XXL-Fotoleinwände zum Cyber Monday z.B. 120x80cm für  22 + 6,90 € Versand [meinXXL]
1101°Abgelaufen

XXL-Fotoleinwände zum Cyber Monday z.B. 120x80cm für 22 + 6,90 € Versand [meinXXL]

73
eingestellt am 27. Nov
Im Nachgang zum Black Friday Deal hat meinXXL den Preis für die 120x80cm Leinwand nochmal leicht gesenkt, mit Versand nun 28,90€.

Dazu weitere Formate ebenfalls reduziert:




1083858.jpg
1083858.jpg
1083858.jpg
1083858.jpg



Danke an Ophilon für den Hinweis!



KrokoLinchen
Nochmal zur Qualität: Für den Druck werden in der Regel 300
DPI (Bildpunkte pro Zoll) empfohlen, drunter wird es optisch sichtbar, dass die
Quali leidet.
Ohne Profi-Kamera sollte man eigene Fotos also nicht unbedingt auf so ein
Format drucken lassen.
Dass die Bilder einen Farbstich haben, kann unter anderem auch daran liegen,
dass in CMYK gedruckt wird, die Bilddateien aber oft in RGB angelegt sind.
Letzteres ist optimiert auf Bildschirmdarstellung, ersteres auf Druck. Die
allseits beliebten JPGs sind aber bildschirmoptimiert, nicht für den Druck, daher
muss man da manchmal an den Farben nochmal nacharbeiten damit es keinen Stich
gibt (und dann am besten als TIF speichern/konvertieren).

Dass auch externe Bilder eine entsprechende Auflösung haben
sollten, versteht sich von selbst. Wie viele DPI ihr auf die Auflösung habt,
könnt ihr euch ganz einfach ausrechnen oder ausrechnen lassen: din-formate.de/pix…tml

Offiziell darf man nicht einfach die Werke anderer einfach
drucken lassen (Urheberrecht und so) sofern man keine Nutzungsrechte hat (die
erhält man bei CC0 Lizenz automatisch, Bilder mit dieser Lizenz zB auf pixabay
erhältlich). Noch kritischer wird es dann mit Marken. Aber mal so unter uns
*pssst*: Bei mir hängen einige Star Wars Werke

Beste Kommentare

Die 120x80 kostet alle zwei monate 22euro, manchmal 24euro.. Weiß nicht was ich davon halten soll..

Verfasser

pffreestylervor 7 m

Taugt die Qualität?




Wenn die Bildqualität gut ist nach meiner Erfahrung ja - ist halt kein Premium Druck aber das sollte man für den Preis auch nicht erwarten.
Bei Personen ggf. in der Bildnachbearbeitung etwas rot rausnehmen um den Hautton schöner zu machen. Hatte leider schon 2x Rotstich im Gesicht.

Schöne freie Fotos gibt es auf unsplash.com/
Wie wäre es mit einem Nutella Bild?
Bearbeitet von: "byheb" 27. Nov
73 Kommentare

Die 120x80 kostet alle zwei monate 22euro, manchmal 24euro.. Weiß nicht was ich davon halten soll..

mal mitgenommen 3x Gracias- eine Preissteigerung prinzipiell werdem diese Läden ja auch haben soweit - mal sehen wie das aussieht ,)

Taugt die Qualität?

Verfasser

pffreestylervor 7 m

Taugt die Qualität?




Wenn die Bildqualität gut ist nach meiner Erfahrung ja - ist halt kein Premium Druck aber das sollte man für den Preis auch nicht erwarten.
Bei Personen ggf. in der Bildnachbearbeitung etwas rot rausnehmen um den Hautton schöner zu machen. Hatte leider schon 2x Rotstich im Gesicht.

Merke

ganichfelix1vor 37 m

Die 120x80 kostet alle zwei monate 22euro, manchmal 24euro.. Weiß nicht …Die 120x80 kostet alle zwei monate 22euro, manchmal 24euro.. Weiß nicht was ich davon halten soll..


kommt echt jede Woche per Newsletter

Verfasser

TMUCvor 3 m

kommt echt jede Woche per Newsletter



Dann stell es doch für die Gemeinschaft regelmäßig rein ohne den NL Link bekommt man die Preise nämlich nicht.

Hast wohl einen anderen als ich abonniert, bei mir kommen solche Preise nur alle 1-2 Monate Mal in dem Rahmen

Erfahrung:
Sehr gut. Bereits gut 20 Leinwände dort gekauft. Im Vergleich mit Postersmile und PosterXXL mindestens genauso gut.

Sauberer Versand, schneller Leiferung,

Wie siehst mit den Dibonds aus?

Hat jemand hier schon mit den Leinwänden von myposter.de Erfahrungen gemacht? Die haben ebenfalls gerade einen Sale.

Doppelt

Darf man eigentlich auch ein Bild aus dem Internet nutzen?
Also eines, welches man z.B über Google gefunden hat.

Pacovor 3 m

Darf man eigentlich auch ein Bild aus dem Internet nutzen?Also eines, …Darf man eigentlich auch ein Bild aus dem Internet nutzen?Also eines, welches man z.B über Google gefunden hat.


Warum nicht

Pacovor 4 m

Darf man eigentlich auch ein Bild aus dem Internet nutzen?Also eines, …Darf man eigentlich auch ein Bild aus dem Internet nutzen?Also eines, welches man z.B über Google gefunden hat.



Meinst du das Star Wars Trooper Bild? So wwie das hier?

emp.de/p/e…409

Also ich habe hier Mal 3 Leinwände für 12€ mit Versand bestellt (Gutscheinfehler) An der Qualli gibt's nichts auszusetzen von meiner Seite

leonschwarz89vor 24 s

Also ich habe hier Mal 3 Leinwände für 12€ mit Versand bestellt (Gu …Also ich habe hier Mal 3 Leinwände für 12€ mit Versand bestellt (Gutscheinfehler) An der Qualli gibt's nichts auszusetzen von meiner Seite



eben bestellt?

Pacovor 5 m

Darf man eigentlich auch ein Bild aus dem Internet nutzen?Also eines, …Darf man eigentlich auch ein Bild aus dem Internet nutzen?Also eines, welches man z.B über Google gefunden hat.



Das kann man nicht pauschal sagen, das kommt ganz auf das Bild und dessen Lizenz an.

pffreestylervor 1 h, 23 m

Taugt die Qualität?


Hier noch eine Stimme: Ja, Qualität ist gut, wenn man auch wirklich hochaufgelöste Bilder hin schickt. Man sollte nicht mit FullHD-Bildern ankommen.

beneschuetzvor 1 m

eben bestellt?


Nein, die Aktion ist schon etwas, sonst hätte ich die ja nicht schon bei mir zu Hause hängen

Schöne freie Fotos gibt es auf unsplash.com/
Wie wäre es mit einem Nutella Bild?
Bearbeitet von: "byheb" 27. Nov

Ich hatte 2014 mal so ein Teil bestellt, 100x75 Leinwand. Qualität für den Preis gut. Das Bild ist etwas dunkler geworden als im Original, und es wurde sozusagen etwas "rangezoomt". Da es aber etwas abstrakt nur eine Wasseroberfläche zeigte, war das nicht weiter schlimm.

Ich werde jetzt wohl nochmal ein geometrisches Design ausprobieren, die Auflösung ist zwar nicht hoch, aber es sind nur einfache geometrische Formen ohne viel Detail... mal sehen was bei rumkommt...

Verfasser

Nochmal zur Qualität: Für den Druck werden in der Regel 300 DPI (Bildpunkte pro Zoll) empfohlen, drunter wird es optisch sichtbar, dass die Quali leidet.
Ohne Profi-Kamera sollte man eigene Fotos also nicht unbedingt auf so ein Format drucken lassen.
Dass die Bilder einen Farbstich haben, kann unter anderem auch daran liegen, dass in CMYK gedruckt wird, die Bilddateien aber oft in RGB angelegt sind. Letzteres ist optimiert auf Bildschirmdarstellung, ersteres auf Druck. Die allseits beliebten JPGs sind aber bildschirmoptimiert, nicht für den Druck, daher muss man da manchmal an den Farben nochmal nacharbeiten damit es keinen Stich gibt (und dann am besten als TIF speichern/konvertieren).

Dass auch externe Bilder eine entsprechende Auflösung haben sollten, versteht sich von selbst. Wie viele DPI ihr auf die Auflösung habt, könnt ihr euch ganz einfach ausrechnen oder ausrechnen lassen: din-formate.de/pix…tml

Offiziell darf man nicht einfach die Werke anderer einfach drucken lassen (Urheberrecht und so) sofern man keine Nutzungsrechte hat (die erhält man bei CC0 Lizenz automatisch, Bilder mit dieser Lizenz zB auf pixabay erhältlich). Noch kritischer wird es dann mit Marken. Aber mal so unter uns *pssst*: Bei mir hängen einige Star Wars Werke

Soweit ich weiss, kann man für den privaten Gebrauch drucken was man will, Google Bilder usw.

Merk

anthropofugalvor 48 m

Hat jemand hier schon mit den Leinwänden von myposter.de Erfahrungen …Hat jemand hier schon mit den Leinwänden von myposter.de Erfahrungen gemacht? Die haben ebenfalls gerade einen Sale.


Jo. Kamen vor ein paar Tagen an. Bin soweit eigentlich zufrieden. Bei einem (von 4) Bildern hätte ich die Helligkeit minimal hochdrehen können. Ansonsten alles Top!

Kommerziell nicht

Versuch mal MD zu verstehen - mal werden diese Deals (22 €) kalt, mal gerade noch heiß und hier klopfts an der 500° Grenze

Verfasser

LC980vor 41 m

Soweit ich weiss, kann man für den privaten Gebrauch drucken was man will, …Soweit ich weiss, kann man für den privaten Gebrauch drucken was man will, Google Bilder usw.



Das ist nicht richtig. Auch die private Nutzung muss gestattet sein. Wobei kommerziell meistens in der Lizenz nochmal abgegrenzt wird.
Wo kein Kläger.... Aber da steht beim Upload bei den meisten Portalen nicht umsonst ein Feld das man anhaken muss, dass man alle nötigen Rechte zum Druck hat.
Es gibt im Übrigen bei Nutzungsrechten sogar Einschränkungen zu Druck, Digital etc. - das Feld ist sehr weit aber prinzipiell lässt sich sagen: Ohne entsprechende Nutzungsrechte (die je nach Portal automatisch vorliegen, wer bei Pixabay hochläd erklärt sich automatisch einverstanden, dass seine Werke gemeinfrei werden, also CC0) darf man mit den Bildern gar nichts machen, theoretisch nicht mal sozial teilen.

Aber im Privaten ist die Nutzung meist trotzdem folgenlos, auch wenn man kein Nutzungsrecht hat.

Verfasser

Lepvor 1 m

Versuch mal MD zu verstehen - mal werden diese Deals (22 €) kalt, mal g …Versuch mal MD zu verstehen - mal werden diese Deals (22 €) kalt, mal gerade noch heiß und hier klopfts an der 500° Grenze




Startseite war hier vermutlich ausschlaggebend

KrokoLinchenvor 1 m

Startseite war hier vermutlich ausschlaggebend


...mal kommt dieser Deal sogar auf die Startseite und in die WhatsApp Nachricht ^2

Ich hab nen Foto mit 96dpi , lohnt es sich da überhaupt, oder wird das Bild komplett unscharf bzw unbrauchbar?

LC980vor 55 m

Soweit ich weiss, kann man für den privaten Gebrauch drucken was man will, …Soweit ich weiss, kann man für den privaten Gebrauch drucken was man will, Google Bilder usw.


Nope, voll daneben!

KrokoLinchenvor 1 h, 8 m

Nochmal zur Qualität: Für den Druck werden in der Regel 300 DPI ( …Nochmal zur Qualität: Für den Druck werden in der Regel 300 DPI (Bildpunkte pro Zoll) empfohlen, drunter wird es optisch sichtbar, dass die Quali leidet. Ohne Profi-Kamera sollte man eigene Fotos also nicht unbedingt auf so ein Format drucken lassen.


Aber 300 DPI bei 120x80 cm bedeuten dann über 14.000x9.000 Pixel. Das haben doch auch Profikameras nicht oder?
Oder hab ich jetzt einen Denkfehler drin?

Flabigvor 9 m

Nope, voll daneben!



UrhG § 53 Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird. Der zur Vervielfältigung Befugte darf die Vervielfältigungsstücke auch durch einen anderen herstellen lassen, sofern dies unentgeltlich geschieht oder es sich um Vervielfältigungen auf Papier oder einem ähnlichen Träger mittels beliebiger photomechanischer Verfahren oder anderer Verfahren mit ähnlicher Wirkung handelt.

KrokoLinchenvor 24 m

Das ist nicht richtig. Auch die private Nutzung muss gestattet sein. Wobei …Das ist nicht richtig. Auch die private Nutzung muss gestattet sein. Wobei kommerziell meistens in der Lizenz nochmal abgegrenzt wird.Wo kein Kläger.... Aber da steht beim Upload bei den meisten Portalen nicht umsonst ein Feld das man anhaken muss, dass man alle nötigen Rechte zum Druck hat.Es gibt im Übrigen bei Nutzungsrechten sogar Einschränkungen zu Druck, Digital etc. - das Feld ist sehr weit aber prinzipiell lässt sich sagen: Ohne entsprechende Nutzungsrechte (die je nach Portal automatisch vorliegen, wer bei Pixabay hochläd erklärt sich automatisch einverstanden, dass seine Werke gemeinfrei werden, also CC0) darf man mit den Bildern gar nichts machen, theoretisch nicht mal sozial teilen. Aber im Privaten ist die Nutzung meist trotzdem folgenlos, auch wenn man kein Nutzungsrecht hat.



UrhG § 53 Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird. Der zur Vervielfältigung Befugte darf die Vervielfältigungsstücke auch durch einen anderen herstellen lassen, sofern dies unentgeltlich geschieht oder es sich um Vervielfältigungen auf Papier oder einem ähnlichen Träger mittels beliebiger photomechanischer Verfahren oder anderer Verfahren mit ähnlicher Wirkung handelt.

nakresvor 1 h, 46 m

Doppelt



Warum wird denn nicht gleich der Link mitgeschickt wenn es doppelt ist?

Adrenalizevor 20 m

Aber 300 DPI bei 120x80 cm bedeuten dann über 14.000x9.000 Pixel. Das …Aber 300 DPI bei 120x80 cm bedeuten dann über 14.000x9.000 Pixel. Das haben doch auch Profikameras nicht oder?Oder hab ich jetzt einen Denkfehler drin?


Meine in Lightroom hergestellten Panos haben durchaus solche Maße. Und ich habe "nur" eine Mittelklassekamera mit APSC Sensor.

Weiers89vor 43 m

Ich hab nen Foto mit 96dpi , lohnt es sich da überhaupt, oder wird das …Ich hab nen Foto mit 96dpi , lohnt es sich da überhaupt, oder wird das Bild komplett unscharf bzw unbrauchbar?



Deine Foto hat keine DPI, sondern eine Pixelzahl. Erst wenn Du die Pixelzahl auf eine gewisse Fläche (oder Seitenlänge) beziehst, wird daraus eine Relation von Pixel (oder dots) pro Zoll.
In vielen Grafikprogrammen kannst Du einstellen, mit wieviel dpi die Anzeige gerechnet werden soll und Du bekommst dann die umgerechneten Abmessungen in cm.
Bearbeitet von: "cbweb" 27. Nov

Das mit den 300 dpi ist bei 120x80 ziemlicher Quatsch.

1.) wird die Leinwand keine 300 dpi hergeben
2.) steigt bei dem Format der Betrachtungsabstand doch meist an, da man sich das nicht so nah anguckt wie ein 15er oder 20er Foto Format
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text