Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Xerox WorkCentre 6515DN (Drucker/Scanner/Kopierer/Fax, 28 S/min, Duplex, Gigabit-LAN, USB 3.0, Apple AirPrint, Google Cloud Print, Mopria)
691° Abgelaufen

Xerox WorkCentre 6515DN (Drucker/Scanner/Kopierer/Fax, 28 S/min, Duplex, Gigabit-LAN, USB 3.0, Apple AirPrint, Google Cloud Print, Mopria)

218,90€329€-33%Office-Partner Angebote
65
eingestellt am 25. Mär
Na, was hatten wir schon anderthalb Monate bei Office Partner nicht mehr? Korrekt, den Farblaser-Multfunktionsdrucker Xerox WorkCentre 6515DN für 218,90€. Benutzt dazu den Gutscheincode SBXW65.

Im Vergleich werden aktuell 329€ aufgerufen.

Das Gerät ist von der CHIP (jaja, ich weiß) unter die Lupe genommen worden und hat sich dort den ersten Platz unter den Farblaserdruckern gesichert. Besonders positiv aufgefallen sind hierbei die gute Druckqualität und die hohe Geschwindigkeit, 28 Seiten pro Minute in Farbe findet man definitiv nicht so häufig. Weniger schön: WLAN ist nicht von Haus aus an Bord, sondern muss optional nachgerüstet werden. Natürlich steht aber ein Ethernet-Port (sogar mit Gigabit-Geschwindigkeit) zur Verfügung und erlaubt auch den Zugriff per AirPrint, Cloud Print und Mopria. Auch bemängelt werden die vergleichsweise hohen Seiten-Kosten von 2,5 Cent (schwarz-weiß) bzw. 14,9 Cent (Farbe).

Letzteres hängt aber natürlich immer davon ab, wie viel ihr denn für den Toner zahlt. Einen Komplettsatz Mehrweg-Toner gibt es beispielsweise hier für 144,99€, während das Original mit 229,90€ die Brieftasche deutlich stärker belastet.

Highlights

  • 4-in-1-Multifunktionsdrucker
  • Automatischer Duplexdruck und Vorlageneinzug mit Single-Pass-Technologie
  • Druckauflösung: 1.200 x 2.400 dpi
  • Druckgeschwindigkeit: 28 S./Min. in Farbe und s/w
  • 10/100/1000Base-TX Ethernet, USB 3.0
  • Apple AirPrint, Google Cloud Print, Mopria
  • Großzügiges Touchscreen mit Farbdisplay
  • IPsec, IP-Filter, gesichertes drucken, Authentifizierung


Lieferumfang:

Standard-Tonerpatronen: 1 Patrone pro Farbe (Cyan, Magenta, Gelb: jeweils für bis zu 1.000 Seiten; Schwarz: für bis zu 1.500 Seiten), CD mit Software und Dokumentation (mit Benutzerhandbuch, Installationsübersicht, Leitfäden zu Sicherheit, Regulierungsauflagen, Recycling und Entsorgung), Kurzanleitungen, Netzkabel, Faxkabel

  • Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe): 41. 9 cm x 50. 5 cm x 50 cm
  • Gewicht: 30. 7 kg

1354983.jpg
Zusätzliche Info
Xerox WorkCentre 6515, Farb-Laserdrucker mit Scanner und Fax
Hersteller-Info: xerox.de/off…tml
Datenblatt: cdn-assets.office-partner.de/med…pdf
Duplex-Druck: ja
Duplex-Scan: ja, ohne Wenden des Papiers
PVG und weitere Info bei Geizhals (6515V/DNI): geizhals.de/xer…v=e

Gruppen

Beste Kommentare
Ich habe einige Geräte verglichen, den Kyocera m5526cdw, den HP M281, den Brother L3750cdw und den Xerox Workcenter 6515DNI.

Ich wollte weg von meinem Farbtintenstrahler MP990. Den habe ich noch sehr gerne für hin und wieder ein Fotodruck genutzt, Textdrucke gingen mir auf den Zeiger, weil es ewigkeiten gedauert hat bis er startklar war. Und PDFs einscannen nutze ich noch häufig.

Da sollte nun ein Farblaser her, der auch Scannen kann, und Fotos recht gut ausdruckt (aber niemals an echte Foto-Tintenstrahler dran kommt) und Texte knackig scharf wiedergibt.

Der Brother: gestochen scharfer Text, Fotos wirklich unter aller sau (wolkig/fleckig, farben total verfälscht, nichtmal für Entwurfdruck okay. Consumer-Funktionen toll (u.a. scan to/print from Dropbox).
Wegen des Fotodrucks wollte ich dann noch was anderes teste:
der Kyocera sollte toll sein.
Fotodruck war ein großer Unterschied zum BRother, im positiven. Aber der Text? Grausam. "Etwas dicker" sollen die Texte sein, weil er um die Buchstaben etwas zuviel TOnerstaub verliert.
Aber das war echt unter aller Kanonen. Feine Texte in Schriftgröße 10 sahen aus wie "Fett".
Dann habe ich noch den HP gewagt. Text super, Farben auch kräftig, aber irgendwie war der Schief-Scanner nix, und trotz mehrfachens kalibrieren, war Mageta immer 1-2mm daneben.
Ausserdem war das Streichholz-Schachtel kleine Display nix.
Schlussendlich habe ich mich auf die Druck-Ergebnisse Tests von Druckerchannel verlassen und mal den Xerox probiert.
Ein Monster an Gerät, eher schon was für Gewerbliche.

Mein erster Test-Ausdruck überzeugte total, Texte knackig scharf, Farben glänzend, leuchtend, und Fotos sehen aus wie gute Fotos aus Zeitungen etc.
So machen auch Gutachten-Ausdrucke, Koch- und Montageanleitungen spass.
Der Scanner ist klasse, der automatische Einzug scannt beidseitig, bis jetzt sind alle Dokumente gerade.

Ich bin total von überzeigt, was seine technische Seite angeht.

Einzigst was ich etwas misse: das Gerät ist kein reines Consumer-Gerät.
Brother, Kyocera und HP sind einfache "klick and play" Geräte, wo es tolle Apps und Software gibt, wo am Display von Hause aus Anwendergeführte Menus gibt.

Der Xerox hat ein riesen Display, tolle Auflösung. Aber das Menu will eingerichtet werden, die ganzen "Scan to" Funktionen müssen aufwändig per Web-Portal eingerichtet werden. Scan to Dropbox gibt es nur für die Modellreihe VersaLink. Dort gibt es einen Appstore. Dieser ist für die Workcenter nicht vorgesehen, laut Support lohnt es sich nicht.
Aktuell scanne ich auf einen Samba USB-Stick Ordner auf der Fritzbox (dann kann der Mac und das NAS ausbleiben).
Scan to mail geht auch, ist für mich aber nicht interessant.

Für mich neu und absolut komfortabel ist die Airprint funktion, hatte ich vorher nicht. Hätte nicht gedacht, dass ich das häufiger nutze

Die Bewertungen bei Amazon sind nicht so prickelnd, weil es sich ebendrum nicht um ein Consumer-Gerät handelt. Ist in den einzelnen Bewertungen aber auch rauszulesen.

Die Garantie verlängert sich mit jedem kauf von originalen Tonern. Aber ich glaube auch immer nur um 1 Jahr (ohne Pausen dazwischen!)
Ich werde auf die Zubehör-Toner zurückgreifen, zumal ich wahrscheinlich nicht so häufig auffüllen muss

Bearbeitet von: "Alwi" 25. Mär
65 Kommentare
Endlich geschafft, danke!

EDIT: Laut der Produktseite ist der WLAN-Adapter nicht dabei Kannst du das bitte aus dem Deal entfernen?
Bearbeitet von: "DeKubus" 25. Mär
Unterschiede zum DNI (abgesehen vom WLan natürlich) ??? Und danke!
75 watt im standby........ seriously?! kann das jemand entschärfen?...
Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen können und ob sie dafür das Papier wenden oder zwei Scan-Leisten haben.
Vom WLan Adapter der hier im Angebot erwähnt wird, steht auf der Office Partner Homepage übrigens nichts.
n0l0cale25.03.2019 10:18

75 watt im standby........ seriously?! kann das jemand entschärfen?...


Ich glaub im vorigen Deal hat das irgendjmd mal gemessen und es war weniger. Aber bin mir net mehr sicher
Kahlheinzvor 4 m

Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen …Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen können und ob sie dafür das Papier wenden oder zwei Scan-Leisten haben.

Glaube der wendet nicht. Der zieht das ein und es kommt unten sofort wieder raus
DeKubusvor 15 m

Endlich geschafft, danke! EDIT: Laut der Produktseite ist der …Endlich geschafft, danke! EDIT: Laut der Produktseite ist der WLAN-Adapter nicht dabei Kannst du das bitte aus dem Deal entfernen?


Sorry, der war noch ein Überbleibsel vom Copy-Paste. Sonst hatte ich den überall entfernt, aber bei der Auflistung noch vergessen.
Kahlheinzvor 6 m

Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen …Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen können und ob sie dafür das Papier wenden oder zwei Scan-Leisten haben.


Hab das Gerät zuhause, beidseitiger Scann erfolgt in einem Durchgang ohne dass das Papier gewendet wird.
Mit Wlan-Adapter 271,51€

21196207-pLF7h.jpg
Bearbeitet von: "elcabone" 25. Mär
HarterTypvor 6 m

Ich glaub im vorigen Deal hat das irgendjmd mal gemessen und es war …Ich glaub im vorigen Deal hat das irgendjmd mal gemessen und es war weniger. Aber bin mir net mehr sicher



Ja, der Drucker hat zwei Standby Modi: Einen, in dem er quasi sofort betriebsbereit ist und einen, wo das Aufwachen etwas länger dauert. Die 75W braucht er nur im ersten, im zweiten deutlich weniger. Ich weiß jetzt aber nicht mehr auswendig wie viel genau.
Kahlheinz25.03.2019 10:20

Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen …Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen können und ob sie dafür das Papier wenden oder zwei Scan-Leisten haben.


Vorlageneinzug (ADF)Ja
Duplex-ADFJa
Dual-Duplex-ADFJa

druckerchannel.de, s.o.
Bearbeitet von: "bxm" 25. Mär
bxmvor 4 m

Vorlageneinzug (ADF)JaDuplex-ADFJaDual-Duplex-ADFJa– druckerchannel.de, s …Vorlageneinzug (ADF)JaDuplex-ADFJaDual-Duplex-ADFJa– druckerchannel.de, s.o.


Der beherrscht richtiges beidseitiges scannen, ohne Papier zu wenden.
Leider scannt er schief ein.
Habe ihn das letzte mal knapp verpasst. Jetzt ohne WLAN, dafür etwas günstiger. Kann ich mit Leben. Danke!
Bitte nach xerox 062-380 suchen. Im Nov 2018 Ich habe genau dieser Drücker gekauft. Jetzt muss es "repariert" werden. Innerhalb Garantie, da es nicht mal 5 Monaten her sind. Ob es 2 Jahren und weiter halten kann, bezweifele ich.
auf amazon hagelt es zu dem model auch nur negative kritik..... meh...
danke an die kollegen wegen den stromverbrauchsangaben...
Bearbeitet von: "n0l0cale" 25. Mär
Kann man auch drucken wenn eine Farbkartusche (zb gelb) leer ist?
Brauche den Drucker nur für dem heimgebrauch, wäre dieser dafür geeignet?
Danke..
Den, oder den Kyocera 5526?
Ich habe einige Geräte verglichen, den Kyocera m5526cdw, den HP M281, den Brother L3750cdw und den Xerox Workcenter 6515DNI.

Ich wollte weg von meinem Farbtintenstrahler MP990. Den habe ich noch sehr gerne für hin und wieder ein Fotodruck genutzt, Textdrucke gingen mir auf den Zeiger, weil es ewigkeiten gedauert hat bis er startklar war. Und PDFs einscannen nutze ich noch häufig.

Da sollte nun ein Farblaser her, der auch Scannen kann, und Fotos recht gut ausdruckt (aber niemals an echte Foto-Tintenstrahler dran kommt) und Texte knackig scharf wiedergibt.

Der Brother: gestochen scharfer Text, Fotos wirklich unter aller sau (wolkig/fleckig, farben total verfälscht, nichtmal für Entwurfdruck okay. Consumer-Funktionen toll (u.a. scan to/print from Dropbox).
Wegen des Fotodrucks wollte ich dann noch was anderes teste:
der Kyocera sollte toll sein.
Fotodruck war ein großer Unterschied zum BRother, im positiven. Aber der Text? Grausam. "Etwas dicker" sollen die Texte sein, weil er um die Buchstaben etwas zuviel TOnerstaub verliert.
Aber das war echt unter aller Kanonen. Feine Texte in Schriftgröße 10 sahen aus wie "Fett".
Dann habe ich noch den HP gewagt. Text super, Farben auch kräftig, aber irgendwie war der Schief-Scanner nix, und trotz mehrfachens kalibrieren, war Mageta immer 1-2mm daneben.
Ausserdem war das Streichholz-Schachtel kleine Display nix.
Schlussendlich habe ich mich auf die Druck-Ergebnisse Tests von Druckerchannel verlassen und mal den Xerox probiert.
Ein Monster an Gerät, eher schon was für Gewerbliche.

Mein erster Test-Ausdruck überzeugte total, Texte knackig scharf, Farben glänzend, leuchtend, und Fotos sehen aus wie gute Fotos aus Zeitungen etc.
So machen auch Gutachten-Ausdrucke, Koch- und Montageanleitungen spass.
Der Scanner ist klasse, der automatische Einzug scannt beidseitig, bis jetzt sind alle Dokumente gerade.

Ich bin total von überzeigt, was seine technische Seite angeht.

Einzigst was ich etwas misse: das Gerät ist kein reines Consumer-Gerät.
Brother, Kyocera und HP sind einfache "klick and play" Geräte, wo es tolle Apps und Software gibt, wo am Display von Hause aus Anwendergeführte Menus gibt.

Der Xerox hat ein riesen Display, tolle Auflösung. Aber das Menu will eingerichtet werden, die ganzen "Scan to" Funktionen müssen aufwändig per Web-Portal eingerichtet werden. Scan to Dropbox gibt es nur für die Modellreihe VersaLink. Dort gibt es einen Appstore. Dieser ist für die Workcenter nicht vorgesehen, laut Support lohnt es sich nicht.
Aktuell scanne ich auf einen Samba USB-Stick Ordner auf der Fritzbox (dann kann der Mac und das NAS ausbleiben).
Scan to mail geht auch, ist für mich aber nicht interessant.

Für mich neu und absolut komfortabel ist die Airprint funktion, hatte ich vorher nicht. Hätte nicht gedacht, dass ich das häufiger nutze

Die Bewertungen bei Amazon sind nicht so prickelnd, weil es sich ebendrum nicht um ein Consumer-Gerät handelt. Ist in den einzelnen Bewertungen aber auch rauszulesen.

Die Garantie verlängert sich mit jedem kauf von originalen Tonern. Aber ich glaube auch immer nur um 1 Jahr (ohne Pausen dazwischen!)
Ich werde auf die Zubehör-Toner zurückgreifen, zumal ich wahrscheinlich nicht so häufig auffüllen muss
Merci. Ist eh für Gewerbe.
Avatar
GelöschterUser816481
n0l0calevor 1 h, 52 m

75 watt im standby........ seriously?! kann das jemand entschärfen?...


21197525-vj16T.jpg(Quelle: XEROX.com)

@bluesman
Bearbeitet von: "GelöschterUser816481" 25. Mär
Habe den Drucker seit ca. einem Jahr allerdings nur im Heimgebrauch. Ist ein riesiger Klopper. Groß und schwer. Ansonsten sehr genial.
Seit ein paar Wochen habe ich einen günstigen Austauschtoner von Amazon drin. Bisher nur schwarz, aber funktioniert gut.
VICTORSTAR für derzeit 52,80 für 4300 Seiten Farbe und 5500 Seiten schwarz.

Weil oben die Frage aufkam: Wenn eine Farbe leer ist, macht der Drucker nichts mehr.
HarterTypvor 3 h, 3 m

Ich glaub im vorigen Deal hat das irgendjmd mal gemessen und es war …Ich glaub im vorigen Deal hat das irgendjmd mal gemessen und es war weniger. Aber bin mir net mehr sicher


Ja hier ca. 5-6 Watt sobald er eingeschlafen ist. Gemessen mit Fritz DECT200
Ich habe den Xerox auch vor knapp nem Jahr für gewerbliche Zwecke gekauft un bin nach wie vor total zufrieden. Dieser hier kommt jetzt in eine Zweigstelle. Für 217 brutto kann man gegen dieses gerät wirklich absolut nichts sagen. TOP + HOT
Kann der overprint?
also weiterdrucken, auch wenn Status (Hochrechnung vom Verbrauch) sagt, dass die Kartusche leer sei?
Ist das auch so einer, der beim Scannen die Zahlen verändern kann?
Xerox hatte mal richtige Probleme mit ihren WorkCentres, weil das Pattern Matching System beim Scannen verbuggt war. Also hat man Sachen gescannt und es konnte vorkommen dass zahlen vertauscht wurden usw.
Weiß jemand ob da noch Probleme auftreten können?
(Google: Xerox Scanning Bug)
Kahlheinz25.03.2019 10:20

Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen …Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen können und ob sie dafür das Papier wenden oder zwei Scan-Leisten haben.


Bei dem Preis sollte der Duplexscan können. Sonst ist mein Epson WF-3540-DTWF von 2013 zu einem niedrigerem Preis noch besser.
Bradolan25.03.2019 18:45

Bei dem Preis sollte der Duplexscan können. Sonst ist mein Epson …Bei dem Preis sollte der Duplexscan können. Sonst ist mein Epson WF-3540-DTWF von 2013 zu einem niedrigerem Preis noch besser.


Oder ein Mercedes SL500. Der ist noch besser
Abgelaufen?
"Gutschein kann nicht gefunden werden oder ist abgelaufen"
bloedsinn121225.03.2019 18:49

Oder ein Mercedes SL500. Der ist noch besser


Der kostete damals aber nicht so wenig. Ich mein wenn ich vor 6 Jahren ein Gerät für 170€ bekam, der all das konnte mit WLAN, warum sollte ich heute eins wollen, das weniger kann und dafür erheblich mehr bezahlen?
Wie lange hält der Toner, wenn man das Gerät nur selten nutzt? Bin absoluter Gelegenheitsdrucker, aber kaufe gerne ein (MyDealzer halt)... scannen würde Dropbox ersetzen, aber drucken tue ich bisher so wenig, dass die Tinte beim letzten Drucker eingetrocknet ist
Gibt es bei Laser sowas wie „nach dem öffnen innerhalb 6 Monate verzehren“ analog Nutella und so?! Danke vorab
Gutschein nicht mehr gültig
Haben uns diesen drucker geholt, bisher sind wir zufrieden, einzig 2 Probleme:

Logt sich nicht in unser WLan ein ( LTE router Congstar) läuft jetzt mittels Lan kabel aber reibungslos

Zweitens: Scan 2 Desktop funktioniert nicht, es lief ein paar Tage aber seit 1 Monat sagt er keine scanprofiele verfügbar, der Support ist richtig schlecht, die stellen einen als Dumm hin, wie gesagt wenn ich dieses Problem hinbekomme ists perfekt, am besten wäre die gescannten Dokumente direkt als pdf auf den oc zu schicken, kennt sich jemand da aus?
stellt Xeros auch eine Software Suite für Faxen am PC bzw. Empfangen bereit, wenn ja, wie heißt das Programm ?
Berland87vor 8 m

Wie lange hält der Toner, wenn man das Gerät nur selten nutzt? Bin a …Wie lange hält der Toner, wenn man das Gerät nur selten nutzt? Bin absoluter Gelegenheitsdrucker, aber kaufe gerne ein (MyDealzer halt)... scannen würde Dropbox ersetzen, aber drucken tue ich bisher so wenig, dass die Tinte beim letzten Drucker eingetrocknet ist Gibt es bei Laser sowas wie „nach dem öffnen innerhalb 6 Monate verzehren“ analog Nutella und so?! Danke vorab



Bei Laser trocknet nichts ein. Hab aus einem Geschäft eine alte HP Dirne bekommen mit einem fetten Toner drin, bestimmt schon seit 6 Jahren am laufen und wird einfach nicht leer. Drucke auch nur so 2-3 Seiten pro Woche, halt Retoure Scheine von den ganzen Bestellungen, sonst nichts großartig.
Das Gerät hier ist für deine Zwecke zwar maßlos überfordert, aber dennoch wohl eine nette Spielerei.
Haben die Xerox-Dinger auf der Arbeit ohne Ende. Trotz "Vollwartungsvertrag" machen die nur Ärger. Der Service ist extrem mieß (Bulgarische Hotline) und die versiffen Toner in Ihren Innereien. Super Preis aber selbst für das Geld würde ich kein Xerox mehr kaufen. Und wen es interessiert was Xerox sich da schon geleistet hat:
David Kriesel: Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast
Kahlheinzvor 9 h, 4 m

Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen …Bei Einzugs-Scannern (ADF) wäre interessant, ob sie beidseitig scannen können und ob sie dafür das Papier wenden oder zwei Scan-Leisten haben.


Der hat einen duplex scanner
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text