Xiaomi 33 Zoll TV Soundbar mit Bluetooth für 60,23€ inkl. Versand
1745°Abgelaufen

Xiaomi 33 Zoll TV Soundbar mit Bluetooth für 60,23€ inkl. Versand

60,23€77,22€-22%GearBest Angebote
149
aktualisiert 27. Jul (eingestellt 30. Mai)Lieferung aus China
Update 3
Der Preis ist dank des Gutscheins "IT$CNXMI33" nochmal 4€ runter auf 60,23€!
//timtim
Gearbest bietet die Xiaomi TV Soundbar im Moment für 86€ inkl. Versand an. Ihr kommt mit dem Gutschein "CGXMTVBAR" von ᴄʜɪɴᴀɢᴀᴅɢᴇᴛꜱ und dem Euro/Dollar Wechselkurs auf den Preis. Der Versand via German Priority Line ist kostenlos und es fallen keine weiteren Zoll- bzw Einfuhrkosten an.



Eigenschaften:
  • Acht Toneinheiten für realistische und angenehme Töne
  • Mehrere Geräteschnittstellen für einfache Verbindung
  • Stilvolles Gewebematerialdesign
  • Unterstützt Wand- und Sitzinstallation
  • Unterstützt Bluetooth-Wiedergabe
  • Hier ein ausführliches deutsches Review
Zusätzliche Info
OHNE Fernbedienung.
Das Ding ist zumindest am TV eher mau, denn es hat keine HDMI Schnittstelle. SPDIF / optisch bedeutet nicht, dass man die Lautstärke mit der +/- Fernbedienungstaste regeln kann. Und da man das Gerät wohl kaum zurückschicken will bei den horrenden Kosten, sollte man vorher wissen, ob das mit dem eigenen TV funktioniert. Und auch gearbest weist in den FAQ darauf hin, dass die Lautstärketaste der Fernbedienung des TV ohne Funktion sei

Bei Philips / LG geht das nur - wie beim Kopfhörer - über das Aufrufen einer Serie von Untermenüs und dort erst greift dann die Lautstärketaste.

Mal eben +/- Lautstärketaste auf der Fernbedienung drücken bringt nix. Man muss also aufstehen, um an der Soundbar die Tasten zu drücken oder mit Wippe und clicks durch die Untermenüs navigieren. Das war schon beim Kopfhörerausgang ätzend (auch bei LG).

Von daher suche ich noch so eine kompakte Soundbar mit HDMI, denn dann ist man sicher, dass man die Fernbedienung nutzen kann.
Update 2
Jetzt ohne Gutschein über die Gearbest-App für 64,34€ zu haben.
Update 1
Jetzt nun ohne Gutschein noch günstiger Nur noch 68,64€ statt 86€

Gruppen

Beste Kommentare
Fisch133vor 9 m

Auch interessant wie XIAMO es schafft für sehr viel weniger Geld deutlich …Auch interessant wie XIAMO es schafft für sehr viel weniger Geld deutlich bessere Produkte als die (Namhafte) Konkurrenz herzustellen. Smartphones vergleichbar mit Samsung und Apple oder Staubsaugerroboter mit iRobot Roomba und und und. Klar keine Steuern und billig China Mitarbeiter - aber trotzdem erstaunlich


Es ist ganz einfach - Quasi keine Gewinnmargen. Xiaomi verspricht keine Gewinnmargen von über 5% zu nehmen. Das heißt, dass wenn du ein Gerät von Xiaomi für (in China) 100€ kaufst kannst du davon ausgehen, dass es in der Produktion+Design 95€ wert war. Mit "billig China Mitarbeiter" hat das gar nichts zu tun. Im Gegenteil - Die Geräte werden in den gleichen Fabriken produziert, in den alle anderen namenhaften Herstellern auch produzieren lassen (FoxConn). Xiaomi hat mit FoxConn zusammen sogar mehrere Fabriken in Indien erbauen lassen, was für etwas bessere Arbeitsbedingungen sorgt. Zwar noch lange nicht annähernd so wie in Europa, aber Fabriken können da nicht so leicht, wie bei den Werken von Samsung in Flammen aufgehen. Mit Steuern hat das auch nicht wirklich was zu tun. Die Shops in Italien, Spanien usw. bieten die Waren nämlich auch für einen China-ähnlichen Preis an. Wir sind einfach nur an Firmen gewohnt, die über 50% Gewinnmarge nehmen, um ihre Werbung zu finanzieren - Xiaomi hat das nicht nötig, da man durch günstige Preise auch so seine Käufer findet.
Immer wieder interessant zu sehen wie man für 100$ ein ansprechendes Design aus Plastik & Co hinbekommen kann. Und namhafte Hersteller schaffen das für das doppelte bis dreifache an Geld nicht.
Xiaomi_Tempel30. Mai

Tut mir leid, wenn dir der Deal nicht gefällt.


dafür brauchst du dich bei so einem troll ganz sicher nicht für zu entschuldigen

die leute sollen froh sein, dass sowas gepostet wird und fertig. ist doch wohl sch... egal woher der code stammt
Leider OHNE Fernbedienung. Mit meiner Universal-FB, die normalerweise 'alles' fundet, konnte ich die Soundbar nicht steuern, ging daher zurück.
149 Kommentare
Hot
Mhh mit Fernbedienung wäre es gekauft, aber ohne ...
Vergleichspreis falsch, gutschein exklusiv für China Gadgets (damit man weiß, wo der deal geklaut wurde)
Leider OHNE Fernbedienung. Mit meiner Universal-FB, die normalerweise 'alles' fundet, konnte ich die Soundbar nicht steuern, ging daher zurück.
Wie bedient man das Ding? Smartphone App?

Edit: OK, Bedienung laut Review nur über die Knöpfe oben auf der Soundbar möglich. Echt schade...
Bearbeitet von: "tobman86" 30. Mai
AlCapone1312vor 11 m

Vergleichspreis falsch, gutschein exklusiv für China Gadgets (damit man …Vergleichspreis falsch, gutschein exklusiv für China Gadgets (damit man weiß, wo der deal geklaut wurde)


Tut mir leid, wenn dir der Deal nicht gefällt. Kannst du mir den richtigen Vergleichspreis mit Quelle schicken? Dann kann ich es verbessern. Ja, der Deal ist von Ch*naGadgets. Nur leider kommen die Deals mit Hinweis auf Ch*naGadgets und N*rdsheaven nicht durch die Moderation bzw. wird der Hinweis rausgenommen. Ich versuchte es trotzdem mal ihn wieder mit rein zu bringen.

Edit: Mit einer anderen "Schriftart" kommt der Deal durch. Ich habe es jetzt ergänzt.
Bearbeitet von: "Xiaomi_Tempel" 30. Mai
Mit HDMI und Fernbedienung hätte ich vllt. zugeschlagen. So bleibts bei meiner ollen PEAQ von vor nem Jahr ^^
Immer wieder interessant zu sehen wie man für 100$ ein ansprechendes Design aus Plastik & Co hinbekommen kann. Und namhafte Hersteller schaffen das für das doppelte bis dreifache an Geld nicht.
Warum kein Schwarz....tztztz
Lautstärke sollte doch über die TV Fernbedienung geregelt werden können. So ziemlich jeder TV mit spdif sollte das beherrschen... Sehe da jetzt nicht das riesen Problem mit der fehlenden flitsche
Bearbeitet von: "PabloEscoblyat" 30. Mai
Xiaomi_Tempel30. Mai

Tut mir leid, wenn dir der Deal nicht gefällt.


dafür brauchst du dich bei so einem troll ganz sicher nicht für zu entschuldigen

die leute sollen froh sein, dass sowas gepostet wird und fertig. ist doch wohl sch... egal woher der code stammt
Anscheinend ohne AptX und somit total unbrauchbar als Bluetooth TV soundbar, da Verzögerungen. Was ein Müll, haben die da nicht mitgedacht oder was. Klar man kann es via Kabel betreiben, aber naja, dann braucht man es auch nicht als BT soundbar deklarieren mNn
Bearbeitet von: "Jogg3r" 30. Mai
PabloEscoblyatvor 29 m

Lautstärke sollte doch über die TV Fernbedienung geregelt werden können. So …Lautstärke sollte doch über die TV Fernbedienung geregelt werden können. So ziemlich jeder TV mit spdif sollte das beherrschen... Sehe da jetzt nicht das riesen Problem mit der fehlenden flitsche


Das denke ich auch - kann das jemand so bestätigen?
squinnivor 14 m

Das denke ich auch - kann das jemand so bestätigen?


Das sollte schon funktionieren...nur musst du das Teil immer per hand anschalten bevor du TV gucken willst...(nehme ich an)
fanatic987vor 48 m

Immer wieder interessant zu sehen wie man für 100$ ein ansprechendes …Immer wieder interessant zu sehen wie man für 100$ ein ansprechendes Design aus Plastik & Co hinbekommen kann. Und namhafte Hersteller schaffen das für das doppelte bis dreifache an Geld nicht.



Auch interessant wie XIAMO es schafft für sehr viel weniger Geld deutlich bessere Produkte als die (Namhafte) Konkurrenz herzustellen. Smartphones vergleichbar mit Samsung und Apple oder Staubsaugerroboter mit iRobot Roomba und und und. Klar keine Steuern und billig China Mitarbeiter - aber trotzdem erstaunlich
Bearbeitet von: "Fisch133" 30. Mai
Fisch133vor 9 m

Auch interessant wie XIAMO es schafft für sehr viel weniger Geld deutlich …Auch interessant wie XIAMO es schafft für sehr viel weniger Geld deutlich bessere Produkte als die (Namhafte) Konkurrenz herzustellen. Smartphones vergleichbar mit Samsung und Apple oder Staubsaugerroboter mit iRobot Roomba und und und. Klar keine Steuern und billig China Mitarbeiter - aber trotzdem erstaunlich


Es ist ganz einfach - Quasi keine Gewinnmargen. Xiaomi verspricht keine Gewinnmargen von über 5% zu nehmen. Das heißt, dass wenn du ein Gerät von Xiaomi für (in China) 100€ kaufst kannst du davon ausgehen, dass es in der Produktion+Design 95€ wert war. Mit "billig China Mitarbeiter" hat das gar nichts zu tun. Im Gegenteil - Die Geräte werden in den gleichen Fabriken produziert, in den alle anderen namenhaften Herstellern auch produzieren lassen (FoxConn). Xiaomi hat mit FoxConn zusammen sogar mehrere Fabriken in Indien erbauen lassen, was für etwas bessere Arbeitsbedingungen sorgt. Zwar noch lange nicht annähernd so wie in Europa, aber Fabriken können da nicht so leicht, wie bei den Werken von Samsung in Flammen aufgehen. Mit Steuern hat das auch nicht wirklich was zu tun. Die Shops in Italien, Spanien usw. bieten die Waren nämlich auch für einen China-ähnlichen Preis an. Wir sind einfach nur an Firmen gewohnt, die über 50% Gewinnmarge nehmen, um ihre Werbung zu finanzieren - Xiaomi hat das nicht nötig, da man durch günstige Preise auch so seine Käufer findet.
Ich sags euch: Apple ist bald Geschichte wenn Xiaomi so günstig und designmäßig (Produkte und Marketing) die Linie behält.


Xiaomi_Tempel30. Mai

Es ist ganz einfach - Quasi keine Gewinnmargen. Xiaomi verspricht keine …Es ist ganz einfach - Quasi keine Gewinnmargen. Xiaomi verspricht keine Gewinnmargen von über 5% zu nehmen. Das heißt, dass wenn du ein Gerät von Xiaomi für (in China) 100€ kaufst kannst du davon ausgehen, dass es in der Produktion+Design 95€ wert war. Mit "billig China Mitarbeiter" hat das gar nichts zu tun. Im Gegenteil - Die Geräte werden in den gleichen Fabriken produziert, in den alle anderen namenhaften Herstellern auch produzieren lassen (FoxConn). Xiaomi hat mit FoxConn zusammen sogar mehrere Fabriken in Indien erbauen lassen, was für etwas bessere Arbeitsbedingungen sorgt. Zwar noch lange nicht annähernd so wie in Europa, aber Fabriken können da nicht so leicht, wie bei den Werken von Samsung in Flammen aufgehen. Mit Steuern hat das auch nicht wirklich was zu tun. Die Shops in Italien, Spanien usw. bieten die Waren nämlich auch für einen China-ähnlichen Preis an. Wir sind einfach nur an Firmen gewohnt, die über 50% Gewinnmarge nehmen, um ihre Werbung zu finanzieren - Xiaomi hat das nicht nötig, da man durch günstige Preise auch so seine Käufer findet.



Nice! Unterm Strich: Der Chinese ist schlau und vor allem wie immer effizient.
Er verkauft lieber 1.000.000.000.000 Produkte mit unter 5% Gewinn als 1.000.000 Produkte mit 40% Gewinn.
Bearbeitet von: "YZAF" 30. Mai
YZAFvor 10 m

Ich sags euch: Apple ist bald Geschichte wenn Xiaomi so günstig und …Ich sags euch: Apple ist bald Geschichte wenn Xiaomi so günstig und designmäßig (Produkte und Marketing) die Linie behält. Nice! Unterm Strich: Der Chinese ist schlau und vor allem wie immer effizient.Er verkauft lieber 1.000.000.000.000 Produkte mit unter 5% Gewinn als 1.000.000 Produkte mit 40% Gewinn.


Ich glaub' nicht, dass Apple, das reichste Unternehmen weltweit, so schnell verschwinden wird. Der Unterschied zwischen Xiaomi und Apple ist nämlich nur der Preis. Das heißt du bekommst etwa die selber Performance für den doppelten Preis. Für reiche Menschen ist es also nur Geschmackssache, was sie lieber mögen. Beides von der Performance eine gute Wahl. Bei Samsung ist das anders - Samsung verkauft minderwertige Produkte für ähnliche Preise, wie Apple. Der Unterschied ist hier Preis und Leistung. Ein kleines Beispiel: Das Samsung Galaxy A6+: Ein Mittelklasse-Smartphone für 360€ (widerspricht sich irgendwie). Verbaut ist in dem Gerät ein Snapdragon 450. Der selbe Prozessor, wie beim Redmi 5... Für 95€! Sie hauen also den selben Prozessor, wie Xiaomi rein und verkaufen das dann für das dreifache raus. Sehen wir das von der Preissicht bekommt man bei Xiaomi für 360€ ein Gerät mit Snapdragon 835, aus Keramik und Dual-Kamera. Ich hoffe mal das Xiaomi Samsung von der Bildfläche verschwinden lässt. In Spanien haben sie es zumindest schon geschafft!
Bearbeitet von: "Xiaomi_Tempel" 30. Mai
Xiaomi_Tempel30. Mai

Ich glaub' nicht, dass Apple, das reichste Unternehmen weltweit, so … Ich glaub' nicht, dass Apple, das reichste Unternehmen weltweit, so schnell verschwinden wird. Der Unterschied zwischen Xiaomi und Apple ist nämlich nur der Preis. Das heißt du bekommst etwa die selber Performance für den doppelten Preis. Für reiche Menschen ist es also nur Geschmackssache, was sie lieber mögen. Beides von der Performance eine gute Wahl. Bei Samsung ist das anders - Samsung verkauft minderwertige Produkte für ähnliche Preise, wie Apple. Der Unterschied ist hier Preis und Leistung. Ein kleines Beispiel: Das Samsung Galaxy A6+: Ein Mittelklasse-Smartphone für 360€ (widerspricht sich irgendwie). Verbaut ist in dem Gerät ein Snapdragon 450. Der selbe Prozessor, wie beim Redmi 5... Für 95€! Sie hauen also den selben Prozessor, wie Xiaomi rein und verkaufen das dann für das dreifache raus. Sehen wir das von der Preissicht bekommt man bei Xiaomi für 360€ ein Gerät mit Snapdragon 835, aus Keramik und Dual-Kamera. Ich hoffe mal das Xiaomi Samsung von der Bildfläche verschwinden lässt. In Spanien haben sie es zumindest schon geschafft!


Ein Hoch auf das Mi6 !
Samsung in bestimmten Produktsegmenten aus der Bahn zu schubsen wird überhaupt kein Problem für Xiaomi denke ich. Ich vermute, dass Xiaomi dennoch zukünftig die härteste Konkurrenz für Apple darstellen wird: Sowohl bei Smartphones als auch bei Notebooks. Die MacBook Pros der neuen Generation sind ein riesen Schrott. Apple wird immer schlechter und die Geräte werden immer langsamer und teurer, während Xiaomi im Raketentempo immer besser wird und offensichtlich Menschen im Unternehmen hat, die Wert aufs Detail legen können und auch wissen, was das auf lange Hinsicht bedeutet. Seit Steve Jobs weg ist, fehlt dieser Faktor bei Apple - egal wie sehr seine Philosophie auf das Unternehmen abgefärbt ist oder weiterlebt.
fanatic987vor 1 h, 36 m

Immer wieder interessant zu sehen wie man für 100$ ein ansprechendes …Immer wieder interessant zu sehen wie man für 100$ ein ansprechendes Design aus Plastik & Co hinbekommen kann. Und namhafte Hersteller schaffen das für das doppelte bis dreifache an Geld nicht.


Sehe ich auch so.
Bei den "Namenhaften" müssen aber noch Glaspaläste, großer Fuhrpark mit dicken Autos, ggf. Aktionäre, usw. bezahlt werden. Und die Vorstände leisten sich auch noch 7-8 stellige Gehälter + Boni + Rentenansprüche.

Ich leiste mir lieber alle 3 Jahre so eine Soundbar, statt das 3-10fache zu zahlen.
YZAFvor 10 m

Samsung in bestimmten Produktsegmenten aus der Bahn zu schubsen wird …Samsung in bestimmten Produktsegmenten aus der Bahn zu schubsen wird überhaupt kein Problem für Xiaomi denke ich. Ich vermute, dass Xiaomi dennoch zukünftig die härteste Konkurrenz für Apple darstellen wird: Sowohl bei Smartphones als auch bei Notebooks. Die MacBook Pros der neuen Generation sind ein riesen Schrott. Apple wird immer schlechter und die Geräte werden immer langsamer und teurer, während Xiaomi im Raketentempo immer besser wird und offensichtlich Menschen im Unternehmen hat, die Wert aufs Detail legen können und auch wissen, was das auf lange Hinsicht bedeutet. Seit Steve Jobs weg ist, fehlt dieser Faktor bei Apple - egal wie sehr seine Philosophie auf das Unternehmen abgefärbt ist oder weiterlebt.


Klar gibt es bei Apple kleine Makel, aber sie sind meiner Meinung nach immer noch auf dem Level von Xiaomi und darum ist es einfach nur Geschmackssache: iPhone oder Mi Phone, MacBook oder Mi (Note) Book, Android oder IOS, Windows oder Mac OS. Ich persönlich würde auch als Milliardär zu Xiaomi greifen. Einfach weil mir das Design von Hard- und Software mehr gefällt, aber für Menschen mit genug Geld in der Tasche ist das, wie gesagt nur Geschmackssache. Samsung ist für mich generell nichts wert...
Xiaomi_Tempel30. Mai

Klar gibt es bei Apple kleine Makel, aber sie sind meiner Meinung nach …Klar gibt es bei Apple kleine Makel, aber sie sind meiner Meinung nach immer noch auf dem Level von Xiaomi und darum ist es einfach nur Geschmackssache: iPhone oder Mi Phone, MacBook oder Mi (Note) Book, Android oder IOS, Windows oder Mac OS. Ich persönlich würde auch als Milliardär zu Xiaomi greifen. Einfach weil mir das Design von Hard- und Software mehr gefällt, aber für Menschen mit genug Geld in der Tasche ist das, wie gesagt nur Geschmackssache. Samsung ist für mich generell nichts wert...


Sehe ich alles auch so. An diesem Punkt muss ich als Designer eins loswerden: Manche Menschen unterschätzen meiner Meinung nach, was eine Person der Sorte Steve Jobs in und mit einem Unternehmen wie Xiaomi bewirken kann.
Xiaomi_Tempel30. Mai

Es ist ganz einfach - Quasi keine Gewinnmargen. Xiaomi verspricht keine …Es ist ganz einfach - Quasi keine Gewinnmargen. Xiaomi verspricht keine Gewinnmargen von über 5% zu nehmen. Das heißt, dass wenn du ein Gerät von Xiaomi für (in China) 100€ kaufst kannst du davon ausgehen, dass es in der Produktion+Design 95€ wert war. Mit "billig China Mitarbeiter" hat das gar nichts zu tun. Im Gegenteil - Die Geräte werden in den gleichen Fabriken produziert, in den alle anderen namenhaften Herstellern auch produzieren lassen (FoxConn). Xiaomi hat mit FoxConn zusammen sogar mehrere Fabriken in Indien erbauen lassen, was für etwas bessere Arbeitsbedingungen sorgt. Zwar noch lange nicht annähernd so wie in Europa, aber Fabriken können da nicht so leicht, wie bei den Werken von Samsung in Flammen aufgehen. Mit Steuern hat das auch nicht wirklich was zu tun. Die Shops in Italien, Spanien usw. bieten die Waren nämlich auch für einen China-ähnlichen Preis an. Wir sind einfach nur an Firmen gewohnt, die über 50% Gewinnmarge nehmen, um ihre Werbung zu finanzieren - Xiaomi hat das nicht nötig, da man durch günstige Preise auch so seine Käufer findet.


Moment mal war FoxConn nicht das Apple Werk, dass lieber Anti-Suizid-Netze vor seine Fenster gespannt hat, anstatt die Arbeitsbedingungen zu verbessern?
Dann wäre "billig China Mitarbeiter" nämlich noch freundlich ausgedrückt
JEH1985vor 53 m

Sehe ich auch so. Bei den "Namenhaften" müssen aber noch Glaspaläste, g …Sehe ich auch so. Bei den "Namenhaften" müssen aber noch Glaspaläste, großer Fuhrpark mit dicken Autos, ggf. Aktionäre, usw. bezahlt werden. Und die Vorstände leisten sich auch noch 7-8 stellige Gehälter + Boni + Rentenansprüche. Ich leiste mir lieber alle 3 Jahre so eine Soundbar, statt das 3-10fache zu zahlen.


Und du meinst dass die reichen Chinesen - die Vorstände dieser Firmen - nicht protzen? gerade in China geht so einiges ab, um sich bloß von der Masse an anderen Menschen abzusetzen...
28 Watt, keine Fernbedienung, kein HDMI... Ouch.
Nicht zu viel erwarten.


... Wer mehr erwartet und länger was von haben möchte, sollte schon 400-600€ in die Hand nehmen.
scrab_metalervor 1 m

Nicht zu viel erwarten. ... Wer mehr erwartet und länger was von haben …Nicht zu viel erwarten. ... Wer mehr erwartet und länger was von haben möchte, sollte schon 400-600€ in die Hand nehmen.


Oder die Premium Soundbar von Xiaomi für 200€ nehmen.
Das Design ist anschaulich.. aber sonst?
Subwoofer ist ja auch nicht dabei.
Und wie schon beschrieben, keine Fernbedienung. Mein Philips Tv kann nur den Subwoofer drahtlos ansteuern. Die Soundbar läuft über hdmi.
Sonst wäre es was für meinen Vater gewesen. Aber so leider nicht..
Gibt es Tests dazu?
Weil um bissi mehr bekomm ich schon geräte mit Garantie aus den WHD...
Timo74842718vor 17 m

Moment mal war FoxConn nicht das Apple Werk, dass lieber … Moment mal war FoxConn nicht das Apple Werk, dass lieber Anti-Suizid-Netze vor seine Fenster gespannt hat, anstatt die Arbeitsbedingungen zu verbessern?Dann wäre "billig China Mitarbeiter" nämlich noch freundlich ausgedrückt


War. Die News sind Jahre her. Das Einkommen hat sich verdoppelt und die Bedingungen haben sich geändert. Apple und Nintendo haben ordentlich Druck auf FoxConn ausgeübt, sodas sich die Bedingungen wirklich gebessert haben. Besonders das Xiaomi Werk in Indien hat bessere Bedingungen geschaffen. Alle anderen Kunden von FoxConn scheren sich aber weiterhin ein Dreck um die Bedingungen. Leider war... "billig China Mitarbeiter" stimmt zwar immernoch irgendwo, aber genau so oder sogar besser, als bei (fast) allen anderen Handymarken.
Phexievor 2 m

Gibt es Tests dazu?Weil um bissi mehr bekomm ich schon geräte mit Garantie …Gibt es Tests dazu?Weil um bissi mehr bekomm ich schon geräte mit Garantie aus den WHD...


Hier ein ausführliches deutsches Review.
Also kann ich das Teil tatsächlich nur per Hand direkt am Gerät laut und leise Stellen?! Wenn ich das Gerät mit dem TV verbinde kann ich nichtmal mit der TV-Fernbedienung laut und leise machen?
Xiaomi_Tempel30. Mai

Oder die Premium Soundbar von Xiaomi für 200€ nehmen.


Kann sein, müsste man dann mit der Konkurrenz vergleichen, aber sicherlich schon n gutes Stück brauchbarer als die 33" Brüllstange.
Xiaomi_Tempel30. Mai

Klar gibt es bei Apple kleine Makel, aber sie sind meiner Meinung nach …Klar gibt es bei Apple kleine Makel, aber sie sind meiner Meinung nach immer noch auf dem Level von Xiaomi und darum ist es einfach nur Geschmackssache: iPhone oder Mi Phone, MacBook oder Mi (Note) Book, Android oder IOS, Windows oder Mac OS. Ich persönlich würde auch als Milliardär zu Xiaomi greifen. Einfach weil mir das Design von Hard- und Software mehr gefällt, aber für Menschen mit genug Geld in der Tasche ist das, wie gesagt nur Geschmackssache. Samsung ist für mich generell nichts wert...


Wenn man sich damit beschäftigt bekommt man das Mi Book auch als Hackintosh zum laufen.
Xiaomi_Tempel30. Mai

Es ist ganz einfach - Quasi keine Gewinnmargen. Xiaomi verspricht keine …Es ist ganz einfach - Quasi keine Gewinnmargen. Xiaomi verspricht keine Gewinnmargen von über 5% zu nehmen. Das heißt, dass wenn du ein Gerät von Xiaomi für (in China) 100€ kaufst kannst du davon ausgehen, dass es in der Produktion+Design 95€ wert war. Mit "billig China Mitarbeiter" hat das gar nichts zu tun. Im Gegenteil - Die Geräte werden in den gleichen Fabriken produziert, in den alle anderen namenhaften Herstellern auch produzieren lassen (FoxConn). Xiaomi hat mit FoxConn zusammen sogar mehrere Fabriken in Indien erbauen lassen, was für etwas bessere Arbeitsbedingungen sorgt. Zwar noch lange nicht annähernd so wie in Europa, aber Fabriken können da nicht so leicht, wie bei den Werken von Samsung in Flammen aufgehen. Mit Steuern hat das auch nicht wirklich was zu tun. Die Shops in Italien, Spanien usw. bieten die Waren nämlich auch für einen China-ähnlichen Preis an. Wir sind einfach nur an Firmen gewohnt, die über 50% Gewinnmarge nehmen, um ihre Werbung zu finanzieren - Xiaomi hat das nicht nötig, da man durch günstige Preise auch so seine Käufer findet.


Stimmt schon, ist aber nur die halbe Wahrheit.

Wer als ausländische Firma etwas in China verkaufen will, muss ein Joint Venture mit einer chinesischen Firma eingehen. Für den Zugang zum riesigen chinesischen Markt, muss man also sein Know-How mit den Chinesen teilen. Know-How, das über Jahre bzw. Jahrzehnte erforscht und entwickelt wurde - mit den entsprechenden hohen Investitionen.

Wer Milliarden investiert hat, muss diese Investition plus einer Gewinnmarge natürlich wieder reinholen. Durch den Know-How Transfer nehmen die Chinesen quasi eine Abkürzung und sind nicht durch jahrzehntelange Forschung&Entwicklung und mit Milliardeninvestitionen vorbelastet und können daher auch mit niedrigeren Margen gut leben.
Bearbeitet von: "Da5id" 30. Mai
Mit welchen Geräten ist das Vergleichbar? Ich habe hier noch einen 30W Xiaomi Network Speaker, wie groß ist der Unterschied zur Soundbar?
Abgelaufen?
"This coupon has reached its maximum limit."
retch100vor 20 m

Wenn man sich damit beschäftigt bekommt man das Mi Book auch als …Wenn man sich damit beschäftigt bekommt man das Mi Book auch als Hackintosh zum laufen.


Ich dachte erst nicht, dass man das stabil zum Laufen bekommt, aber nach diesem Video soll Mac OS auf dem Mi Notebook Pro fehlerfrei laufen. Beeindruckend! Obwohl ich glaube, dass reiche Leute nicht mal diese Arbeit investieren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text