469°
ABGELAUFEN
XTAR VC4 Universalladegerät (Li-Ion & NiMH, 4 unabhängige Ladeschächte) für 16,98€ [Gearbest]
XTAR VC4 Universalladegerät (Li-Ion & NiMH, 4 unabhängige Ladeschächte) für 16,98€ [Gearbest]

XTAR VC4 Universalladegerät (Li-Ion & NiMH, 4 unabhängige Ladeschächte) für 16,98€ [Gearbest]

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:16,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Bei Gearbest erhaltet ihr das XTAR VC4 Akkuladegerät für umgerechnet 16,98€ (18,99$).

Benutzt den Gutschein "VC4cash4" im Warenkorb.


PVG [Pandacheck]: ab ~23€



Folgende Li-Ionen Akkutypen sind Ladbar:
10440 / 14500 / 14650 / 16340 / 17500 / 17670 / 18350 / 18490 / 18500 / 18650 / 18700 / 22650 / 25500 / 26650 / 32650
3.6V/3.7V Lithium Ionen Akkus.
Folgende NIMH Akkutypen sind Ladbar:
AAAA / AAA / AA / A / SC / C / D.

Produktinformationen:
- Xtar VC4 Ladegerät verfügt über 4 Intelligente unabhängig voneinander funktionierende Ladeschächte.
- LCD Anzeige für Echtzeit, Anzeige von Ladespannung, Akkustatus, Akku-Typ und eingeladene Kapazität in mAh beider Akkuschächte.
- Das Xtar VC4 kann mit jeden beliebigen USB Adapter betrieben werden.
- Soft Start" Funktion, Vermeidet Akkuschäden die durch Stromstoß entstehen können.
- 0V Aktivierungsfunktion, um zu tief entladene Akkus zu retten.
- IC Temperaturüberwachung, um Überhitzung zu vermeiden
- Verpolung,- und Kurzschlussschutz
- dreistufige Ladealgorithmus
- Ladeverfahren TC, CC CV,
- Intelligentes identifizieren der Eingangsleistung sowie automatische Auswahl des Ladeverfahrens und Ladestroms. von 0,1A bis 1,0A und max bis zu 0,5A x 4 / 1,0A x 2
- Lade-stopp-Automatik, Ladevorgang stoppt automatisch bei vollem Akku. Wiederaufnahme des Ladevorgangs bei unter 3,9V.


umfangreiches Review: lygte-info.dk/rev…tml

Beste Kommentare

Dieses Teil hat mir fast die Hütte abgefackelt weil die Abschaltung nicht richtig funktionierte!

Aber was habe ich für 16€ erwarten können... aus Fehlern lernt man!

Ich kann jeden nur raten: FINGER WEG!
35 Kommentare

Dieses Teil hat mir fast die Hütte abgefackelt weil die Abschaltung nicht richtig funktionierte!

Aber was habe ich für 16€ erwarten können... aus Fehlern lernt man!

Ich kann jeden nur raten: FINGER WEG!

Danke

Also wenn der Deal hier still und leise ohne einen Kommentar in 25 Minuten auf >100° steigt sollte er wohl gut sein, danke. Versandkosten wurden bei mir allerdings zusätzlich zu den 18.99 USD berechnet.

Kein Netzteil dabei. Die normalen Smartphone-Netzteile, die man so zu Hause rumliegen hat, dürften bei voller Bestückung etwas zu schwach sein. Wer kein gutes Netzteil hat, sollte die Anschaffung noch mit einplanen.

"0V Aktivierungsfunktion, um zu tief entladene Akkus zu retten."

Da ist ja schon das Killerargument, um mein BC700 abzulösen.

Der Umgang der hier immer empfohlenen BCxxx mit tiefentladenen Akkkus ist echt ätzend umständlich.

Tossis

Dieses Teil hat mir fast die Hütte abgefackelt weil die Abschaltung nicht richtig funktionierte! Aber was habe ich für 16€ erwarten können... aus Fehlern lernt man!Ich kann jeden nur raten: FINGER WEG!



​Von diesem Ladegerät sollen auch sehr viele Fälschungen auf dem Markt sein. Eventuell ist dir so eins abgebrannt?

Ich hatte allerdings auch schon einen Ladevorgang beobachtet, wo ein AAA-Akku mit 750m/ah angeblich mit >2800m/ah geladen wurde und das Ladegerät fleißig weiter den Akku befüllt hat. Eine besondere Hitzeentwicklung konnte ich aber dabei nicht feststellen. Aber gut, es handelte sich hier ja auch um keinen Lithium Akku.

Jemand nen Tipp für Akkus Typ D ?
halten so China 10000 mAh für 4,50€/Stück was oder sind die Müll ?

Gearbest, nie wieder. Letztens iphone kanel gekauft, welche direkt in den müll gewandert sind

3% shoop nicht vergessen

Die Reaktivierungsfunktion für Tiefantladene Akkus funktioniert hoffentlich nur bei Nimh und nicht bei Li-Po/ion Akkus, ansonsten wird der Deal auch beim Laden heiß.

Generell gehören Lithium Akkus beim Laden in eine Feuerfeste Box, aus Metall oder ähnlichem.
Ferner sollte eigentlich immer eine Temperaturüberwachung mit Notabschaltun am Aklku/im Schacht stattfinden.

Ich blicke langsam nicht mehr durch welches Ladegerät für mich gut ist
Wer kann mir ein gutes empfehlen womit ihr normale AA/AAA Akkus laden kann? Mehr Schick-Schnack benötige ich gar nicht.

Einzig ein Punkt ist mir wichtig: keine Fälschung sondern Original Produkt mit vernünftigen Netzteil.

Hab mich leider bisher bei den Ladegeräte-Deals nicht wirklich entscheiden können. Der eine sagt es ist schei**, bei dem anderen fast die Bude abgebrannt. Tolle Vorraussetzungen für einen Laien und dem Kauf eines solchen Gerätes oO

Würde mich auch mal interessieren, welche Geräte benutzt ihr für eure Akkus? Bin auf der Suche nach einem Gerät für meine 18650er

Leute, dieses Ladegerät ist für Li-Ion Akkus gemacht, wer keine hat sollte sich den kauf gut überlegen.
Die Ladefunktion für NiMH ist ok, mehr aber auch nicht, denn es gibt wesentlich bessere und günstigere.

Das gilt übrigens für fast alle Li-Ion & NiMH Ladegeräte, kenne keins welches beide Akkutypen sehr gut beherrscht

Ratzfatzvor 13 m

Leute, dieses Ladegerät ist für Li-Ion Akkus gemacht, wer keine hat sollte sich den kauf gut überlegen.Die Ladefunktion für NiMH ist ok, mehr aber auch nicht, denn es gibt wesentlich bessere und günstigere.Das gilt übrigens für fast alle Li-Ion & NiMH Ladegeräte, kenne keins welches beide Akkutypen sehr gut beherrscht


Skyrc MC3000.

Dachte das wäre hier so ein guter Sorglos-Lader, wo man seine eneloop (oder andere NiMHs) einfach immer in die mittleren Schächte bis zum fertig Signal packt und ab und zu auch mal (bei wunsch sogar gleichzeitig) seinen Taschenlampen 18650er vernünftig laden kann (?)

Crytharvor 13 m

Skyrc MC3000.


Stimmt, mir nur zu teuer und Studiert hab ich auch nicht

Fandranir20. September 2016

Würde mich auch mal interessieren, welche Geräte benutzt ihr für eure Ak …Würde mich auch mal interessieren, welche Geräte benutzt ihr für eure Akkus? Bin auf der Suche nach einem Gerät für meine 18650er


Dieses hier:
mydealz.de/dea…262

11311068-nkSFu.jpg

Bearbeitet von: "lomycude" 20. Sep 2016

Tossisvor 2 h, 17 m

Dieses Teil hat mir fast die Hütte abgefackelt weil die Abschaltung nicht richtig funktionierte! Aber was habe ich für 16€ erwarten können... aus Fehlern lernt man!Ich kann jeden nur raten: FINGER WEG!


Hattest du nen scratch code dabei? hast es mal überprüft ob es ein original war? wo hast es gekauft?
bin mit meinem sehr zufrieden.
schaut, dass ihr ein 5V 2,1 A Netzteil anschließt, zB von nem ipad

Ratzfatz

Leute, dieses Ladegerät ist für Li-Ion Akkus gemacht, wer keine hat sollte sich den kauf gut überlegen.Die Ladefunktion für NiMH ist ok, mehr aber auch nicht, denn es gibt wesentlich bessere und günstigere.Das gilt übrigens für fast alle Li-Ion & NiMH Ladegeräte, kenne keins welches beide Akkutypen sehr gut beherrscht



Da gibt es Unterschiede? Himmel, Ar*** und Zwirn(horror)

Welches gute und günstige Gerät kannst du mir denn für NiMh AA/AAA (vorzugsweise Eneloop) empfehlen? Mehr als diese 0815 Akkus würde ich im Moment sowieso nicht laden wollen

EightyEight

Welches gute und günstige Gerät kannst du mir denn für NiMh AA/AAA (vorzugsweise Eneloop) empfehlen?


Ich kann den Kraftmax BC4000Pro empfehlen. Mit dem bin ich seit gut einem Jahre rund um zufrieden.

EightyEight

Ich blicke langsam nicht mehr durch welches Ladegerät für mich gut ist :)Wer kann mir ein gutes empfehlen womit ihr normale AA/AAA Akkus laden kann? Mehr Schick-Schnack benötige ich gar nicht.Einzig ein Punkt ist mir wichtig: keine Fälschung sondern Original Produkt mit vernünftigen Netzteil.Hab mich leider bisher bei den Ladegeräte-Deals nicht wirklich entscheiden können. Der eine sagt es ist schei**, bei dem anderen fast die Bude abgebrannt. Tolle Vorraussetzungen für einen Laien und dem Kauf eines solchen Gerätes oO



Bitteschön:

conrad.de/de/…tml

lomycude

Dieses hier:https://www.mydealz.de/deals/opus-bt-c3100-v22-ladegerat-analyzer-und-tester-fur-1721eur-ebay-820262



​Danke dir!

ich enthalte mich mal ... sonst bin ich wieder der Display Spaßvogel

immer wieder diese China-Billig Deals. Da hat ein Chinese die Ausschuss-Ware aufgekauft, weil einzelne Bauteile die Toleranzgenauigkeit nicht erfüllt haben und daher den Anforderungen der "Marke", also des offiziellen Branding-Herstellers nicht genügte. Vorzeitiges Versagen ist vorprogrammiert.
Dazu kann nur sagen: der arme Mann lebt teuer oder die Gier (nach Schnäppchen) siegt über den Verstand. Gewährleistung gibts eh keine. btw. zu diesem billigen Ladegerät gehören dann entsprechend auch die billigen Akkus, damits ein richtiges Feuerwerk wird, wenn schon, denn schon....

Die Dinger fallen vom gleichen Band wie der Rest der xtar Geräte auch. Kostet in Europa auch nur 3€ mehr (19,95€).
Auf jeden Fall ist das VC4 besser als Opus und Konsorten.



@Crythar
Skyrc MC3000.

Och ne, nicht das unnötig gehypte Teil. Hat für den Preis zu viele Schwachstellen und 99% der Leute die hier fragen brauchen es nicht.

Stan0815vor 27 m

Die Dinger fallen vom gleichen Band wie der Rest der xtar Geräte auch. Kostet in Europa auch nur 3€ mehr (19,95€).Auf jeden Fall ist das VC4 besser als Opus und Konsorten.@CrytharSkyrc MC3000.Och ne, nicht das unnötig gehypte Teil. Hat für den Preis zu viele Schwachstellen und 99% der Leute die hier fragen brauchen es nicht.



1. War es keine Empfehlung. Es war nur auf die Aussage bezogen, dass es kein Gerät gebe, was beides perfekt beherrscht. Das MC3000 kann aber beides und das sehr gut (siehe Test lygte-info.dk).
2. Die Schwächen waren stets rein von der Mechanik. Die Elektronik war schon immer top. Diese Schwächen waren aber recht groß, weil da echt an den falschen Stellen gespart wurde. Die neueste Hardware Revision dürfte aber dahingehend endgültig serienreif sein. Vorher war man ja doch irgendwie Beta Tester.
Bearbeitet von: "Crythar" 20. Sep 2016

Naja, da brauchen wir jetzt nicht drüber diskutieren, es hat noch mehr Schwächen als nur das miese Gehäuse und die schlechte Mechanik. Aber für den ambitionierten Bastler durchaus ne Überlegung wert, für den Normaluser absolut unnötig und sinnlos.
Als "nur Benutzer" würde ich eher zu nem Liitokala greifen als dazu.

Stan0815vor 5 m

Naja, da brauchen wir jetzt nicht drüber diskutieren, es hat noch mehr Schwächen als nur das miese Gehäuse und die schlechte Mechanik. Aber für den ambitionierten Bastler durchaus ne Überlegung wert, für den Normaluser absolut unnötig und sinnlos.Als "nur Benutzer" würde ich eher zu nem Liitokala greifen als dazu.


Dann sind wir uns ja einig.

Bei Liitokala ist aber auch nicht alles für den 0815-Nutzer empfehlenswert. Dass die 100er über 4,2V laden ist dann für mich auch eher eine Sache für Bastler. Oder haben die da inzwischen nachgebessert? Meins lädt glaube ich so bis 4,23V.

Crytharvor 28 m

1. War es keine Empfehlung. Es war nur auf die Aussage bezogen, dass es kein Gerät gebe, was beides perfekt beherrscht. Das MC3000 kann aber beides und das sehr gut (siehe Test lygte-info.dk).2. Die Schwächen waren stets rein von der Mechanik. Die Elektronik war schon immer top. Diese Schwächen waren aber recht groß, weil da echt an den falschen Stellen gespart wurde. Die neueste Hardware Revision dürfte aber dahingehend endgültig serienreif sein. Vorher war man ja doch irgendwie Beta Tester.


Das habe ich so aber auch nicht geschrieben, dass es kein Gerät gibt, welches beides perfekt beherrscht.
Bitte nochmal genau meinen Satz lesen.
Und ich sage nochmal, für jemanden der keine Li-ion benutzt, ist ein reiner Ni-Mh Lader die bessere Wahl...aber nur meine Meinung.

Ratzfatzvor 6 m

Das habe ich so aber auch nicht geschrieben, dass es kein Gerät gibt, welches beides perfekt beherrscht.Bitte nochmal genau meinen Satz lesen.Und ich sage nochmal, für jemanden der keine Li-ion benutzt, ist ein reiner Ni-Mh Lader die bessere Wahl...aber nur meine Meinung.


Gut, du hast gesagt du kennst keins.

Das Problem bei den reinen NiMH-Ladegeräten ist aber, dass es auch hier kaum perfekte Geräte gibt. Da fällt mir eigentlich nur das AV4m+ ein. Und das ist auch ziemlich teuer.

Man darf letztlich einfach nicht zu viel lesen. Ansonsten findet man immer jemanden, der dir sagen kann, warum dein Wunschladegerät absoluter Schrott ist.

Crytharvor 7 m

Gut, du hast gesagt du kennst keins. Das Problem bei den reinen NiMH-Ladegeräten ist aber, dass es auch hier kaum perfekte Geräte gibt. Da fällt mir eigentlich nur das AV4m+ ein. Und das ist auch ziemlich teuer.Man darf letztlich einfach nicht zu viel lesen. Ansonsten findet man immer jemanden, der dir sagen kann, warum dein Wunschladegerät absoluter Schrott ist.


Das AV4n+ von Mössinger ist natürlich erste Sahne, aber auch teuer. Habe noch das alte AT3+ und immer noch bestens mit zufrieden. Für die meisten Benutzer dürfte selbst das Sanyo MQR06 ausreichen, hat alles was man braucht..

Mikroprozessorgesteuert
Einzelschachtüberwachung
Peak-Cut-Control.



Crytharvor 34 m

Dann sind wir uns ja einig.Bei Liitokala ist aber auch nicht alles für den 0815-Nutzer empfehlenswert. Dass die 100er über 4,2V laden ist dann für mich auch eher eine Sache für Bastler. Oder haben die da inzwischen nachgebessert? Meins lädt glaube ich so bis 4,23V.


Naja, der 100er lädt bis zum maximal möglichen, aber nicht drüber. Noch kein Problem und für nen 3€ Lader wesentlich besser als manch anderes "Markengerär". Dachte aber auch eher an die Klassiker, 260 & 500 (aber ich vergaß das ja hier nach einem Universallader gesucht wurde).
Bearbeitet von: "Stan0815" 20. Sep 2016

Stan0815vor 9 m

Naja, der 100er lädt bis zum maximal möglichen, aber nicht drüber. Noch kein Problem und für nen 3€ Lader wesentlich besser als manch anderes "Markengerär". Dachte aber auch eher an die Klassiker, 260 & 500 (aber ich vergaß das ja hier nach einem Universallader gesucht wurde).


Ne der 100er überlädt wirklich. Google einfach mal Liitokala 100 Overcharge. Einige bauen sich Widerstände ein, um die Ladeschluss Spannung zu senken. Das ist für mich auch klar die Kategorie Basteln.

budgetlightforum.com/nod…086
Bearbeitet von: "Crythar" 20. Sep 2016

Er lädt innerhalb der Toleranz, fertig. 4,25V sind Schmerzgrenze, nicht schön aber noch zulässig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text