Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Xiaomi Redmi 7 3GB 32GB Samrtphone 6.26" Dual SIM 4G 4000mAh Global Version
312° Abgelaufen

Xiaomi Redmi 7 3GB 32GB Samrtphone 6.26" Dual SIM 4G 4000mAh Global Version

103,49€129,90€-20%eBay Angebote
23
eingestellt am 2. Jul
Hallo zusammen,

heute gibt es das Redmi 7 in der 32GB Version für schlappe 103,49€. Benutzt dafür den Code "PERFEKT".
Folgende Farben stehen aktuell zur Auswahl: Blau, Schwarz

Eigenschaften
Qualcomm® SnapdragonTM 632
CPU: 14nm FinFET, bis zu 1,8 GHz, 8x Qualcomm® KryoTM 250
GPU: AdrenoTM 506, bis zu 725 MHz
3 GB + 32 GB
Unterstützt bis zu 512 GB
RAM: LPDDR3 933 MHz
ROM: eMMC 5.1

* Der tatsächlich freie Speicher und die freie Kapazität können aufgrund verschiedener Faktoren variieren, da das Betriebssystem einen Teil des Arbeitsspeichers beansprucht. Der tatsächlich verfügbare Speicher ist geringer als angegeben, da das Telefon mit vorinstallierten Anwendungen geliefert wird. Der tatsächliche Speicher ist kleiner als angegeben.

Anzeige
6,26 "LCD-Punkt-Drop-Anzeige
1520 x 720 HD +, 269 PPI
Seitenverhältnis von 19: 9
Kontrastverhältnis von 1500: 1, Verhältnis von Bildschirm zu Körper 86,83%
NTSC 84% (Typ)
450 nit (typ) helligkeit
Support Farbtemperatureinstellung | Standardmodus
Unterstützt Sunlight-Modus | Lesemodus

Batterie
4000mAh (typ) / 3900mAh (min)
Nicht entfernbar
Max: 10 W (5 V / 2A)
5V2A Ladegerät

Kamera
12MP AI-Kamera
Hintere Kamera
12 MP + 2 MP AI Dual Camera
1,25 um große Pixel
f / 2,2 Blende

Frontkamera
8MP
1,12 um große Pixel
Blende 1: 2,0
HDR, AI-Porträtmodus, Gesichtserkennung, AI beatutify 4.0, AI-Szenenerkennung (27 Szenen), AI-Verschönerung 4.0, AI-Porträtmodus, HDR, Bildschirmblitz, Selfie-Timer, Gesichtserkennung, Palm-Verschluss

Entsperren
AI Gesicht entsperren **
Fingerabdrucksensor

Konnektivität
Dual 4G
Beide Steckplätze unterstützen 4G
GSM: B2, B3, B5, B8
WCDMA: B1, B2, B4, B5, B8
TDD-LTE: B38, B40
FDD-LTE: B1, B2, B3, B4, B5, B7, B8, B20, B28
Bänder: B1, B3, B7, B8, B20, B38, B40
Telefon unterstützt CA, Telekommunikationsbetreiber-Support ebenfalls erforderlich

Dual-SIM-Nutzung:
Unterstützt Dual VoLTE
Beide SIM-Karten können VoLTE gleichzeitig unterstützen.

Wi-Fi
Unterstützt 2,4 GHz
802.11b / g / n
WiFi direkt
Bluetooth 4.2
Bluetooth-Audioformate: SBC / AAC / aptX / aptX-HD

Abmessungen
Höhe * Breite * Dicke: 158,73 * 5,58 * 8,47 mm
Gewicht: 180 g

Navigation
GPS, Galileo, QZSS, GLONASS

Sensoren
Vibrationsmotor, Abstandssensor, Umgebungslichtsensor, Beschleunigungsmesser, elektronischer Kompass, Kontrollleuchte, IR-Blaster

Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
meloen36002.07.2019 08:14

Hat leider microUSB, wen das stört.


Für mich ist das ein Pluspunkt.
23 Kommentare
Hat leider microUSB, wen das stört.
meloen36002.07.2019 08:14

Hat leider microUSB, wen das stört.


bei dem preis zu verkraften
Was ist technisch besser? Dieses hier oder das Xiaomi Mi A2?
Fast gleich...oder?
Das Mi A2 ist bei weitem besser. Was aber nicht heißt, dass das Redmi 7 für den Preis nichts taugt. Es ist ein solides Gerät und in der Preisklasse quasi alternativlos.
Bearbeitet von: "alex12" 2. Jul
meloen36002.07.2019 08:14

Hat leider microUSB, wen das stört.


Für mich ist das ein Pluspunkt.
Tobias02.07.2019 09:46

Kommentar gelöscht


Das stimmt, ist trotzdem ein 30% höherer Preis.
Ein passabler SD, 3GB und 4000h Akku für knapp über 100 klingt sehr fair. Muss man abwägen ob man den Mehrwert des Note an Geschwindigkeit, Display und TypeC braucht. Über die Kamera habe ich bei beiden Handys gemischtes gehört.
Mutone02.07.2019 08:51

Was ist technisch besser? Dieses hier oder das Xiaomi Mi A2?Fast …Was ist technisch besser? Dieses hier oder das Xiaomi Mi A2?Fast gleich...oder?


+ Ich meine das kleinste A2 hat schon 4/32, du gewinnst also 1 GB Ram. Ein Redmi Go kommt natürlich auch mit einem GB aus, aber für ähnliches Geld ~mehr~ ist ja nie verkehrt. Und der Clou (zumindest gerade) ist, dass du 4/64 für das selbe Geld bekommst wie 4/32, beim Redmi 7 liegen da aktuell noch mal rund 10€ dazwischen. Und einige hier konnten schon Restposten und B-Ware abgreifen für kleines Geld, weil es mittlerweile nun auch schon 1 Jahr am Markt ist. Bis zum nächsten Redmi werden noch 2, 3 Monate ins Land gehen (apple Keynote kommt kurz davor/danach wenn sie bei ihren Release Trends bleiben)
+ Formfaktor ist ähnlich, das A2 allerdings dünner und aus Alu - fühlt sich dadurch wertiger an. Eine Beule bekommst du da nicht mehr raus, aber dafür springt es auch nicht so einfach.
+ keine Notch, du tauschst 0.3" Display und Waterdrop dafür ein, hilft aber natürlich auch irgendwo beim über den Tag kommen
+ potenterer Prozessor (SD 660 vs 632), macht in der Praxis jetzt wahrscheinlich nicht den riesen Unterschied, aber wer auch gerne mal anspruchsvolleres spielt hat mit mehr Power natürlich immer einen Vorteil
~ Band 20 haben beide, aber das A2 hat noch Band 4 was zumindest in Nord- & Südamerika interessant ist falls du zufällig dort gerne Urlaub machst.
+ Wlan AC, 5 Ghz (also mein 30€ Router kann 5 Ghz, warum nicht nutzen?)
+ BT 5.0 vs 4.2 (in der Praxis zieht es damit weniger Strom)
~ Kameras ist immer so ein Ding, die machen beide ganz okay-e Schnappschüsse. Ich bin aber kein fotonarr und könnte das gut bewerten, dafür gibt's ja extra Seiten im www die sich nur damit auseinander setzen.
- Audio Jack fehlt. Klar gibt's mittlerweile taugliche TWS für <25€, aber das geht ja dann auch mit FM radio einher usw usf
-- 3000 vs 4000er Akku: für Viele dann doch das KO Kriterium. Du denkst nicht täglich darüber nach ob dein Handy nun 6, 8 oder 12 Kerne hat, ob es mit 1800 oder 2200 Mhz läuft, aber ob die Akku Anzeige um 19 Uhr sich schon bedrohlich dem Ende zuneigt und du eigentlich gerne noch mal los willst ohne Powerbank und Quick Charge ist ja ein tägliches Problem/Dilemma. Dazu kommt noch der Punkt Stock vs MIUI. Manche mögen das Asiaten Programm ja gerne verteufeln, es ist aber sehr aggressiv in Sachen Speichermanagement und Batterieschonung, was wiederrum bedeutet: es hält bedeutend länger durch als vergleichbare Geräte mit anderem Betriebssystem. Ich sehe das gut bei meiner Möhre, seitdem ich dauerhaft den battery saver alles managen lassen muss ich beim multitasking eben etwas länger auf das Neustarten von Apps warten, habe dafür aber bestimmt 100 Minuten gewonnen. In Zahlen werfe ich mal vorsichtige 5-6h SoT vs 9-10h in den Raum aber je nach Nutzungsverhalten ändert sich das dann natürlich noch mal, der prozentuale Abstand sollte aber etwa erhalten bleiben.
klausistklaus02.07.2019 10:13

+ Ich meine das kleinste A2 hat schon 4/32, du gewinnst also 1 GB Ram. Ein …+ Ich meine das kleinste A2 hat schon 4/32, du gewinnst also 1 GB Ram. Ein Redmi Go kommt natürlich auch mit einem GB aus, aber für ähnliches Geld ~mehr~ ist ja nie verkehrt. Und der Clou (zumindest gerade) ist, dass du 4/64 für das selbe Geld bekommst wie 4/32, beim Redmi 7 liegen da aktuell noch mal rund 10€ dazwischen. Und einige hier konnten schon Restposten und B-Ware abgreifen für kleines Geld, weil es mittlerweile nun auch schon 1 Jahr am Markt ist. Bis zum nächsten Redmi werden noch 2, 3 Monate ins Land gehen (apple Keynote kommt kurz davor/danach wenn sie bei ihren Release Trends bleiben)+ Formfaktor ist ähnlich, das A2 allerdings dünner und aus Alu - fühlt sich dadurch wertiger an. Eine Beule bekommst du da nicht mehr raus, aber dafür springt es auch nicht so einfach.+ keine Notch, du tauschst 0.3" Display und Waterdrop dafür ein, hilft aber natürlich auch irgendwo beim über den Tag kommen+ potenterer Prozessor (SD 660 vs 632), macht in der Praxis jetzt wahrscheinlich nicht den riesen Unterschied, aber wer auch gerne mal anspruchsvolleres spielt hat mit mehr Power natürlich immer einen Vorteil~ Band 20 haben beide, aber das A2 hat noch Band 4 was zumindest in Nord- & Südamerika interessant ist falls du zufällig dort gerne Urlaub machst.+ Wlan AC, 5 Ghz (also mein 30€ Router kann 5 Ghz, warum nicht nutzen?)+ BT 5.0 vs 4.2 (in der Praxis zieht es damit weniger Strom)~ Kameras ist immer so ein Ding, die machen beide ganz okay-e Schnappschüsse. Ich bin aber kein fotonarr und könnte das gut bewerten, dafür gibt's ja extra Seiten im www die sich nur damit auseinander setzen.- Audio Jack fehlt. Klar gibt's mittlerweile taugliche TWS für <25€, aber das geht ja dann auch mit FM radio einher usw usf-- 3000 vs 4000er Akku: für Viele dann doch das KO Kriterium. Du denkst nicht täglich darüber nach ob dein Handy nun 6, 8 oder 12 Kerne hat, ob es mit 1800 oder 2200 Mhz läuft, aber ob die Akku Anzeige um 19 Uhr sich schon bedrohlich dem Ende zuneigt und du eigentlich gerne noch mal los willst ohne Powerbank und Quick Charge ist ja ein tägliches Problem/Dilemma. Dazu kommt noch der Punkt Stock vs MIUI. Manche mögen das Asiaten Programm ja gerne verteufeln, es ist aber sehr aggressiv in Sachen Speichermanagement und Batterieschonung, was wiederrum bedeutet: es hält bedeutend länger durch als vergleichbare Geräte mit anderem Betriebssystem. Ich sehe das gut bei meiner Möhre, seitdem ich dauerhaft den battery saver alles managen lassen muss ich beim multitasking eben etwas länger auf das Neustarten von Apps warten, habe dafür aber bestimmt 100 Minuten gewonnen. In Zahlen werfe ich mal vorsichtige 5-6h SoT vs 9-10h in den Raum aber je nach Nutzungsverhalten ändert sich das dann natürlich noch mal, der prozentuale Abstand sollte aber etwa erhalten bleiben.



Danke für die ausführliche Info.
Mein Moto G5 ist gestern abgeschmiert, nun suche ich was neues.
Ich werde sicher das Mi A2 nehmen (128€)...obwohl das Redmit 7 besser aussieht und nen besseren Akku hat.

Also nochmal 1000 Dank für die Mühe
TrevorSlack02.07.2019 10:09

Das stimmt, ist trotzdem ein 30% höherer Preis. Ein passabler SD, 3GB und …Das stimmt, ist trotzdem ein 30% höherer Preis. Ein passabler SD, 3GB und 4000h Akku für knapp über 100 klingt sehr fair. Muss man abwägen ob man den Mehrwert des Note an Geschwindigkeit, Display und TypeC braucht. Über die Kamera habe ich bei beiden Handys gemischtes gehört.


Auch wenn das mathematisch natürlich korrekt ist finde ich solche prozentualen Angaben im Einsteiger Segment echt schwierig, man sollte sich da eher überlegen was man wirklich beim Telefon braucht & will und danach filtern. Wegen 20, 25€ Differenz beim ggf daily driver auf die Annehmlichkeiten von Arbeitsspeicher und Ram zu verzichten finde ich kein all zu guter Ratschlag. Du findest hier natürlich genügend Leute die mit wenig(er) klarkommen, aber wenn dich das Handy die kommenden 2, 3 Jahre begleiten soll sind das dann nachher effektiv eher unter einem Euro extra pro Monat. Sonst hilft man eben mal einem Samstag beim Umzug über ebay Kleinanzeigen wenn einem das extra Geld fehlt, das ist echt am falschen Ende gespart. Denn: was soll jemand der nur whatsapps schreibt mit einem 6" oder 6.3" Handy? Dem würde ich doch viel lieber ein altes, gebrauchtes, grund solides Teil in die Hand drücken aus dem Bekanntenkreis. Solange Android 4.2 oder 5.1 drauf läuft gibt's da mit dem Banking keine Probleme und die sind dann auch wirklich handlich Und wer doch damit auch an den social medien teilnehmen will und zwischen paar Apps hin und her hüpft ist dann vielleicht doch dankbar für +1 GB Ram oder muss kein Tetris spielen und backups machen nur weil man mal eine App ausprobieren will von der alle sprechen.

Und zu guter letzt gibt's doch ständig 10% auf ebay, 50% off bei ali dank Tag des Rosendufts und einen neuen Code bei gearbest, wer unbedingt unter Betrag x bleiben muss kommt auch da mit etwas Sitzfleisch hin, sonst Amzn Warehouse und andere Retourwaren. Man könnte zB. auch für die Einsteiger NFC Phones argumentieren, dass man bei denen mittlerweile schon einige € gespart hätte dank google play, curved und co Aktionen hier auf mydealz, was natürlich nicht im Dealpreis wiedergespiegelt wird aber vielleicht im Hinterkopf behalten werden könnte. Oder das man im EU Raum natürlich viel leichter an Hüllen und Panzerglas der großen Firmen ran kommt wie Cubot, Chuwi und auch Xioami bzw die wenigen Angbote bei ebay und amazon (wenn, dann ist es ja meist dringend..) unverhältnismäßig teurer sind wie eins für das gängige Samsung aus dem Media Markt.

Ansonsten bin ich da ganz bei @Tobias mit dem R7 vs RN7, da könnte man dann noch mal 25-30€ drauflegen und hätte dein deutlich potenteres Gerät und danach kommt auch erst mal lange nichts bis man sich Richtung Mi 9 SE (230€, nfc + Formfaktor) und der Mi 9 (300€ bzw. 280€ für K20) Reihe bewegt. Vergleicht man das RN7 mit den anderen stärkeren Einsteigergeräten anderer Hersteller nehmen die sich nichts, dank Zollfrei-Gearbest ist man dann aber gute 50€ günstiger dabei und hat mit 4/64 ein ziemlich sorgenfreies Smartphone Erlebnis bis mindestens Ende 2021.

bzgl. anfühlen: das habe ich ehrlich gesagt nie verstanden, das Erste was ich mit meinen Geräten mache ist sie in ein Case packen, weil es mir sonst garantiert über die Jahre hinweg mal unachtsam aus der Hosentasche fällt, besoffen aus der Hand, beim einpennen aus dem Bett, ..., von der eigentlichen Haptik und einer tollen Glas Rückseite usw habe ich dann eh nichts. Ist das Ketzerei? Dann lieber wärme ableitende, brucharme Materialien die dabei noch möglichst leicht sind. Natürlich wäre eine durchsichtige tpu Hülle fein aber ich würde mich bei einem 50 und auch bei einem 500€ Phone ärgern wenn es kaputt geht, nicht nur wegen des Geldes sondern wegen dem ganzen Terz mit Neubeschaffung, App Migration usw usf. -> ergo schützen.

@Mutone Falls es dir nicht um reines Android geht wirf wirklich noch mal einen Blick auf das kleinste Note 7, da landest du auch etwa bei 130-135€ (aus China) und hättest den größeren Akku bei gleichem Prozessor wie das A2 und es würde besser aussehen
klausistklaus02.07.2019 10:52

Auch wenn das mathematisch natürlich korrekt ist finde ich solche …Auch wenn das mathematisch natürlich korrekt ist finde ich solche prozentualen Angaben im Einsteiger Segment echt schwierig, man sollte sich da eher überlegen was man wirklich beim Telefon braucht & will und danach filtern. Wegen 20, 25€ Differenz beim ggf daily driver auf die Annehmlichkeiten von Arbeitsspeicher und Ram zu verzichten finde ich kein all zu guter Ratschlag. Du findest hier natürlich genügend Leute die mit wenig(er) klarkommen, aber wenn dich das Handy die kommenden 2, 3 Jahre begleiten soll sind das dann nachher effektiv eher unter einem Euro extra pro Monat. Sonst hilft man eben mal einem Samstag beim Umzug über ebay Kleinanzeigen wenn einem das extra Geld fehlt, das ist echt am falschen Ende gespart. Denn: was soll jemand der nur whatsapps schreibt mit einem 6" oder 6.3" Handy? Dem würde ich doch viel lieber ein altes, gebrauchtes, grund solides Teil in die Hand drücken aus dem Bekanntenkreis. Solange Android 4.2 oder 5.1 drauf läuft gibt's da mit dem Banking keine Probleme und die sind dann auch wirklich handlich Und wer doch damit auch an den social medien teilnehmen will und zwischen paar Apps hin und her hüpft ist dann vielleicht doch dankbar für +1 GB Ram oder muss kein Tetris spielen und backups machen nur weil man mal eine App ausprobieren will von der alle sprechen.Und zu guter letzt gibt's doch ständig 10% auf ebay, 50% off bei ali dank Tag des Rosendufts und einen neuen Code bei gearbest, wer unbedingt unter Betrag x bleiben muss kommt auch da mit etwas Sitzfleisch hin, sonst Amzn Warehouse und andere Retourwaren. Man könnte zB. auch für die Einsteiger NFC Phones argumentieren, dass man bei denen mittlerweile schon einige € gespart hätte dank google play, curved und co Aktionen hier auf mydealz, was natürlich nicht im Dealpreis wiedergespiegelt wird aber vielleicht im Hinterkopf behalten werden könnte. Oder das man im EU Raum natürlich viel leichter an Hüllen und Panzerglas der großen Firmen ran kommt wie Cubot, Chuwi und auch Xioami bzw die wenigen Angbote bei ebay und amazon (wenn, dann ist es ja meist dringend..) unverhältnismäßig teurer sind wie eins für das gängige Samsung aus dem Media Markt.Ansonsten bin ich da ganz bei @Tobias mit dem R7 vs RN7, da könnte man dann noch mal 25-30€ drauflegen und hätte dein deutlich potenteres Gerät und danach kommt auch erst mal lange nichts bis man sich Richtung Mi 9 SE (230€, nfc + Formfaktor) und der Mi 9 (300€ bzw. 280€ für K20) Reihe bewegt. Vergleicht man das RN7 mit den anderen stärkeren Einsteigergeräten anderer Hersteller nehmen die sich nichts, dank Zollfrei-Gearbest ist man dann aber gute 50€ günstiger dabei und hat mit 4/64 ein ziemlich sorgenfreies Smartphone Erlebnis bis mindestens Ende 2021.bzgl. anfühlen: das habe ich ehrlich gesagt nie verstanden, das Erste was ich mit meinen Geräten mache ist sie in ein Case packen, weil es mir sonst garantiert über die Jahre hinweg mal unachtsam aus der Hosentasche fällt, besoffen aus der Hand, beim einpennen aus dem Bett, ..., von der eigentlichen Haptik und einer tollen Glas Rückseite usw habe ich dann eh nichts. Ist das Ketzerei? Dann lieber wärme ableitende, brucharme Materialien die dabei noch möglichst leicht sind. Natürlich wäre eine durchsichtige tpu Hülle fein aber ich würde mich bei einem 50 und auch bei einem 500€ Phone ärgern wenn es kaputt geht, nicht nur wegen des Geldes sondern wegen dem ganzen Terz mit Neubeschaffung, App Migration usw usf. -> ergo schützen.@Mutone Falls es dir nicht um reines Android geht wirf wirklich noch mal einen Blick auf das kleinste Note 7, da landest du auch etwa bei 130-135€ (aus China) und hättest den größeren Akku bei gleichem Prozessor wie das A2 und es würde besser aussehen



Danke dir! Boah, jetzt gab' es erst einmal gut was an zusätzlichen Infos von dir, aber mein Kopf "qualmt" gerade ein wenig...
Möchte mein altes - manchmal schon "recht nerviges und lahmes" Cubot Rainbow in den verdienten Ruhestand schicken und suche seit ein paar Wochen nach einem guten Nachfolger - gerne ein Xiaomi.

Wichtig wären mir: Dual-Sim, hardwaremäßig zeitgerechte Technik für die nächsten 2-3 Jahre, ordentlicher Akku und gerne etwas unter 6 Zoll (am liebsten nahe bei 5 Zoll, notfalls - wenn alles andere passt - kann es aber auch um 6 Zoll oder ein wenig drüber liegen). Ist ja mittlerweile eher schwer ein kleineres Display mit guter "Resttechnik" zu bekommen, oder?!
Achja, ob das Gerät nun 99 Euro oder 139 Euro kostet ist nicht mein Hauptkaufkriterium...

Gelesen habe ich in letzter Zeit hier viele Angebote und Diskussionen zum Mi A2, Redmi 7 und Redmi Note 7. Und nun?
Welches Gerät meinst du deckt sich am ehesten mit meinen Anforderungen?!
Besten Dank!
Bearbeitet von: "Spike" 2. Jul
Spike02.07.2019 13:24

Danke dir! Boah, jetzt gab' es erst einmal gut was an zusätzlichen Infos …Danke dir! Boah, jetzt gab' es erst einmal gut was an zusätzlichen Infos von dir, aber mein Kopf "qualmt" gerade ein wenig... Möchte mein altes - manchmal schon "recht nerviges und lahmes" Cubot Rainbow in den verdienten Ruhestand schicken und suche seit ein paar Wochen nach einem guten Nachfolger - gerne ein Xiaomi.Wichtig wären mir: Dual-Sim, hardwaremäßig zeitgerechte Technik für die nächsten 2-3 Jahre, ordentlicher Akku und gerne etwas unter 6 Zoll (am liebsten nahe bei 5 Zoll, notfalls - wenn alles andere passt - kann es aber auch um 6 Zoll oder ein wenig drüber liegen). Ist ja mittlerweile eher schwer ein kleineres Display mit guter "Resttechnik" zu bekommen, oder?!Achja, ob das Gerät nun 99 Euro oder 139 Euro kostet ist nicht mein Hauptkaufkriterium...Gelesen habe ich in letzter Zeit hier viele Angebote und Diskussionen zum Mi A2, Redmi 7 und Redmi Note 7. Und nun? Welches Gerät meinst du deckt sich am ehesten mit meinen Anforderungen?!Besten Dank!


würde Mi A2 (etwas kleiner) oder Note 7 nehmen - Vergleichen kannst du hier: kimovil.com/de/
Also wenn du bisher mit einem 1/16 Cubot Rainbow ausgekommen bist wird sich ja wahrscheinlich nicht dein Nutzungsverhalten über Nacht ändern. Verschränk dich besser nicht zu sehr bei den Zoll Angaben, da hat sich seit der Veröffentlichung des Cubots im Juni 2016 doch einiges getan. Bei fast identischen Maßen bekommst du entweder ein 7A (5,45" mit 4000er Akku für 70-100€ je nach Speicher + Ram Kombo), das wird hier höchstwahrscheinlich ausreichen für das, was du bisher gemacht hat (Mails, Netflix, Youtube, Mydealz, reddit, fb, twitter, insta und Kamera ja allerhöchstens für Schnappschüsse), oder wenn du es dir mal richtig gönnen willst ein AMOLED mit NFC Richtung Samsung Galaxy A40 (190€) oder Mi 9 SE (230€) die haben dann weder oben noch unten Ränder und deshalb 6" Displays. Das blöde bei besagten teureren Phones ist: die haben nur einen 3000er Akku. Warum man da nicht mehr reinquetschen konnte? Keine Ahnung, vielleicht will man einfach keine eierlegende Wollmilchsau rausbringen, das Display ist halt knackig scharf und dabei stromsparender. Übermorgen will Xiaomi das CC9e vorstellen, entweder hat das 6" oder 6.1" und das bei 3500-4000 Akku nach den letzten Gerüchten, ich fürchte nur es wird anfänglich sehr teuer sein.

Der Nachteil bei Mi A2, Redmi 7 und RN7 ist die Größe. Einige User hier sagen zwar sie haben sich schnell daran gewöhnt, für mein Empfinden sind +30-40g und fast +2cm in der Länge und halben cm in der Breite aber keine Kleinigkeit. Meine Front Hosentasche wird ja zB auch nicht auf magische Weise um 15% größer Ich würde bei der 3er Auswahl zum RN7 greifen wegen Potenz, Kamera und Akku plus ich mag MIUI.

Ansonsten müsstest du auf den Apfel SE Nachfolger warten, aber leider lässt sich der Laden unfassbar lange Zeit. Letzte Rumors sprechen jetzt erst von Sommer 2020 für das XE, aber das wäre für viele hier wohl eine gute Größe mit Länge <14cm und Breite <6cm. Warum da bei einem Dutzend Hersteller auch bis auf Sony mit ihrer zu teuren Compact Serie keiner versucht ist mir unbegreiflich, statt dessen bringen sie wie Xiaomi lieber 8 verschiedene Modelle raus die sich alle in nur einem Punkt unterscheiden.
Tobias02.07.2019 09:46

Kommentar gelöscht


Ich würde kein Geräte mit 16gb Speicher kaufen. Auch mit sd Karte und auch wenns nur einfach genutzt wird. Apps und Daten werden nicht kleiner.
Mutone02.07.2019 08:51

Was ist technisch besser? Dieses hier oder das Xiaomi Mi A2?Fast …Was ist technisch besser? Dieses hier oder das Xiaomi Mi A2?Fast gleich...oder?


Das MiA2 hat nen etwas besseren Prozessor, den SD 660 vom Note 7.

Und dieses hier hat eine bessere Display to Body ratio und nen stärkeren Akku.

Weiterer Unterschied Android one beim a2 und miui bei diesem hier
Spike02.07.2019 13:24

Danke dir! Boah, jetzt gab' es erst einmal gut was an zusätzlichen Infos …Danke dir! Boah, jetzt gab' es erst einmal gut was an zusätzlichen Infos von dir, aber mein Kopf "qualmt" gerade ein wenig... Möchte mein altes - manchmal schon "recht nerviges und lahmes" Cubot Rainbow in den verdienten Ruhestand schicken und suche seit ein paar Wochen nach einem guten Nachfolger - gerne ein Xiaomi.Wichtig wären mir: Dual-Sim, hardwaremäßig zeitgerechte Technik für die nächsten 2-3 Jahre, ordentlicher Akku und gerne etwas unter 6 Zoll (am liebsten nahe bei 5 Zoll, notfalls - wenn alles andere passt - kann es aber auch um 6 Zoll oder ein wenig drüber liegen). Ist ja mittlerweile eher schwer ein kleineres Display mit guter "Resttechnik" zu bekommen, oder?!Achja, ob das Gerät nun 99 Euro oder 139 Euro kostet ist nicht mein Hauptkaufkriterium...Gelesen habe ich in letzter Zeit hier viele Angebote und Diskussionen zum Mi A2, Redmi 7 und Redmi Note 7. Und nun? Welches Gerät meinst du deckt sich am ehesten mit meinen Anforderungen?!Besten Dank!


Unter 6" ist schwer zu bekommen.

Empfehlenswert wäre da ein Samsung S10e (5.8")
Das spielt preismäßig in einer vollkommen anderen Liga


Würde das Note 7 nehmen, da es leistungstechnisch in der Mittelklasse spielt und sonst alles an Bord ist was man braucht. Preis/Leistung unschlagbar


Mit der Displaygröße musst du klarkommen, tut mir leid das so zu sagen, aber Asiaten stehen auf immer größere Displays, vllt haben die was zu kompensieren....komme vom iPhone se und hab jetzt ein MI8

Das letzte high end smartphone mit kleinem Display war ein Sony zx2 Compact(5"), hatte es in der hand und es fühlte sich fürchterlich an (von der haptik her) richtig billig.

Man gewöhnt sich sich in einem bis 2 monaten an die Größe.

Hoffe ich konnte helfen
Ich habe gerade heute mein Redmi 7 2/16 GB von Banggood (mit Versandversicherung 86 €) bekommen.
Tolles Gerät, aber es sind frisch ausgepackt und 2-3 Fotos gemacht nur noch 5,65 GB frei! Das ist doch weniger als ich dachte. Anderseits wird es nur ein Ersatzhandy, Hauptgerät ist ein Mi 9, da lässt sich das verkraften. Und man kann ja zu den 2 Simkarten noch eine Micro-SD-Karte reinstecken.

Trotzdem, wenn es vor 14 Tagen das 32er zu dem Preis hier aus D gegeben hätte, hätte ich wohl den (absolut gesehen) geringen Aufpreis investiert. Nun ist es so gelaufen, und auf Verkaufen hab ich keine Lust.Und in 20-30 € - Schritten gibt es immer was deutlich besseres. Ich hatte bisher ein Redmi 4A mit 5 Zoll als Ersatzhandy, aber als mein Note 5 mich im Stich ließ, wurde mir das 4A einfach zu lahm und zu klein!
Oskar3102.07.2019 19:22

Ich habe gerade heute mein Redmi 7 2/16 GB von Banggood (mit …Ich habe gerade heute mein Redmi 7 2/16 GB von Banggood (mit Versandversicherung 86 €) bekommen.Tolles Gerät, aber es sind frisch ausgepackt und 2-3 Fotos gemacht nur noch 5,65 GB frei! Das ist doch weniger als ich dachte. Anderseits wird es nur ein Ersatzhandy, Hauptgerät ist ein Mi 9, da lässt sich das verkraften. Und man kann ja zu den 2 Simkarten noch eine Micro-SD-Karte reinstecken.Trotzdem, wenn es vor 14 Tagen das 32er zu dem Preis hier aus D gegeben hätte, hätte ich wohl den (absolut gesehen) geringen Aufpreis investiert. Nun ist es so gelaufen, und auf Verkaufen hab ich keine Lust.Und in 20-30 € - Schritten gibt es immer was deutlich besseres. Ich hatte bisher ein Redmi 4A mit 5 Zoll als Ersatzhandy, aber als mein Note 5 mich im Stich ließ, wurde mir das 4A einfach zu lahm und zu klein!


Das Note 5 ließ dich im Stich. Ein Jahr Nutzungsdauer ist schon ziemlich kurz -.- was ist passiert?
simicio02.07.2019 19:32

Das Note 5 ließ dich im Stich. Ein Jahr Nutzungsdauer ist schon ziemlich …Das Note 5 ließ dich im Stich. Ein Jahr Nutzungsdauer ist schon ziemlich kurz -.- was ist passiert?



Ich hab einen USB-Stick mit einem wohl zu billigen Micro-USB-Adapter (ohne Kabel, einfach ein Stück Blech mit Kontakten) angeschlossen. Ging nicht. Beim Abziehen blieb der Adapter kurz in der Buchse, ließ sich aber entfernen. Danach hat die USB-Buchse nicht mehr funktioniert, weder Laden noch Daten übertragen.

Dann bei ebay eine neue kleine Platine bestellt und ein paar feine Spatel, aber ich hab das Gerät nicht aufgekriegt, die Rückseite sitzt verdammt fest. Dann in einen Phone-Repair-Laden gefahren. Der hat die neue Platine eingebaut, aufladen ging, aber beim Gesprächstest zeigte sich, dass das Mikro, das ja auch mit auf der Platine sitzt, defekt ist. War auch kein Originalteil, aber ob man Originale bekommt, ist ja sowieso Glückssache. Daraufhin hat mir der Handybastler eine neue Micro-USB-Buchse aufgelötet. So weit ging alles gut, aber nach der Reparatur wurde SIM 2 nicht mehr erkannt! Wahrscheinlich hat er beim Öffnen dort einen Kontakt verbogen. Aber er hat gleich gesagt, dass er für das Öffnen keine Garantie übernimmt. Hatte Angst, dass das Display kaputt geht.

Da ich auf DualSim angewiesen bin (10 GB über Telekom) und kein weiteres Geld investieren wollte, hab ich das Note 5 bei ebay mit deutlichem Hinweis auf nur 1 Sim günstig verkauft und mir das Mi 9 geleistet. In der Übergangszeit wurde dann das 4A genutzt, das ich jetzt aber aus oben genannten Gründen verkaufen werde. Das hatte übrigens für ähnlich wenig Geld sogar 2/32 GB!

Anderes Thema: Ich habe gerade festgestellt, dass höchstwahrscheinlich die Panzergläser vom Mi 9 auch auf das Redmi 7 passen. Das wäre prima, weil ich ein 3er Pack gekauft hatte für das Mi 9.
Bearbeitet von: "Oskar31" 2. Jul
Oskar3102.07.2019 19:42

Ich hab einen USB-Stick mit einem wohl zu billigen Micro-USB-Adapter (ohne …Ich hab einen USB-Stick mit einem wohl zu billigen Micro-USB-Adapter (ohne Kabel, einfach ein Stück Blech mit Kontakten) angeschlossen. Ging nicht. Beim Abziehen blieb der Adapter kurz in der Buchse, ließ sich aber entfernen. Danach hat die USB-Buchse nicht mehr funktioniert, weder Laden noch Daten übertragen.Dann bei ebay eine neue kleine Platine bestellt und ein paar feine Spatel, aber ich hab das Gerät nicht aufgekriegt, die Rückseite sitzt verdammt fest. Dann in einen Phone-Repair-Laden gefahren. Der hat die neue Platine eingebaut, aufladen ging, aber beim Gesprächstest zeigte sich, dass das Mikro, das ja auch mit auf der Platine sitzt, defekt ist. War auch kein Originalteil, aber ob man Originale bekommt, ist ja sowieso Glückssache. Daraufhin hat mir der Handybastler eine neue Micro-USB-Buchse aufgelötet. So weit ging alles gut, aber nach der Reparatur wurde SIM 2 nicht mehr erkannt! Wahrscheinlich hat er beim Öffnen dort einen Kontakt verbogen. Aber er hat gleich gesagt, dass er für das Öffnen keine Garantie übernimmt. Hatte Angst, dass das Display kaputt geht.Da ich auf DualSim angewiesen bin (10 GB über Telekom) und kein weiteres Geld investieren wollte, hab ich das Note 5 bei ebay mit deutlichem Hinweis auf nur 1 Sim günstig verkauft und mir das Mi 9 geleistet. In der Übergangszeit wurde dann das 4A genutzt, das ich jetzt aber aus oben genannten Gründen verkaufen werde. Das hatte übrigens für ähnlich wenig Geld sogar 2/32 GB!Anderes Thema: Ich habe gerade festgestellt, dass höchstwahrscheinlich die Panzergläser vom Mi 9 auch auf das Redmi 7 passen. Das wäre prima, weil ich ein 3er Pack gekauft hatte für das Mi 9.


Sicher, weil mi9 6,4" und das redmi7 nur 6.2" hat?


Aber 3 Gläser verbrauche ich pro Jahr, die wirst du schon los;)
Vorbei – jetzt mir Gutschein bei 114,29 €. Zum Glück habe ich gestern Abend noch eins bestellt
Bearbeitet von: "alex12" 3. Jul
simicio02.07.2019 22:33

Sicher, weil mi9 6,4" und das redmi7 nur 6.2" hat?Aber 3 Gläser verbrauche …Sicher, weil mi9 6,4" und das redmi7 nur 6.2" hat?Aber 3 Gläser verbrauche ich pro Jahr, die wirst du schon los;)



Es passt! Hab es eben aufgebracht. Und es sieht gut aus. Ich hab die Folien von Mascheri.

Das Mi 9 Display hat unten einen schmaleren Rand, beim Redmi 7 bleibt ein größerer Streifen unten dunkel, aber die reine Glasfläche, die ja entscheidend für die Folie ist, ist etwa gleich groß!
Was ist der Unterschied zum 7A?
SvenjaN03.07.2019 12:06

Was ist der Unterschied zum 7A?


Ein großes A...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text