Xerox VersaLink C400N Farblaserdrucker mit 75€ Cashback ~175€ möglich @Office-Partner
755°Abgelaufen

Xerox VersaLink C400N Farblaserdrucker mit 75€ Cashback ~175€ möglich @Office-Partner

249,90€376,89€-34%Office-Partner Angebote
18
aktualisiert 26. Apr (eingestellt 14. Mär)
Update 1
Der Drucker ist wieder verfügbar mit dem neuen Aktionscode OPSB400. Dieses Mal sogar 5€ günstiger. Cashback gibt es auch immer noch direkt von Xerox!
Ursprünglicher Deal vom 15.03.2018:

Office-Partner
hat wieder ein richtig nettes Angebot am Start. Der Xerox VersaLink C400N ist dort für an sich schon ziemlich interessante 254,90€ versandkostenfrei zu haben.

Möglich macht es der Gutscheincode: opv400 OPSB400

On top könnt ihr euch allerdings noch 75€ Cashback von Xerox sichern, um so letztendlich auf einen – wie ich finde – Hammerpreis von 179,90€174,90€ und damit auf eine Ersparnis von 53,59% zu kommen. Details zur Cashback-Aktion stehen etwas weiter unten.

VGP = 376,89€

Teil des Angebots ist auch eine lebenslange Vor-Ort-Garantie. Es handelt sich jedoch nicht um eine einmalige, über die gesamte Lebensdauer laufende Garantie. Stattdessen könnt ihr die zweijährige Garantie immer wieder um ein Jahr verlängern, indem ihr Xerox-Verbrauchsmaterialien (CMYK-Tinten- oder Toner-Komplettsätze) innerhalb der letzten 60 Tage der Garantie nachkauft. Die genauen Details dazu lest ihr hier.

1143742.jpg
Details zur Cashback-Aktion:

Die 75€ Cashback-Aktion für den Xerox VersaLink C400N läuft noch bis zum 30.06.2018. Um die Rückvergütung zu erhalten, müsst ihr – wie bei anderen Programmen dieser Art auch – alle möglichen Angaben machen, darunter eure persönlichen Daten und wo ihr das Gerät gekauft habt. Einen Kaufbeleg müsst ihr natürlich ebenfalls einreichen. Wie lange es dann dauert, bis die Rückzahlung kommt, kann ich nicht sagen, ich würde mal von ungefähr 8 Wochen ausgehen. Übrigens gibt es auch Cashback-Aktionen für viele andere Xerox-Geräte, hier die Übersicht.


1143742.jpg
Sollte euch der Drucker nicht zusagen, dann könnt ihr bei Office-Partner innerhalb von einem Monat von eurem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Office-Partner trägt die Kosten für die Rücksendung. Hier die Details zum Widerruf.

Highlights des Xerox VersaLink C400N:

  • Farblaserdrucker
  • Druckgeschwindigkeit von bis zu 35 Seiten pro Minute
  • Auflösung von bis zu 600 x 600 x 8 dpi
  • Netzwerkfähig
  • NFC-fähig und Anbindung zu zahlreichen Apps
  • Zahlreiche Sicherheitsfunktionen
Zusätzliche Info
Tonerkosten für 2.500 Seiten:
  • ~ 86€ Schwarz
  • ~ 109€ Farbe *3 = 327€

  • ~ 413€ pro Jahr zum Verlängern der Garantie. Wer druckt denn privat 2.500 Seiten pro Jahr?

Seitenkosten:
  • Schwarz: 3,5 ct
  • Farbe: 4,3 ct
Xerox Lebenslange Garantie.
Verlängern Sie das Leben Ihres Druckers:
Kaufen sie 60 Tage vor Ablauf der Garantie
einen CMYK Tinten- oder Toner-Komplettsatz und erhalten von Xerox 1 weiteres Jahr Garantie kostenlos.
Das Gerät muss in den letzten 2 Monaten der Garantie sein oder älter. Angebot gilt nicht für PagePack Konfigurationen
(Angebot kann nicht mit anderen Angeboten von Xerox kombiniert werden).

Bedingungen:

1. Verlängerung gilt nur bis End of Service oder wenn das Produkt die maximale Seitenzahl erreicht hat.

2. Für Produkte mit Garantie: Verbrauchsmaterialien müssen 60 Tage vor Ablauf der aktuellen Garantiezeit gekauft und bei Xerox registriert werden.

3. Für Produkte außerhalb der Garantie gelten die bisherigen Bedingungen.

4. Dieses Angebot gilt für ausgewählte A4 und A3 Drucker und ausgewählte Multifunktionsgeräte. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen

Gruppen

Beste Kommentare
Wieso werden überhaupt Geräte in dem Segment ohne Duplex angeboten? Oo
18 Kommentare
Wie sieht es mit den Folgekosten aus?
Bearbeitet von: "g.andi" 14. Mär
Schon mal die Tonerkosten angesehen? Sind noch ohne...
Ist bei Cyberport mit Duplex ( C400DN ) auch im Sale für 298,- + 5,95€ Versand.

cyberport.de/pc-…tml
Wieso werden überhaupt Geräte in dem Segment ohne Duplex angeboten? Oo
Mein HP OfficeJet Pro Tintenp...er ist mit original Patronen kostentechnisch gleichauf, auf lange Sicht günstiger - und kann sogar Duplex und einen recht angenehmen Bild Randlosdruck.

Die Zeiten wo Tintendrucker immer teurer sind als Laserdrucker sind vorbei. Bei den günstigen Tintendingern sieht es natürlich anders aus. Aber man vergleicht ja auch kein 300 Euro Fujitsu mit einem 800 Euro Lenovo.
Hatte mich gut 2 Jahre mit einem Tintenpisser rumgeschlagen. Sind aber immernoch grottig. Selbst mit teurer Originaltinte war das Druckbild immernoch unsauber. Hab jetzt wieder nen Farblaser. Der tut unauffällig seinen Dienst. Schriften sind wieder super scharf. Satz Toner kostet 100€ für mehr als 2,5k Seiten.
Gibt es kompatiblen Toner?
Drucken ist soooo 2010 ...
jsschmidvor 3 m

Drucken ist soooo 2010 ...


Nutze ich auch meist nur als Fallback. Privat drucken wir höchstens mal etwas für ein Geschenk, oder falls man mit Behörden kommunizieren muss.

Unser Drucker ist jedenfalls obsolet, bevor der Toner leer wird.
DerGast01vor 2 h, 53 m

Mein HP OfficeJet Pro Tintenp...er ist mit original Patronen …Mein HP OfficeJet Pro Tintenp...er ist mit original Patronen kostentechnisch gleichauf, auf lange Sicht günstiger - und kann sogar Duplex und einen recht angenehmen Bild Randlosdruck.Die Zeiten wo Tintendrucker immer teurer sind als Laserdrucker sind vorbei. Bei den günstigen Tintendingern sieht es natürlich anders aus. Aber man vergleicht ja auch kein 300 Euro Fujitsu mit einem 800 Euro Lenovo.


Nur der Auto Einzug ist der letzte Dreck vom HP OJ Pro (8650)
Vogelbeckervor 2 h, 26 m

Hatte mich gut 2 Jahre mit einem Tintenpisser rumgeschlagen. Sind aber …Hatte mich gut 2 Jahre mit einem Tintenpisser rumgeschlagen. Sind aber immernoch grottig. Selbst mit teurer Originaltinte war das Druckbild immernoch unsauber. Hab jetzt wieder nen Farblaser. Der tut unauffällig seinen Dienst. Schriften sind wieder super scharf. Satz Toner kostet 100€ für mehr als 2,5k Seiten.


Farbe? Welches Modell ist das
Andrevor 12 m

Farbe? Welches Modell ist das



Brother DCP-9022 Das einige was der Kiste fehlt, ist der Duplex ADF, aber das brauch ich relativ selten.
Toner bestell ich immer hier: druckerpatronen-guenstiger.de/adv…631

Wenn der Toner leer angezeigt wird, dann kann man den Zähler zurücksetzten und noch weiterdrucken, bis wirklich leer ist.
Bearbeitet von: "Vogelbecker" 26. Apr
Ich kaufe wegen der Folgekosten nur Brother oder Canon. Lexmark ist für billige Hardware und megateure Toner bekonnt, für die es keine Kompatiblen als Alternative gibt. Ich bezahle für meinen Canon für einen kompletten Satz (3xFarbe+1xSchwarz) 40.- €.
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 26. Apr
Ich hatte auch überlegt mir einen Farblaser zu holen, aber konnte die Folgekosten nicht rechtfertigen. Wenn man nach ein paar Jahren die Toner wechseln muss, dann scheut man sich doch so einen hohe Investition für ein altes Gerät zu tätigen. In aller Regel reicht es mir schwarz-weiß zu drucken, wenn ich doch mal Farbe drucken muss, gehe ich in einen Copy-Shop. Und Fotos kann man sich sowieso besser und günstiger entwickeln lassen. Just my 2¢.
Würde mich wundern wenn es für den Xerox nicht auch bald günstigen Toner gibt, wobei dann die Garantie verfällt.

Für meinen XEROX Phaser 6510DN hat es auch einige Zeit gedauert, aber jetzt gibt es das Set mit voll gefüllten Kartuschen(4400/5500 Seiten) für ab 80€.

Den Drucker gab es neu für ~110€ und gerade um nicht immer irgendwohin zu müssen, habe ich mir den geholt.
Es sind zwar keine perfekten Bilder die da rauskommen, aber für mich völlig ok.


Und nein, Tintenpisser sind für mich keine Alternative, habe noch zwei vertrocknete im Keller.
Bearbeitet von: "EiLofIt" 26. Apr
jsschmid26. Apr

Drucken ist soooo 2010 ...



Sehe ich auch so, leider sind manche Behörden immer noch im Jahr 1970 und verlangen Briefe, akzeptieren keine Emails.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text