402°
ABGELAUFEN
[XMG] XMG C405 (Gaming) Notebook (14x27x27 AHVA-IPS FHD matt, i7-5700HQ, Geforce GTX 970M, 4GB RAM + ohne HDD [Wartungsklappen vorhanden / 2 Speicherbänke + mSATA + SATA], Wlan ac + Gb LAN, bel. Tastatur, 1,8kg, oOS) für 1133,10€
[XMG] XMG C405 (Gaming) Notebook (14x27x27 AHVA-IPS FHD matt, i7-5700HQ, Geforce GTX 970M, 4GB RAM + ohne HDD [Wartungsklappen vorhanden / 2 Speicherbänke + mSATA + SATA], Wlan ac + Gb LAN, bel. Tastatur, 1,8kg, oOS) für 1133,10€
ElektronikXMG Schenker Angebote

[XMG] XMG C405 (Gaming) Notebook (14x27x27 AHVA-IPS FHD matt, i7-5700HQ, Geforce GTX 970M, 4GB RAM + ohne HDD [Wartungsklappen vorhanden / 2 Speicherbänke + mSATA + SATA], Wlan ac + Gb LAN, bel. Tastatur, 1,8kg, oOS) für 1133,10€

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:1.133,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Bei Schenker / XMG läuft ja gerade die 10%-Aktion. Das Schenker S306 und S406 (Subnotebooks) wurden ja bereits gepostet.

Ich fand das XMG C405 für 1133,10€ mit dem Gutschein "MAYDAY2016" noch ziemlich interessant - weshalb, lest ihr weiter unten.


PVG: 1259€

Über Qipu gibt es ggf. noch 2% Cashback.


Die HDD wurde abgewählt und nur ein 4GB-Modul verbaut. Lediglich das optionale ac-Modul wurde gewählt. Endpreis beträgt in dieser Minimalkonfiguration 1133,10€.

Es fehlen noch 4GB RAM (ca. 15€), eine SSD (ca. 60€) sowie ein OS (ca. 20€), womit wir auf etwa 1230€ kommen. Durch die Wartungsfreundlichkeit (alle Komponenten problemlos erreichbar) gestaltet sich das Aufrüsten unkompliziert. Es ist noch eine Speicherbank frei (Dual Channel) sowie ein mSATA- und ein SATA-Slot (SSD und HDD parallel möglich).

Es gibt bei 14'' in der Preislage nichts Vergleichbares, Alternativen kosten ab 1350€ aufwärts (mit schlechterer Konfiguration). Bei 15,6'' und aufwärts geht es bei etwa 1275€ mit vergleichbarer Konfiguration los.


Der Test bei Notebookcheck fällt ziemlich gut aus, die (reelle) Akkulaufzeit liegt bei ~4h, was angesichts der Ausstattung sehr gut ist (teilweise haben Gaming-Notebooks eine Laufzeit von unter 2h). Die Laufzeit ist natürlich entsprechend niedriger, sobald die Grafikkarte benötigt wird. Der Akku ist wechselbar.

Der Formfaktor i.V.m. 1,8kg Gewicht sorgen für eine hohe Mobilität, was wirklich eine Ausnahme ist (Gaming-Notebooks wiegen gern mal 2,5kg, teils sogar mehr als 3kg).

Der Wehmutstropfen liegt in der hohen Lautstärke, die das Notebook unter Volllast erreicht, wobei hier verschiedene Profile angelegt und Einstellungen vorgenommen werden können, um dem zu begegnen.

Das XMG C405 ist übrigens nur ein umgelabeltes P34 von Gigabyte.

Hinweis: Wer Schenker / XMG noch nicht kennt: der Service ist wirklich gut.


• 35,6cm (14.0") Full-HD (1920x1080) Non-Glare AHVA-Panel
• NVIDIA GeForce GTX 970M 3072MB GDDR5
• Intel Core i7-5700HQ - 2,70 - 3,50GHz 6MB 47W
• 4GB (1x4096) SO-DIMM DDR3 RAM 1866MHz HyperX Impact
• ohne SSD
• ohne Festplatte (bitte beachten: kein Windows ohne Vorinstallation)
• ohne externes Laufwerk
• Intel Dual Band Wireless-AC 7260 (inkl. Bluetooth)
• 24M. Pickup&Return Garantie
• Basis - Schnell-Reparatur innerhalb der ersten 6 Monate
• ohne Betriebssystem
• ohne Microsoft Office
• Beleuchtete Tastatur DEUTSCH (schwarz)
• Schwarzes Gehäuse mit XMG-Logo
• 4 Zellen Li-Ionen Akku 61.25Wh
• 340 x 239 x 21 mm (B x T x H)
• Das flache Gehäuse aus hochwertigem, glattem Aluminium ist robust, verwindungssteif und wartungsfreundlich.

----------------

thx @ badmotherfucker

Beste Kommentare

HOT für die Beschreibung? JAA!

31 Kommentare

HOT für die Beschreibung? JAA!

Gute tolle Beschreibung, mit solchen mydealzern macht die Schnäppchenjagd erst richtig Spaß, wirklich toll, Danke

Bei dem Preis geiert der Hersteller noch rum und gibt keine 8 GB RAM.
Top Beschreibung !

VerfasserDeal-Jäger

md2404

Bei dem Preis geiert der Hersteller noch rum und gibt keine 8 GB RAM.Top Beschreibung !


Für 20€ Aufpreis kannst du auch ein 8GB-Modul verbauen. Lohnt sich aber imho nicht, lieber selbst kaufen und nachrüsten. Man kann ja auch ein zweites 8GB-Modul einbauen, geht ja ebenfalls, wird halt im Hybrid-Modus benutzt, wären dann halt 12GB, mehr braucht man nur für Video- und Foto-Bearbeitung.

Schenker ist für mich ein Logistikunternehmen. Irgendwann waren plötzlich Notebooks mit diesem Namen da. Kann mich mal jemand aufklären wer dahinter steckt, und was die Dinger taugen? Danke.

Hummelbrummel

Schenker ist für mich ein Logistikunternehmen. Irgendwann waren plötzlich Notebooks mit diesem Namen da. Kann mich mal jemand aufklären wer dahinter steckt, und was die Dinger taugen? Danke.


Sicher, dass die was miteinander zu tun haben?
schenker-tech.de/ind…tml

Hummelbrummel

Schenker ist für mich ein Logistikunternehmen. Irgendwann waren plötzlich Notebooks mit diesem Namen da. Kann mich mal jemand aufklären wer dahinter steckt, und was die Dinger taugen? Danke.



Die dinger sind ihr Geld wert, habe selbst ein xmg und auf der arbeit haben wir auch Geräte von schenker. Wer Qualität sucht kann hier zu schlagen, grade was den Service angeht. Gibt zwar andere Hersteller die die gleichen Geräte verkaufen, da dann anders gelabelt, aber die sparen beim service deswegen ist es dort billiger

Normalerweise halte ich sehr wenig von Gaming Laptops, doch hier ist die Wartungsfähigkeit wirklich top. Man kann für wenig Geld 16 GB Laptopspeicher kaufen und es gibt Platz für genug SSDs. Akku lässt sich auch wechseln, was bei Gaming Laptops wichtig ist, da hier die maximale Meng an Ladezyklen ziemlich schnell erreicht wird.

Das Problem scheint die Lautstärke zu sein. Wer aber zuhause viel zockt, hat meist ein gutes Headset auf dem Kopf. Falls man eher ein leiseres Gerät zum gemütlichen Surfen auf dem Schoß sucht, sollte man hiervon aber Abstand nehmen.

Das Teil ist aus Leistungssicht wirklich nicht schlecht. Aber, es wird unter Last ganz schön warm. Zum Teil deutlich über 40 C° im Tastaturbereich. Im Winter kann das vielleicht ganz angenehm sein, aber bei Zimmertemperatur kann das schon etwas unangenehm werden. Es wird auch ziemlich laut unter Last. Wenn das nicht stört, bekommt ein sehr Leistungsstarkes kleines Notebook.

Avatar

GelöschterUser448305

madjim

Das Teil ist aus Leistungssicht wirklich nicht schlecht. Aber, es wird unter Last ganz schön warm. Zum Teil deutlich über 40 C° im Tastaturbereich. Im Winter kann das vielleicht ganz angenehm sein, aber bei Zimmertemperatur kann das schon etwas unangenehm werden. Es wird auch ziemlich laut unter Last. Wenn das nicht stört, bekommt ein sehr Leistungsstarkes kleines Notebook.

Gibt es Geräte mit gleicher Leistung, die weniger warm werden? Ernst gemeinte Frage!

Guter Preis und gutes Gerät
Vorwählen kann man günstige msata SSD nachrüsten und nicht die überteuerten m2.
Allerdings kommen in kürze die neuen Notebook gpus raus welche deutlich effizienter und schneller sein werden (polaris11).

Mal ne "blöde" Frage, reicht so ein Teil auch für Videobearbeitung? -nix Mega umfangreiches...

Wermutstropfen, nich Wehmut

Keine 8GB ist wirklich fail. Kann man zwar nachrüsten aber muss man sich echt fragen was das soll

Laut Notebookcheck wird bspw. das c506 oder p506 um die 30 Grad an der Handballenauflage. Das ist vmtl zu verkraften.

Was mich interessieren würde ist, ob die Leistung einer GTX 970m oder zumindest der 980m für 2560x1440p in hohen Einstellungen für bspw. Dying Light ausreicht.

ritz

Mal ne "blöde" Frage, reicht so ein Teil auch für Videobearbeitung? -nix Mega umfangreiches...



Mit 100%er Sicherheit.


Nicht vergessen dass hier keine SSD und kein Windoof dabei ist.


micha3434

Guter Preis und gutes GerätVorwählen kann man günstige msata SSD nachrüsten und nicht die überteuerten m2.Allerdings kommen in kürze die neuen Notebook gpus raus welche deutlich effizienter und schneller sein werden (polaris11).



und das dreifache der bisherigen kosten werden

Das ist jetzt der dritte mysn-Deal mit diesem Gutscheincode, irgendwann langts dann auch

Preis trotzdem hot

Bin ja ein eigentlich ein Gaming Notebook Fan aber 14 Zoll und dann zum Preis von 15,6 bzw 17 Zoll Gaming Notebooks mit 970M?

Für mich ist meine 14 Zoll Lenovo T450s perfekt (zum Surfen, Arbeiten auf der Couch Liegen Filme gucken ) und zum Gamen ein 17 Zoll XMG U705 mit Desktop CPU.

okay beide Notebook zusammen kosten Neu über 3000 aber man gönnt sich ja sonst nichts und ich hab nur knapp die Hälfte für beide gezahlt ;-)

madjim

Das Teil ist aus Leistungssicht wirklich nicht schlecht. Aber, es wird unter Last ganz schön warm. Zum Teil deutlich über 40 C° im Tastaturbereich. Im Winter kann das vielleicht ganz angenehm sein, aber bei Zimmertemperatur kann das schon etwas unangenehm werden. Es wird auch ziemlich laut unter Last. Wenn das nicht stört, bekommt ein sehr Leistungsstarkes kleines Notebook.



Das Problem ist das Ultrabook Format bestückt mit Gaming Notebook CPU und Gpu.
Die eierlegende Wollmilch Sau gibt es leider nicht.

Thin Laptop mit High End Hardware bedeutet immer Laute schnell drehende Lüfter und teilweise sogar CPU und Gpu throttling

Peter4010

Bin ja ein eigentlich ein Gaming Notebook Fan aber 14 Zoll und dann zum Preis von 15,6 bzw 17 Zoll Gaming Notebooks mit 970M?

Es ist eigentlich quatsch, dass ein größeres Notebook mehr kosten muss als eine Kleines. Man bezahlt ja nicht dafür, dass das Gerät nun 300g mehr Metall, 50g mehr Kupfer und 200g mehr Plastik benötigt. Entscheidend sind die Komponenten innen drin - und das ist nun mal ein toller Vierkerner und eine relativ schnelle Notebook-GPU. Eigentlich müsste ein kleines, gleich schnelles Gerät sogar teurer sein, da es eine ausgetüfteltere (somit höhere Entwicklungskosten) Kühlung und temperaturtolerantere Materialien benötigt.

ritz

Mal ne "blöde" Frage, reicht so ein Teil auch für Videobearbeitung? -nix Mega umfangreiches...


Prozessor und Grafikkarte locker. Auch das AHVA-Display sollte für Bild- und Filmbearbeitung ein Genuss sein.

Nur die 4GB sind für Videobearbeitung echt ein bisschen grenzwertig. Reichen aber auch erstmal. (Bis die eigene Praxis eine Aufstockung nahelegt.)

RAM kann man doch einfach gleich aufstocken, Gutschein geht ja auch mit anderer Konfiguration

Komisch das noch keiner erwähnt hat, dass die
pcgameshardware.de/Nvi…48/

1070 mit der Leistung der 980 TI! nicht mehr "irgendwann" sondern in einem Monat rauskommt (Preis steht auch schon fest 380$ also auf dem Niveau der 970...) Die mobilen Chips kommen nur kurze Zeit später^^

Ich bin ja sonst echt keiner der wartet, aber das hier riecht nach extremen Preisverfall, wo ein Händler schnell noch die Ware raushaut

Wer jetzt gerade sofort (binnen dieses Monats) einen neuen Gaming Laptop braucht, weil der alte vtl abgeraucht ist... hat hier ein mittelmäßiges Angebot ~1200€ für ein mittelmäßig ausgestattetes Gaming Notebook mit der 970M sind diesen Monat "noch" normal

Kommentar

Bloodraptor

Komisch das noch keiner erwähnt hat, dass die http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Pascal-Hardware-261713/News/Geforce-GTX-1080-GTX-1070-Ankuendigung-Preis-Release-1194648/1070 mit der Leistung der 980 TI! nicht mehr "irgendwann" sondern in einem Monat rauskommt (Preis steht auch schon fest 380$ also auf dem Niveau der 970...) Die mobilen Chips kommen nur kurze Zeit später^^Ich bin ja sonst echt keiner der wartet, aber das hier riecht nach extremen Preisverfall, wo ein Händler schnell noch die Ware raushaut :DWer jetzt gerade sofort (binnen dieses Monats) einen neuen Gaming Laptop braucht, weil der alte vtl abgeraucht ist... hat hier ein mittelmäßiges Angebot ~1200€ für ein mittelmäßig ausgestattetes Gaming Notebook mit der 970M sind diesen Monat "noch" normal


Bezieht sich der Link nicht auf Desktop Grafikkarten? Verstehe deinen Punkt nicht so ganz. Mal ganz davon abgesehen, dass diese Marketing Benchmarks natürlich immer wahnsinnige Sprünge versprechen... .

Bloodraptor

Komisch das noch keiner erwähnt hat, dass die http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Pascal-Hardware-261713/News/Geforce-GTX-1080-GTX-1070-Ankuendigung-Preis-Release-1194648/1070 mit der Leistung der 980 TI! nicht mehr "irgendwann" sondern in einem Monat rauskommt (Preis steht auch schon fest 380$ also auf dem Niveau der 970...) Die mobilen Chips kommen nur kurze Zeit später^^Ich bin ja sonst echt keiner der wartet, aber das hier riecht nach extremen Preisverfall, wo ein Händler schnell noch die Ware raushaut :DWer jetzt gerade sofort (binnen dieses Monats) einen neuen Gaming Laptop braucht, weil der alte vtl abgeraucht ist... hat hier ein mittelmäßiges Angebot ~1200€ für ein mittelmäßig ausgestattetes Gaming Notebook mit der 970M sind diesen Monat "noch" normal



Abgesehen von noch nicht existierenden offiziellen Benchmarks (nicht von Nvidia), würde ich mich nicht auf dem Preis festnageln.

1. Dollar=Euro
2. deutsche Mwst fehlt komplett. 3. Nvidia bietet erstmal nur unter Founders Edition die GTX 1070/1080 an. Dies lassen sie sich auch schön extra bezahlen.

Also ich würde nicht unter 500€ für die 1070 ansetzen. Die 1080 soll auch die 700€ Marke in Deutschland knacken.
Die ganze Freude über eine 1070 für unter 400€ ist vollkommen vergebens.

VerfasserDeal-Jäger

Troollin

Also ich würde nicht unter 500€ für die 1070 ansetzen. Die 1080 soll auch die 700€ Marke in Deutschland knacken.Die ganze Freude über eine 1070 für unter 400€ ist vollkommen vergebens.


War ja abzusehen. Alle Grafikkarten-Deals sind derzeit autocold, obwohl noch niemand die finalen Preise kennt - und die werden sich mindestens in dem von dir genannten Rahmen bewegen.

madjim

Das Teil ist aus Leistungssicht wirklich nicht schlecht. Aber, es wird unter Last ganz schön warm. Zum Teil deutlich über 40 C° im Tastaturbereich. Im Winter kann das vielleicht ganz angenehm sein, aber bei Zimmertemperatur kann das schon etwas unangenehm werden. Es wird auch ziemlich laut unter Last. Wenn das nicht stört, bekommt ein sehr Leistungsstarkes kleines Notebook.



Bei 14 Zoll mit starker GPU (GTX 950,960,970) gibt es kaum eines das nicht heiß wird. Bei 15 Zoll sieht die Welt schon besser aus. Ich persönlich habe ein Lenovo Thinkpad P50. Das wird unter Last gerade mal Hand war, ist sehr leise und spiel qualitativ auch in der obersten Liga. Nachteil, es kostest auch dementsprechend.
Ich empfehle einfach mal auf Notebookcheck zu schauen. Da wird nicht nur Leistung und auch Wärme und Lautheit unter Last gestestet.

Peter4010

Bin ja ein eigentlich ein Gaming Notebook Fan aber 14 Zoll und dann zum Preis von 15,6 bzw 17 Zoll Gaming Notebooks mit 970M? Für mich ist meine 14 Zoll Lenovo T450s perfekt (zum Surfen, Arbeiten auf der Couch Liegen Filme gucken ) und zum Gamen ein 17 Zoll XMG U705 mit Desktop CPU. okay beide Notebook zusammen kosten Neu über 3000 aber man gönnt sich ja sonst nichts und ich hab nur knapp die Hälfte für beide gezahlt ;-)




Dir ist schon klar, je kleiner und leistungstärker das Notebook, desto teuerer ist es?

Peter4010

Bin ja ein eigentlich ein Gaming Notebook Fan aber 14 Zoll und dann zum Preis von 15,6 bzw 17 Zoll Gaming Notebooks mit 970M? Für mich ist meine 14 Zoll Lenovo T450s perfekt (zum Surfen, Arbeiten auf der Couch Liegen Filme gucken ) und zum Gamen ein 17 Zoll XMG U705 mit Desktop CPU. okay beide Notebook zusammen kosten Neu über 3000 aber man gönnt sich ja sonst nichts und ich hab nur knapp die Hälfte für beide gezahlt ;-)




Deiner Logik nach müsste also das 18 Zoll Notebook

Ob nun 15,6 oder 14 ist jetzt micht die Welt.

Preis ist gut keine frage , nur würde ich doch klar 15,6 besser 17 Zoll für einen gaming Laptop kaufen.

Peter4010

Bin ja ein eigentlich ein Gaming Notebook Fan aber 14 Zoll und dann zum Preis von 15,6 bzw 17 Zoll Gaming Notebooks mit 970M? Für mich ist meine 14 Zoll Lenovo T450s perfekt (zum Surfen, Arbeiten auf der Couch Liegen Filme gucken ) und zum Gamen ein 17 Zoll XMG U705 mit Desktop CPU. okay beide Notebook zusammen kosten Neu über 3000 aber man gönnt sich ja sonst nichts und ich hab nur knapp die Hälfte für beide gezahlt ;-)



Wenn es bei dir nur zuhause ist, dann schon. Ich möchte meins aber mitnehmen und kleinere Games ggf. spielen können.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text