Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Yamaha RX-A870 schwarz + Dali Zensor PICO 5.1-Set mit SUB | AV-Receiver mit Lautsprecherset fürs gehobene Heimkino
470° Abgelaufen

Yamaha RX-A870 schwarz + Dali Zensor PICO 5.1-Set mit SUB | AV-Receiver mit Lautsprecherset fürs gehobene Heimkino

1.299€1.501€-13%cosse Angebote
24
eingestellt am 9. Mai
Bei Cosse bekommt ihr gerade ein Komplettset aus Yamaha Receiver + Dali Zensor PICO 5.1 Lautsprecher-Set.

Im Preisvergleich liegt ihr bei 752€ für den Receiver und bei 749€ für das Lautsprecherset.

Der Receiver kommt mit allem was man braucht: 7.2, Dolby Atmos, 2x HDMI-Out, 8x HDMI-In, 4K-Pass-Through mit HDR, DAB+, Streaming, MusicCast, AirPlay, YPAO

1376745-r4bfh.jpg1376745-HB2uP.jpg
Bei AreaDVD könnt ihr wie immer den ausführlichsten Test lesen.

  • Kanäle 7.2
  • Leistung 8Ω 100W/Kanal
  • Leistung 4Ω 160W/Kanal
  • Tuner UKW, DAB, DAB+, Internetradio
  • Audio-Decoder Dolby Atmos, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, Dolby Surround, DTS:X, DTS-HD Master Audio
  • Audioformate MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, DSD128
  • Video-Anschlüsse 8x HDMI 2.0 In, 2x HDMI 2.0 Out, 1x Komponenten In (YPbPr), 1x Composite Video In
  • Audio-Anschlüsse 4x Digital Audio In (2x koaxial, 2x optisch), 3x Stereo Line In (RCA), 1x Phono In (RCA), 9.2 Multi-Channel Pre Out (RCA), 2x Sub Out (RCA), AUX In (3.5mm), Kopfhörer (6.35mm)
  • Weitere Anschlüsse 1x USB 2.0 (Typ A), LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert)
  • Einmess-System YPAO R.S.C.
  • Stromverbrauch 0.1W (Standby)
  • Abmessungen (BxHxT) 435x171x382mm
  • Gewicht 10.50kg
  • Besonderheiten 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, HDR, Dolby Vision, HLG, BT.2020, LipSync, Deep Color, x.v.Color, AirPlay, Frontanschlüsse (HDMI, AUX In, USB, Kopfhörer), Multi-Zone, Spotify Connect, Gapless Playback (WAV, FLAC, ALAC)


Die Dali Zensor wurden hier getestet.

1376745-3s1Qr.jpg
4x DALI ZENSOR PICO Regallautsprecher
1x DALI ZENSOR PICO VOKAL Centerlautsprecher
1x DALI E-9 F Subwoofer

Technische Daten:

DALI E-9F (Subwoofer)

Frequenzbereich (+/- 3 dB) [Hz] 37 - 200 Maximaler Schalldruckpegel [dB] 111 Übergangsfrequenzen [Hz] 40 - 120 Tiefmitteltöner / Anzahl 1 x 230 mm ø Langhub Tiefmitteltöner, Art der Membran Aluminium
Gehäusetyp Bassreflex
Bassreflex-Abstimmfrequenz [Hz] 39,0 Maximale Verstärkerleistung [RMS Watt] 220 Verstärker Dauerleistung [RMS Watt] 170 Eingangsimpedanz [Ohm] 25k Eingänge Mono (LFE)
Cinch
Stereo (tiefpassgefiltert)
Magnetische Abschirmung No Empfohlene Aufstellung Standbox
Empfohlener Wandabstand [cm] 10 - 30 Funktionen Übergangsfrequenz
Phasenschalter
Standby (automatische Einschaltung) Ein/Aus-Schalter
Lautstärke (Pegel)
Maximaler Stromverbrauch [Watt] 250 Maximale Abmessungen mit Basis und Abdeckung (HxBxT) [mm] 307 x 288 x 311 Gewicht [kg] 11,0 Zubehör Bedienungsanleitung

DALI ZENSOR PICO / DALI ZENSOR PICO VOKAL

Frequenzbereich (+/- 3 dB) [Hz] 62 - 26.500 Empfindlichkeit (2,83V/1m) [dB] 84,0 Nennimpedanz [Ohm] 6 Maximaler Schalldruckpegel [dB] 103 Empfohlene Verstärkerleistung [W] 40 - 125 Übergangsfrequenzen [Hz] 2.000 Hz Hochtöner / Anzahl 1 x 25 mm Hochtöner, Art der Membran Gewebekalotte
Tiefmitteltöner / Anzahl 1 x 115 mm Tiefmitteltöner, Art der Membran Holzfasermembran
Gehäusetyp Bassreflex
Bassreflex-Abstimmfrequenz [Hz] 57,0 Eingänge zwei Schraubklemmen
Magnetische Abschirmung No Empfohlene Aufstellung An der Wand
Regal / Standfuß
Center / Soundbar Maximale Abmessungen mit Basis und Abdeckung (HxBxT) [mm] 230 x 141 x 196 Zensor Pico
141 x 230 x 196 Zensor Pico Vokal Gewicht [kg] 3,1 Zubehör Bedienungsanleitung
Gummidämpfer
Zusätzliche Info
Cosse Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Ist der Receiver nicht etwas overpowered bzw. zu teuer für die Picos?
24 Kommentare
Ist der Receiver nicht etwas overpowered bzw. zu teuer für die Picos?
MistaMilla09.05.2019 11:56

Ist der Receiver nicht etwas overpowered bzw. zu teuer für die Picos?


Ja, sehe ich auch so.
Geiles set
MistaMilla09.05.2019 11:56

Ist der Receiver nicht etwas overpowered bzw. zu teuer für die Picos?


Ich würde es als zukunftssicher bezeichnen. So kann man schnell mal noch ein paar Boxen bzw Atmos dazu kaufen.
Guter Deal.
Hätte da auch eher einen AVR im unteren Mittelfeld genommen, dafür vorn Dali 1 und als Rears die Pico.
Hat wer nen guten tipp, wie man die kabel verlegen kann...wohnzimner hat edelputz...den wollte ich ned auffräsen...und diese platikkabelkanäle sind auch eher mittel hübsch? Oder gibts funkübertragung die was taugt vielleicht?
Bester09.05.2019 15:28

Hat wer nen guten tipp, wie man die kabel verlegen kann...wohnzimner hat …Hat wer nen guten tipp, wie man die kabel verlegen kann...wohnzimner hat edelputz...den wollte ich ned auffräsen...und diese platikkabelkanäle sind auch eher mittel hübsch? Oder gibts funkübertragung die was taugt vielleicht?



Es gibt keine Funkübertragung, die taugt. Brauchst dich da nicht einlesen. Sonst kann ich auch nicht helfen.
Bester09.05.2019 15:28

Hat wer nen guten tipp, wie man die kabel verlegen kann...wohnzimner hat …Hat wer nen guten tipp, wie man die kabel verlegen kann...wohnzimner hat edelputz...den wollte ich ned auffräsen...und diese platikkabelkanäle sind auch eher mittel hübsch? Oder gibts funkübertragung die was taugt vielleicht?


Die Plastikkabelkanäle direkt über der Fussleiste fallen weniger auf wenn sie über die gesamte Sichtbare lange der Wand angebracht werden. Oder Fussleisten die auch Kabel aufnehmen können.
Dominik_Zuehlke09.05.2019 16:46

Die Plastikkabelkanäle direkt über der Fussleiste fallen weniger auf wenn s …Die Plastikkabelkanäle direkt über der Fussleiste fallen weniger auf wenn sie über die gesamte Sichtbare lange der Wand angebracht werden. Oder Fussleisten die auch Kabel aufnehmen können.


Und dann die Boxen am boden lassen?
Ich würde von den picos als front / center speaker fürs heimkino abraten.
Für meinen geschmack zu wenig leistung. Als rear speaker jedoch ideal!

Als front / center lieber die zensor 1 reihe nehmen.
Gehobenes Heimkino
Preis ist für das Gebotene trotzdem hot.
Anonyy09.05.2019 15:02

Hätte da auch eher einen AVR im unteren Mittelfeld genommen, dafür vorn D …Hätte da auch eher einen AVR im unteren Mittelfeld genommen, dafür vorn Dali 1 und als Rears die Pico.


Ich hätte vorne die Standboxen genommen, den richtigen Center und hinten die 1er als Rear und trotzdem einen Mittelfeld-AVR ;-)
Bester09.05.2019 15:28

Hat wer nen guten tipp, wie man die kabel verlegen kann...wohnzimner hat …Hat wer nen guten tipp, wie man die kabel verlegen kann...wohnzimner hat edelputz...den wollte ich ned auffräsen...und diese platikkabelkanäle sind auch eher mittel hübsch? Oder gibts funkübertragung die was taugt vielleicht?


Heimkino im Keller bauen ;-) da kannst es kaschieren ;-)
MistaMilla09.05.2019 18:06

Heimkino im Keller bauen ;-) da kannst es kaschieren ;-)


:-)
Und das wohnzimmer leer stehen lassen:-)
Alternativ Kabel unter dem Bodenbelag verlegen. Musste ich mal bei den Türen machen.
Bearbeitet von: "Anonyy" 9. Mai
um den preis kauf ich mir lieber eine gute 2.1 anlage
Bish0p09.05.2019 12:29

Ich würde es als zukunftssicher bezeichnen. So kann man schnell mal noch …Ich würde es als zukunftssicher bezeichnen. So kann man schnell mal noch ein paar Boxen bzw Atmos dazu kaufen.


Dann bleibt aber die 5.1-Grundausstattung noch immer sehr einsteigermäßig.

Merkwürdige Konfiguration...
Bester09.05.2019 18:11

:-)Und das wohnzimmer leer stehen lassen:-)


Neeee :-D Da einen schönen TV rein und ne Sonos-Anlage auf 5.1 zusammenstellen oder eine gute Soundbar tut es ja auch... keine Kabelsauerei ;-) für die alltäglichen Netflix-Serien oder vllt. sogar mal Free-TV :-D und für die richtigen Filme und fürs Gaming dann den Keller.

Ich muss ich ehrlich sagen, ich bin echt so selten da unten im Moment, irgendwann schätzt man das Unkomplizierte, einfach schnell mal Glotze an, aufs Sofa liegen und trotzdem geil :-D
MistaMilla09.05.2019 11:56

Ist der Receiver nicht etwas overpowered bzw. zu teuer für die Picos?


Wenn ein Lautsprecher 100 Watt hat und die Anlage nur 50 Watt pro Kanal, können die Lautsprecher kaputt gehen, wenn der verstärker 500 Watt pro Kanal hat, ist das nicht so schlimm, die Lautsprecher verkraften das besser als wenn sie zu wenig Leistung bekommen
Bester09.05.2019 15:28

Hat wer nen guten tipp, wie man die kabel verlegen kann...wohnzimner hat …Hat wer nen guten tipp, wie man die kabel verlegen kann...wohnzimner hat edelputz...den wollte ich ned auffräsen...und diese platikkabelkanäle sind auch eher mittel hübsch? Oder gibts funkübertragung die was taugt vielleicht?


Wenn du sie an die Ecken hängen willst, gibt es eckkanäle mit kabelkanal drin, sonst Sockelleisten und eine Pflanze vorm Kabel oder boxenständer, wo du die Lautsprecher drauf stellen kannst und das Kabel dahinter versteckt wird, ob es ein Modul für kabelloses übertragen gibt weiß ich leider nicht aber die werden ja dann auch mit Strom versorgt, daher hast du dann wohl auch wieder Kabel
stefan.eben10.05.2019 06:01

Wenn ein Lautsprecher 100 Watt hat und die Anlage nur 50 Watt pro Kanal, …Wenn ein Lautsprecher 100 Watt hat und die Anlage nur 50 Watt pro Kanal, können die Lautsprecher kaputt gehen, wenn der verstärker 500 Watt pro Kanal hat, ist das nicht so schlimm, die Lautsprecher verkraften das besser als wenn sie zu wenig Leistung bekommen


Ja, aber wenn der Verstärker 150 Watt pro Kanal hat und die Box 120, dann ist das doch stimmig...
MeisterOek09.05.2019 16:08

Es gibt keine Funkübertragung, die taugt. Brauchst dich da nicht einlesen. …Es gibt keine Funkübertragung, die taugt. Brauchst dich da nicht einlesen. Sonst kann ich auch nicht helfen.


Ähm, MusicCast hier von Yamaha funzt dafür wunderbar, ich weiß nicht was du willst
MistaMilla10.05.2019 09:26

Ja, aber wenn der Verstärker 150 Watt pro Kanal hat und die Box 120, dann …Ja, aber wenn der Verstärker 150 Watt pro Kanal hat und die Box 120, dann ist das doch stimmig...


Sagte ich ja, wenn der verstärker mehr Watt pro Kanal ausgibt, als die Lautsprecher wiedergeben können, dann ist das gut für die Lautsprecher...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text