273°
Yamaha RX-A2050 für 1229€ bei NBB - 9.2 AV-Receiver der Aventage-Serie

Yamaha RX-A2050 für 1229€ bei NBB - 9.2 AV-Receiver der Aventage-Serie

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

Yamaha RX-A2050 für 1229€ bei NBB - 9.2 AV-Receiver der Aventage-Serie

Redaktion

Preis:Preis:Preis:1.229€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Notebooksbilliger gibt es ein super Angebot für die 9 Endstufen-Kampfmaschine von Yamaha. Größer geht es nur noch mit dem 3050 für knapp 500€ mehr.

Auf den Preis kommt ihr durch Zahlung per Masterpass (das gibt 20€ Rabatt).

Es gibt einen Testbericht mit der Note 1,0 von AudioVision:

„Plus: kraftvoller, detailreicher Klang; hohe Leistungsreserven; DTS:X per Firmware-Update nachrüstbar; 4K-Videoverarbeitung mit HDMI 2.0 und HDCP 2.2.
Minus: kein 7.1.4-Boxen-Setup möglich; kein Auro-3D-Ton.“ -->‌ hier zum Test

Erfahrungen des Hifi-Forum gibt es dann hier. Hier gibt es einen Bericht von areaDVD.

Specs: Kanäle: 9.2 • Leistung 4Ω: 220W/Kanal • Tuner: UKW, MW, Internetradio • Audio-Decoder: Dolby Atmos, Dolby Pro Logic IIx, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio • Audioformate: MP3, FLAC, ALAC, WAV • Video-Anschlüsse: 8x HDMI 2.0 In (1x MHL), 2x HDMI 2.0 Out, 3x Komponenten In (YPbPr), 1x Komponenten Out (YPbPr), 4x Composite Video In, 1x Composite Video Out • Audio-Anschlüsse: 6x Digital Audio In (3x koaxial, 3x optisch), 7x Stereo Line In (RCA), 1x Phono In (RCA), 7.2 Multi-Channel Pre Out (RCA) • Weitere Anschlüsse: LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert) • Einmess-System: YPAO R.S.C. • Stromverbrauch: 0.1W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 435x192x474mm • Gewicht: 17.00kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, LipSync, Deep Color, x.v.Color, AirPlay, Frontanschlüsse (HDMI/MHL, Composite Video, USB, Kopfhörer), Multi-Zone, Spotify Connect, Gapless Playback

6 Kommentare

Kein schlechter Deal, aber nimm bitte noch den Preisvergleich z.B. über Idealo auf (1362,68,- €)...Danke!

Redaktion

PauliPaulsenvor 13 m

Kein schlechter Deal, aber nimm bitte noch den Preisvergleich z.B. über Idealo auf (1362,68,- €)...Danke!


Sorry hab den Preisvergleich komplett vergessen. Das was du gelesen hast und was ich meine ist für den 3050!

El_Lorenzovor 5 m

Sorry hab den Preisvergleich komplett vergessen. Das was du gelesen hast und was ich meine ist für den 3050!


Alles cool !

Klingt an sich super aber ich verstehe nicht, warum das "9.2" ein Kaufkriterium sein soll. Wer so fanatisch ist, dürfte doch längst das vollwertige ATMOS mit 11.2 haben oder auf den Nachfolger (in den Boden oder Körper eingelassene Boxen fehlen da schließlich noch) warten?

dystopvor 20 h, 14 m

Klingt an sich super aber ich verstehe nicht, warum das "9.2" ein Kaufkriterium sein soll. Wer so fanatisch ist, dürfte doch längst das vollwertige ATMOS mit 11.2 haben oder auf den Nachfolger (in den Boden oder Körper eingelassene Boxen fehlen da schließlich noch) warten?

​Ich habe den 2040 und erwäge ein Upgrade auf Grund von HDCP 2.2, HDR etc. Der 2050 hat offenbar alles was aktuell ist an Technik (ausser DTS:X und MusicCast) oder korrigiert mich!? Ich betreibe ein Leistungshungriges 5.1 System (Stereo Set wird mit biamping betrieben) + Zone 2. Dafür genügen mir 9 Channel.

AKTUELL mit Sicherheit. Ob es sich lohnt, steht auf einem anderen Blatt. Als Nicht-Millionär kann man sich die ständigen Decoder-Updates allerdings eh nur 'in Software' via HTPC leisten?! Aber 10 Bit klingt fürs Heimkino schon recht zukunftssicher (es sei denn, Dolby forciert nun 12 Bit .
Hardwareseitig bin ich auch bei 5.1 stehengeblieben, ohne es je zu bereuen. Als "Leisehörer" kann ich leider nix zum Biamping sagen, habe dabei aber früher mal schlechte Erfahrungen mit nicht ganz diskreten Endstufen gemacht (H&K).
Bin aber beruhigt zu lesen, dass es noch sinnvollere Setups für xx-Kanal-Heimkino-Verstärker gibt, als damit dann auch noch die Decke mit Boxen vollzupflastern.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text