332°
Xiaomi Hybrid In-Ear Kopfhörer [BANGGOOD]
Beliebteste Kommentare

Ich glaube hierfür ist eine Beschreibung nötig!

Preisvergleich? Klang? Verarbeitung?

Commander_Brandt

Was bedeutet "Hybrid In-Ear" eigentlich? In-Ear ist klar, zum Einstöpseln, aber hybrid in diesem Zusammenhang? Danke.


Die Technologie der eingebauten Schallwandler.
Der Kopfhörer hat auf jeder Seite 2 Schallwandler:
Einen dynamischen, der sich um die Bässe und unteren Mitten kümmert. Ein dynamischer Wandler nutzt das gleiche Prinzip, wie auch die größeren Schallwandler in Bügel-Kopfhörern (wobei es auch da andere gibt) oder auch bei Lautsprechern.
Und einen Balanced-Armature-Treiber. Dieser funktioniert etwas anders, ist kompakter, und kann besonders bei mittleren und hohen Tönen - bei entsprechend guter Umsetzung - einen besseren Klang erzeugen.
Im Gegensatz zu dynamischen Treibern sind BA-Treiber jedoch schlechter darin, das ganze Frequenzspektrum abzudecken, deshalb haben besonders hochwertige Kopfhörer oft 2, 3 oder 4 von diesen BA-Treibern verbaut, wobei sich jeder um einen anderen Frequenzbereich kümmert (z.B. beim Shure SE846 - kann ich übrigens empfehlen, klingen echt gut, aber kosten ein bisschen...mehr). Besonders im Bass sind diese oft schwächer und setzen eine gute Isolation voraus. Dann wiederum hat man einen sehr schnellen, trockenen Bass, was zwar eigentlich besser, aber für die meisten ungewohnt ist.

Die dynamischen Treiber können einfacher mehr Bass produzieren, der ist zwar unsauberer, aber für die meisten eben ausreichend. Wobei man natürlich auch sehr, sehr gute dynamische Treiber bauen kann.

Nun, Xiaomi versucht mit diesem Kopfhörer, die Vorteile beider Treiberarten in ihrem bevorzugten Bereich zu nutzen, und verbaut deshalb beide - daher auch Hybrid, so Hybrid, wie z.B. ein Auto mit Elektro- und Verbrennungsmotor.

Ich hoffe mal das war einfach und verständlich, hab das mal so eben meiner Kenntnis nach aufgeschrieben.
Hier mehr korrekter Input:
kopfhoererimtest.de/201…tml
de.wikipedia.org/wik…rer

xequtor

und wieder ein Xiaomi wo die Lautstärke +/- nicht mit iPhone funktioniert, sie sind ehe für den Asien Markt bestimmt wo 90% (?) Android nutzen


Ich musste lange überlegen, was ich dazu schreiben soll, ohne mit Beledigungen um mich zu werfen.
Könnt ihr Apple-[Beleidgung einfügen] nicht einfach mal die [Alternatives Wort für Mund einfügen] halten?

Jeder verkackte Kopfhörer auf dem beschissenen deutschen Markt hat die elendige Apple-Ansteuerung, was mir Tag für Tag tierisch auf den Senkel geht.
Wenn der Xiaomi-Mist nicht so bescheiden klingen würde hätte ich da längst zugeriffen.

Wobei mein letzter Versuch die Piston 2 waren...die sind echt kacke, vielleicht sind die Hybrid ja besser. Haben ja immerhin den wichtigen Frequenzbereich an einen BA-Treiber abgegeben...

Edit:
Also dem Test nach (dessen Kompetenz ich mir noch nicht sicher bin) werden die mitten immer noch durch den Bass verfälscht und früh abrollende Höhen geht mal gar nicht.
Nunja, man bekommt was man bezahlt, daran wird auch Xiaomi nichts ändern. Schade eigentlich.

66 Kommentare

Hier nochmal der Code: 23ec38

Ich glaube hierfür ist eine Beschreibung nötig!

Preisvergleich? Klang? Verarbeitung?

Mir sagt die Marke so jetzt nichts! Technische Daten wären hilfreich

Hier ein Test: inearkopfhoerer-tests.de/tes…st/

Bin grad unterwegs, sorry. Es gab bzw. gibt ihn auch um ein paar Cent mehr auf Everbuying, Banggood ist jedoch mMn was den Service anbelangt um Welten besser

lellbeck

Ich glaube hierfür ist eine Beschreibung nötig! Preisvergleich? Klang? Verarbeitung?



Und das Wichtigste - Original!?

lellbeck

Ich glaube hierfür ist eine Beschreibung nötig! Preisvergleich? Klang? Verarbeitung?



Ja ist bei Banggood original

Und das Wichtigste - Original!?[/quote]
Eigentlich sendet Banggood nur originale Xiaomi Produkte, insofern es dransteht. Und auf der Seite steht “original“.
Hat jemand schon Erfahrungen mit den Hybrid Kopfhörern? Sind die besser als die Piston V3. Die finde ich ehrlich gesagt schon ziemlich gut.

culi90

Ja ist bei Banggood original



Danke. Dann werde ich mal bestellen. Habe nämlich von meinen Piston v2 den linken in der Autotür abgerissen.

und wieder ein Xiaomi wo die Lautstärke +/- nicht mit iPhone funktioniert, sie sind ehe für den Asien Markt bestimmt wo 90% (?) Android nutzen

Kann die nur empfehlen, die Pistons 2 habe ich seit über 1 Jahr, sind nicht kaputt zu bekommen. Die v3 habe ich auch schon ne weile echt super.

Hier findet ihr in den Kommentaren ein paar Infos zum Produkt http://www.mydealz.de/deals/original-xiaomi-hybrid-dual-driver-kopfhörer-657437

user vergleich mit den pistons 2
chinamobiles.org/rev…60/
was ich gelesen hab
pistons hd/hybrid haben gegenüber den pistons 3 mehr bass .
pistons 3 gegenüber pistons 2 weniger bass, dafür ausgewogener und ein tick besserer klang

ich werde sie mal bestellen und versuche den Stecker bzw. den +/- Lautstärkeregler umzubauen, OMTP zu CTIA wie ich schon mit paar Sony Kopfhörer gemacht habe, oder mit einem Zwischenstecker was mir aber nicht gefehlt wegen zusätzliche Länger der Steckers.

xequtor

und wieder ein Xiaomi wo die Lautstärke +/- nicht mit iPhone funktioniert, sie sind ehe für den Asien Markt bestimmt wo 90% (?) Android nutzen


Ich musste lange überlegen, was ich dazu schreiben soll, ohne mit Beledigungen um mich zu werfen.
Könnt ihr Apple-[Beleidgung einfügen] nicht einfach mal die [Alternatives Wort für Mund einfügen] halten?

Jeder verkackte Kopfhörer auf dem beschissenen deutschen Markt hat die elendige Apple-Ansteuerung, was mir Tag für Tag tierisch auf den Senkel geht.
Wenn der Xiaomi-Mist nicht so bescheiden klingen würde hätte ich da längst zugeriffen.

Wobei mein letzter Versuch die Piston 2 waren...die sind echt kacke, vielleicht sind die Hybrid ja besser. Haben ja immerhin den wichtigen Frequenzbereich an einen BA-Treiber abgegeben...

Edit:
Also dem Test nach (dessen Kompetenz ich mir noch nicht sicher bin) werden die mitten immer noch durch den Bass verfälscht und früh abrollende Höhen geht mal gar nicht.
Nunja, man bekommt was man bezahlt, daran wird auch Xiaomi nichts ändern. Schade eigentlich.

xequtor

und wieder ein Xiaomi wo die Lautstärke +/- nicht mit iPhone funktioniert, sie sind ehe für den Asien Markt bestimmt wo 90% (?) Android nutzen



Piston v2 sind mir auch zu Basslastig gewesen - die v3 dagegen sind einsame Spitze! Sehr ausgewogen im Klang. Find die sogar besser wie meine Panasonic HC 700 ES (nur eben ohne noise cancelling)

xequtor

und wieder ein Xiaomi wo die Lautstärke +/- nicht mit iPhone funktioniert, sie sind ehe für den Asien Markt bestimmt wo 90% (?) Android nutzen



Anstatt lange zu überlegen hättest du es dir auch ganz sparen können. Es gibt hier auch genug Apple bashing, das man über sich ergehen lässt, da wird man ja wohl auch klagen dürfen..
Ganz abgesehen davon, dass die Aussage von xequtor keinerlei Beleidigungen bedarf, weil es ja nicht mal ein Angriff war..

Funkelfix

Anstatt lange zu überlegen hättest du es dir auch ganz sparen können. Es gibt hier auch genug Apple bashing, das man über sich ergehen lässt, da wird man ja wohl auch klagen dürfen.. Ganz abgesehen davon, dass die Aussage von xequtor keinerlei Beleidigungen bedarf, weil es ja nicht mal ein Angriff war..


Ja doch. Sowas regt mich auf.
Nahezu jeder Kopfhörer, den man so findet, und einen Kabel-Fernbedienung hat, ist für Apple Geräte ausgelegt.
Dann gibt es mal ein Modell, wo das nicht so ist - und dann kommt irgendjemand an, und meint sich darüber beschweren zu müssen.
Über sowas kann ich mich nur aufregen.

Ich bin auch sehr begeistert von den V3. Gefallen mir viel besser als mein Beats und meine Beyerdynamics DTX101iE

xequtor

und wieder ein Xiaomi wo die Lautstärke +/- nicht mit iPhone funktioniert, sie sind ehe für den Asien Markt bestimmt wo 90% (?) Android nutzen




Man merkt das Du keine Ahnung hast. Der Xiaomi Klang ist für das Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar

Link funktioniert nicht also mein bruder hat die Hybrid sie sind besser als die v2 und v3 wobei ich nur die v2 hatte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text