47°
ABGELAUFEN
[XXXL Online] WMF Pfanne Ø 24 cm Diadem Plus 23,94€ inkl. Versand

[XXXL Online] WMF Pfanne Ø 24 cm Diadem Plus 23,94€ inkl. Versand

Home & LivingXXXL Shop Angebote

[XXXL Online] WMF Pfanne Ø 24 cm Diadem Plus 23,94€ inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:23,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Gute Pfanne für alle gängigen Herde geeignet (auch Induktion).
Habe selbst eine (noch für 70 Euro gekauft), eignet sich besonders für Gemüse - bei Fleisch weniger, da sie nicht antihaftbeschichtet ist und es zum Teil "anklebt". Dafür ist sie im Gegensatz zu bspw. Teflonpfannen spülmaschinengeeignet. Außerdem kann man die Pfanne in den Backofen stellen um z.B. etwas zu garen oder zu überbacken.

Idealo PVG: 55,96 €
idealo.de/pre…tml

Amazon Rezensionen (nur 4 Stimmen): 4.0 von 5.0 Sternen
amazon.de/WMF…top

Auf der XXXL Seite (Deallink ist eine andere Pfanne abgebildet (mit Beschichtung) als es tatsächlich ist. Die richtige Pfanne findet ihr z.B. über o.g. Amazon Link.

Somit eine Ersparnis von 32,02 Euro oder 57,22%

----------------------------------------------

Copy Paste von der XXXL Seite:

Allgemeine Angaben

Durchmesser: 24 cm
Material: Metall

Kundenhinweise

Pflegehinweise: spülmaschinenfest

Produktvorteile

Besonderheiten: rostfrei

Detailinformationen

Metallqualität: Edelstahl 18/10
Metallart: Edelstahl
Oberfläche Metall: poliert
Verwendung: Elektro-Edelstahlkochfeld, Elektro-Glaskeramikkochfeld, Gaskochfeld, Halogenkochfeld, Induktionskochfeld

4 Kommentare

Seit wann dürfen beschichtete Pfannen nicht in die Spülmschine!?

äh, selbstverständlich eignet sich eine Edelstahlpfanne auch für Fleisch, insbesondere für scharfes anbraten. WICHTIG: na klar klebt das Fleisch zunächst in der Pfanne an, da bitte locker bleiben und nicht wie wild rumkratzen. DENN: oh wunder nach kurzer Zeit löst sich das Fleisch wieder (wenn sich die Poren geschlossen haben). Was halt in einer Edelstahlpfanne nicht gut geht sind z.B. Rühreier. Dennoch sollte m.E. in jedem Haushalt auch eine Edelstahlpfanne vorhanden sein.

Koerperoeffnungslyrik

Seit wann dürfen beschichtete Pfannen nicht in die Spülmschine!?



Gibt dafür mehrere Gründe: Pfannen haben z.b. einen "natürlichen" fettfilm (man soll sie nach Kauf "einbraten" mit etwas Öl oder Schmalz auf mittlerer Hitze). Dieser wird durch das Spülen in der Maschine komplett entfernt, von Hand bleibt er. Außerdem greifen die doch sehr starken Reinigunsmittel der Spülmaschinentabs und -pulver die Beschichtung der Pfanne an, sodass die Anti-Haft-Wirkung immer mehr verloren geht.
Ein anderer Aspekt (den ich aber für etwas weit hergeholt halte) ist, dass Reste vom Spülmittel der Maschine an der Pfanne bleiben und beim Erhitzen krebserregend sein können. Aber die beiden ersten Punkte sind wohl die Ausschlaggebenden.

ltdcomdata

äh, selbstverständlich eignet sich eine Edelstahlpfanne auch für Fleisch, insbesondere für scharfes anbraten. WICHTIG: na klar klebt das Fleisch zunächst in der Pfanne an, da bitte locker bleiben und nicht wie wild rumkratzen. DENN: oh wunder nach kurzer Zeit löst sich das Fleisch wieder (wenn sich die Poren geschlossen haben). Was halt in einer Edelstahlpfanne nicht gut geht sind z.B. Rühreier. Dennoch sollte m.E. in jedem Haushalt auch eine Edelstahlpfanne vorhanden sein.



Es hat auch niemand behauptet, dass es garnicht geht? Es war lediglich die Aussage, dass es sich besonders für Gemüse eignet und für Fleisch eher weniger.
Bei Huhn hast du kaum eine Chance da es die Fasern einfach abzieht und an der nächsten Stelle nach "abziehen" einfach wieder anbappt. Legt man es auf die selbe Stelle, wird es logischerweise nicht braun. Gleiches bei Schwein und Rind, nur dass weniger Fasern kleben bleiben weil gegen die Faser geschnitten.
Für richtiges anbraten von Steaks etc nimmt man sowieso eine Gusseiserne...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text