Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Xiaomi Aqara Gateway [für Apple HomeKit | 32,75€ mit Shoop]
340° Abgelaufen

Xiaomi Aqara Gateway [für Apple HomeKit | 32,75€ mit Shoop]

34,84€53,41€-35%AliExpress Angebote
79
eingestellt am 18. Aug 2018
Ihr bekommt hier das brandneue Xiaomi Smart Home Gateway (V. 3), welches die Aqara Sensoren mit Apples HomeKit kompatibel macht.

Aktueller Bestpreis. Um den günstigsten Preis zu erhalten, zahlt in Dollar. Initiiert den Kauf über Shoop, um zusätzlich 6% Cashback zu erhalten. Ihr landet dann bei 36,70€~34,54€~33,34€ ~32,75€.

Das Gateway hat noch keinen EU-Stecker, dafür aber ein CE-Zeichen. Einen Adapter könnt ihr ggf. auch gleich mit bestellen.

weitere Features:
- Nachtlicht
- Internetradio
- Alarm und Türklingel (in Kombination mit anderen Sensoren)

FAQ:

Welche Geräte bzw. Sensoren sind kompatibel?

Man kann sicher davon ausgehen, dass alle Sensoren, produziert von der Tochterfirma Aqara, HomeKit kompatibel sind. Dazu zählen:
- Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor
- Tür- und Fenstersensor
- Wassersensor
- Bewegungsmelder mit Lichtsensor
- diverse Schalter (auch der Cube (Würfel))
- Steckdose (ZigBee)
Wie es derzeit aussieht, sind die die von Xiaomi direkt produzierten Sensoren und Geräte, beim HomeKit-Support ausgeschlossen. Evtl. kommt dies später oder ist wieder über Umwege (Entwicklungen Dritter) möglich. Natürlich könnt ihr Automatisierungen etc. weiterhin mit allen Geräten in der MiHome App verwenden. Allerdings vermute ich, dass man die Xiaomi-Sensoren auf dem China Server wie bisher laufen lassen muss. Es könnte also auch sein, dass wenn auch die Aqara-Sensoren in China laufen, es Restriktionen bzgl. der Verwendung mit HomeKit gibt.





Da das Gateway in der Version 3 noch sehr neu ist, gibt es noch keine Testberichte. Ich halte euch hier aber mit News und Preisentwicklungen auf dem Laufendem.


Zusätzliche Info

Gruppen

79 Kommentare
Doppelt
SchmuseTiggervor 4 m

Doppelt


Egal, trotzdem hot
Hat jemand eine Liste mit kompatiblen Geräten?
SchmuseTiggervor 17 m

Doppelt


Nein, hier ist es günstiger!
koljasagorskiofficial18.08.2018 14:12

Hat jemand eine Liste mit kompatiblen Geräten?


Habe in der Beschreibung im FAQ die Frage aufgenommen. Hoffe es hilft.
M.Kvor 30 m

Ich gehe auch davon aus, dass alle weiteren Sensoren und Geräte, auch die …Ich gehe auch davon aus, dass alle weiteren Sensoren und Geräte, auch die die von Xiaomi direkt produziert wurden, kompatibel sind, lässt sich aktuell nur noch nicht sicher bestätigen.




Nein sind sie wohl nicht. Zumindest derzeit nicht.
Gibts irgendwo schon Tests oder ist das ganze noch zu neu??
Wie wird daraus ne türklingel mit gegensprechanlage und kamera
carljiri1vor 7 m

Wie wird daraus ne türklingel mit gegensprechanlage und kamera


Gar nicht. zigbee ist nicht geeignet sprache oder sogar video zu übertragen.
Lukos18.08.2018 15:09

Gibts irgendwo schon Tests oder ist das ganze noch zu neu??


Ist noch zu neu.
Werde aber News und Preis-Updates in der Beschreibung aktuell halten.
M.K18.08.2018 16:06

Ist noch zu neu. Werde aber News und Preis-Updates in der Beschreibung …Ist noch zu neu. Werde aber News und Preis-Updates in der Beschreibung aktuell halten.


Top, dann bin ich mal gespannt was das Ding kann und ob es sich lohnt..
Irgend welche anderen neue Features außer homekit?
Gnter.Gntersenvor 9 m

Irgend welche anderen neue Features außer homekit?


Ich denke nicht, nein.
Kann das ding mehr als applekompatibilität im Vergleich zum Vorgänger?
bossivor 1 m

Kann das ding mehr als applekompatibilität im Vergleich zum Vorgänger?


Schau mal ein Kommentar höher. Da wurde darauf bereits geantwortet.
CE Kennzeichen ....
Medpatvor 10 m

CE Kennzeichen ....


Genau das dachte ich auch gerade.
Da es derzeit so aussieht, dass man die Mija Sensoren nicht benutzen kann, ist das Gateway meiner Meinung nach Cold. Der Preis ist dann auch schon egal!!!

18391644.jpg

Edit:
Es sei denn, es folgen noch Sensoren die es bisher so noch nicht mit der Gateway Vers. 2 von Xiaomi gibt. Also irgendwelche Alleinstellungsmerkmale mitbringen.
Bearbeitet von: "cptwinther" 18. Aug 2018
cptwinther18.08.2018 18:19

Da es derzeit so aussieht, dass man die Mija Sensoren nicht benutzen kann, …Da es derzeit so aussieht, dass man die Mija Sensoren nicht benutzen kann, ist das Gateway meiner Meinung nach Cold. Der Preis ist dann auch schon egal!!![Bild] Edit:Es sei denn, es folgen noch Sensoren die es bisher so noch nicht mit der Gateway Vers. 2 von Xiaomi gibt. Also irgendwelche Alleinstellungsmerkmale mitbringen.


Das Produkt und evtl. nicht vorhandener Support für HomeKit von alten Sensoren, hat ja nichts mit dem Deal zu tun. Also bzgl. deiner Cold-Aussage, kann der Deal ja nichts dafür, dass du unzufrieden mit dem Produkt bist. Vielleicht hast du dich auch einfach nur ungünstig ausgedrückt und ich es falsch verstanden.

Bin auf jeden Fall auf deiner Seite, dass es Schade wäre, wenn auch in Zukunft kein Support dahingehend kommen würde. Aber was willst du auch machen? Natürlich kümmerst du dich erstmal oder vllt. sogar nur um deine Produkte. Aqara will ja ihre Sensoren verkaufen und nicht die der anderen Töchter.
Bearbeitet von: "M.K" 18. Aug 2018
M.K18.08.2018 19:28

Das Produkt und evtl. nicht vorhandener Support für HomeKit von alten …Das Produkt und evtl. nicht vorhandener Support für HomeKit von alten Sensoren, hat ja nichts mit dem Deal zu tun. Also bzgl. deiner Cold-Aussage, kann der Deal ja nichts dafür, dass du unzufrieden mit dem Produkt bist. Vielleicht hast du dich auch einfach nur ungünstig ausgedrückt und ich es falsch verstanden. Bin auf jeden Fall auf deiner Seite, dass es Schade wäre, wenn auch in Zukunft kein Support dahingehend kommen würde. Aber was willst du auch machen? Natürlich kümmerst du dich erstmal oder vllt. sogar nur um deine Produkte. Aqara will ja ihre Sensoren verkaufen und nicht die der anderen Töchter.


Ja, klar der Deal und damit der Preis mag gut sein, da gebe ich dir vollkommen recht. Meine Aussage bezog sich eher auf die Leistung des Produktes.
Denn die, sollte sich unsere Befürchtung bewahrheiten, ist aus meiner Sicht dann, schlechter als die der Gateway Vers. 2.
Und somit wäre das Produkt, gemessen an dem was man nicht bekommt (nennen wir es mal nicht vorhandene abwärtskompatibilität) vom Preis her cold!
Einzig die Kompatibilität zu HomeKit, rechtfertigt aus meiner Sicht nicht den Mehrpreis zur vorherigen Version.
Bearbeitet von: "cptwinther" 18. Aug 2018
cptwinther18.08.2018 19:39

Ja, klar der Deal und damit der Preis mag gut sein, da gebe ich dir …Ja, klar der Deal und damit der Preis mag gut sein, da gebe ich dir vollkommen recht. Meine Aussage bezog sich eher auf die Leistung des Produktes.Denn die, sollte sich unsere Befürchtung bewahrheiten, ist aus meiner Sicht dann, schlechter als die der Gateway Vers. 2.Und somit wäre das Produkt, gemessen an dem was man nicht bekommt (nennen wir es mal nicht vorhandene abwärtskompatibilität) vom Preis her cold!Einzig die Kompatibilität zu HomeKit, rechtfertigt aus meiner Sicht nicht den Mehrpreis zur vorherigen Version.


Ich denke das Gateway ist auch mit den „alten“ Sensoren kompatibel. Allerdings fehlt bei denen dann der HomeKit-Support. Also die Funktionen der Version 2 bleiben auch bei der Version 3. Letztere liefert aber noch zusätzlich den HomeKit-Support für Aqara-Sensoren. Habe dies auch mal in der Beschreibung beschrieben. Wenn sich das nicht bewahrheiten sollte, wäre das wirklich sehr schwach. Immerhin würden Leute aus China (und eben wir, die sich dem China-Markt bedient haben), die bereits unzählige Sensoren des Xiaomi-Ökosystems haben, diese nicht mehr verwenden können. Und dass nur, um HomeKit-Support zu bekommen für ein paar Aqara-Sensoren. Oder dann sinnloser weise 2 Gateways betreiben.
Bearbeitet von: "M.K" 18. Aug 2018
M.K18.08.2018 19:45

Ich denke das Gateway ist auch mit den „alten“ Sensoren kompatibel. All …Ich denke das Gateway ist auch mit den „alten“ Sensoren kompatibel. Allerdings fehlt bei denen dann der HomeKit-Support. Also die Funktionen der Version 2 bleiben auch bei der Version 3. Letztere liefert aber noch zusätzlich den HomeKit-Support für Aqara-Sensoren. Habe dies auch mal in der Beschreibung beschrieben. Wenn sich das nicht bewahrheiten sollte, wäre das wirklich sehr schwach. Immerhin würden Leute aus China (und eben wir, die sich dem China-Markt bedient haben), die bereits unzählige Sensoren des Xiaomi-Ökosystems haben, diese nicht mehr verwenden können. Und dass nur, um HomeKit-Support zu bekommen für ein paar Aqara-Sensoren. Oder dann sinnloser weise 2 Gateways betreiben.


Ich hoffe du hast Recht. Wir werden sehen. Das etwas weiter oben gepostete Bild, von deren Twitteraccount, beschreibt leider etwas anderes!
cptwinthervor 7 m

Ich hoffe du hast Recht. Wir werden sehen. Das etwas weiter oben gepostete …Ich hoffe du hast Recht. Wir werden sehen. Das etwas weiter oben gepostete Bild, von deren Twitteraccount, beschreibt leider etwas anderes!


Bin gespannt. Wäre sehr ärgerlich.
Wenn es ein Produkt wäre nur für Europa, würde ich es ja noch verstehen. Ich meine, die Sensoren von Xiaomi werden nicht in Europa verkauft. Aber das Aqara Gateway wird ja auch in China verkauft. Und da würde es mich schon sehr wundern wenn die Leute dort ihr „altes“ Gateway samt aller Sensoren wegschmeißen, um alles neu zu kaufen. Und das wie schon gesagt eben nur für den HomeKit-Support.

Ich selber habe glücklicherweise größtenteils bereits Aqara-Sensoren. Mal sehen wie alles zusammenspielen wird. Immerhin möchte ich meine Automatisierungen in Kombination mit den Yeelight-Lampen etc. nicht missen. Dies hat mit der MiHome App bislang sehr gut funktioniert.
WOLFPACK_XXivor 12 h, 27 m

Toll,schon mal gesehen und verstanden, was das alte alles kann?Das wäre …Toll,schon mal gesehen und verstanden, was das alte alles kann?Das wäre schon die halbe Miete, denn was soll das neue denn mehr können ?Homekit Kompatibilität ... das wird es sein, mehr nicht. Und dafür werden dann schlappe 18€ AUfpreis fällig für nix, was ich brauchen kann. Da tut es dann auch die V2. Zigbee WLAN Gateway ist schließlich Zigbee Gateway und kein Hexenwerk.Der Rest sieht ziemlich gleich aus von Farben bis Radio und Klingel und ...Aber ich bin mir fast sicher, dass die neue V3 in der umgestellten, englischen Version wieder VOLL CHINESISCH daher kommt, während sich in der V2 schon englische Begriffe in die englische Version eingefunden haben.Schon mal die vollchinesische V2 Variante in den Menüstrukturen so gesehen? Da kommt erst mal Freude auf.


Danke für deinen hilfreichen Beitrag.
Lukos18.08.2018 16:07

Top, dann bin ich mal gespannt was das Ding kann und ob es sich lohnt..


Toll,
schon mal gesehen und verstanden, was das alte alles kann?

Das wäre schon die halbe Miete, denn was soll das neue denn mehr können ?
Homekit Kompatibilität ... das wird es sein, mehr nicht. Und dafür werden dann schlappe 18€ AUfpreis fällig für nix, was ich brauchen kann. Da tut es dann auch die V2. Zigbee WLAN Gateway ist schließlich Zigbee Gateway und kein Hexenwerk.
Der Rest sieht ziemlich gleich aus von Farben bis Radio und Klingel und ...

Aber ich bin mir fast sicher, dass die neue V3 in der umgestellten, englischen Version wieder VOLL CHINESISCH daher kommt, während sich in der V2 schon englische Begriffe in die englische Version eingefunden haben.
Schon mal die vollchinesische V2 Variante in den Menüstrukturen so gesehen? Da kommt erst mal Freude auf.

Update: nicht falsch verstehen, denn dass die V2 chinesische Menüs hatte und nur chinesische Radiosender konnte etc., das war mir klar, als ich kaufte, nur bin ich mir ziemlich sicher, dass jemand, der schon mal Xiaomi Kamera etc. kaufte und auf english in die Mi Home App einbinden konnte, ziemlich entsetzt sein dürfte, wenn zur Installation chinesisch gesprochen wird und sich auch die Menüs des englishen entledigen. Da hilft dann nur ein markieren, kopieren und in Google translate einfügen, um dann auch die Ergebnisse in Notizzetteln zu sichern, damit beim nächsten Blick ins Menü noch ein Überblick zu gewinnen ist. Es kann sein, dass es sich in Aktionen auch lohnt, das einfache Security kit zu kaufen mit einem Schalter, Türkontakten etc. , denn damit bekommt man dann fix ein Verständnis. Wer 5 € oder so erübrigen kann, der kaufe gleich den Steuerwürfel, denn damit kann man 6 Schaltungen vornehmen wie Licht an , Licht aus, Licht heller, Licht dunkler, Radio letzter Sender an und Radio aus und schwups sind 6 Funktionen belegt. Steuerwürfel eignen sich nur für Einzelpersonen, keine Familien, weil sich jeder selbst seine Assoziationen bildet, wie er die 6 Gesten mit den Aktionen sich merken kann. Gemeinsame Würfel bedeuten Stress, besser getrennte und markiert, so dass jeder seine eigenen AKtionen den Gesten zuordnen kann.
An sich unwichtig, aber: man kann sonst 6 Funktionen nicht so günstig schalten, denn sonstige Schalter kommen für 6€ mit max 3 Aktionen daher, meist nur 2 wie : 1x drücken, 2x drücken und Halten ...

Die echt aussehenden"Wandschalter", die es auch für 11 bis 16€ gibt und edel aussehen, werden auf die Tapete / Fliese geklebt und bestehen NUR aus dem oberen, sichtbaren Hälfte, den wir in Europa sichtbar aus der Wand ragen sehen, denn die haben ja keine Unterputzdose und Verkabelung, sondern nur eine Batterie und Funkmodul. Die passen sich harmonisch in unsere Kabelschalterwelten ein, können zumeist aber nur mit 2 Aktionen belegt werden, wobei es auch "halbe Wippen gibt" und damit 4 Aktionen auf einem Schalter für 16€ . Das Ding ist REIN ZIGBEE, hat also keine Unterputzdose, sondern landet irgendwo im Haus an einer Wand, so dass auch Gäste ein Licht ein- und ausschalten können und nicht nur Hausinsider.
Also keinesfalls die kleinen Schalter aus dem Security von Xiaomi für 6 € in Mengen nachkaufen, denn die fliegen immer rum und sind dann weg. 1 im Kit ist sinnvoll, um einsteigen zu können. Nicht vergessen: Licht ein ist eine Aktion, Licht aus eine 2. Aktion.
Und wer dann daran denkt, mit Schalter das Radio ein- und auszuschalten, dazu noch lauter und leiser und dann vielleicht 1 Sender in der Liste vor und dann zurück, der braucht dafür 6 Aktionen ... was dann fix 3 Schalter sind ... oder einfach 1 "Küchenwürfel", wenn das Gateway in der Küche mitten ins Haus soll - des guten Empfangs wegen, wenn die Küche zentral liegt.
Mit dem Gateway ist an sich nix gekonnt, außer Radio und Nachtlicht und Lautsprecher, so dass man eben noch etwas dazu braucht wie Türglockenschalter ... Man braucht also eine gewissen Spielnatur und Ausdauer, um den Sinn zu verstehen und das für sich anzuwenden, denn das Gateway bringt erst in Verbindung mit "Zigbee Schaltern" den Mehrwert, dass sich auch andere im Haus wohl fühlen können, die kein Mi HOme App Installation mit Rechten etc. haben (wollen). Die Schalter sind das alltägliche Interface und die funktionieren nur energiesparend mit Zigbee Protokoll, was durch das Gateway empfangen und zur Weiterverarbeitung weitergeleitet werden, um dann ein WLAN Licht / Kamera / Luftbefeuchter ... ein- oder auszuschalten.
Von daher kann das Security Kit von Xiaomi für so 33€ im Sale interessant sein, weil man für grob 11€ noch die Türkontakte und einen praktischen Schalter bekommt, der ich meine auch gleich 3 Gesten beherrschte, 1x, 2x und Halten !
Bearbeitet von: "WOLFPACK_XXi" 19. Aug 2018
WOLFPACK_XXivor 16 h, 14 m

Toll,schon mal gesehen und verstanden, was das alte alles kann?Das wäre …Toll,schon mal gesehen und verstanden, was das alte alles kann?Das wäre schon die halbe Miete, denn was soll das neue denn mehr können ?Homekit Kompatibilität ... das wird es sein, mehr nicht. Und dafür werden dann schlappe 18€ AUfpreis fällig für nix, was ich brauchen kann. Da tut es dann auch die V2. Zigbee WLAN Gateway ist schließlich Zigbee Gateway und kein Hexenwerk.Der Rest sieht ziemlich gleich aus von Farben bis Radio und Klingel und ...Aber ich bin mir fast sicher, dass die neue V3 in der umgestellten, englischen Version wieder VOLL CHINESISCH daher kommt, während sich in der V2 schon englische Begriffe in die englische Version eingefunden haben.Schon mal die vollchinesische V2 Variante in den Menüstrukturen so gesehen? Da kommt erst mal Freude auf.Update: nicht falsch verstehen, denn dass die V2 chinesische Menüs hatte und nur chinesische Radiosender konnte etc., das war mir klar, als ich kaufte, nur bin ich mir ziemlich sicher, dass jemand, der schon mal Xiaomi Kamera etc. kaufte und auf english in die Mi Home App einbinden konnte, ziemlich entsetzt sein dürfte, wenn zur Installation chinesisch gesprochen wird und sich auch die Menüs des englishen entledigen. Da hilft dann nur ein markieren, kopieren und in Google translate einfügen, um dann auch die Ergebnisse in Notizzetteln zu sichern, damit beim nächsten Blick ins Menü noch ein Überblick zu gewinnen ist. Es kann sein, dass es sich in Aktionen auch lohnt, das einfache Security kit zu kaufen mit einem Schalter, Türkontakten etc. , denn damit bekommt man dann fix ein Verständnis. Wer 5 € oder so erübrigen kann, der kaufe gleich den Steuerwürfel, denn damit kann man 6 Schaltungen vornehmen wie Licht an , Licht aus, Licht heller, Licht dunkler, Radio letzter Sender an und Radio aus und schwups sind 6 Funktionen belegt. Steuerwürfel eignen sich nur für Einzelpersonen, keine Familien, weil sich jeder selbst seine Assoziationen bildet, wie er die 6 Gesten mit den Aktionen sich merken kann. Gemeinsame Würfel bedeuten Stress, besser getrennte und markiert, so dass jeder seine eigenen AKtionen den Gesten zuordnen kann.An sich unwichtig, aber: man kann sonst 6 Funktionen nicht so günstig schalten, denn sonstige Schalter kommen für 6€ mit max 3 Aktionen daher, meist nur 2 wie : 1x drücken, 2x drücken und Halten ... Die echt aussehenden"Wandschalter", die es auch für 11 bis 16€ gibt und edel aussehen, werden auf die Tapete / Fliese geklebt und bestehen NUR aus dem oberen, sichtbaren Hälfte, den wir in Europa sichtbar aus der Wand ragen sehen, denn die haben ja keine Unterputzdose und Verkabelung, sondern nur eine Batterie und Funkmodul. Die passen sich harmonisch in unsere Kabelschalterwelten ein, können zumeist aber nur mit 2 Aktionen belegt werden, wobei es auch "halbe Wippen gibt" und damit 4 Aktionen auf einem Schalter für 16€ . Das Ding ist REIN ZIGBEE, hat also keine Unterputzdose, sondern landet irgendwo im Haus an einer Wand, so dass auch Gäste ein Licht ein- und ausschalten können und nicht nur Hausinsider.Also keinesfalls die kleinen Schalter aus dem Security von Xiaomi für 6 € in Mengen nachkaufen, denn die fliegen immer rum und sind dann weg. 1 im Kit ist sinnvoll, um einsteigen zu können. Nicht vergessen: Licht ein ist eine Aktion, Licht aus eine 2. Aktion.Und wer dann daran denkt, mit Schalter das Radio ein- und auszuschalten, dazu noch lauter und leiser und dann vielleicht 1 Sender in der Liste vor und dann zurück, der braucht dafür 6 Aktionen ... was dann fix 3 Schalter sind ... oder einfach 1 "Küchenwürfel", wenn das Gateway in der Küche mitten ins Haus soll - des guten Empfangs wegen, wenn die Küche zentral liegt.Mit dem Gateway ist an sich nix gekonnt, außer Radio und Nachtlicht und Lautsprecher, so dass man eben noch etwas dazu braucht wie Türglockenschalter ... Man braucht also eine gewissen Spielnatur und Ausdauer, um den Sinn zu verstehen und das für sich anzuwenden, denn das Gateway bringt erst in Verbindung mit "Zigbee Schaltern" den Mehrwert, dass sich auch andere im Haus wohl fühlen können, die kein Mi HOme App Installation mit Rechten etc. haben (wollen). Die Schalter sind das alltägliche Interface und die funktionieren nur energiesparend mit Zigbee Protokoll, was durch das Gateway empfangen und zur Weiterverarbeitung weitergeleitet werden, um dann ein WLAN Licht / Kamera / Luftbefeuchter ... ein- oder auszuschalten.Von daher kann das Security Kit von Xiaomi für so 33€ im Sale interessant sein, weil man für grob 11€ noch die Türkontakte und einen praktischen Schalter bekommt, der ich meine auch gleich 3 Gesten beherrschte, 1x, 2x und Halten !


Warum zitierst du meinen Beitrag? Teile doch einfach mit was du mitzuteilen hast ohne andere anzugehen Wie willst du beurteilen ob ich weiß was das andere kann?
Funktionieren über die Xiaomi Gateways eigentlich auch Tradfri und Hue?
Könnte man z.B. Tradfri Lampen mit einem Xiaomi Gateway und deren Bewegungsmeldern schalten?
asyoulikeit20. Aug 2018

Funktionieren über die Xiaomi Gateways eigentlich auch Tradfri und …Funktionieren über die Xiaomi Gateways eigentlich auch Tradfri und Hue?Könnte man z.B. Tradfri Lampen mit einem Xiaomi Gateway und deren Bewegungsmeldern schalten?


Das dürfte mit HomeKit gehen, ja. Also nicht direkt über das Aqara Gateway. Und um sicher zu gehen, sollten es die Aqara Sensoren sein. Bei denen kann man sicher sagen, dass sie HomeKit unterstützen. TRADFRI und Hue können HomeKit, oder?
Nein, ohne weiteres Gateway wirst du das nicht lösen können.
Ich habe in dem Zusammenhang gute Erfahrungen mit Opensource Smarthome Systemen gemacht. Dann hast du eine Oberfläche zur Steuerung von allem. Steuer so mit Xiaomi Schaltern auch meine Hue-Lampen. Das geht auch mit den Xiaomi Tursensoren und Bewegungsmeldern ohne Probleme. Aber für jedes System, brauchst du halt nen Gateway.
Eine mögliche Lösung könnte ein USB ZigBee Stick für dich sein.
Hiermit soll dann in Verbindung mit z.b. nem Raspberry und entsprechender Software eine herstellerübergreifende Steuerung möglich sein. Dazu kann ich aber derzeit leider nichts aus eigener Erfahrung sagen.
Das Video hier ist aber dahingehend ganz anschaulich:

Klingt gar nicht mal so unspannend. Hab nur leider keine Zeit dafür. Deshalb kann ich mit mehreren Gateways ganz gut leben!
Bearbeitet von: "cptwinther" 20. Aug 2018
cptwinther20.08.2018 09:01

Eine mögliche Lösung könnte ein USB ZigBee Stick für dich sein.Hiermit sol …Eine mögliche Lösung könnte ein USB ZigBee Stick für dich sein.Hiermit soll dann in Verbindung mit z.b. nem Raspberry und entsprechender Software eine herstellerübergreifende Steuerung möglich sein.



Hi.

Das funktioniert nicht besonders gut mit den Xiaomi Aqara Sensoren. Deren Zigbee "Dialekt" scheint ein wenig eigen zu sein. Habe es trotz tagelanger frickelei mit Raspi & Openhab nicht geschafft das anständig zum laufen zu bringen. Mit dem Hub soll es allerdings gut funktionieren. Da hab ich wiederum keine Erfahrung. Werde den jetzt hier aber mal bestellen.
mrsuda20.08.2018 14:48

Hi.Das funktioniert nicht besonders gut mit den Xiaomi Aqara Sensoren. …Hi.Das funktioniert nicht besonders gut mit den Xiaomi Aqara Sensoren. Deren Zigbee "Dialekt" scheint ein wenig eigen zu sein. Habe es trotz tagelanger frickelei mit Raspi & Openhab nicht geschafft das anständig zum laufen zu bringen. Mit dem Hub soll es allerdings gut funktionieren. Da hab ich wiederum keine Erfahrung. Werde den jetzt hier aber mal bestellen.


Habe gelesen, dass zB. der Tür- und Fenstersensor bis auf einen leichter zugänglichen Resetknopf, identisch sein sollen. Habe dies aber nicht selbst getestet. Gibt es für beide Sensoren jeweils einen eigenen Eintrag beim hinzufügen in der MiHome App? Wenn nicht, dürften sie doch auch den gleichen „Dialekt“ sprechen.
Bearbeitet von: "M.K" 20. Aug 2018
Hat jemand Ahnung, inwieweit sich die Homekit-Kompatibilität erstreckt? Wird es als nur Gateway erkannt, oder kann ich dann auch das Licht steuern und darüber via Airplay Musik hören?
MaxLselvor 2 m

Hat jemand Ahnung, inwieweit sich die Homekit-Kompatibilität erstreckt? …Hat jemand Ahnung, inwieweit sich die Homekit-Kompatibilität erstreckt? Wird es als nur Gateway erkannt, oder kann ich dann auch das Licht steuern und darüber via Airplay Musik hören?


Es ermöglicht die Einbindung der Sensoren, so dass diese in der Home App von Apple verfügbar werden. Licht steuern sollte möglich sein, so lange sich alle Geräte in der Home App (diese HomeKit unterstützen) befinden. Über das Gateway kannst du AirPlay nicht nutzen.
Ich meinte das integrierte Licht :-)
Okay, zumindest Siri soll das Teil ja können, da lag es für mich nahe, dass auch Airplay funktionieren könnte.
MaxLselvor 19 m

Ich meinte das integrierte Licht :-)Okay, zumindest Siri soll das Teil ja …Ich meinte das integrierte Licht :-)Okay, zumindest Siri soll das Teil ja können, da lag es für mich nahe, dass auch Airplay funktionieren könnte.


Ach so. Also ob das integrierte Nachtlicht dann auch in HomeKit integriert ist, kann ich dir nicht sagen. Ich habe das Gateway V2 und habe eine Automatisierung gekoppelt mit einem Bewegungsmelder (mit Lichtsensor) in der MiHome App. Wenn Bewegung im Eingangsbereich ist und es dunkel genug ist, dann schalte das Nachtlicht für eine Minute ein. Das sollte auch weiterhin möglich sein.
M.Kvor 4 h, 41 m

Habe gelesen, dass zB. der Tür- und Fenstersensor bis auf einen leichter …Habe gelesen, dass zB. der Tür- und Fenstersensor bis auf einen leichter zugänglichen Resetknopf, identisch sein sollen. Habe dies aber nicht selbst getestet. Gibt es für beide Sensoren jeweils einen eigenen Eintrag beim hinzufügen in der MiHome App? Wenn nicht, dürften sie doch auch den gleichen „Dialekt“ sprechen.


Ich benutze beide Sensor Versionen, ohne Probleme mit dem Gateway Vers.2.
Er meint vermutlich den Zigbee-Stick!??
Schon jemand v3 bekommen ? Scheint auch nicht oft verkauft zu werden ....
Hallo,
wo bekomme ich momentan günstig das V2?
Kuki1. Sep

Hallo,wo bekomme ich momentan günstig das V2?


Siehe Deal von Gamer24 für gut 34€
@Miliria
Das ist aber die (für die meisten unnnötig) teure V3-Version.
Günstige V2-Version wäre für ca. 16 Euro ... aber momentan kein Angebot.
Ich habe nun eine für um die 22 Euro letzte Woche bestellt ... mittels Pandacheck selbst gefunden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text