(XXXL) Staub Schmortöpfe "La Cocotte" bis zu ~ 50 € unter idealo
542°Abgelaufen

(XXXL) Staub Schmortöpfe "La Cocotte" bis zu ~ 50 € unter idealo

64
eingestellt am 2. Jul 2017
Hallo Leute,

Achtung, vielleicht ein Nischendeal:

nachdem ich eine Weile mit Gutscheinen und Produkten bei XXXL-Shop herumgespielt habe, habe ich einen Schnapper gefunden.

Eingesetzt werden muss der Gutschein L077A50


1. Den Staub Schmortopf "Coq au vin" (leider mit einer Lieferzeit von 3-4 Wochen) (oval)

Bei idealo (in derselben Farbe) ab 170€ , mit Gutschein bei XXXL für 133,85 € (inkl. Versand).

1018034.jpg


• Ideal zum Anbraten und langsamen Garen von Braten und Geflügel am Stück
• Saftiges und zartes Kochergebnis durch die spezielle Tropfenstruktur im Deckel
• Die schwarzmatte Innenemaillierung eignet sich zum besonders krossen Anbraten und ist besonders strapazierfähig
• Für alle Herdarten inkl. Induktion geeignet, auch im Backofen/Grill einsetzbar




Bodendurchmesser ca. 25 cm
Durchmesser ca. 31 cm
Gewicht ca. 6 kg
Höhe ohne Deckel ca. 11,8 cm
Höhe ca. 16,7 cm
Gesamtlänge ca. 37,5 cm
Volumen ca. 5,5 ltr.


1018034.jpg


2. Staub Cocotte rund, 28 cm Kirschrot Gusseisen Bräter Induktion

Bei idealo (in derselben Farbe) ab 157,99 €, mit Gutschein bei XXXL für 109,90 € (inkl. Versand).


1018034.jpg




Die Töpfe sind auch in der Farbe schwarz erhältlich.

Wer die Lieferzeit verkraften kann, kann hier ein echtes Schnäppchen machen.

Mit dem Gutschein gibt es auch noch andere gute Preise, bspw. diesen Zwilling Messerblock für etwa 10 Euro unter idealo.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
SchenkMirVielGeld2. Jul 2017

Billiges Zeug


Endgeiles Koch Zeug's zum gut recherchierten Vorzugspreis trifft es besser.

Super Deal
Habe eine Cocotte seit ca. 4 Jahren im Einsatz neben diversen anderen Teilen von Staub. Die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Wer hier gegenläufiges behauptet oder von dem "Original Le Creuset" spricht, hat noch nie eine Cocotte in der Hand gehabt oder damit gekocht.
64 Kommentare
Hot wegen Preisersparnis und die Mühe.
Billiges Zeug





SchenkMirVielGeld2. Jul 2017

Billiges Zeug


Endgeiles Koch Zeug's zum gut recherchierten Vorzugspreis trifft es besser.

Super Deal
Endlich den Staub richtig Garen
Schöne Farbe, gute Preise. HOT !

Habe selber vor Weihnachten einen 33 cm oval bei einer der diversen AMAZON-Aktionen gekauft.
Billiges Guss schön lackiert und teuer verkauft, holt euch lieber n vernünftigen dutch oven vom Original Hersteller für den Preis
Hab auch einen Staub von Amazon, bin super zufrieden!
ich brauch sowas nicht. ich es nur pizza und pommes.
Fat Fighters!
dann doch lieber das Original, le creuset
voyager_20002. Jul 2017

Schöne Farbe, gute Preise. HOT ! Habe selber vor Weihnachten …Schöne Farbe, gute Preise. HOT ! Habe selber vor Weihnachten einen 33 cm oval bei einer der diversen AMAZON-Aktionen gekauft.


Klar dass voyager_2000 hier auch um die Ecke schaut

Ich überlege grad auch für 133,85€ den Ovalen in schwarz (33cm) abzugreifen. Kannst du bestätigen dass der ovale Boden in der langen Diagonale 27,7cm misst?

Hast du ihn schon mal günstiger gesehen?
NIx Nischendeal. Das ist mal HOT! So ein Topf gehört in jede anständige Küche.
forfa2. Jul 2017

dann doch lieber das Original, le creuset


Sei so gut und kläre auch Paul Bocuse in seiner Eigenschaft als Kochlegende und einzigen durchgehenden 3 Sterne Koch der Welt über seine Fehleinschätzung zu Staub auf
hab die von ikea senior!
kosten nur die hälfte und sind topppp




HOT & many THX @ Kr@tze


Hab mir grad den runden 28er mit 6,7 Litern Hubraum gegönnt.... 1625639449-1499035264.jpg
Dem laufe ich schon seit mindestens zwei Jahren zum konkurrenzlosen (Neu-)Preis hinterher...


dealprof2. Jul 2017

Billiges Guss schön lackiert und teuer verkauft, holt euch lieber n …Billiges Guss schön lackiert und teuer verkauft, holt euch lieber n vernünftigen dutch oven vom Original Hersteller für den Preis





? Ägypten ?
Dann nenn DU uns doch mal den Originalhersteller...
...wenn Du schon nicht erläuterst, dass ein "Dutch Oven" eine Gattung bestimmter Töpfe ist.


forfa2. Jul 2017

dann doch lieber das Original, le creuset




Warum? Weil Du gern einen zuhause hättest?

Dann beschreibe doch mal das Kondensationsverhalten aufgrund der Deckelkonstruktion...
...am besten im direkten Schmorvergleich auf dem gleichen Herd mit gleicher Befüllung und sage uns welcher bei welchem Gargut seine Vorteile ausspielen kann?

An den Rest und die Verunsicherten hier: Nehmt die Pötte mal real in eure Hand, dann werdet ihr merken, dass so ein Staub (und natürlich auch der Le Apple .-pardon, Creuset-) eine Anschaffung für´s Leben ist.

OK, Feuer ist mächtig,und mit 500, 800 oder 1.100°C kriegt mann alles klein....


Ach ja, noch mal den TE Kr@tze: Der obere ist nicht der Coq Au Vin, sondern der: Cocotte Oval

Der "Wein-Hahn" sieht so aus 14338222-2HTAU.jpg
Bearbeitet von: "9elf" 3. Jul 2017
bescheidweisser2. Jul 2017

Klar dass voyager_2000 hier auch um die Ecke schaut Ich …Klar dass voyager_2000 hier auch um die Ecke schaut Ich überlege grad auch für 133,85€ den Ovalen in schwarz (33cm) abzugreifen. Kannst du bestätigen dass der ovale Boden in der langen Diagonale 27,7cm misst? Hast du ihn schon mal günstiger gesehen?



Leider kann ich gerade nicht nachmessen, weil das Teil bei meiner Freundin im Keller steht.
27,7 cm dürften aber realistisch sein.

Update:
Daten von der folgenden Seite:
de.zwilling-shop.com/Kue…tml
Durchmesser:33 cm
Bodendurchmesser:27,7 cm
Höhe ohne Deckel:12,4 cm
Höhe:17,3 cm
Länge:40 cm
EAN: 3272341033062

Die Größe braucht man schon. - Ein Truthahn paßt natürlich nicht rein.
Ich habe damals 112, 08 EUR in kirschrot = cerise (gebraucht - wie neu) bei AMAZON.FR inklusive Versand bezahlt.
133,85 EUR sind ein guter Preis, unter 139,00 oder 129,00 (?) lief eigentlich nie etwas in der Größe.
Da machst Du nichts falsch.
Bearbeitet von: "voyager_2000" 3. Jul 2017
voyager_20003. Jul 2017

Leider kann ich gerade nicht nachmessen, weil das Teil bei meiner Freundin …Leider kann ich gerade nicht nachmessen, weil das Teil bei meiner Freundin im Keller steht. 27,7 cm dürften aber realistisch sein.Die Größe braucht man schon.


forfa2. Jul 2017

dann doch lieber das Original, le creuset



Staub ist der Rolls Royce unter den Cocotten.
9elf3. Jul 2017

HOT & many THX @ Kr@tze Hab mir grad den runden 28er mit 6,7 Litern …HOT & many THX @ Kr@tze Hab mir grad den runden 28er mit 6,7 Litern Hubraum gegönnt.... [Bild] Dem laufe ich schon seit mindestens zwei Jahren zum konkurrenzlosen (Neu-)Preis hinterher...? Ägypten ?Dann nenn DU uns doch mal den Originalhersteller......wenn Du schon nicht erläuterst, dass ein "Dutch Oven" eine Gattung bestimmter Töpfe ist.Warum? Weil Du gern einen zuhause hättest?Dann beschreibe doch mal das Kondensationsverhalten aufgrund der Deckelkonstruktion......am besten im direkten Schmorvergleich auf dem gleichen Herd mit gleicher Befüllung und sage uns welcher bei welchem Gargut seine Vorteile ausspielen kann?An den Rest und die Verunsicherten hier: Nehmt die Pötte mal real in eure Hand, dann werdet ihr merken, dass so ein Staub (und natürlich auch der Le Apple .-pardon, Creuset-) eine Anschaffung für´s Leben ist.OK, Feuer ist mächtig,und mit 500, 800 oder 1.100°C kriegt mann alles klein.... Ach ja, noch mal den TE Kr@tze: Der obere ist nicht der Coq Au Vin, sondern der: Cocotte OvalDer "Wein-Hahn" sieht so aus [Bild]

Lodge Cast Iron
Habe eine Cocotte seit ca. 4 Jahren im Einsatz neben diversen anderen Teilen von Staub. Die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Wer hier gegenläufiges behauptet oder von dem "Original Le Creuset" spricht, hat noch nie eine Cocotte in der Hand gehabt oder damit gekocht.
mcq3. Jul 2017

Habe eine Cocotte seit ca. 4 Jahren im Einsatz neben diversen anderen …Habe eine Cocotte seit ca. 4 Jahren im Einsatz neben diversen anderen Teilen von Staub. Die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Wer hier gegenläufiges behauptet oder von dem "Original Le Creuset" spricht, hat noch nie eine Cocotte in der Hand gehabt oder damit gekocht.


Stimmt. Finde die Qualität von Staub besser als bei Creuset (die Töpfe sind zB noch schwerer).
Wichtiger Hauptunterschied: Le Creuset ist innen weiss emailliert, die Stab-Töpfe nicht, daher müssen wie wie andere Gusseisen-Waren patiniert werden und entsprechend behandelt werden.

Die Farbe Kirschrot mag ich übrigens nicht besonders, das genialste bei Staub finde ich nämlich die fantastisch intensiven Farbtöne wie grenadine, Basilikum etc.



forfa2. Jul 2017

dann doch lieber das Original, le creuset

Merkwürdig, dass in der Profi -Gastronomie eher Staub verwendet wird....
Naja gibt da auch einen recht großen Markt.

habe selbst eine Bauernpfanne und Bräter made in France aber ohne Logo von Le Cruiset und co und in schwarz.

Gibts z.B. in Kaufhof - so meinen großen Bräter dort im Abverkauf für 30 anstatt 130€ gekauft.
Le Cruiset wäre er deutlich über 200€ gewesen.

Außer die Farbe absolut ebenwürdig mit den teuren Konkurrenz.

Meine Fontignac Grillpfanne ist jedenfalls kein deut hochwertiger - gehört zur Staub.
Letztere war leider eine Fehlanachaffung - das liegt aber wohl Design bedingt an Grillpfannen....
Finde die Staub Töpfe ja schon lange super interessant. Sind nur leider so wahnsinnig teuer (trotz Deal)....
Kann die denn jemand mit den Pyrex von Real vergleichen? Klar, die Verarbeitungsqualität wird nicht ganz so toll sein und Pyrex ist made in China oder so, aber dafür ist der Preisunterschied ja auch riesig. Hat zufällig jemand Töpfe von beiden Firmen und kann was fundiertest dazu sagen?
Hab so einen von Pyrex und finde den eigentlich schon top!
forfa2. Jul 2017

dann doch lieber das Original, le creuset


Mit Verlaub: das Original heißt Staub! Im Gegensatz zu Le Creuset, deren gesamte Potterie mittlerweile Made in China ist, lässt Staub noch alles in la douce France fertigen!

P.S.: Die Qualität der Staub Cocottes ist um Längen besser. Beispielsweise haben die einen genoppten Deckel, von welchen das Kondenswasser nach unten tropft und das Schmorgut gleichmäßig benetzt. Mag sein, dass das eine Glaubensfrage, ähnlich BMW vs Mercedes ist, allerdings ist Le Creuset keineswegs das Original.
Bearbeitet von: "Radamisto" 3. Jul 2017
Etojok3. Jul 2017

Merkwürdig, dass in der Profi -Gastronomie eher Staub verwendet wird....


Korrekt!
mcq3. Jul 2017

Habe eine Cocotte seit ca. 4 Jahren im Einsatz neben diversen anderen …Habe eine Cocotte seit ca. 4 Jahren im Einsatz neben diversen anderen Teilen von Staub. Die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Wer hier gegenläufiges behauptet oder von dem "Original Le Creuset" spricht, hat noch nie eine Cocotte in der Hand gehabt oder damit gekocht.


Haha, lese gerade erst die Kommentare rückwärts. Das gefällt mir, dass noch viele Menschen wahre Qualität zu schätzen wissen!
Danke für den Deal, der Staub Bräter war schon lange auf meiner Wunschliste
Ich persönlich finde Le Creuset besser, haben einfach mMn. die leicht bessere Qualität und die für mich schöneren Farben (es gibt ja mehr als ofenrot). Die vergleichbaren Produkte kosten aber auch ca. 20% mehr.
Wir haben eine ganze reihe von Töpfen und Pfannen von LC und sind sehr sehr zufrieden.
Am ende muss es jeder natürlich selbst wissen und am besten auch ausprobieren. Bei Kochgeschirr das pro Stück bei 100+€ anfängt sollte man nicht blind im Internet bestellen.
Cocotte_Fred3. Jul 2017

Finde die Staub Töpfe ja schon lange super interessant. Sind nur leider so …Finde die Staub Töpfe ja schon lange super interessant. Sind nur leider so wahnsinnig teuer (trotz Deal)....Kann die denn jemand mit den Pyrex von Real vergleichen? Klar, die Verarbeitungsqualität wird nicht ganz so toll sein und Pyrex ist made in China oder so, aber dafür ist der Preisunterschied ja auch riesig. Hat zufällig jemand Töpfe von beiden Firmen und kann was fundiertest dazu sagen?Hab so einen von Pyrex und finde den eigentlich schon top!


Der Pyrex ist innen emailliert, also eher wie LC, nicht wie Staub. Ansonsten liegen die Qualitätsunterschiede meist im Detail. Qualität der Emaillierung, Gesaicht der Töpfe, Planheit des Bodens etc. Wenn du mit Pyrex zufrieden bist gibt es keinen Grund was um ein Vielfaches teureres zu kaufen.

Zum Thema Preis ist noch anzumerken dass es bei Amazon zum Black Friday in der Vergangenheit mehrfach Bestpreise für Staub gab.
Habe dort vor 2 Jahren den 31cm Bräter oval in grau für 99 € abgeSTAUBt.
Vllt lohnt es sich zum Prime Day die Augen zu halten nach nem guten Angebot.



voyager_20003. Jul 2017

Leider kann ich gerade nicht nachmessen, weil das Teil bei meiner Freundin …Leider kann ich gerade nicht nachmessen, weil das Teil bei meiner Freundin im Keller steht. 27,7 cm dürften aber realistisch sein.Update:Daten von der folgenden Seite:https://de.zwilling-shop.com/Kuechenkategorie/Kochgeschirr/Schmortoepfe-Braeter/Cocottes/Cocotte-oval-Cocotte-STAUB-40509-872-0.htmlDurchmesser:33 cmBodendurchmesser:27,7 cmHöhe ohne Deckel:12,4 cmHöhe:17,3 cmLänge:40 cmEAN: 3272341033062Die Größe braucht man schon. - Ein Truthahn paßt natürlich nicht rein.Ich habe damals 112, 08 EUR in kirschrot = cerise (gebraucht - wie neu) bei AMAZON.FR inklusive Versand bezahlt. 133,85 EUR sind ein guter Preis, unter 139,00 oder 129,00 (?) lief eigentlich nie etwas in der Größe.Da machst Du nichts falsch.


Vielen Dank für Deine Mühe Bei Zwilling war ich gestern auch noch schauen und las da den Durchmesser von 27,7cm nach. Perfekt. Passt wunderbar auf meine ovale Bräter Kochzone.
Habe nun zugeschlagen. Freue mich wie ein kleiner Junge auf das Teil
@DCF@Radamisto
Das ist so nicht richtig! "Abgesehen von der Außenemaille in attraktiven Farbtönen zeichnet sich Staub-Kochgeschirr auch durch seine mattschwarze Innenemaillierung aus." (Staub-Seite bei Zwilling) Gleiches bei LC (dort heißt es wohl "silk-emaille"). Auch die Noppen sind nicht staubtypisch. Ich habe z.b. seit über 20 Jahren eine gußeiserne Bauernpfanne von Küchenprofi ohne Emaille und mit Noppendeckel. Zum Doufeu-Deckel (sowohl bei LC, Staub, aber auch bei Manufactum) gibt es unterschiedliche Meinungen, viele halten ihn wg. der schnellen Verdunstung für unpraktikabel. Nähes bei chefkoch.de.
forfa2. Jul 2017

dann doch lieber das Original, le creuset


Was ist bitte an STAUB nicht original? Das sind beide französische Hersteller, die schon seit Jahrzehnten diese Töpfe produzieren, neben einigen anderen Herstellern, die über die Jahre hinweg von STAUB bzw. Le Creuset aufgekauft wurden. In Frankreich gilt STAUB übrigens als etwas hochwertiger als Le Creuset.
karl_heinz_3. Jul 2017

hab die von ikea senior!kosten nur die hälfte und sind topppp


Naja, so wirklich begeistern tun die mich nicht. Die waren wohl früher auch mal aus Frankreich, da war die Qualität noch besser. Aber die aktuellen kommen aus China und den Unterschied merkt man schon an der Verarbeitung. Ich fand die Seniortöpfe innen recht grob im Gegensatz zu den französischen Herstellern.
DCF3. Jul 2017

Wichtiger Hauptunterschied: Le Creuset ist innen weiss emailliert, die …Wichtiger Hauptunterschied: Le Creuset ist innen weiss emailliert, die Stab-Töpfe nicht, daher müssen wie wie andere Gusseisen-Waren patiniert werden und entsprechend behandelt werden.



Das stimmt so nicht. Le Creuset stellt beide Emaillierungen her. Weiß und schwarz. Bei STAUB weiß ich es jetzt nicht genau. Die schwarzen muss man auch nicht patinieren. Das ist ja kein Roheisen. Das ist eigentlich nur bei Schmiedeeisen oder bei wirklich sehr alten (60 Jahre und mehr) Gusstöpfen so, das sonst anfängt zu rosten.
Die schwarze Emaillierung gefällt mir persönlich besser, da sich die weiße irgendwann verfärben und braun werden kann. Bei der schwarzen fällt das dann nicht so auf und mir kommt sie einfach robuster vor.
Kakanier3. Jul 2017

@DCF @Radamisto Das ist so nicht richtig! "Abgesehen von der Außenemaille …@DCF @Radamisto Das ist so nicht richtig! "Abgesehen von der Außenemaille in attraktiven Farbtönen zeichnet sich Staub-Kochgeschirr auch durch seine mattschwarze Innenemaillierung aus." (Staub-Seite bei Zwilling) Gleiches bei LC (dort heißt es wohl "silk-emaille").


Kann gut sein dass Staub dass auch als Emailierung bezeichnet, aber es ist definitiv eine grundlegend andere Art der Innenbeschichtung als bei LC und die sollte man eben passivieren, so wie man es von diversen anderen Gusseisenprodukten kennt.
Die Anleitung von Staub beschreibt das auch explizit so (mit Öl bestreichen, einbrennen lassen, mit klarem Wasser ohne Spülmittel waschen).

Wir sind recht zufrieden mit unserem 28er. Gab's es irgendwann mal im Zwilling Shop für 83€, allerdings die flache Version. Der Preis lässt mich immer noch strahlen, das Produkt selbst auch.
@DCF Sry, Staub "bezeichnet" das nicht auch als Emaillierung, sondern es ist eine solche: "Abgesehen von der Außenemaille in attraktiven Farbtönen zeichnet sich Staub-Kochgeschirr auch durch seine mattschwarze Innenemaillierung aus. Die hochwertige Emaillierung sorgt für eine hohe Resistenz gegen plötzliche Temperaturwechsel und Kratzer. Diese Innenbeschichtung ist ideal geeignet zum Anbraten, Rösten und Karamellisieren und ist leicht zu reinigen.
Im Vergleich zu herkömmlichen Beschichtungen ist Emaille besonders kratzfest und säureresistent. Sie besteht hauptsächlich aus Glas und ist somit geschmacksneutral und ist besonders hart und fest in das Gusseisen eingebrannt." (nochmal Staubseite bei Zwilling). Deshalb ist ein besonderes Einbrennen nicht nötig. Die Staub-Anleitung dienst wohl eher dazu, vor dem 1. Gebrauch eventuell vorhandene Produktionsrückstände restlos und geschmacksneutral zu entfernen. Die Silk-Emaille von LC unterscheidet sich m. W. nicht, auch sie entwickelt nach einiger Zeit und richtiger Pflege Patina. Ein spezielles Einbrennen ist nur bei Eisenpfannen (Turk, deBuyer) notwendig.
Egal ob Staub oder LC, Hauptsache Guss oder wie es meine Ur-Oma sagte: "Die Qualität von Töpfen und Pfannen erkennst Du daran, wie weh sie tun, wenn sie Dir auf den Fuß fallen."

Plane Böden braucht man nur, wenn man nicht "richtig" kocht (sprich mit Gas, was sich problemlos überall via Flaschengas realisieren lässt - Stichwort "Technische Richtlinie Flüssiggas"). Elektrokochen ist was für "Putzfimmler" (dann geht doch essen!).

Ob ein französischer Arbeiter, der als gern streikender Zeitgenosse gilt, nun bessere Qualität abliefert als ein chinesischer Auftragsfertigungsbetrieb mit entsprechender Qualitätskontrolle ist hingegen so oder so eine Glaubensfrage.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text