Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Xiaomi Mi 10 lite 5G Dual-SIM Smartphone 6/64GB (AMOLED, FHD+, 60 Hz, 48 MP Quad-Cam, Snapdragon 765G, NFC, USB-C, 4.160 mAH) Cosmic Grey
1534° Abgelaufen

Xiaomi Mi 10 lite 5G Dual-SIM Smartphone 6/64GB (AMOLED, FHD+, 60 Hz, 48 MP Quad-Cam, Snapdragon 765G, NFC, USB-C, 4.160 mAH) Cosmic Grey

260,88€295,79€-12% 4,46€ Amazon.co.uk Angebote
Expert (Beta)76
Expert (Beta)
1534° Abgelaufen
Xiaomi Mi 10 lite 5G Dual-SIM Smartphone 6/64GB (AMOLED, FHD+, 60 Hz, 48 MP Quad-Cam, Snapdragon 765G, NFC, USB-C, 4.160 mAH) Cosmic Grey
eingestellt am 17. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo zusammen,

bei amazon.co.uk erhaltet ihr das o.g. Handy derzeit für 259,55€261,94€ 260,88€ inkl. Versand. Login mit deutschen Daten, Bezahlung per Kreditkarte. Zahlt am besten in Pfund, da der Wechselkurs von Amazon nicht der beste ist.

PVG



Merkmale:

1638147.jpg

Daten:

Betriebssystem
Android 10.0
Display
6.57", 2400x1080 Pixel, 16 Mio. Farben, AMOLED, kapazitiver Touchscreen, Gorilla-Glas 5, Aussparung, HDR (HDR10+)
Kamera hinten
48.0MP, f/1.79, Phasenvergleich-AF, Dual-LED-Blitz, Videos @2160p/60fps, Videos @1080p/960fps (Kamera 1); 8.0MP, f/2.2, Weitwinkelobjektiv (Kamera 2); 2.0MP, f/2.4, Makroobjektiv (Kamera 3); 2.0MP, f/2.4, Tiefenschärfe (Kamera 4)
Kamera vorne
16.0MP, Videos @1080p/30fps
Schnittstellen
USB-C 2.0 (OTG), 3.5mm-Klinke, WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.1 (aptX HD), NFC, Infrarot-Port
Sensoren
Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Lichtsensor, Kompass, Fingerabdrucksensor (Display)
SoC
Qualcomm SM7250-AB Snapdragon 765G, 64bit
CPU
1x 2.40GHz Kryo 475 Prime + 1x 2.20GHz Kryo 475 Gold + 6x 1.80GHz Kryo 475 Silver
GPU
Adreno 620
RAM
6GB
Speicher
64GB (UFS 2.1)
Navigation
A-GPS (L1/L5), GLONASS, BeiDou, Galileo (E1/E5a), QZSS (L1/L5)
Modem
GSM (0.2Mbps/0.1Mbps), UMTS, LTE, 5G
Frequenzbänder
2G (850/900/1800/1900), 3G (B1/B2/B4/B5/B8), 4G (B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B20/B28/B38/B40/B41), 5G (n1/n3/n7/n28/n77/n78)
Netzstandards
GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, LTE-A
Akku
4160mAh, fest verbaut
Ladeleistung
20W
SAR-Wert
0.793W/kg Kopf, 1.18W/kg Körper
Gehäuseform
Barren
Gehäusematerial
Glas (Rückseite), Metall (Rahmen)
Farbe
grau
Abmessungen
163.71x74.77x7.88mm
Gewicht
192g
SIM-Formfaktor
Nano-SIM
Besonderheiten
Dual-SIM



LG
Seabeard
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
I_dont_care17.08.2020 19:41

Bei lineageos habe ich noch nichts gefunden. Wäre für mich auch ein muss f …Bei lineageos habe ich noch nichts gefunden. Wäre für mich auch ein muss für xiaomi


Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit Motorola milestone, HTC desire und Samsung Galaxy s(2), da war MIUI das custom ROM der Begierde.
Hab selbst zwar OnePlus aber immer wieder Mal ein Xiaomi in der Hand und die Software ist hübsch und hat super viele praktische Funktionen integriert. Dazu noch extrem lange Software Updates.
Warum also der Hass auf die Software?
RippchenMitKraut17.08.2020 21:33

Käse, man kann wechseln dass sie nicht auf dem homescreen landen, ist bei …Käse, man kann wechseln dass sie nicht auf dem homescreen landen, ist bei manchen sogar so eingestellt und um sicherheit etc loszuwerdne helfen die xiaomi adb/fastboot tools oder paar adb befehle von handoder auch root und dann das umbenennen der ein oder anderen system app zack startet sie nicht mehr weil und und und


Wenn ich erstmal am Rechner ADB Treiber installieren, Befehle für ADB googeln, mein Gerät Rooten (für was man einen XIAOMI Account braucht), Werbung deaktivieren und Systemapps umbenennen muss, um ein brauchbares Betriebsystem zu bekommen, dann ist MIUI für mich kein brauchbares ROM. Ganz einfach
Bearbeitet von: "I_dont_care" 17. Aug
I_dont_care17.08.2020 19:41

Bei lineageos habe ich noch nichts gefunden. Wäre für mich auch ein muss f …Bei lineageos habe ich noch nichts gefunden. Wäre für mich auch ein muss für xiaomi


Für mich nicht. MIUI 12 ist schon toll.
76 Kommentare
gibts da brauchbare custom roms?
Hätte die Kamera mehr Pixel und das Gerät eine Speichererweiterungsoption, hätte ich drüber nachgedacht.
Multion17.08.2020 19:26

gibts da brauchbare custom roms?


Bei lineageos habe ich noch nichts gefunden. Wäre für mich auch ein muss für xiaomi
4gb/64GB Titel aber 6GB/64GB specs copy and paste, EXPERTE mal wieder

mehr spass
I_dont_care17.08.2020 19:41

Bei lineageos habe ich noch nichts gefunden. Wäre für mich auch ein muss f …Bei lineageos habe ich noch nichts gefunden. Wäre für mich auch ein muss für xiaomi


Für mich nicht. MIUI 12 ist schon toll.
Finde es als Nachfolger vom Mi 9 Lite eher eine Enttäuschung. Plastikrahmen passt mehr zu Samsung als zu Xiaomi. Dazu die abgespeckte Kamera im Vergleich zum gleich teuren Mi Note 10 Lite.
Bearbeitet von: "mattik" 17. Aug
Koeniglich17.08.2020 19:46

Für mich nicht. MIUI 12 ist schon toll.


11 doch auch, oder was ist bei 12 anders ?
I_dont_care17.08.2020 19:41

Bei lineageos habe ich noch nichts gefunden. Wäre für mich auch ein muss f …Bei lineageos habe ich noch nichts gefunden. Wäre für mich auch ein muss für xiaomi


Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit Motorola milestone, HTC desire und Samsung Galaxy s(2), da war MIUI das custom ROM der Begierde.
Hab selbst zwar OnePlus aber immer wieder Mal ein Xiaomi in der Hand und die Software ist hübsch und hat super viele praktische Funktionen integriert. Dazu noch extrem lange Software Updates.
Warum also der Hass auf die Software?
RippchenMitKraut17.08.2020 19:44

4gb/64GB Titel aber 6GB/64GB specs copy and paste, EXPERTE mal wieder


In der Tat ein Fehler, den ich übersehen hatte. Hoffe es ist okay, dass ich die technischen Daten nicht abtippe ;-)

Ist angepasst, danke für den Hinweis.

LG
Seabeard17.08.2020 19:55

In der Tat ein Fehler, den ich übersehen hatte. Hoffe es ist okay, dass …In der Tat ein Fehler, den ich übersehen hatte. Hoffe es ist okay, dass ich die technischen Daten nicht abtippe ;-)Ist angepasst, danke für den Hinweis.LG


Die Kontrolle würde genügen. Dann passt es auch mit copy and paste.
Spaß beiseite. Kann natürlich passieren, aber einmal Kontrolle lesen hilft einem selbst und den anderen.
BalkaneseHH17.08.2020 20:11

Die Kontrolle würde genügen. Dann passt es auch mit copy and paste.Spaß be …Die Kontrolle würde genügen. Dann passt es auch mit copy and paste.Spaß beiseite. Kann natürlich passieren, aber einmal Kontrolle lesen hilft einem selbst und den anderen.


Definitiv, aber auch dabei kann man ja mal was übersehen ;-)

LG
faulta17.08.2020 19:49

Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit M …Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit Motorola milestone, HTC desire und Samsung Galaxy s(2), da war MIUI das custom ROM der Begierde. Hab selbst zwar OnePlus aber immer wieder Mal ein Xiaomi in der Hand und die Software ist hübsch und hat super viele praktische Funktionen integriert. Dazu noch extrem lange Software Updates. Warum also der Hass auf die Software?


Habe schon viel mit Custom Roms rumhantiert. Bei meinem aktuellen Mi 9 Lite hatte ich es dann mal ne Weile mit Miui versucht und war anfangs auch recht angetan. Aber für meine Bedürfnisse ist es einfach nix, musste ich dann irgendwann feststellen. Zunächst ist da der ganze vorinstallierte Kram, den ich erstmal entfernen musste. Einige tief im System verwurzelte Apps wie z. B. Sicherheit und der Mi Browser konnten nicht entfernt werden. Der Launcher gefällt mir bei Miui auch überhaupt nicht und wurde daher gegen Lawnchair getauscht, richtig gut zusammen gespielt hat das aber leider nicht. Außerdem ist der sehr restriktive Energiesparmodus von Xiaomi ziemlich nervig, man muss praktisch jede App, die irgendwann mal Daten synchronisieren soll davon manuell ausschließen. Einige Widgets funktionierten leider auch nicht wie sie sollten.

Naja schließlich bin ich doch wieder zum Custom Rom gewechselt. War aber beim Mi 9 Lite zunächst schwierig, da kaum welche verfügbar waren. Mittlerweile sieht es etwas besser aus, aber weit entfernt von den Roms, die für teils wesentlich ältere Geräte verfügbar sind. Ich vermute, beim Mi 10 Lite wird es in Zukunft nicht viel besser aussehen...

Alles in allem ist Miui meiner Meinung nach trotzdem ein gutes Android Betriebssystem, meine Frau und meine Eltern sowie meine Schwiegermutter kommen damit gut zurecht. Für User mit sagen wir mal etwas spezielleren Anforderungen würde ich aber schon empfehlen, auf Custom Roms auszuweichen, wenn man sich ein wenig mit der Materie befasst.
Seabeard17.08.2020 20:19

Definitiv, aber auch dabei kann man ja mal was übersehen ;-)LG


Bei Amazon steht 6 GB RAM, hier 4 GB. Was stimmt denn nun?

6 GB sollte doch stimmen oder nicht?
Bearbeitet von: "Thiscouldbeyourad" 17. Aug
faulta17.08.2020 19:49

Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit M …Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit Motorola milestone, HTC desire und Samsung Galaxy s(2), da war MIUI das custom ROM der Begierde. Hab selbst zwar OnePlus aber immer wieder Mal ein Xiaomi in der Hand und die Software ist hübsch und hat super viele praktische Funktionen integriert. Dazu noch extrem lange Software Updates. Warum also der Hass auf die Software?


Ich hatte zu beginn auf meinem Redmi Note 7 MIUI 10? und war eigentlich auch echt zufrieden. Mich hat aber irgendwann auch der restriktive Energiesparmodus gestört, den @furia666 angesprochen hat. MIUI hat einfach dauernd alle Apps im Hintergrund nach ein paar Minuten geschlossen. Das war für mich dann im Jahr 2020 nicht mehr adäquat. Man kann die Apps zwar sperren, damit sie immer an bleiben, das hat sich aber negativ auf die Akkulaufzeit ausgewirkt. Zum Ende hin ist das Handy dann auch stetig langsamer geworden und hatte 2-3 Sekunden Hänger teilweise beim Öffnen von Apps. Vor einem Monat bin ich dann auf Linageos 17 und das Phone läuft flüssiger und der Akku hält wieder wie am ersten Tag. Achja, Miui hat (nach einem Monat bin ich mir schon nicht mehr sicher) keine Appübersicht. Alle Apps landen also auf dem Homescreen.
Thiscouldbeyourad17.08.2020 20:57

Bei Amazon steht 6 GB RAM, hier 4 GB. Was stimmt denn nun?6 GB sollte doch …Bei Amazon steht 6 GB RAM, hier 4 GB. Was stimmt denn nun?6 GB sollte doch stimmen oder nicht?


Ja, 6GB sind richtig

LG
I_dont_care17.08.2020 21:08

Ich hatte zu beginn auf meinem Redmi Note 7 MIUI 10? und war eigentlich …Ich hatte zu beginn auf meinem Redmi Note 7 MIUI 10? und war eigentlich auch echt zufrieden. Mich hat aber irgendwann auch der restriktive Energiesparmodus gestört, den @furia666 angesprochen hat. MIUI hat einfach dauernd alle Apps im Hintergrund nach ein paar Minuten geschlossen. Das war für mich dann im Jahr 2020 nicht mehr adäquat. Man kann die Apps zwar sperren, damit sie immer an bleiben, das hat sich aber negativ auf die Akkulaufzeit ausgewirkt. Zum Ende hin ist das Handy dann auch stetig langsamer geworden und hatte 2-3 Sekunden Hänger teilweise beim Öffnen von Apps. Vor einem Monat bin ich dann auf Linageos 17 und das Phone läuft flüssiger und der Akku hält wieder wie am ersten Tag. Achja, Miui hat (nach einem Monat bin ich mir schon nicht mehr sicher) keine Appübersicht. Alle Apps landen also auf dem Homescreen.



Käse, man kann wechseln dass sie nicht auf dem homescreen landen, ist bei manchen sogar so eingestellt

und um sicherheit etc loszuwerdne helfen die xiaomi adb/fastboot tools oder paar adb befehle von hand

oder auch root und dann das umbenennen der ein oder anderen system app zack startet sie nicht mehr weil

und und und
I_dont_care17.08.2020 21:08

Ich hatte zu beginn auf meinem Redmi Note 7 MIUI 10? und war eigentlich …Ich hatte zu beginn auf meinem Redmi Note 7 MIUI 10? und war eigentlich auch echt zufrieden. Mich hat aber irgendwann auch der restriktive Energiesparmodus gestört, den @furia666 angesprochen hat. MIUI hat einfach dauernd alle Apps im Hintergrund nach ein paar Minuten geschlossen. Das war für mich dann im Jahr 2020 nicht mehr adäquat. Man kann die Apps zwar sperren, damit sie immer an bleiben, das hat sich aber negativ auf die Akkulaufzeit ausgewirkt. Zum Ende hin ist das Handy dann auch stetig langsamer geworden und hatte 2-3 Sekunden Hänger teilweise beim Öffnen von Apps. Vor einem Monat bin ich dann auf Linageos 17 und das Phone läuft flüssiger und der Akku hält wieder wie am ersten Tag. Achja, Miui hat (nach einem Monat bin ich mir schon nicht mehr sicher) keine Appübersicht. Alle Apps landen also auf dem Homescreen.


Ich würde euch allen mal empfehlen den inoffiziellen miui Rom von Xiaomi.eu zu installieren. Basiert auf dem chinesischen Rom, hat viele extra Features, überhaupt keine Werbung und bloatware und generell bin ich mit dem Rom super zufrieden. Das es Miui ist merkt man gar nicht wenn man einen anderen launcher benutzt. Ich habe bisher immer noch nichts besseres als nova launcher gefunden.
RippchenMitKraut17.08.2020 21:33

Käse, man kann wechseln dass sie nicht auf dem homescreen landen, ist bei …Käse, man kann wechseln dass sie nicht auf dem homescreen landen, ist bei manchen sogar so eingestellt und um sicherheit etc loszuwerdne helfen die xiaomi adb/fastboot tools oder paar adb befehle von handoder auch root und dann das umbenennen der ein oder anderen system app zack startet sie nicht mehr weil und und und


Wenn ich erstmal am Rechner ADB Treiber installieren, Befehle für ADB googeln, mein Gerät Rooten (für was man einen XIAOMI Account braucht), Werbung deaktivieren und Systemapps umbenennen muss, um ein brauchbares Betriebsystem zu bekommen, dann ist MIUI für mich kein brauchbares ROM. Ganz einfach
Bearbeitet von: "I_dont_care" 17. Aug
faulta17.08.2020 19:49

Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit M …Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit Motorola milestone, HTC desire und Samsung Galaxy s(2), da war MIUI das custom ROM der Begierde. Hab selbst zwar OnePlus aber immer wieder Mal ein Xiaomi in der Hand und die Software ist hübsch und hat super viele praktische Funktionen integriert. Dazu noch extrem lange Software Updates. Warum also der Hass auf die Software?


MIUI ist schon eine sehr angenehme Android-Ui, wenn man sich darauf einlassen kann Man sollte sich aber über ein paar Sachen im Klaren sein:
1. MIUI schnüffelt. Und das reichlich. Ja, das machen andere auch, keine Frage, aber Xiaomi finanziert durch Werbung und Tracking einen gewissen Teil seiner Services. Das ist eigentlich auch kein Geheimnis und wird dem Nutzer auch beim Einrichten des neuen Gerätes mehr als einmal gesagt.
2. MIUI versucht stellenweise Apple zu kopieren. Gerade die Menüführung, die App-Icons oder das kommende MIUI 12 Kontroll-Zentrum ähneln doch manchmal sehr dem iOS-Vorbild. Man kann hier nicht leugnen, dass Xiaomi da etwas an anderen Ufern fischen möchte
3. Viele vorinstallierten Sachen sind tief im System verankert und oftmals lässt sich ohne diese Apps das Gerät gar nicht so toll konfigurieren. Man kann zwar auf Alternativen ausweichen, aber ohne die Mi-Apps geht's halt stellenweise nicht (richtig)
Und 4. Der Energiesparmodus ist schon... Ähm... Speziell. Ist zwar gut für die Geschwindigkeit, da immer freier RAM zur Verfügung steht und den Akku, aber manchmal wäre es doch ganz schön, es würde nicht jede App sofort im Hintergrund gekillt, auch der Benachrichtigungen zuliebe.
Bei Amazon steht "Official 2 Year Warranty" . In Deutschland gibt's wohl nur ein Jahr.
Es ist ein Steckernetzteil für England dabei, zwei eckige Stifte. Aber es gibt (leider etwas klobige) Adapter auf Schuko.
RippchenMitKraut17.08.2020 21:33

Käse, man kann wechseln dass sie nicht auf dem homescreen landen, ist bei …Käse, man kann wechseln dass sie nicht auf dem homescreen landen, ist bei manchen sogar so eingestellt und um sicherheit etc loszuwerdne helfen die xiaomi adb/fastboot tools oder paar adb befehle von handoder auch root und dann das umbenennen der ein oder anderen system app zack startet sie nicht mehr weil und und und


Das mit dem Launcher stimmt, das mit Sicherheit nicht. Man kann es sicherlich über adb-Befehle runter schmeißen (was anderes hab ich mit den restlichen Apps ja auch nicht gemacht), es gibt aber klare Grenzen, weil wenn man es zu weit treibt, funktioniert das System nicht mehr stabil. Und da gehört Sicherheit und ein paar andere definitiv dazu.

Und wenn man sich schon diese Mühe macht, kann man auch gleich den Bootloader entsperren (bei Xiaomi ja relativ einfach, wenn auch mittlerweile mit ordentlich Wartezeit verbunden) und Custom Recovery und Rom aufspielen. Hat man meines Erachtens mehr davon. xiaomi.eu ist im Prinzip ja auch nix anderes, eine Custom Rom auf Basis von Miui.
Bearbeitet von: "furia666" 17. Aug
call_of_doody8917.08.2020 21:46

MIUI ist schon eine sehr angenehme Android-Ui, wenn man sich darauf …MIUI ist schon eine sehr angenehme Android-Ui, wenn man sich darauf einlassen kann Man sollte sich aber über ein paar Sachen im Klaren sein:1. MIUI schnüffelt. Und das reichlich. Ja, das machen andere auch, keine Frage, aber Xiaomi finanziert durch Werbung und Tracking einen gewissen Teil seiner Services. Das ist eigentlich auch kein Geheimnis und wird dem Nutzer auch beim Einrichten des neuen Gerätes mehr als einmal gesagt.2. MIUI versucht stellenweise Apple zu kopieren. Gerade die Menüführung, die App-Icons oder das kommende MIUI 12 Kontroll-Zentrum ähneln doch manchmal sehr dem iOS-Vorbild. Man kann hier nicht leugnen, dass Xiaomi da etwas an anderen Ufern fischen möchte 3. Viele vorinstallierten Sachen sind tief im System verankert und oftmals lässt sich ohne diese Apps das Gerät gar nicht so toll konfigurieren. Man kann zwar auf Alternativen ausweichen, aber ohne die Mi-Apps geht's halt stellenweise nicht (richtig)Und 4. Der Energiesparmodus ist schon... Ähm... Speziell. Ist zwar gut für die Geschwindigkeit, da immer freier RAM zur Verfügung steht und den Akku, aber manchmal wäre es doch ganz schön, es würde nicht jede App sofort im Hintergrund gekillt, auch der Benachrichtigungen zuliebe.


Bis 4 Punkt war alles logisch aber freier RAM beschleunigt gar nichts
ps7lover17.08.2020 23:19

Bis 4 Punkt war alles logisch aber freier RAM beschleunigt gar nichts …Bis 4 Punkt war alles logisch aber freier RAM beschleunigt gar nichts


Ja, hast Recht, das war Blödsinn
I_dont_care17.08.2020 21:08

Ich hatte zu beginn auf meinem Redmi Note 7 MIUI 10? und war eigentlich …Ich hatte zu beginn auf meinem Redmi Note 7 MIUI 10? und war eigentlich auch echt zufrieden. Mich hat aber irgendwann auch der restriktive Energiesparmodus gestört, den @furia666 angesprochen hat. MIUI hat einfach dauernd alle Apps im Hintergrund nach ein paar Minuten geschlossen. Das war für mich dann im Jahr 2020 nicht mehr adäquat. Man kann die Apps zwar sperren, damit sie immer an bleiben, das hat sich aber negativ auf die Akkulaufzeit ausgewirkt. Zum Ende hin ist das Handy dann auch stetig langsamer geworden und hatte 2-3 Sekunden Hänger teilweise beim Öffnen von Apps. Vor einem Monat bin ich dann auf Linageos 17 und das Phone läuft flüssiger und der Akku hält wieder wie am ersten Tag. Achja, Miui hat (nach einem Monat bin ich mir schon nicht mehr sicher) keine Appübersicht. Alle Apps landen also auf dem Homescreen.


Miui hat eine übersicht seit knapp 2 Jahren.
Ein paar € dazulegen und ein LG G8s im Angebot holen, nur mal als Tipp
ebay.de/itm…406


Für 271 mit 128Gb vom China Mann
faulta17.08.2020 19:49

Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit M …Was spricht eigentlich gegen MIUI? Ich weiß noch früher aus der Zeit Motorola milestone, HTC desire und Samsung Galaxy s(2), da war MIUI das custom ROM der Begierde. Hab selbst zwar OnePlus aber immer wieder Mal ein Xiaomi in der Hand und die Software ist hübsch und hat super viele praktische Funktionen integriert. Dazu noch extrem lange Software Updates. Warum also der Hass auf die Software?



Für mich ist das Benachrichtigungsmanagement bei Xiaomi einfach eine Qual.
Benachrichtigungen werden vom Sperrbildschirm entfernt, sobald man das Handy einmal entsperrt. In der Statusleiste oben werden gar keine angezeigt. Wie es auf dem AOD ist weiß ich nicht.

Habe seitdem immer MIUI gemieden. Was Custom-Roms angeht, bietet Xiaomi da zwar gute Möglichkeiten, aber
1. ist es mEn Immer ein Gefrickel. Das funktioniert, ja dann muss man das und das machen...Bei Stock-Roms hat man zwar oft weniger Funktionen bzw nicht das was man möchte aber es läuft zu 95% einfach.
2. Mobiles Bezahlen mit NFC ist unter Custom-Roms super nervig. Mal geht es, mal nicht. Dann geht die eine App und die andere nicht. Das geht so richtig nur mit der Stock-Rom.

Bin deshalb auf Realme umgestiegen. Die haben zwar auch diesen Tick mit den Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm, aber lassen es wenigstens in der Statusleiste (und auf dem AOD).
Was gegen MIUI spricht, auch das Xiaomi.eu Derivat: Man muss für alles die Xiaomi Nutzungsbedingungen akzeptieren (jede noch so kleine App) und die sind sehr weitreichend. Z.B. für den Dateimanager, der dann auch Internet braucht, SMS will volle Berechtigung zu fast allem. Man muss sehr viel prüfen und abschalten, vieles kann man stilllegen per adb, aber manches braucht das System eben. Mir persönlich platzte die Hutschnur, als ich gesehen habe (über Blokada), wie oft MIUI nach Hause funkt und dass es zunehmends das VPN unterbrochen hat, in meinem Fall Blokada. Wieder alle Daten frei ohne VPN abgeschnorchelt. Ich stand oft da und hab es dann kaum geschafft das VPN wieder zum Laufen zu bekommen, VPN an/aus und Gerät mehrfach neu starten. Wer sich um seine Daten keine Gedanken macht und auch noch die MIUI Cloud nutzt, der findet mit MIUI bestimmt seinen Spaß. Allen Anderen empfehle ich eine Custom Rom mit tadellos funktionierendem VPN (Blokada).
call_of_doody8917.08.2020 21:46

MIUI ist schon eine sehr angenehme Android-Ui, wenn man sich darauf …MIUI ist schon eine sehr angenehme Android-Ui, wenn man sich darauf einlassen kann Man sollte sich aber über ein paar Sachen im Klaren sein:1. MIUI schnüffelt. Und das reichlich. Ja, das machen andere auch, keine Frage, aber Xiaomi finanziert durch Werbung und Tracking einen gewissen Teil seiner Services. Das ist eigentlich auch kein Geheimnis und wird dem Nutzer auch beim Einrichten des neuen Gerätes mehr als einmal gesagt.2. MIUI versucht stellenweise Apple zu kopieren. Gerade die Menüführung, die App-Icons oder das kommende MIUI 12 Kontroll-Zentrum ähneln doch manchmal sehr dem iOS-Vorbild. Man kann hier nicht leugnen, dass Xiaomi da etwas an anderen Ufern fischen möchte 3. Viele vorinstallierten Sachen sind tief im System verankert und oftmals lässt sich ohne diese Apps das Gerät gar nicht so toll konfigurieren. Man kann zwar auf Alternativen ausweichen, aber ohne die Mi-Apps geht's halt stellenweise nicht (richtig)Und 4. Der Energiesparmodus ist schon... Ähm... Speziell. Ist zwar gut für die Geschwindigkeit, da immer freier RAM zur Verfügung steht und den Akku, aber manchmal wäre es doch ganz schön, es würde nicht jede App sofort im Hintergrund gekillt, auch der Benachrichtigungen zuliebe.


Sehr schön geschrieben. Ich weiß nicht, wie weit sich die folgende Einstellung auf das "Schnüffeln" auswirkt, aber die Datenerfassung der MIUI-Systemapps zu stoppen, sollte eigentlich helfen:


Einstellungen->Passwörter & Sicherheit->Autorisierung & Widerruf

Falls man es nicht findet, einfach in den Einstellungen "Autorisierung & Widerruf" suchen.

Dort dann einfach von allen Apps das "Daten Sammeln" deaktivieren. Ein paar Apps braucht man wirklich, wie bspw. den Updater, aber den MIUI Deamon, welchem man bei der Einrichtung zustimmt, braucht wirklich keiner


Achja: Die Warnung vom Betriebssystem kann man getrost ignorieren. Das die App praktisch unbrauchbar wird, kann praktisch nicht passiert. Nebenbei könnte man es auch jederzeit wieder aktivieren
pperto18.08.2020 10:06

Ein paar € dazulegen und ein LG G8s im Angebot holen, nur mal als Tipp



Um dann mit Android 9 und der leidigen LG Updatepolitik zu leben? Ich mag die Hardware (hatte das G3), aber ohne vernünftige Softwareupdates ist LG keine Empfehlung. Abgesehen davon, dass der Support nun auch noch eine Katastrophe geworden sein soll: LG Forum Android Hilfe
Tinklewinkle17.08.2020 19:39

Hätte die Kamera mehr Pixel und das Gerät eine Speichererweiterungsoption, …Hätte die Kamera mehr Pixel und das Gerät eine Speichererweiterungsoption, hätte ich drüber nachgedacht.



cool dass es noch Leute gibt die man mit der Anzahl der Pixel blenden kann, hätte ich ja nicht gedacht
HKNBG18.08.2020 10:28

Sehr schön geschrieben. Ich weiß nicht, wie weit sich die folgende E …Sehr schön geschrieben. Ich weiß nicht, wie weit sich die folgende Einstellung auf das "Schnüffeln" auswirkt, aber die Datenerfassung der MIUI-Systemapps zu stoppen, sollte eigentlich helfen:Einstellungen->Passwörter & Sicherheit->Autorisierung & WiderrufFalls man es nicht findet, einfach in den Einstellungen "Autorisierung & Widerruf" suchen.Dort dann einfach von allen Apps das "Daten Sammeln" deaktivieren. Ein paar Apps braucht man wirklich, wie bspw. den Updater, aber den MIUI Deamon, welchem man bei der Einrichtung zustimmt, braucht wirklich keiner Achja: Die Warnung vom Betriebssystem kann man getrost ignorieren. Das die App praktisch unbrauchbar wird, kann praktisch nicht passiert. Nebenbei könnte man es auch jederzeit wieder aktivieren


Daemon, MSA Global und Analytics habe ich per ADB deaktiviert. Genau so wie die Facebook Services und den Browser. Allerdings gibt's immer noch ein paar hartnäckige Tracker, denen man mit Blokada oder Adguard Herr wird. Ist schon n bisschen gefummel, aber wenn man sich damit beschäftigt, lernt man das System kennen und kann vielen Sachen Recht gut den Hahn abdrehen
HKNBG18.08.2020 10:28

Sehr schön geschrieben. Ich weiß nicht, wie weit sich die folgende E …Sehr schön geschrieben. Ich weiß nicht, wie weit sich die folgende Einstellung auf das "Schnüffeln" auswirkt, aber die Datenerfassung der MIUI-Systemapps zu stoppen, sollte eigentlich helfen:Einstellungen->Passwörter & Sicherheit->Autorisierung & WiderrufFalls man es nicht findet, einfach in den Einstellungen "Autorisierung & Widerruf" suchen.Dort dann einfach von allen Apps das "Daten Sammeln" deaktivieren. Ein paar Apps braucht man wirklich, wie bspw. den Updater, aber den MIUI Deamon, welchem man bei der Einrichtung zustimmt, braucht wirklich keiner Achja: Die Warnung vom Betriebssystem kann man getrost ignorieren. Das die App praktisch unbrauchbar wird, kann praktisch nicht passiert. Nebenbei könnte man es auch jederzeit wieder aktivieren



joa und bei jeder einzelnen App zehn Sekunden Wartezeit

weisste, jeden Scheiss mahnt die EU ab aber Xiaomi nicht, Bananenwitschaftszone
RippchenMitKraut18.08.2020 10:36

joa und bei jeder einzelnen App zehn Sekunden Wartezeitweisste, jeden …joa und bei jeder einzelnen App zehn Sekunden Wartezeitweisste, jeden Scheiss mahnt die EU ab aber Xiaomi nicht, Bananenwitschaftszone


Ja ja, wirklich gefährlich diese Einstellung
pperto18.08.2020 10:06

Ein paar € dazulegen und ein LG G8s im Angebot holen, nur mal als Tipp



ich leg noch ein paar drauf und nehme ein Iphone, nur mal als tipp)
call_of_doody8918.08.2020 10:35

Daemon, MSA Global und Analytics habe ich per ADB deaktiviert. Genau so …Daemon, MSA Global und Analytics habe ich per ADB deaktiviert. Genau so wie die Facebook Services und den Browser. Allerdings gibt's immer noch ein paar hartnäckige Tracker, denen man mit Blokada oder Adguard Herr wird. Ist schon n bisschen gefummel, aber wenn man sich damit beschäftigt, lernt man das System kennen und kann vielen Sachen Recht gut den Hahn abdrehen


Ja, so geht es auch. An ADB habe ich mich irgendwie noch nicht herangetraut. Einmal deinstalliert, bekommt man die Apps ja auch nicht mehr auf das Telefon drauf, oder?


Bei einem Verkauf oder bei Garantieansprüchen könnte das doch zu Problemen führen, oder?.
DontBlink18.08.2020 10:29

Um dann mit Android 9 und der leidigen LG Updatepolitik zu leben? Ich mag …Um dann mit Android 9 und der leidigen LG Updatepolitik zu leben? Ich mag die Hardware (hatte das G3), aber ohne vernünftige Softwareupdates ist LG keine Empfehlung. Abgesehen davon, dass der Support nun auch noch eine Katastrophe geworden sein soll: LG Forum Android Hilfe



LG macht regelmäßige alle wichtigen Updates (Sicherheit, etc), nur bei Androidupdates lassen die sich leider immer etwas Zeit (+/- 6 Monate), das stimmt, aber sie kommen.
Trotzdem hat LG eine wesentlich bessere Verarbeitung (führender Hersteller, Qualität und Betriebssystem (Stock, keine Bloatware und Browser die deine ganzen Daten direkt nach China schicken) als die ganzen Xiaomi bis 300€. Dazu kommt der bessere Prozessor, eine ordentliche Triplekamera sowie eine sehr gute Face-ID (und Palm-ID!). Dieser ganze LG-Hate wird zu 90% von Leuten betrieben, die noch nie eins hatten ABER im Forum XY mal das darüber gelesen haben Aber der Hate hat auch was gutes, die Preise sinken für die LGs und man bekommt ein Flagship für einen fairen Preis!
RippchenMitKraut18.08.2020 10:37

ich leg noch ein paar drauf und nehme ein Iphone, nur mal als tipp)


Beim LG ca. 20€ und du kommst mit einem Zuschlag von 400-500€! Guter Vergleich!
furia66617.08.2020 22:54

Das mit dem Launcher stimmt, das mit Sicherheit nicht. Man kann es …Das mit dem Launcher stimmt, das mit Sicherheit nicht. Man kann es sicherlich über adb-Befehle runter schmeißen (was anderes hab ich mit den restlichen Apps ja auch nicht gemacht), es gibt aber klare Grenzen, weil wenn man es zu weit treibt, funktioniert das System nicht mehr stabil. Und da gehört Sicherheit und ein paar andere definitiv dazu.Und wenn man sich schon diese Mühe macht, kann man auch gleich den Bootloader entsperren (bei Xiaomi ja relativ einfach, wenn auch mittlerweile mit ordentlich Wartezeit verbunden) und Custom Recovery und Rom aufspielen. Hat man meines Erachtens mehr davon. xiaomi.eu ist im Prinzip ja auch nix anderes, eine Custom Rom auf Basis von Miui.



sicherheit hatte hier definitv tiktok etc werbung drauf

und die xiaomi.eu roms sind weder von der flüssigkeit noch von der akkulaufzeit top

miui 11 ist da besser als 12, ansonsten die üblichen verdächtigen, bliss rom oder lineage
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text