YAMAHA RX-V381 5.1 AV-Receiver Schwarz
398°Abgelaufen

YAMAHA RX-V381 5.1 AV-Receiver Schwarz

24
eingestellt am 13. Aug 2017
Angebot bei Saturn bis Montag (14.08.2017) um 9:00 Uhr.
Normal Preis ist 260€ => idealo.de/pre…tml

"Dieser 5.1 AV-Receiver kombiniert die Verfeinerungen von HDMI mit
4K60p Unterstützung (4:4:4), HDCP2.2, HDR und BT.2020 Farbraum mit
Bluetooth für kabelloses Musik-Streaming und die Vorteile von YPAO.
Natürlich auch mit einem USB Eingang an der Gerätefront und dem
bewährten Eco Modus.

- Kraftvoller 5 Kanal Surround Sound
- 70 W pro Kanal (6 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,09 % THD, 2 Kanäle angesteuert)
- 100 W pro Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9 % THD, 1 Kanal angesteuert)
- 140 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
- Mehrsprachiges, farbiges OSD zur verbesserten Übersicht
- Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming
- Compressed Music Enhancer für Bluetooth
- HDCP2.2 (4 Eingänge / 1 Ausgang), HDR Video und BT.2020 Farbraum Durchleitung
- Digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
- YPAO™ Automatisches Lautsprecher-Setup mit Klangoptimierung
- Dialog Level Adjustment für eine klare und deutliche Stimmenwiedergabe
- Virtual CINEMA FRONT sorgt für virtuellen Surround Sound mit 5 Frontlautsprechern
- Mehrsprachiges, farbiges OSD, das auch Albumcover anzeigen kann
- ECO Modus reduziert den Stromverbrauch um mindestens 20%"
Zusätzliche Info
Saturn AngeboteSaturn Gutscheine

Gruppen

24 Kommentare
Auf jedenfall besser als die 380€ 5.1 Gurke, die Pioneer a.k.a. Bin-eigentlich-ein-abgespeckter-Onkyo verkaufen möchte...
Gutes, funktionierendes Einsteigergerät. Bin damit zufrieden.
Bin ebenfalls sehr zufrieden damit. Vor allem für den Preis
Ich hatte mal 200 Euro bezahlt, aber für den VorVor-gänger.

Die Macke war, das er unregelmäßig den Handshake nicht machte oder hin und wieder der Ton für 0,5s unterbrochen wurde.
Bearbeitet von: "powermueller" 13. Aug 2017
paradokks13. Aug 2017

Auf jedenfall besser als die 380€ 5.1 Gurke, die Pioneer a.k.a. B …Auf jedenfall besser als die 380€ 5.1 Gurke, die Pioneer a.k.a. Bin-eigentlich-ein-abgespeckter-Onkyo verkaufen möchte...



Wenn du auf den VSX 831 ansprichst, den es kürzlich für 259 gab, muss ich mir an den Kopf fassen. Auch der 555er Onkyo, den es jüngst für 279 gab, spielt in einer ganz anderen Liga als dieser Kinderzimmer AVR mit seinen Klemmanschlüssen für die Surround- und Rear-Lautsprecher.
Hier ist wieder die Lemminge-Fraktion unterwegs, die markenbezogenes Forengehype nachplappern. Sorry für die direkte Ansprache. Musste halt mal raus.
Der Yamaha RX-V381 ist ein guter Receiver. Ich habe ihn vor einigen Monaten für 199 Euro gekauft und bin sehr zufrieden damit. Da ich häufig Kopfhörer verwende, war mir die Silent Cinema Funktion sehr wichtig, die ähnlich wie Dolby Headphone virtuellen Surround-Klang über jeden normalen Kopfhörer ermöglicht. Es klingt meiner Meinung nach sehr überzeugend.
Hab mir grad erst den RX-A3070 gekauft
Hatte seinerzeit den RX-V475 parallel zum Denon X1000 getestet. Auch wenn mir der Yamaha optisch besser gefiel hat am ende doch der Denon aufgrund von Technik und Akustik deutlich das Rennen gemacht.

Ich weiß aber leider nicht mehr, was genau die entscheidenden Punkte waren.
werisderwolf13. Aug 2017

Wenn du auf den VSX 831 ansprichst, den es kürzlich für 259 gab, muss ich m …Wenn du auf den VSX 831 ansprichst, den es kürzlich für 259 gab, muss ich mir an den Kopf fassen. Auch der 555er Onkyo, den es jüngst für 279 gab, spielt in einer ganz anderen Liga als dieser Kinderzimmer AVR mit seinen Klemmanschlüssen für die Surround- und Rear-Lautsprecher.Hier ist wieder die Lemminge-Fraktion unterwegs, die markenbezogenes Forengehype nachplappern. Sorry für die direkte Ansprache. Musste halt mal raus.


Reden wir über den gleichen 831, mit kastrierter Firmware, zusammengestrichenen Einstellungsmöglichkeiten, Problemen bei PCM Sound, Knacken beim Umschalten der refresh rate etc?

Was hilft Dir Dein Bananenstecker wenn das eigentliche Handwerk Pfusch ist?

Und die 380€ bezogen sich auf den 832, wo Pioneer (äh, Onkyo ;)) tatsächlich soviel Geld möchte für einen 5.1 Receiver, der mal wieder nichts anderes ist als ein zusammengestrichener Onkyo.

Pioneer war mal toll, aber seitdem Pioneer seine AVR Abteilung an Onkyo verkauft hat, sind die AVRs mit dem Namen Pioneer gnadenloser Schrott.
paradokks13. Aug 2017

Reden wir über den gleichen 831, mit kastrierter Firmware, …Reden wir über den gleichen 831, mit kastrierter Firmware, zusammengestrichenen Einstellungsmöglichkeiten, Problemen bei PCM Sound, Knacken beim Umschalten der refresh rate etc?


Wann soll das auftreten? Habe ich alles nicht! Und es ist ein Einsteigergerät. Man kann genug einstellen.
Edit: sorry, mein Fehler, dachte du meinst den V381 und hättest dich nur vertippt. Den 831 kenne ich nicht.
Bearbeitet von: "cvzone" 13. Aug 2017
cvzone13. Aug 2017

Wann soll das auftreten? Habe ich alles nicht! Und es ist ein …Wann soll das auftreten? Habe ich alles nicht! Und es ist ein Einsteigergerät. Man kann genug einstellen.


Ich rede vom Pioneer, nicht von dem Yamaha
paradokks13. Aug 2017

Ich rede vom Pioneer, nicht von dem Yamaha


Ja, danke. Ist mir auch aufgefallen, dachte du hättest einen Zahlendreher drin (381 <>831)
cvzone13. Aug 2017

Ja, danke. Ist mir auch aufgefallen, dachte du hättest einen Zahlendreher …Ja, danke. Ist mir auch aufgefallen, dachte du hättest einen Zahlendreher drin (381 <>831)


Hehe, kein Ding, die Nummern sind wirklich nahezu identisch.
Aber es ist richtig, dass der 381 kein Durchschleifen bietet, richtig?
Ich hatte mir neulich den Denon 1300W geholt und nach ein paar Tagen plötzlichen keinen Ton mehr auf der Horizon Box,der Amazon Box usw bekommen, wenn der avr eingeschaltet wurde. Nur von der Xbox One wurde der Ton noch wiedergegeben. Offensichtlich ein Softwarefehler (von den Zuspielern?) und ich hätte gerne den Yamaha geholt,weil der mir auch reicht und ich insgeheim hoffe, dass der diente Ton wiedergibt. Aber ohne Durchschleifen in ausgeschaltetem Zustand ist halt schlecht wenn die Frau nicht immer Surrtoundsound will...
paradokks13. Aug 2017

Reden wir über den gleichen 831, mit kastrierter Firmware, …Reden wir über den gleichen 831, mit kastrierter Firmware, zusammengestrichenen Einstellungsmöglichkeiten, Problemen bei PCM Sound, Knacken beim Umschalten der refresh rate etc?Was hilft Dir Dein Bananenstecker wenn das eigentliche Handwerk Pfusch ist?Und die 380€ bezogen sich auf den 832, wo Pioneer (äh, Onkyo ;)) tatsächlich soviel Geld möchte für einen 5.1 Receiver, der mal wieder nichts anderes ist als ein zusammengestrichener Onkyo.Pioneer war mal toll, aber seitdem Pioneer seine AVR Abteilung an Onkyo verkauft hat, sind die AVRs mit dem Namen Pioneer gnadenloser Schrott.



Du wirst mir auf Nachfrage jetzt sicher sagen, du hättest schon Erfahrung mit Onkyo Geräten und damit deine Kompetenz zu unterstreichen versuchen. Seltsamerweise habe ich hier einige Onkyo AVRs stehen, die allesamt das tun, was sie können sollen - und das zuverlässig in guter Qualität seit Jahren. Da wundert mich immer wieder das Onkyo-Gebashe von Leuten, die angeblich alle eigene Erfahrungen gesammelt haben wollen.
Zurück zum 831. Schon alleine die Ausstattung mit Netzwerkanschluss, Phonoeingang und die Anzahl der HDMI-Eingänge hebt ihn doch ganz klar von diesem Yamaha hier ab. Wobei ich nichts gegen dieses Gerät und Yamaha im Allgemeinen sagen will. Ich habe noch keine großen Erfahrungen mit Yamaha Verstärkern gemacht. Die paar Mal, als ich sie bei Freunden erleben durfte, haben sie mich sehr überzeugt.
Jedoch sind andererseits solch pauschalisierende Aussagen wie 'gnadenloser Schrott' in Bezug auf ganze Marken in meinen Augen stark überzogen und man disqualifiziert sich schnell selbst damit.
Den Deal hier habe ich nichtsdestotrotz selbstverständlich mit hot gevoted, da der Preis, bezogen auf den Markt, gut ist.
werisderwolf13. Aug 2017

Du wirst mir auf Nachfrage jetzt sicher sagen, du hättest schon Erfahrung …Du wirst mir auf Nachfrage jetzt sicher sagen, du hättest schon Erfahrung mit Onkyo Geräten und damit deine Kompetenz zu unterstreichen versuchen. Seltsamerweise habe ich hier einige Onkyo AVRs stehen, die allesamt das tun, was sie können sollen - und das zuverlässig in guter Qualität seit Jahren. Da wundert mich immer wieder das Onkyo-Gebashe von Leuten, die angeblich alle eigene Erfahrungen gesammelt haben wollen.Zurück zum 831. Schon alleine die Ausstattung mit Netzwerkanschluss, Phonoeingang und die Anzahl der HDMI-Eingänge hebt ihn doch ganz klar von diesem Yamaha hier ab. Wobei ich nichts gegen dieses Gerät und Yamaha im Allgemeinen sagen will. Ich habe noch keine großen Erfahrungen mit Yamaha Verstärkern gemacht. Die paar Mal, als ich sie bei Freunden erleben durfte, haben sie mich sehr überzeugt.Jedoch sind andererseits solch pauschalisierende Aussagen wie 'gnadenloser Schrott' in Bezug auf ganze Marken in meinen Augen stark überzogen und man disqualifiziert sich schnell selbst damit.Den Deal hier habe ich nichtsdestotrotz selbstverständlich mit hot gevoted, da der Preis, bezogen auf den Markt, gut ist.


Dann schau mal im hifi-forum vorbei und hör Dir die Meinung über die "Pioneers" seit 2016 an. Da sind meine Ausführungen noch harmlos dagegen.

Ich habe nichts gegen Onkyo. Aber das Mischmasch aus alter Pioneer Oberfläche und kastrierter zugeschnittener Onkyo Hardware ist halt völlig in die Hose gegangen. Einstimmiger Tenor ist, dass Onkyo die Marke Pioneer einfach nur ausquetschen möchte mit dem Verkauf der eigenen Resterampe und dem oberflächlichen Anschein eines Pioneers. Es gibt halt viele Leute, die an den alten Pioneers Gefallen gefunden haben und sich jetzt bei Neuanschaffung blind wieder wieder Pioneer kaufen... und dann aus allen Wolken fallen, weil die Onkyoneer Geräte weder Fisch noch Fleisch sind.

Und ich hatte den VSX 831 für meinen Cousin eingerichtet (aus einem vermeindlichen Schnäppchen für 270€) und kann aus eigener Erfahrung von den gravierenden Mängeln sprechen. Viele viele Optionen sind gänzlich verschwunden, manuelle Nachkorrektur der MCACC Ergebnis war kaum noch möglich... ist ja logisch, denn Onkyo setzt nicht auf MCACC, aber musste jetzt fix was basteln um es auf seiner Hardware in den auf Pioneer umgelabelten Kisten laufen zu lassen... Resultat: Katastrophe, MCACC Ergebnis schlecht, Nachkorrekturen magelns vorhanden Möglichkeiten kaum gegeben... Verwandte Einstellungsoptionen über unterscheidliche Menus verteilt usw... alles ein Resultat von dem bescheidenen Versuch Onkyo Resthardware mit Pioneerrestfirmware zu kombinieren... schlußendlich mussten wir dann den VSX 831 zurück zu Saturn schleppen, die den gottseidank auch zurücknahmen und der Verkäufer uns ganz ehrlich sagte, dass dies nicht die erste Rücknahme bei dem wäre

Besonders schlimm waren aber die krassen Mängel wie extrem lauten Knacken bei Wechseln der Refresh Rate oder der verschluckte PCM Sound (grade in Menus). Das sind Mängel die schon über 1 Jahr existierten und wo keinerlei Firmwareupdate kam. Es wird schlicht und einfach null in die Pflege der Produkte investiert, die Consumer Pioneers dienen lediglich dem Abkassieren.

Und wie gesagt, einfach mal auf hifi-forum.de nachlesen was es noch für Grausamkeiten bei den "Onkyoneer" Geräten gibt. Ich würde dringend dazu raten, um alle Counsumer Pioneers (die High End Pioneers ab 800€ werden ja noch vom alten Team gemacht) einen großen Bogen zu machen und stattdessen bei Yamaha, Denon oder echten Onkyos zuzuschlagen... da bekommt man Software die auf die Hardware abgestimmt ist und auch dementsprechenden Support
Bearbeitet von: "AtlantaFalcons" 13. Aug 2017
paradokks13. Aug 2017

Dann schau mal im hifi-forum vorbei und hör Dir die Meinung über die " …Dann schau mal im hifi-forum vorbei und hör Dir die Meinung über die "Pioneers" seit 2016 an. Da sind meine Ausführungen noch harmlos dagegen.Ich habe nichts gegen Onkyo. Aber das Mischmasch aus alter Pioneer Oberfläche und kastrierter zugeschnittener Onkyo Hardware ist halt völlig in die Hose gegangen. Einstimmiger Tenor ist, dass Onkyo die Marke Pioneer einfach nur ausquetschen möchte mit dem Verkauf der eigenen Resterampe und dem oberflächlichen Anschein eines Pioneers. Es gibt halt viele Leute, die an den alten Pioneers Gefallen gefunden haben und sich jetzt bei Neuanschaffung blind wieder wieder Pioneer kaufen... und dann aus allen Wolken fallen, weil die Onkyoneer Geräte weder Fisch noch Fleisch sind.Und ich hatte den VSX 831 für meinen Cousin eingerichtet (aus einem vermeindlichen Schnäppchen für 270€) und kann aus eigener Erfahrung von den gravierenden Mängeln sprechen. Viele viele Optionen sind gänzlich verschwunden, manuelle Nachkorrektur der MCACC Ergebnis war kaum noch möglich... ist ja logisch, denn Onkyo setzt nicht auf MCACC, aber musste jetzt fix was basteln um es auf seiner Hardware in den auf Pioneer umgelabelten Kisten laufen zu lassen... Resultat: Katastrophe, MCACC Ergebnis schlecht, Nachkorrekturen magelns vorhanden Möglichkeiten kaum gegeben... Verwandte Einstellungsoptionen über unterscheidliche Menus verteilt usw... alles ein Resultat von dem bescheidenen Versuch Onkyo Resthardware mit Pioneerrestfirmware zu kombinieren... schlußendlich mussten wir dann den VSX 831 zurück zu Saturn schleppen, die den gottseidank auch zurücknahmen und der Verkäufer uns ganz ehrlich sagte, dass dies nicht die erste Rücknahme bei dem wäre Besonders schlimm waren aber die krassen Mängel wie extrem lauten Knacken bei Wechseln der Refresh Rate oder der verschluckte PCM Sound (grade in Menus). Das sind Mängel die schon über 1 Jahr existierten und wo keinerlei Firmwareupdate kam. Es wird schlicht und einfach null in die Pflege der Produkte investiert, die Consumer Pioneers dienen lediglich dem Abkassieren.Und wie gesagt, einfach mal auf hifi-forum.de nachlesen was es noch für Grausamkeiten bei den "Onkyoneer" Geräten gibt. Ich würde dringend dazu raten, um alle Counsumer Pioneers (die High End Pioneers ab 800€ werden ja noch vom alten Team gemacht) einen großen Bogen zu machen und stattdessen bei Yamaha, Denon oder echten Onkyos zuzuschlagen... da bekommt man Software die auf die Hardware abgestimmt ist und auch dementsprechenden Support


okay, die Story klingt einleuchtend.
Wer von den Soundexperten kann mir denn mal nen günstiges Einsteiger 5.1 Set(Reciver +Boxen)empfehlen?
Angebot meiner Meinung nach COld da ich letztes Jahr im August das Gerät für 229 Euro bei Redcoon mir genommen habe. Somit nach 1 Jahr selber Preis naaaja.

Aber zu dem Gerät:

Super Gerät, tolle Menuführung . Habe diese Anlage an den Teufel Ultima 40 MK2 als Stereo System die wummsen
Ich habe das Gerät seit 2 Monaten im Einsatz und bin völlig zufrieden. Und nein, das Gerät kann kein Durchschleifen - ich weiß allerdings auch nicht, wofür ich das brauchen sollte.
Allerdings hab ich bei Mediamarkt nur 196€ bezahlt, von daher ist der Preis m.E. jetzt nix besonderes...
Avatar
GelöschterUser147763
Entscheidend ist, dass das Gerät brauchbar ist. Ob es jetzt Bestpreis ist oder nicht, interessiert ja nur mydealzer.

Der 481 oder 581 wären ganz cool zu dem Preis. Dauert wohl noch.

Der 381 ist ein wenig abgespeckt, aber echt gut.

Habe ihn auch etwas länger schon.
Kann kein hdr weiterleiten. Daher nicht mehr aktuell
gsgs1111915. Aug 2017

Kann kein hdr weiterleiten. Daher nicht mehr aktuell

Das stimmt nicht. Der RX-V381 kann selbstverständlich HDR Signale verarbeiten. Ich habe einen Ultra HD Blu-ray Player daran angeschlossen und HDR funktioniert einwandfrei. Man muss den Reveiver vorher aber auf 4K Mode 1 umstellen. Dann funktioniert alles. Siehe: faq.yamaha.com/us/…1_u
Stimmt. Mein Fehler. Der rxv 477 den ich habe kann es leider nicht mehr
Dazed15. Aug 2017

Das stimmt nicht. Der RX-V381 kann selbstverständlich HDR Signale …Das stimmt nicht. Der RX-V381 kann selbstverständlich HDR Signale verarbeiten. Ich habe einen Ultra HD Blu-ray Player daran angeschlossen und HDR funktioniert einwandfrei. Man muss den Reveiver vorher aber auf 4K Mode 1 umstellen. Dann funktioniert alles. Siehe: http://faq.yamaha.com/us/en/article/audio-visual/av-receivers-amps/rx/rx-v381_u

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text