229°
ABGELAUFEN
X-Rite i1Display Pro für 134€ @Amazon.fr - Monitor Kalibrierung
16 Kommentare

Wir haben im Büro auch dieses Teil rumfliegen.



Ein Messinstrument hat man niemals irgendwo rumfliegen - Flugzeuge mal ausgenommen.

Preis ist wirklich hot.

Beschreibung lieblos. Deal hot. - Gewissensbisse: ich enthalte mich

Hot! Kein Verglich gegenüber Spyder und co.

DerFennek

Hot! Kein Verglich gegenüber Spyder und co.


Du meinst wohl umgekehrt. Das X-rite ist der Industriestandard.
Der Preis ist heiß. Hab letztes Jahr bei Amazon noch 190 € gezahlt. Auch der Wacom Deal ist Hammer.

den satz kann man in beide Richtungen auslegen, ich denke aber, dass er meinte dass Spyder im Vergleich zu diesem hier schlecht ist.

DerFennek

Hot! Kein Verglich gegenüber Spyder und co.

Boah Jungs! Ihr seid so mies!
Knallt mir ausgerechnet DIESEN Deal hier vor den Latz!
Eigentlich brauche ich das Teil erst naechsten Sommer. Aber gut is das Ding allemal und der Preis!!!
Oh Jungs... echt jetz...

ach FML ich geh mir das auch mal kaufen, ist auch geilo um den TV zu kalibrieren

mrooame

ach FML ich geh mir das auch mal kaufen, ist auch geilo um den TV zu kalibrieren


Für den TV (ohne PC) ist aber keine Software dabei.

mrooame

ach FML ich geh mir das auch mal kaufen, ist auch geilo um den TV zu kalibrieren



ja ich meine mit pc und vorhandener software

Für mich als Laie stellt sich die Frage, ob das günstigere Colormunki mit Alternativsoftware eine genauso gute Lösung wäre, oder ob die Pro-Version mit Originalsoftware vorzuziehen ist. Da das Angebot bald ausläuft, würde ich mich über ein schnelles Feedback freuen.

Abgelaufen?

guanabana

Für mich als Laie stellt sich die Frage, ob das günstigere Colormunki mit Alternativsoftware eine genauso gute Lösung wäre...


Hatte damals lange gesucht und keine 100 % zufriedenstellende Antwort bekommen, ob Colormunki hardwaretechnisch wirklich identisch ist, oder ob es organische Filter hat und damit dann doch altert. Habe mich deshalb für das Pro entschieden. Da das Pro atm 130 kostet und das Munki immerhin auch 110 würde ich mich für das Pro entscheiden. Für ein Gerät, das bestimmt 10 Jahre hält und die Qualität hat ein fairer Preis. Hauptpunkt ist aber, dass viele Monitore mit dem Pro kompatibel sind (auch so günstige wie der Dell 2413)und sich somit hardwaremäßig kalibrieren lassen.

vielen Dank Gismi für die Info. Hoffe man muss keinen Master in Farbmanagement haben um gute Ergebnisse zu bekommen X)

Für Bilder am PC alles auf Standard lassen. Nur die Belichtungstechnik deines Bildschirms auswählen und die gewünschte Lichtstärke (120 oder 140 cd/m2 bietet sich da an) und auf weiter (Kontrast = nativ, Farbtemp. = 6500 K). Und je nach Monitor RGB, Kontrast & Lichttstärke nach Anweisung manuell einstellen, oder wenn der Monitor es unterstützt alles automatisch machen lassen. Eigentlich idiotensicher. Zur Not gibts noch Videos auf der HP.

habe meinen xrite heute erhalten. Leider kann mein Laufwerk die DVD mit der Software nicht lesen, ist das bei euch auch so?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text