beider T-kom nicht mehr dabei!

Muss mich korrigieren noch 6 Monate!

App Mieten? Nicht mehr alle Latten am Zaun?

Der konkrete Rabatt scheint ja gut zu sein, aber der Preis an sich ist einfach völlig übertrieben. Viele Konkurrenzapps machen das günstiger oder umsonst. Und App-Abomodelle sind ein ziemlich unsympathisches Geschäftsmodell in meinen Augen (Stichwort Adobe, Office 365).

gero_nimo

App Mieten? Nicht mehr alle Latten am Zaun?



Kommentar ist sinnfrei. Kann doch jeder selbst entscheiden.

Timber06

Der konkrete Rabatt scheint ja gut zu sein, aber der Preis an sich ist einfach völlig übertrieben. Viele Konkurrenzapps machen das günstiger oder umsonst. Und App-Abomodelle sind ein ziemlich unsympathisches Geschäftsmodell in meinen Augen (Stichwort Adobe, Office 365).


Naja....Wunderlist kann an einigen Stellen schon mehr. Jedem das Seine. Ich nutze solche Apps intensiv und bin bereit dafür zu zahlen. Freue mich über Rabatte!

Für Samsung Galaxy-Besitzer gibts das bei Galaxy Apps ebenfalls umsonst

gero_nimo

App Mieten? Nicht mehr alle Latten am Zaun?

gero_nimo

App Mieten? Nicht mehr alle Latten am Zaun?



ist das nicht bei allen möglichen services so? netflix, prime, maxdome,.....

gero_nimo

App Mieten? Nicht mehr alle Latten am Zaun?

gero_nimo

App Mieten? Nicht mehr alle Latten am Zaun?


So fängt es nämlich an. Jeweils zehn Euro für Spotify und Netflix, dort fünf Euro, und woanders dann wieder 15 Euro. Das summiert sich dann natürlich im Monat. Und das schlimme ist, dass man überhaupt kein Anspruch auf Eigentum hat. Alles für die Katz.
Und dann 11 Euro Miete für Wunderlist
Wenn man seine Lebensabläufe nicht mehr ohne solche Hilfsmittel organisieren kann, dann sollte man sich mal ein paar Gedanken machen.

gero_nimo

App Mieten? Nicht mehr alle Latten am Zaun?



Tja, andere kaufen sich nen Auto und müssen ständig tanken... nen Fahrrad braucht das nicht

Früher hab ich 100Euro+/Monat für CDs ausgegeben... ich versteh deshalb die Aufregung um Streamingdienste nicht... die Welt verändert sich nunmal... war schon immer so...

Dodgerone

[quote=Edewechter][quote=wurstpractice][quote=gero_nimo]....


Mir wäre auch ein Festpreis lieber. So ca. 15 Euro und man hat dann seine Ruhe. Jährlich wegen ein paar Notizen so viel Geld auszugeben wäre mir als Privatperson zu teuer, auch wenn es nur knapp 1 Euro pro Monat wäre. Für das Geschäftliches würde ich hingegen schon so viel Geld investieren.

Man muss halt selbst wissen wie viel es einem Wert ist. Mir reicht die Free-Version

Und welche App nutzt du für die sonstigen Bereiche?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text