Yamaha Relit LSX-70 Bluetooth-Lautsprecher
-95°Abgelaufen

Yamaha Relit LSX-70 Bluetooth-Lautsprecher

125,90€159,90€-21%iBOOD Angebote
8
eingestellt am 25. Mai
Heute bei iBood:

Die Kombination aus Musik und Licht im

Yamaha Relit LSX-70 Bluetooth-Lautsprecher für 125,90€ inkl.Versand!


Mit dem Yamaha Relit LSX-70 bekommt ihr warmen, voluminösen 360°-Sound sowie atmosphärische Beleuchtung. Das Zwei-Wege-System mit einem 5,5 cm und einem 4 cm großen Speaker kann ganz einfach per Bluetooth oder 3,5 mm Klinkenanschluss mit eurem Abspielgerät verbunden werden. Der integrierte Akku bietet euch bis zu acht Stunden Musikgenuss.

  • Produkttyp: Bluetooth Lautsprecher
  • Anschlüsse: 3.5 mm Klinke, Bluetooth
  • Lautsprechersystem: Aktiv-Lautspreche
  • rAnzahl Lautsprecher: 2
  • Bluetooth: ja
  • Besondere Merkmale: Bluetooth mit aptX, App Steuerung, SmartTimer und stufenweise einstellbare LED Beleuchtung, Eingebauter Akku

Bester Preis Idealo: 159,90€ (Amazon – sonst über 200€)

idealo.de/pre…tml
Zusätzliche Info
IBOOD AngeboteIBOOD Gutscheine

Gruppen

8 Kommentare
Avatar
GelöschterUser924176
Ob dieser Lautsprecher besser klingt, als der Bose Revolve... Hat jemand mit beiden Erfahrung?
GelöschterUser92417625. Mai

Ob dieser Lautsprecher besser klingt, als der Bose Revolve... Hat jemand …Ob dieser Lautsprecher besser klingt, als der Bose Revolve... Hat jemand mit beiden Erfahrung?


Kann ich dir berichten sobald der Yamaha ankommt, hab Zuhause mittlerweile eine Sammlung:
Bose Revolve +
Teufel BOOMSTER
UE Boom 1
UE Boom 2
UE MegaBoom
UE Roll (defekt)
Beoplay A1

und jetzt den Yamaha...
Bearbeitet von: "DerGuteGeist" 25. Mai
Avatar
GelöschterUser924176
DerGuteGeistvor 10 h, 23 m

Kann ich dir berichten sobald der Yamaha ankommt, hab Zuhause mittlerweile …Kann ich dir berichten sobald der Yamaha ankommt, hab Zuhause mittlerweile eine Sammlung:Bose Revolve +Teufel BOOMSTERUE Boom 1UE Boom 2UE MegaBoomUE Roll (defekt)Beoplay A1und jetzt den Yamaha...


Ein ganzes Orchester 😁 Welcher klingt für Dich persönlich am besten?
GelöschterUser92417625. Mai

Ein ganzes Orchester 😁 Welcher klingt für Dich persönlich am b …Ein ganzes Orchester 😁 Welcher klingt für Dich persönlich am besten?


Also ein Liebling hab ich jetzt nicht, mit den UEs beschallen wir die ein und andere Party vorallem weil auch viele Freunde (Mediamarkt Aktion sei Dank) auch welche haben. UND meine Frau ist Lehrerin, sie beschallt damit regelmäßig die Turnhalle beim Sportunterricht.

Zuhause ist die Bose zu 90 % an und da meistens in der Küche beim Kochen, da der Rundumklang super ist, man sich frei bewegen kann ohne das Gefühl zu haben das der Sound schlechter wird und durch die Docking Station er meistens voll ist. (Pflichtkauf)

Unterwegs hab ich, seitdem die UE Roll kaputt ist, die B&O dabei, quasi livebild von vor 4 Stunden:
17454190.jpgDie hängt auch gerne mal in der Dusche oder neben der Wanne. Allerdings ist die Steuerung am Gerät selber über die Knöpfe die keinen Druckpunkt haben echt eine Qual.

Die Box von Teufel ist im Büro und dort nutze ich die DAB Funktion am meisten und die Steuerung per Puck ist super, da man damit sofort muten kann wenn das Telefon klingelt oder die Kollegen rein kommen. Die Box steht am Schrank ist am Netzteil (Laden deaktiviert) und ich muss quasi nie hin über den Puck kann man sie einschalten/ausschalten, die Lautstärke ändern, muten und auch die Audioquellen switchen. (Auch hier Pflichtkauf)
Ab und zu nehme ich sie auch raus wenn wir grillen oder ein Feierabendbierchen zu uns nehmen.

Klangmäßig vielleicht:
Bose
Teufel
B&O
UE Boom 2
UE Boom 1 und Megaboom

Aber ich höre schon sehr basslastige Musik, darum kann die Liste oben stark variieren.

Der Yamaha kommt ins Schlafzimmer, dann gibt es auch gleich die romantische Lichtstimmung. :-) Schade das man die nicht im Stereo betreiben kann, dann hätte ich ein Grund gehabt noch eine zu kaufen.
Bearbeitet von: "DerGuteGeist" 26. Mai
Avatar
GelöschterUser924176
Danke für den ausführlichen Erfahrungsbericht. Ich hatte selbst den Bose und Megaboom. Und es stimmt. Der Bose klingt räumlicher und vollmundiger. Der Megaboom ist dafür etwas analytischer aber kommt von der Räumlichkeit nicht an Bose heran. Leider hat der Akku des Bose nach 10 Monaten den Geist aufgegeben. Es gab aber von Bose (guter Service) ohne wenn und aber ein neues Gerät.
Bearbeitet von: "GelöschterUser924176" 26. Mai
Avatar
GelöschterUser924176
DerGuteGeist25. Mai

Kann ich dir berichten sobald der Yamaha ankommt, hab Zuhause mittlerweile …Kann ich dir berichten sobald der Yamaha ankommt, hab Zuhause mittlerweile eine Sammlung:Bose Revolve +Teufel BOOMSTERUE Boom 1UE Boom 2UE MegaBoomUE Roll (defekt)Beoplay A1und jetzt den Yamaha...


Und wie schauts aus, wie klingt das Teil?
GelöschterUser9241769. Jun

Und wie schauts aus, wie klingt das Teil?


Anders als alle anderen Boxen. Es klingt wärmer, der Bass ist nicht übertrieben sonder eher knackig. Optik ist es wirklich schön, gut verarbeitet aber es fallen mir paar Sachen negativ auf:

a) Akkulaufzeit, ich hatte ihn zwar nicht voll geladen aber es kommt mir kurz vor, selbst wenn nur das Licht an ist. Ich würde mal sagen, maximal 4-5 Stunden. Da ist man von den aktuellen Boxen schon viel mehr gewohnt.

b) Die App, tja ist schon ziemlich hässlich aber zum Glück braucht man sie nicht.

c) Das Netzteil ist halt aus den 2000er wo noch jeder Elektrogeräte ein eigenes hatte, Micro USB wäre halt praktischer.

Also der Lautsprecher steht am Nachtkästchen, mit Strom versorgt und ich höre gerade extrem gern darüber. Auch ältere Songs um einfach zu hören wie sie über die Box klingen.

Ich ärger mich etwas das man nicht zwei gleichzeitig koppeln kann, würde im Schlafzimmer super aussehen und sich bestimmt gut anhören.

Kann nicht ausschließlich mal beim guten Angebot den großen Bruder, 170, zu kaufen für das Wohnzimmer.
Bearbeitet von: "DerGuteGeist" 10. Jun
Avatar
GelöschterUser924176
Danke für Deine Rezi. Hat mich jedenfalls neugierig gemacht. Ich finde es auch schade, dass man sie nicht koppeln kann, wie z.B. die Bose Revolve.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text