615°
ABGELAUFEN
Yamaha RX-V379 AV-Receiver titan Bluetooth 4K Ultra HD Unterstützung (HDCP2.2/4K60p) B-Ware [Favorio]
Yamaha RX-V379 AV-Receiver titan Bluetooth 4K Ultra HD Unterstützung (HDCP2.2/4K60p) B-Ware [Favorio]

Yamaha RX-V379 AV-Receiver titan Bluetooth 4K Ultra HD Unterstützung (HDCP2.2/4K60p) B-Ware [Favorio]

Preis:Preis:Preis:166,68€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Favorio bekommr ihr den Yamaha RX-V379 AV-Receiver titan als B-Ware.

Nutzt den Code "10Yamaha" an der Kasse. Mit diesem Code bekommt ihr übrigens 10% auf alle Yamaha Produkte bei Favorio. Und das sind nicht Wenige.

Update: Nur noch in schwarz. Link unten.

PVG (nur für Neuware gefunden) 269€

B-Ware: "Es handelt sich um Artikel aus aufbereiteten Warenrücksendungen, bei denen die original Kartonage entweder beschädigt ist oder gänzlich fehlt (in diesem Fall wird der Artikel in einem neutralen Retail-Karton versendet). Die Ware ist nicht neu, aber getestet und voll funktionsfähig; es können in einzelnen Fällen Gebrauchsspuren vorhanden sein. Auf B-Ware gelten 12 Monate Gewährleistung. Unsere Haftung bei Personenschäden, Vorsatz und grober Fahrlässigkeit bleibt hiervon unberührt."

5.1 AV-Receiver mit diskretem Verstärkeraufbau, Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming, 4K Ultra HD Unterstützung (HDCP2.2/4K60p), YPAO, Front USB und einer neu designten Fernebedienung. All dies macht die Nutzung Ihres Home Entertainments umfangreicher und gleichzeitig einfacher.

Kraftvoller 5-Kanal Surround Sound
--- 70 W/Kanal (6 Ohm, 20Hz-20kHz, 0,09% THD, 2 Kanäle angesteuert)
--- 100 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
--- 135 W/Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
Diskreter Verstärkeraufbau
Bluetooth für kabelloses Musik-Streaming
Compressed Music Enhancer für Bluetooth
HDMI (4 Eingänge/1 Ausgang) mit HDCP2.2 (1 Eingänge/1 Ausgang), 3D and Audio Return Channel
USB Anschluß an der Gerätefront
YPAO Automatisches Lautsprecher-Setup mit Klangoptimierung
Virtual CINEMA FRONT sorgt für virtuellen Surround Sound mit 5 Frontlautsprechern
Vereinfachte Bedienung durch neu designte Fernbedienung mit größeren Tasten
ECO Modus reduziert den Stromverbrauch um mindestens 20%
Rated Output Power (1kHz, 1ch driven): 100 W (6 Ohm, 0.9% THD)
Rated Output Power (20Hz-20kHz, 2ch driven): 70 W (6 Ohm, 0.09% THD)
Maximum Effective Output Power (1kHz, 1ch driven) (JEITA): 135 W (6 Ohm, 10% THD)
Dynamic Power per Channel (6/4/2 ohms): 110 / 130 / 150 W
Surround Sound Ausstattung: CINEMA DSP
DSP Programme: 17
SILENT CINEMA / Virtual CINEMA DSP (Virtual CINEMA FRONT)
Dolby TrueHD
Dolby Digital Plus
DTS-HD Master Audio
Compressed Music Enhancer (inkl. Enhancer für Bluetooth)
YPAO sound optimization
Adaptive DRC (Dynamic Range Control)
Initial Volume & Maximum Volume Setting
Audio Delay (0-500 ms)
192kHz/24-bit DACs for all channels (Burr-Brown)
4K Ultra HD Pass-through
HDMI 3D passthrough
HDMI Audio Return Channel
Deep Color/x.v.Color/24Hz Refresh Rate /Auto Lip-Sync Ja
HDMI Input/Output: 4 (HDMI4:HDCP2.2 compatible) / 1 (HDCP2.2 kompatibel)
HDMI CEC
USB Input: USB Memory, Portable Audio Player
Bluetooth (SBC)
Front AV Input: USB / Miniklinke
Digital Audio Input/Output: Optical: 1 / 0
Digital Audio Input/Output: Coaxial: 2 / 0
Analog Audio Input/Output: 3 (front 1) / 1
Composite Video Input/Output: 3 / 1
Preout: Subwoofer
Headphone Output: 1
FM/AM Tuner
On-screen display
SCENE (4 sets)
Standby Power Consumption (IR only): ≤0.3W
Auto Power Standby
ECO mode
Abmessungen (BxHxT): 435 x 151 x 315 mm
Gewicht: 7,4 kg

Lieferumfang

Yamaha RX-V379
Fernbedienung
Bedienungsanleitung

37 Kommentare

HOT!!

Redaktion

Ziemlich geiler Preis! HOT!

Habe ich mir vor 10 Monaten neu geholt, bisher alles wunderbarstens.
Natürlich kein mega Highendgerät, aber für den haus/wohnungsgebrauch echt super.

evtl. 2% qipu

der Yamaha A-S701 ist auch ein nettes spielzeug

Hot

jup für den Preis echt klasse!
Brauch aber leider etwas in der 7.1 Konfiguration ab 130W aufwärts und idealerweise mit THX

Nicht verfügbar...wie kommt man an das Angebot?

Wobei ich auch eher nach nem 7.1 Receiver suche der gut 7.0 kann (richtiges ansteuern der Frontboxen auch als Subwoofer, mein derzeitiger Receiver gibt da viel zu wenig Druck hin).

Bearbeitet von: "Ustrof" 3. Aug 2016

Ustrof

Nicht verfügbar...wie kommt man an das Angebot?Wobei ich auch eher nach nem 7.1 Receiver suche der gut 7.0 kann (richtiges ansteuern der Frontboxen auch als Subwoofer, mein derzeitiger Receiver gibt da viel zu wenig Druck hin).



Dann musst du den in schwarz nehmen.


favorio.com/de/…79/

Silber scheint schon weg zu sein. Den gibt es aber auch noch in schwarz.

favorio.com/de/…79/

Schwarz gibts auch nicht...

Hot, sehr viele gute Preise.
Hab mir den WX-030 für 130€ statt 190€ gegönnt.

Bearbeitet von: "morsch" 3. Aug 2016

Leider kein Phonoeingang, kein Spotify, kein Internetradio, keine 2. Zone.

Als kleine Alternative für Leute, die diese Features brauchen:

Onkyo TX-NR 626 für 260

5€ newsletter falls 2 gutscheine möglich

haegae

Leider kein Phonoeingang, kein Spotify, kein Internetradio, keine 2. Zone.Als kleine Alternative für Leute, die diese Features brauchen:Onkyo TX-NR 626 für 260€


mega preis für die features

Nicht verfügbar
Dieses Produkt ist momentan nicht verfügbar.

:-(

Hätte ihn mir eventuell als zweit-AVR geholt, aber eigentlich hab ich mir geschworen keine mehr zu kaufen, die nicht für 5 Kanäle Bannanstecker haben...

Bearbeitet von: "Phil88" 3. Aug 2016

sehr schade schon ausverkauft super deal

Kraftvoller 5-Kanal Surround Sound--- 70 W/Kanal (6 Ohm, 20Hz-20kHz, 0,09% THD, 2 Kanäle angesteuert)--- 100 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)--- 135 W/Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)



Häh??? kapiere ich irgendwie nicht.... Wie viel kommt da jetzt aus welchem Kanal?

Kraftvoller 5-Kanal Surround Sound--- 70 W/Kanal (6 Ohm, 20Hz-20kHz, 0,09% THD, 2 Kanäle angesteuert)--- 100 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)--- 135 W/Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)


Steht doch dran. 70W im Normalfall bei 6Ohm Lautsprechern (2 Lautsprecher aktiv), irgendwas zwischen 70W und 135W wenn du mit merklichen Verzerrungen leben kannst.

Bei 8Ohm Lautsprechern entsprechend weniger, 4Ohm sollten laufen, aber hier sollte man den Verstärker nicht überlasten.
Bearbeitet von: "ktxjg" 3. Aug 2016

vorbei. neeeeein. wollte den für meine KRK's benutzen!!!

Verfasser

Hardwell91

vorbei. neeeeein. wollte den für meine KRK's benutzen!!!



Guck mal nach Alternativen . Ist noch genug da und der Gutschein gilt auch

Abseits von den Specs ein sehr schönes Gerät, wie ich finde

Kraftvoller 5-Kanal Surround Sound--- 70 W/Kanal (6 Ohm, 20Hz-20kHz, 0,09% THD, 2 Kanäle angesteuert)--- 100 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)--- 135 W/Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)




Wieso 75W wenn 2 Kanäle angesteuert werden???

Müssten doch 5 Kanäle sein die möglich sind.....

Ich blick das nicht ....

Mein Verstärker hat 7 Kanäle a 135 W und fertig....

Hallo,

habe einen Denon PMA 520 AE, 2x Front LS und 1x Sub. Würde sich der Umstieg lohnen?

Kraftvoller 5-Kanal Surround Sound--- 70 W/Kanal (6 Ohm, 20Hz-20kHz, 0,09% THD, 2 Kanäle angesteuert)--- 100 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)--- 135 W/Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)



Und doch kann dein Verstärker nicht alle 7 Kanäle gleichzeitig mit 135W versorgen. Da müsstest du schon was sehr potentes haben. Insbesondere bei vertretbarem THD...

Kraftvoller 5-Kanal Surround Sound--- 70 W/Kanal (6 Ohm, 20Hz-20kHz, 0,09% THD, 2 Kanäle angesteuert)--- 100 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)--- 135 W/Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)



Welchen Verstärker hast du da? Das bezweifle ich nämlich.

Surround Sound ist immer eine Mischkalkulation, du wirst nie eine volle Aussteuerung aller Kanäle haben.

Hardwell91

vorbei. neeeeein. wollte den für meine KRK's benutzen!!!




Leider nichts mehr für mich dabei.. trotzdem Danke!

Kraftvoller 5-Kanal Surround Sound--- 70 W/Kanal (6 Ohm, 20Hz-20kHz, 0,09% THD, 2 Kanäle angesteuert)--- 100 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)--- 135 W/Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)




Klar, und jetzt guck mal, wie viel dein Verstärker insgesamt aus der Steckdose zieht oder wenigstens welche Leistungsaufnahme hinten drauf steht.
Dann rechne deine 7 mal 135W zusammen und staune dann, dass dein Verstärker viel weniger aus der Leitung zieht, als die 945W, die deine 7 mal 135W zusammen ergeben.
Nun wundere dich wie das physikalisch möglich sein kann.

Belane

Klar, und jetzt guck mal, wie viel dein Verstärker insgesamt aus der Steckdose zieht oder wenigstens welche Leistungsaufnahme hinten drauf steht.Dann rechne deine 7 mal 135W zusammen und staune dann, dass dein Verstärker viel weniger aus der Leitung zieht, als die 945W, die deine 7 mal 135W zusammen ergeben. Nun wundere dich wie das physikalisch möglich sein kann.



Genau! So wie mein Rechner, der ein 1000W Netzteil hat. Der zieht nämlich konstant 1000W aus der Leitung.

Wäre der hier besser als mein alter Harman Kardon AVR 2550?

Kraftvoller 5-Kanal Surround Sound--- 70 W/Kanal (6 Ohm, 20Hz-20kHz, 0,09% THD, 2 Kanäle angesteuert)--- 100 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)--- 135 W/Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)



Ich wundere mich gerade nur wo du warst, als Gott Hirn verteilt hat :{.

sukk0r

Genau! So wie mein Rechner, der ein 1000W Netzteil hat. Der zieht nämlich konstant 1000W aus der Leitung.



Genau deshalb ist es sinnvoll Wattangaben ohne Kontext in den Raum zu werfen

Basti16

Ich wundere mich gerade nur wo du warst, als Gott Hirn verteilt hat :{.



Weil du nicht verstehst, wie Wattangaben von Verstärkern funktionieren?
Aber schreib doch mal, was für ein Verstärker bei dir 7 Kanäle gleichzeitig mit 135W befeuert.

Basti16

Ich wundere mich gerade nur wo du warst, als Gott Hirn verteilt hat :{.



Das "gleichzeitig" hab ich nie behauptet. Nur Die Wattleistung einer Endstufe/ mit der Leistungsaufnahme bzw. dem Anschlusswert zu erklären ist nun ja ... sehr weit her geholt.

Ich verstand die Kanalangabe bei den verschiedenen Wattleistungen nicht und darauf bezog sich meine ursprüngliche Frage. Ich habe mich jetzt selbst schlau gemacht und wollte nur zum Ausdruck bringen das dein Kommentar nicht nur unangebracht sondern auch dumm war .... mehr nicht. (creep).

Ich habe im Datenblatt meines Verstärkers jetzt auch so Angaben gefunden nur eben mit 130W und Dynamisch bis zu 180W.
Bearbeitet von: "Basti16" 5. Aug 2016

Basti16

Wieso 75W wenn 2 Kanäle angesteuert werden???Müssten doch 5 Kanäle sein die möglich sind.....Ich blick das nicht ....Mein Verstärker hat 7 Kanäle a 135 W und fertig....




Basti16

Das "gleichzeitig" hab ich nie behauptet. Nur Die Wattleistung einer Endstufe/ mit der Leistungsaufnahme bzw. dem Anschlusswert zu erklären ist nun ja ... sehr weit her geholt.Ich verstand die Kanalangabe bei den verschiedenen Wattleistungen nicht und darauf bezog sich meine ursprüngliche Frage. Ich habe mich jetzt selbst schlau gemacht und wollte nur zum Ausdruck bringen das dein Kommentar nicht nur unangebracht sondern auch dumm war .... mehr nicht. (creep).Ich habe im Datenblatt meines Verstärkers jetzt auch so Angaben gefunden nur eben mit 130W und Dynamisch bis zu 180W.



Ok, du hattest also null Ahnung von der Thematik und konntest dennoch einschätzen, ob ein Kommentar unangebracht und dumm war.
Beeindruckend.

Zumal du den Kommentar anscheinend immer noch nicht verstanden hast.
Wo wird die Wattleistung der Endstufe mit der Leistungsaufnahme erklärt?
Ich schrieb dir ein Beispiel, warum Wattangaben ohne Kontext absolut sinnlos sind und warum dein Verstärker eben keine 7 Kanäle a 135W "hat".

Immerhin hast du dich mittlerweile selbst etwas informiert.
Selbst diese genaueren Wattangaben sollte man übrigens mit Vorsicht genießen, da jeder Hersteller eigene Messmethoden verwendet, siehe z.B. die immer niedriger ausfallenden Werte von HK Verstärkern.
Sie sind untereinander nicht vergleichbar.

Belane

Ok, du hattest also null Ahnung von der Thematik und konntest dennoch einschätzen, ob ein Kommentar unangebracht und dumm war.Beeindruckend.



Bei der Qualität deines Kommentars war das nicht so eine Herausforderung. Du hattest vorgeschlagen anhand der momentanen Leistungsaufnahme fest zu stellen das der Verstärker keine 7x 135 W liefern kann 8).

Anhand des Momentanverbrauches eines Motors im Teillastbetrieb lässt sich auch schwer die Leistungsfähigkeit dessen bestimmen oder prüfen.

Aber egal du sitz scheinbar auf einem zu hohen Ros um dich in meine Welt rein zu denken. Mein Verständnis Problem bestand darin das ich die Leistungsangaben bezogen auf die gleichzeitig angesteuerten Kanäle mit den Einzelnen Surround Kanälen gleich gesetzt habe. Da ging es halt nicht auf 5 auf in den Daten.


Also gehab dich wohl

Basti16

Du hattest vorgeschlagen anhand der momentanen Leistungsaufnahme fest zu stellen das der Verstärker keine 7x 135 W liefern kann 8).Anhand des Momentanverbrauches eines Motors im Teillastbetrieb lässt sich auch schwer die Leistungsfähigkeit dessen bestimmen oder prüfen. Aber egal du sitz scheinbar auf einem zu hohen Ros um dich in meine Welt rein zu denken. Mein Verständnis Problem bestand darin das ich die Leistungsangaben bezogen auf die gleichzeitig angesteuerten Kanäle mit den Einzelnen Surround Kanälen gleich gesetzt habe. Da ging es halt nicht auf 5 auf in den Daten.



Du hast keinerlei Vorwissen in dem Bereich gezeigt, also habe ich meinen Post auf jemanden ohne jegliches Vorwissen ausgerichtet.

Hinten auf dem Verstärker steht die maximale Leistungsaufnahme.
Schon dieser Wert ist geringer als deine 7 x 135W.
Diese beiden Informationen sollten für dich ausreichen um zu bemerken, dass etwas mit deiner "Mein Verstärker hat 7 Kanäle a 135 W und fertig...." Aussage nicht stimmen kann.

Zusätzliche Informationen wie Momentanverbrauch oder Teillastbetrieb habe ich aus Gründen der Verständlichkeit gar nicht erst erwähnt.

Belane

Klar, und jetzt guck mal, wie viel dein Verstärker insgesamt aus der Steckdose zieht oder wenigstens welche Leistungsaufnahme hinten drauf steht.Dann rechne deine 7 mal 135W zusammen und staune dann, dass dein Verstärker viel weniger aus der Leitung zieht, als die 945W, die deine 7 mal 135W zusammen ergeben. Nun wundere dich wie das physikalisch möglich sein kann.



Na dann ließ dir deinen ach so ausgerichteten Post nochmal durch. Ach und ev. die die ebenfalls geantwortet haben über deinem Post (quasi vor dir
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text