Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Xingbao 12.000 Teile gegen Langeweile (Modellbau)
468° Abgelaufen

Xingbao 12.000 Teile gegen Langeweile (Modellbau)

222€368,90€-40%
27
eingestellt am 27. Mär

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Das perfekte Set gegen Langeweile in der Quarantäne!!!
Die Qualität der Klemmbausteine ist sehr gut und das Zusammenbauen ist ein Spaß für Jung und Alt.
Zusätzliche Info
Drei Klemmbaustein Sets
Marke: Xingbao
Hersteller-Nr: 01024, 25001, 25002
Limitierte Verfügbarkeit, Maximal 2 Sets pro Person.

Kostenloser Versand (ab 200€)

55506-ObDpb.jpg

Gruppen

Beste Kommentare
Leider Bluebrixx, damit nicht kaufbar.
Googlet nach Klaus Kiunke / Modelcarworld, dann nach Bluebrixx Abmahnung Xingbao , und dann schaut mal wie derselbe Herr noch gejammert hat als Lego seinen Store abgemahnt hat. Ein wenig scheinheilig erscheint es einem da schon.
Dann gibts noch Stories wo er informiert wurde dass gewisse Sets, die er vertreibt bzw. vertrieben hat, unlizensierte Kopien von MOCs von Lego-Fans sind, und er es mehr oder minder ignoriert hat. Bzw. angeboten hat die Macher zu entschädigen dafür dass er die Sets weiter verkauft, diese haben sich aber nach einiger Überlegung dagegen entschieden und ihm dies nicht gestattet, er hat ungefragt Geld überwiesen und die Sets weiter verkauft, quasi nach dem Motto "wenn ich das nicht tue tut das eh ein anderer, Geld bekommt ihr keines, Pech gehabt".

Sorry, aber ich kann bei einem Laden mit derartigem Geschäftsgebahren nicht guten Gewissens mein Geld lassen. Was schade ist, da das Sortiment einige nette Dinge enthält, aber dann verzichte ich lieber.

Achja, der Laden ist nicht klein, der Chef hat seit X Jahren ein großes Imperium an Modellauto-Firmen und eben den Klemmbaustein-Laden aufgebaut. Klein ist da nix, da dürften Millionen drin stecken.
Bearbeitet von: "Jackknife" 27. Mär
27 Kommentare
Schlagwort Klemmbausteine befeuert ggf. den Deal.

Wer nicht auf das Asia-Setting steht, kann die Sets zumindest zur Auffüllung seines Teilevorrates verwenden Sofern man auf die Fartöne steht


BTW: Hatte das Bundle gestern nicht nur 199€ gekostet?
Bearbeitet von: "Magnetic-Dork-Attractor" 27. Mär
Bis das Ding da ist, gibt's keine Epidemie mehr
Es sind 3 Sets und nicht nur eins. Die Padoge und 2 Schiffe. Es wird alles aus Deutschland verschickt, also kommt es auch schnell.
eiksen27.03.2020 21:29

Bis das Ding da ist, gibt's keine Epidemie mehr



Bluebrixx ist doch ein deutscher Händler....
eiksen27.03.2020 21:29

Bis das Ding da ist, gibt's keine Epidemie mehr



Meine letzte BB-Bestellung vor einer Woche war nach 2 Tage da
Preis vom 07.02.2020 für alle drei Teile: 275,95 EUR scheint also ein ganz guter Deal zu sein.

25508358-aQb7b.jpg
Bearbeitet von: "Alpaka" 27. Mär
Danke, mal bestellt.

Sind meine ersten Xingbao-Sets, bin gespannt.
Avatar
GelöschterUser389703
Hot für kein Lego🔥
Wenn es nicht BB sondern ein sympatischer Händler wäre gerne... aber die bekommen kein Geld von mir, dann lieber Amazon.
halloele1227.03.2020 22:14

Wenn es nicht BB sondern ein sympatischer Händler wäre gerne... aber die b …Wenn es nicht BB sondern ein sympatischer Händler wäre gerne... aber die bekommen kein Geld von mir, dann lieber Amazon.



Was genau ist denn das Problem mit denen?
Ruprecht27.03.2020 22:22

Was genau ist denn das Problem mit denen?


Ist halt jetzt der Distributor für Xingbao. Und hat damit viele Kleinehändler jetzt als seine Kunden.
Dadurch das er selber an die Endkunden geht nimmt er natürlich diesen die Kunden weg.
Ach ja, noch ein Tipp:

Mit dem Set Kiloware Architektur II (1,5 Kg / 1611 Klemmbausteine) für 38,00 EUR kann vermutlich sehr gut das Set "Batman™: Ausbruch aus Arkham Asylum 10937" aus Dänemark nachbauen. Das Set aus Dänemarkt gibt es nur noch auf dem Sekundärmarkt. Bausteine zum Nachbauen aus Fernost kosten bei Ali ca. grob das Doppelte. Es sind viele graue Bausteine, vielleicht ideal für einen Bau von Burg-Mocs Hier die Steine-Übersicht des Dänen-Sets auf bricklink.com

Achtung: Die Minifigs sind aber nicht ganz vollständig, es fehlen Oberkörper und Köpfe. Die Füße und Kopfbedeckungen sind mit dabei.

25508972-cyuVe.jpg
Hab mir zwei Sets zum mocen gekauft. Beide hatten den gleichen Inhalt, so z.B.

25508972-nSTji.jpgLinks: Burgteile, Mitte: Beutel mit Minigig-Bauteile, Rechts: "Krankenwagen" Bauteile

25508972-I2YDQ.jpgMinigig-Bauteile
Bearbeitet von: "Magnetic-Dork-Attractor" 27. Mär
sccssf27.03.2020 22:45

Ist halt jetzt der Distributor für Xingbao. Und hat damit viele …Ist halt jetzt der Distributor für Xingbao. Und hat damit viele Kleinehändler jetzt als seine Kunden.Dadurch das er selber an die Endkunden geht nimmt er natürlich diesen die Kunden weg.



Steck in der ganzen Thematik überhaupt nicht drin, kaufe mir nur ab und zu mal Lego-Modelle, wenn mir langweilig ist und sie mir optisch gefallen, daher die Nachfrage. Also haben vorher viele kleine Händler direkt importiert und jetzt läuft das alles zwangsweise über die, wodurch die Konkurrenz keine Chance hat? Ist natürlich nicht schön für die anderen Händler, aber betrifft mich als Kunden ja nur mittelbar (falls aufgrund Quasimonopol die Preise steigen).

Jetzt bin ich erleichtert, dachte schon, Kunden hätten mit denen gehäuft Probleme gehabt.
Diese Set hier ist der Hammer von der Preis-Leistung:
bluebrixx.com/de/…bao
2914 Teile für 4 m. E. tolle Feuerwehrsets!
@halloele12 wo ist das Problem mit BB? (edit: hat sich erledigt, hab die Posts über mir nun gesehen)
Bearbeitet von: "lahhrs" 27. Mär
sccssf27.03.2020 22:45

Ist halt jetzt der Distributor für Xingbao. Und hat damit viele …Ist halt jetzt der Distributor für Xingbao. Und hat damit viele Kleinehändler jetzt als seine Kunden.Dadurch das er selber an die Endkunden geht nimmt er natürlich diesen die Kunden weg.


Das WAS ist eigentlich fast egal, aber das Wie....
hat Emails verschickt in denen er andere Shops aufgefordert hat bestimmte Set nicht mehr zu kaufen, vollkommen ohne jegliche juristische Grundlage, bzw. selbst schon sehr nah an der Strafbarkeit... ( Schade das die entsprechenden Händler nicht juristisch dagegen vorgegangen sind, aber die waren wahrscheinlich entsprechend klein gewählt um sich nicht wehren zu können.... )
Dabei hat BB selbst rum geheult als Sie von Lego eine Abmahnung bekommen haben ( die war juristisch mehr als haltbar und ohne jegliche Nötigung formuliert ) .
Von daher der Laden spielt auf kleines cooles innovatives StartUp, ist aber skrupellos wie irgend so ein dahergelaufener Hedgefond.
Leider Bluebrixx, damit nicht kaufbar.
Googlet nach Klaus Kiunke / Modelcarworld, dann nach Bluebrixx Abmahnung Xingbao , und dann schaut mal wie derselbe Herr noch gejammert hat als Lego seinen Store abgemahnt hat. Ein wenig scheinheilig erscheint es einem da schon.
Dann gibts noch Stories wo er informiert wurde dass gewisse Sets, die er vertreibt bzw. vertrieben hat, unlizensierte Kopien von MOCs von Lego-Fans sind, und er es mehr oder minder ignoriert hat. Bzw. angeboten hat die Macher zu entschädigen dafür dass er die Sets weiter verkauft, diese haben sich aber nach einiger Überlegung dagegen entschieden und ihm dies nicht gestattet, er hat ungefragt Geld überwiesen und die Sets weiter verkauft, quasi nach dem Motto "wenn ich das nicht tue tut das eh ein anderer, Geld bekommt ihr keines, Pech gehabt".

Sorry, aber ich kann bei einem Laden mit derartigem Geschäftsgebahren nicht guten Gewissens mein Geld lassen. Was schade ist, da das Sortiment einige nette Dinge enthält, aber dann verzichte ich lieber.

Achja, der Laden ist nicht klein, der Chef hat seit X Jahren ein großes Imperium an Modellauto-Firmen und eben den Klemmbaustein-Laden aufgebaut. Klein ist da nix, da dürften Millionen drin stecken.
Bearbeitet von: "Jackknife" 27. Mär
halloele1227.03.2020 22:55

Das WAS ist eigentlich fast egal, aber das Wie.... hat Emails verschickt …Das WAS ist eigentlich fast egal, aber das Wie.... hat Emails verschickt in denen er andere Shops aufgefordert hat bestimmte Set nicht mehr zu kaufen, vollkommen ohne jegliche juristische Grundlage, bzw. selbst schon sehr nah an der Strafbarkeit... ( Schade das die entsprechenden Händler nicht juristisch dagegen vorgegangen sind, aber die waren wahrscheinlich entsprechend klein gewählt um sich nicht wehren zu können.... )Dabei hat BB selbst rum geheult als Sie von Lego eine Abmahnung bekommen haben ( die war juristisch mehr als haltbar und ohne jegliche Nötigung formuliert ) . Von daher der Laden spielt auf kleines cooles innovatives StartUp, ist aber skrupellos wie irgend so ein dahergelaufener Hedgefond.



Jackknife27.03.2020 22:57

Leider Bluebrixx, damit nicht kaufbar.Googlet nach Klaus Kiunke / …Leider Bluebrixx, damit nicht kaufbar.Googlet nach Klaus Kiunke / Modelcarworld, dann nach Bluebrixx Abmahnung Xingbao , und dann schaut mal wie derselbe Herr noch gejammert hat als Lego seinen Store abgemahnt hat. Ein wenig scheinheilig erscheint es einem da schon.Dann gibts noch Stories wo er informiert wurde dass gewisse Sets, die er vertreibt bzw. vertrieben hat, unlizensierte Kopien von MOCs von Lego-Fans sind, und er es mehr oder minder ignoriert hat. Bzw. angeboten hat die Macher zu entschädigen dafür dass er die Sets weiter verkauft, diese haben sich aber nach einiger Überlegung dagegen entschieden und ihm dies nicht gestattet, er hat ungefragt Geld überwiesen und die Sets weiter verkauft, quasi nach dem Motto "wenn ich das nicht tue tut das eh ein anderer, Geld bekommt ihr keines, Pech gehabt".Sorry, aber ich kann bei einem Laden mit derartigem Geschäftsgebahren nicht guten Gewissens mein Geld lassen. Was schade ist, da das Sortiment einige nette Dinge enthält, aber dann verzichte ich lieber.Achja, der Laden ist nicht klein, der Chef hat seit X Jahren ein großes Imperium an Modellauto-Firmen und eben den Klemmbaustein-Laden aufgebaut. Klein ist da nix, da dürften Millionen drin stecken.



Okay, das klingt definitiv nicht okay.

Naja, stornieren werde ich jetzt nicht, aber dann wohl in Zukunft dort nicht mehr kaufen.
Muss man mögen.
Meins ist es leider einfach nicht ^^
Das Set ist schon echt interessant. Gerade für das Setting bin ich sehr zu begeistern.
Aber das Video auf der Website dazu ist ja echt widerlich. Reinste Selbstbeweihräucherung. Ach der arme, es war so schwierig den ohnehin sooooo günstigen Preis zu drücken, der arme Mann. Aber aus seiner unendlichen Herzensgüte macht er es trotzdem

Hmm, was mache ich jetzt nur...
Bearbeitet von: "FroschnPew" 28. Mär
Jackknife27.03.2020 22:57

Dann gibts noch Stories wo er informiert wurde dass gewisse Sets, die er …Dann gibts noch Stories wo er informiert wurde dass gewisse Sets, die er vertreibt bzw. vertrieben hat, unlizensierte Kopien von MOCs von Lego-Fans sind, und er es mehr oder minder ignoriert hat. Bzw. angeboten hat die Macher zu entschädigen dafür dass er die Sets weiter verkauft, diese haben sich aber nach einiger Überlegung dagegen entschieden und ihm dies nicht gestattet, er hat ungefragt Geld überwiesen und die Sets weiter verkauft, quasi nach dem Motto "wenn ich das nicht tue tut das eh ein anderer, Geld bekommt ihr keines, Pech gehabt"



Hast du dazu Quellen? Finde nichts dazu.

Das er allgemein MOCs verkauft die lizenziert sind, hat er mal erklärt.

Zusammenfassung: Lässt sich mehrfach von der Firma erklären, dass es von denen selbst ist und kein MOC. Er endeckt durch Zufall, dass das nicht so ist.
Man kann nicht alle Sets von Lego (außer vllt der Held) und MOC's kennen. Das versteh ich schon.

Davon abgesehen, die ganzen Feuerwehren, ein paar Häuser und die Hundesets lassen die ja komplett selber entwickeln auch von Deutschen.
Boah. Echt guter Preis. Danke.
Für 39,99 hätte man sich das überlegen können
Bearbeitet von: "GamerGirl" 28. Mär
Wenn man sich zu Bluebrixx eine Meinung bilden will dann kommt man nicht um stundenlanges Recherchieren herum. Die Youtube Kommentare beinhalten viele Menschen, die scheinbar über das Brick Thema hinaus persönliche Differenzen mit der Firma haben, die evtl gar nichts mit Klemmbausteinen zu tun haben. Das Niveau des Gewissens ist nicht anders als bei Lego, Amazon oder anderen. Nur die Marketing Aufwendungen für Imagepflege sind deutlich geringer.
Die MOC Problematik haben die anderen wie Johnny auch.
Ich habe mit Bluebrixx schon gute und schlechte Erfajrungen gemacht. Leider ist der Xingbao Camper nicht toll, daher verzichte ich auf diese hier. Kann aber bei neueren Modellen ganz anders aussehen.
Bearbeitet von: "albator" 28. Mär
Junichs28.03.2020 07:37

Hast du dazu Quellen? Finde nichts dazu.Das er allgemein MOCs verkauft die …Hast du dazu Quellen? Finde nichts dazu.Das er allgemein MOCs verkauft die lizenziert sind, hat er mal erklärt.[Video] Zusammenfassung: Lässt sich mehrfach von der Firma erklären, dass es von denen selbst ist und kein MOC. Er endeckt durch Zufall, dass das nicht so ist. Man kann nicht alle Sets von Lego (außer vllt der Held) und MOC's kennen. Das versteh ich schon.Davon abgesehen, die ganzen Feuerwehren, ein paar Häuser und die Hundesets lassen die ja komplett selber entwickeln auch von Deutschen.



Ich hab alle Begriffe, die man in Google eintippen muss genannt. Siehe z.B. modelcarforum.de/sho…565 - die Karikatur weiter unten hat der Herr Kiunke in Auftrag gegeben und gepostet um seinen Lieferanten/Konkurrenten als "den Bösen" darzustellen.
Dann hat sich Bluebrixx den Begriff "AFOB" - Adult Fan Of Bricks (das Gegenstück zu AFOL - Adult Fan Of Lego) schützen lassen - promobricks.de/blu…36/
Zur einstweiligen Verfügung die Bluebrixx gegen andere Händler erwirken wollte wegen Xingbao siehe hier:
stonewars.de/new…xx/
(Johnny hat das auch in seinen Videos auf Youtube gut beleuchtet).
Zu dem wie Bluebrixx mit Lego-Baumeistern und geklauten MOCs umgeht u.A. das hier:
zusammengebaut.com/wie…52/
(Chronologie ist von unten nach oben)
(und das ist nur ein Fall, gibt mehr wenn man nur Google bemüht).

Seine Antworten zur Abmahnung von Lego gegen ihn sieht man hier:
promobricks.de/leg…79/
Er hat als Reaktion die Minifiguren "geköpft" und die Sets weiterverkauft. Auch "Steinesammlungen" gibts wieder bei ihm, aus denen man 1zu1 Original-Lego-Sets nachbauen kann - zufällig sinds nur die Steine, derzeit auch ohne Figuren bzw. nur mit Figurenteilen.
Aus China werden die Kopien wenn man sie billig einkauft eh ohne Umverpackung und Anleitung geliefert, und das gibt er quasi 1zu1 (mit Aufschlag) weiter. Ein Schelm...

Kurz: Wer den Laden jetzt noch vertrauenswürdig findet, der kann dort gerne kaufen.
albator28.03.2020 08:56

Wenn man sich zu Bluebrixx eine Meinung bilden will dann kommt man nicht …Wenn man sich zu Bluebrixx eine Meinung bilden will dann kommt man nicht um stundenlanges Recherchieren herum. Die Youtube Kommentare beinhalten viele Menschen, die scheinbar über das Brick Thema hinaus persönliche Differenzen mit der Firma haben, die evtl gar nichts mit Klemmbausteinen zu tun haben. Das Niveau des Gewissens ist nicht anders als bei Lego, Amazon oder anderen. Nur die Marketing Aufwendungen für Imagepflege sind deutlich geringer.Die MOC Problematik haben die anderen wie Johnny auch.Ich habe mit Bluebrixx schon gute und schlechte Erfajrungen gemacht. Leider ist der Xingbao Camper nicht toll, daher verzichte ich auf diese hier. Kann aber bei neueren Modellen ganz anders aussehen.



Die MOC-Problematik hat Johnny mehrfach angesprochen, und mit einzelnen Designern auch eine Lösung gefunden.
Angesprochen hat er es schön länger, siehe:

Die Lösung, die er z.B. mit Bruno gefunden hat siehe hier, ca. 12:10:

Kurz: Wenn man für den P1 die Anleitung beim Erbauer kauft bekommt der Kunde von ihm die Kosten als Cashback zurückerstattet. Beim C63 bekommt der Erfinder des MOC von ihm im Voraus direkt eine Entschädigung für jedes verkaufte Set.
Er erzählt auch im ersten Video davon dass einige Designer derartige Entschädigungslösungen rundheraus ablehnten, und man deren Sets dann halt nicht führen kann. Geht aber auch auf die Problematik ein: Was macht ein Händler, der X Sets eingekauft hat und erst hinterher erfährt dass das Design geklaut ist?
Das Angebot ist wieder gültig
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Rene_Spies. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text