84°
Xiaomi Mi Note 2, Global Version, 6 GByte RAM, 128 GByte Speicher

Xiaomi Mi Note 2, Global Version, 6 GByte RAM, 128 GByte Speicher

ElektronikGearbest Angebote

Xiaomi Mi Note 2, Global Version, 6 GByte RAM, 128 GByte Speicher

Preis:Preis:Preis:550€
Zum DealZum DealZum Deal
Anlässlich des drei jährigen Bestehens von Gearbest, gibt es das Xiaomi Note 2 zum vergünstigten Aktionspreis. Mit dem Coupon "Note2G" spart ihr nochmal ein paar Euro und kommt als Endpreis auf €550 - Versand inklusive.

Quelle :
zdnet.de/882…ch/
Coupon: Note2G

Es handelt sich hierbei um die globale Version des Xiaomi Note 2.Also mit band20.

Spezifikationen:

CPU: Qualcomm Snapdragon 821
Cores: Quad Core
GPU: Adreno 530
RAM: 6GB RAM
ROM: 128GB
23 MP Hauptkamera
8 MP Frontkamera
MIUI 8

Als Versandart (Priority Line und "German Express) wählen. Da ist der Versand dann kostenlos, zum anderen gibt es keine Zollprobleme.


Beste Kommentare

Einfach zu teuer für ein China-Gadget ohne jegliche Skcherheit/Gewährleistung

23 Kommentare

Einfach zu teuer für ein China-Gadget ohne jegliche Skcherheit/Gewährleistung

Screen size: 5.7 inch
Screen resolution: 1920 x 1080 (FHD)

Original?

Für den Preis gibt's das huawei mate 9

da kann man ja schon fast einen Apfel für bekommen...

RonDictadorvor 12 m

da kann man ja schon fast einen Apfel für bekommen...



Will ich aber nicht! Und wer diesen Deal angeklickt hat, denkt auch nicht über Äpfel nach

550€ für ein Smartphone und dann nicht einmal Garantie oder Gewährleistung? Nun ja, für ich wär das nichts.
Bearbeitet von: "Maszie" 16. Mär

und täglich grüßen die Xiaomi-Deals

Wer lieber ein klein wenig mehr Risiko will, kauft es bei banggood mit Coupon und Priority Versand für 493 Euro
13646260-LFRZ0.jpg
Bearbeitet von: "MaxFail" 16. Mär

Xiaomi soll in der EU seinen Vertrieb aufbauen und die Geräte direkt hier vermarkten. Mit Garantie und schnellen Lieferzeiten sollte der Hersteller durchaus gute Chancen haben auf unserem Markt Fuß zu fassen.

Huawai hat es vorgemacht wie man innerhalb weniger Jahre sich am Markt etabliert.

DealSchnappivor 8 m

Xiaomi soll in der EU seinen Vertrieb aufbauen und die Geräte direkt hier …Xiaomi soll in der EU seinen Vertrieb aufbauen und die Geräte direkt hier vermarkten. Mit Garantie und schnellen Lieferzeiten sollte der Hersteller durchaus gute Chancen haben auf unserem Markt Fuß zu fassen. Huawai hat es vorgemacht wie man innerhalb weniger Jahre sich am Markt etabliert.

​Ich glaube es liegt daran das xiaomi keine oder nicht genug Patente und Lizenzen besitzt

ulfilein007vor 8 m

​Ich glaube es liegt daran das xiaomi keine oder nicht genug Patente und L …​Ich glaube es liegt daran das xiaomi keine oder nicht genug Patente und Lizenzen besitzt


Ok, da kenne ich mich nicht so genau aus...

Wenn Xiaomi Patente verletzt, müsste der Zoll die Geräte nicht eigentlich beschlagnahmen?
Aber selbst wenn, müsste der Zoll auch erstmal erfahren das dem so ist...

Es geht um das CE Siegel für EU und die Technik die in der EU genutzt wird, es kostet alles Geld.

ulfilein007vor 24 m

​Ich glaube es liegt daran das xiaomi keine oder nicht genug Patente und L …​Ich glaube es liegt daran das xiaomi keine oder nicht genug Patente und Lizenzen besitzt

​​​​Das ist sicher nicht der Fall.
Es lohnt sich schlicht im Moment nicht. Man kämpft momentan noch mit allen Mitteln darum, auf dem asiatischen und indischen Markt unangefochtener Marktführer zu sein. Das sind erstmal genug potenzielle Kunden und reicht auch so für Platz 4 im internationalen Gesamtranking.

Auch ist die zu erwartende Marge nicht so hoch, wie viele denken.
Bei Vertrieb in Europa kommen zum Endverbraucherpreis hinzu:
- 19% USt
- anteilig Rücklagen für Gewährleistung und Garantie
- Steuern die auf die europäische Betriebsstätte entfallen
- Lizenzgebühren für Band 20
- Versandkosten die nicht (wie bei Versand auch China) vom Staat subventioniert sind
- Rücklagen für Klagen im Rahmen der Produkthaftung
- CE Zertifizierung bei für ausnahmslos alle Modelle
- Margen von Media Markt und Saturn, die über den Margen der asiatischen Händler liegen


Bei den Preisen würden dann auch viele mydealzer nicht mehr zuschlagen.
Hinzukommt, dass man sich bei der restlichen Bevölkerung erstmal als Qualitätsmarke etablieren muss

nixongamervor 8 m

Es geht um das CE Siegel für EU und die Technik die in der EU genutzt …Es geht um das CE Siegel für EU und die Technik die in der EU genutzt wird, es kostet alles Geld.

​Ist tatsächlich der kleinste Teil des Kuchen.

Ihr könnt ja auch einfach in Polen bestellen, dort werden diese zB auch bei Redcoon verkauft.

Krummivor 8 m

Ihr könnt ja auch einfach in Polen bestellen, dort werden diese zB auch …Ihr könnt ja auch einfach in Polen bestellen, dort werden diese zB auch bei Redcoon verkauft.

​Redmi Note ≠ Mi Note
Zudem total überteuert auf redcoon.pl

Sie könnten z.B. mit Vodafone zusammenarbeiten und Vodafone könnte die Modelle unter ihrem eigenem Namen verkaufen, wie sie ja schon bereits mit anderen Herstellern machen. Das war ja auch früher bei HTC/Telekom so, soweit ich weiß.
Bearbeitet von: "killerargumentkiller" 16. Mär

nixongamervor 1 h, 13 m

Es geht um das CE Siegel für EU und die Technik die in der EU genutzt …Es geht um das CE Siegel für EU und die Technik die in der EU genutzt wird, es kostet alles Geld.



CE Siegel? China Erlaubnis? oder so :P

Aber der Preis und ohne Band 20 geht leider überhaupt nicht...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text