Yamaha RX-V683​ AV-Receiver (7.2, Dolby Atmos, Bluetooth, WLAN, SpotifyConnect, AirPlay, DLNA)
432°Abgelaufen

Yamaha RX-V683​ AV-Receiver (7.2, Dolby Atmos, Bluetooth, WLAN, SpotifyConnect, AirPlay, DLNA)

399€515€-23%Saturn Angebote
35
eingestellt am 14. Jul
Im Rahmen der Audio Angebote zum Wochenende gibt es bei Saturn ab 20 Uhr den Yamaha RX-V683 AV-Receiver für 399€ inkl. Versandkosten. Der Vergleichspreis liegt laut Idealo bei 515€.

Der AV-Receier bekommt die Note "gut" mit einer 1,8 aus vier Tests bei Testberichte.de. Fazit aus einem der Tests:

„Der Yamaha RX-V683 punktet mit 3D-Ton-Decodern, voller 4K-Funktionalität sowie vielseitigen Multimedia-Ausstattung; Zudem hat er ordentlich Power unter der Haube. Trotz nicht perfekter Boxen-Konfiguration reicht es für den Testsieg."


1202016-LClSE.jpg
1202016-QFSz2.jpg

Technische Details
Kanäle: 7.2 • Leistung 8Ω: 90W/Kanal • Leistung 4Ω: 150W/Kanal • Tuner: UKW, MW, Internetradio • Audio-Decoder: Dolby Atmos, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio, DTS:X • Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, AIFF, DSD64, DSD128 • Video-Anschlüsse: 6x HDMI 2.0 In, 1x HDMI 2.0 Out, 1x Komponenten In (YPbPr), 1x Composite Video In • Audio-Anschlüsse: 4x Digital Audio In (2x koaxial, 2x optisch), 3x Stereo Line In (RCA), 1x Phono In (RCA), 1x Stereo Line Out (RCA), 2x Sub Out (RCA), AUX In (3.5mm), Kopfhörer (6.35mm) • Weitere Anschlüsse: USB (Typ A), LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert) • Einmess-System: YPAO R.S.C. • Stromverbrauch: 0.1W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 435x171x378mm • Gewicht: 10.00kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, HDR, HDR10, Dolby Vision, HLG, BT.2020, LipSync, Deep Color, x.v.Color, AirPlay, Frontanschlüsse (HDMI, USB, Kopfhörer, AUX In), Multi-Zone, Spotify Connect, Gapless Playback, Multiroom (MusicCast)
Zusätzliche Info
Saturn AngeboteSaturn Gutscheine

Gruppen

35 Kommentare
Perfektes Timing. Ich hatte schon ein Auge auf einen Rückläufer bei Amazon geworfen. Der war noch 100 € teurer. Und der 685er kann nicht so viel mehr als dass sich der Aufpreis lohnen würde.
Einziges Manko: im Zusammenspiel mit Samsung TVs über HDMI arc geht er ständig von alleine an und aus im standby. Nervt ungemein.
Und ist auch schon verfügbar
keikovor 6 m

Einziges Manko: im Zusammenspiel mit Samsung TVs über HDMI arc geht er …Einziges Manko: im Zusammenspiel mit Samsung TVs über HDMI arc geht er ständig von alleine an und aus im standby. Nervt ungemein.


hab ihn auch am Samsung - geht nur in den Standby, wenn ich am TV (Netflix z.b.) länger auf Pause bin. Ansonsten keine Probleme und für den Preis sehr gutes Gerät mit allem was man braucht (und darüber hinaus)
Kann man eigentlich die Sonos hiermit verbinden?
mesut2901vor 5 m

Kann man eigentlich die Sonos hiermit verbinden?


So weit ich weiß, ist das theoretisch möglich, aber in der Praxis problembehaftet..
Top-Preis gerade bestellt
keikovor 16 m

Einziges Manko: im Zusammenspiel mit Samsung TVs über HDMI arc geht er …Einziges Manko: im Zusammenspiel mit Samsung TVs über HDMI arc geht er ständig von alleine an und aus im standby. Nervt ungemein.


Nennt sich HDMI CEC, kann man ausstellen beim Fernseher und Receiver auch.
berrywhitevor 2 m

Nennt sich HDMI CEC, kann man ausstellen beim Fernseher und Receiver auch.



Das ist die Funktion, damit der Receiver angeht, sobald ich den TV einschalte. Das will ich ja auch. Aber wenn TV und Receiver nachts auf Standby sind, sollte sich der Receiver nicht alle 20 Minuten ohne Fremdeinwirkung ein und ausschalten.
Daher: Manko. Sollte man wissen. Workaround habe ich bislang nicht gefunden.
keikovor 7 m

Das ist die Funktion, damit der Receiver angeht, sobald ich den TV …Das ist die Funktion, damit der Receiver angeht, sobald ich den TV einschalte. Das will ich ja auch. Aber wenn TV und Receiver nachts auf Standby sind, sollte sich der Receiver nicht alle 20 Minuten ohne Fremdeinwirkung ein und ausschalten. Daher: Manko. Sollte man wissen. Workaround habe ich bislang nicht gefunden.


Na toll.

Gibt es denn keinen av wo die Software richtig geht.

Suche für meinen denn x4000 auch Ersatz da die Software (unter anderem arc) gerne spinnt. Bei mir sieht's anders aus aber nicht minder nervig
keikovor 22 m

Das ist die Funktion, damit der Receiver angeht, sobald ich den TV …Das ist die Funktion, damit der Receiver angeht, sobald ich den TV einschalte. Das will ich ja auch. Aber wenn TV und Receiver nachts auf Standby sind, sollte sich der Receiver nicht alle 20 Minuten ohne Fremdeinwirkung ein und ausschalten. Daher: Manko. Sollte man wissen. Workaround habe ich bislang nicht gefunden.


Da tippe ich auf Defekt. Mein RX V481 mit Samsung F6500 macht das nicht.
urovor 38 m

Top-Preis gerade bestellt



Echt?Den gibt es gleich bei Amazon für 259€
keikovor 36 m

Das ist die Funktion, damit der Receiver angeht, sobald ich den TV …Das ist die Funktion, damit der Receiver angeht, sobald ich den TV einschalte. Das will ich ja auch. Aber wenn TV und Receiver nachts auf Standby sind, sollte sich der Receiver nicht alle 20 Minuten ohne Fremdeinwirkung ein und ausschalten. Daher: Manko. Sollte man wissen. Workaround habe ich bislang nicht gefunden.


Ferndiagnose ist immer schwierig, aber ohne mich zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, würde ich eher auf den TV als Problemquelle tippen. Vor allem Samsung ist dafür bekannt im Standby regelmäßig HDMI aktiv zu schalten. (Hatte selber Probleme mit einem Samsung TV am Splitter - TV war im Standby und Beamer hatte jede Stunde Sync Probleme - neuer LG TV keine Probleme mehr)
NoKlickzumDealvor 2 m

Echt?Den gibt es gleich bei Amazon für 259€


Im Ernst ? Woher die Info ?
LoGi9x_.vor 17 m

Im Ernst ? Woher die Info ?


So ein Blödsinn
NoKlickzumDeal14. Jul

Echt?Den gibt es gleich bei Amazon für 259€


So ein Blödsinn
Das Problem mit CEC und ARC bei Samung TV kann ich bestätigen. Meiner Meinung nach aber kein Fehler, sondern ein Fehlen von Einstellmöglichkeiten.
Möchte eigentlich nur das ARC nutzen. Das geht aber nur in Verbindung mit CEC und da schaltet sich in manchen Szenarien manchmal was an oder aus, obwohl man es garnicht möchte.
Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.

Ansonsten klanglich auch gut für Musik?
keikovor 1 h, 41 m

Einziges Manko: im Zusammenspiel mit Samsung TVs über HDMI arc geht er …Einziges Manko: im Zusammenspiel mit Samsung TVs über HDMI arc geht er ständig von alleine an und aus im standby. Nervt ungemein.


Beim meinem Onkyo 676 und Samsung Qled funktioniert das auch nicht tolle. Das lauter und leiser mit an der Fernseherfernbedienung an der Anlage macht der nicht. Dachte es liegt an Onkyo. Wollte mir den Yamaha nun holen. Na toll.
keikovor 1 h, 25 m

Das ist die Funktion, damit der Receiver angeht, sobald ich den TV …Das ist die Funktion, damit der Receiver angeht, sobald ich den TV einschalte. Das will ich ja auch. Aber wenn TV und Receiver nachts auf Standby sind, sollte sich der Receiver nicht alle 20 Minuten ohne Fremdeinwirkung ein und ausschalten. Daher: Manko. Sollte man wissen. Workaround habe ich bislang nicht gefunden.


Find das Protokoll eh viel zu fehleranfällig, daher lieber ausmachen und was wie den Harmony Hub holen oder selber was bauen.
Na Einglück hab ich das Teil bei Media Markt letzte Woche für 300€ geschossen... Das blöde ist nur, dieses scheiß Teil findet meine bluetooth Kopfhörer nicht... Ansonsten tip top Sound....
Blufftuffi geht bei den meisten nicht vernünftig, sollte daher auch kein Kriterium darstellen.
jan.gruzdzvor 1 h, 34 m

Na Einglück hab ich das Teil bei Media Markt letzte Woche für 300€ ges …Na Einglück hab ich das Teil bei Media Markt letzte Woche für 300€ geschossen... Das blöde ist nur, dieses scheiß Teil findet meine bluetooth Kopfhörer nicht... Ansonsten tip top Sound....


Lokal?
Eigentlich wollte ich ja abwarten ob Amazon beim Prime day sowas wie den Denon x2400h oder höher in den Sale bekommt... Was meint ihr? Besser warten? Phono ist halt auch nett in diesem Fall.

Große Unterschiede zu Denon? Besser zu Yamaha greifen wegen Qualität oder Einmesssystem?

crutchfield.com/S-y…tml

Ich denke da der Denon bereits für unter 400€ zu haben ist, warte ich dann doch lieber was da noch geht
Bearbeitet von: "Timpson" 15. Jul
Hm, was hab ich darauf gewartet ... aber saturn verschickt nur mit DHL und in keinem Berliner Saturn ist das Ding abholbar ... isch krig di Kris
Timpsonvor 9 h, 20 m

Eigentlich wollte ich ja abwarten ob Amazon beim Prime day sowas wie den …Eigentlich wollte ich ja abwarten ob Amazon beim Prime day sowas wie den Denon x2400h oder höher in den Sale bekommt... Was meint ihr? Besser warten? Phono ist halt auch nett in diesem Fall.Große Unterschiede zu Denon? Besser zu Yamaha greifen wegen Qualität oder Einmesssystem?https://www.crutchfield.com/S-yUp42CogPHr/compare_022RXV683_033AVX2400/Yamaha-RX-V683-vs-Denon-AVR-X2400H-IN-Command.htmlIch denke da der Denon bereits für unter 400€ zu haben ist, warte ich dann doch lieber was da noch geht


Mir geht es genauso wie Dir... Ich warte ebenfalls noch ab. Technisch dürften sich die beiden eh nichts geben, ist Geschmacksache.
Ich glaube ich würde bei der aktuellen Preislage vom Denon x1400h für rund 350€ und dem x2400h für 380€ einfach abwarten ob beim primeday noch etwas besseres kommt.

Im Wesentlichen nehmen sich der 1400/2400 ja schon bis auf den zweiten HDMI Ausgang und 4k upscaling (wozu brauche ich das beim AVR, mein 4k Fernseher macht das eh besser selbst) nichts, und man greift eigentlich nur zum 2400 wegen der aktuell geringen Preisdifferenz.

Da finde ich den Yamaha einfach hässlicher, bis auf Phono auch sonst kein wirklicher Vorteil, weniger HDMI (wobei fraglich wo da der Nutzen ist, wenn man nicht noch nen Beamer oder zweiten Fernseher hat).

Beim Einmesssystem wird es bestimmt Unterschiede geben, aber bei beiden Firmen erwarte ich da gute Qualität.

Gibt es sonst etwas, das für den Yamaha spricht? Der Deal ist ja gut, keine Frage. Vielleicht die als besser bekannte Qualität der verbauten Teile? Support?
Nach etwas Stöbern finde ich, dass Yamahas MusicCast wohl das eindeutig bessere System ist, im Vergleich zb zu Denons HEOS, da MusicCast zu jedem Bluetooth Gerät streamen kann (auch Boxen, Kopfhörer etc von anderen Herstellern), während die multiroom Systeme andere Hersteller nur ihre eigenen Lautsprecher bedienen. Das finde ich einen riesen Grund für die Musik auf der nächsten Gartenparty dann doch den Yamaha zu nehmen und ein paar Bluetooth fähige Boxen auf die Terrasse zu stellen, statt mir erstmal den jeweiligen Kram anschaffen zu müssen. Das ist doch viel besser als sich auf eine bestimmte Produktpalette zu beschränken.

Zumal ich noch ein paar 2.0 Bluetooth Lautsprecher übrig habe
Bearbeitet von: "Timpson" 15. Jul
Gordon_Gatrell14. Jul

Na toll.Gibt es denn keinen av wo die Software richtig geht.Suche für …Na toll.Gibt es denn keinen av wo die Software richtig geht.Suche für meinen denn x4000 auch Ersatz da die Software (unter anderem arc) gerne spinnt. Bei mir sieht's anders aus aber nicht minder nervig


Also wenn es nur um arc geht geht, würde ich einfach ein optisches Kabel statt hdmi Kabel verwenden, da der denon x4000 ja doch weit besser ist als ein Einsteiger Yamaha
Timpsonvor 7 h, 14 m

Ich glaube ich würde bei der aktuellen Preislage vom Denon x1400h für rund …Ich glaube ich würde bei der aktuellen Preislage vom Denon x1400h für rund 350€ und dem x2400h für 380€ einfach abwarten ob beim primeday noch etwas besseres kommt.Im Wesentlichen nehmen sich der 1400/2400 ja schon bis auf den zweiten HDMI Ausgang und 4k upscaling (wozu brauche ich das beim AVR, mein 4k Fernseher macht das eh besser selbst) nichts, und man greift eigentlich nur zum 2400 wegen der aktuell geringen Preisdifferenz. Da finde ich den Yamaha einfach hässlicher, bis auf Phono auch sonst kein wirklicher Vorteil, weniger HDMI (wobei fraglich wo da der Nutzen ist, wenn man nicht noch nen Beamer oder zweiten Fernseher hat).Beim Einmesssystem wird es bestimmt Unterschiede geben, aber bei beiden Firmen erwarte ich da gute Qualität.Gibt es sonst etwas, das für den Yamaha spricht? Der Deal ist ja gut, keine Frage. Vielleicht die als besser bekannte Qualität der verbauten Teile? Support?


Am besten ma probehören welcher klangcharakter dir mehr zusagt. Einige sagen, das xt32 von denon (gibt's glaub ich erst ab der 2xxx Reihe) sei besser als ypao von Yamaha. Dafür kann man danach bei denon nix mehr umstellen am Klang. Bei Yamaha kannsr du nach dem einlesen jederzeit den eq an deine Bedürfnisse anpassen.
pierogulino14. Jul

Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern i …Auch gut für Stereo Betrieb? Frage mich bei solchen Vielkanal Verstärkern immer ob sie auch genug Saft für größere Stereo Lautaprecher haben.Ansonsten klanglich auch gut für Musik?


Na das kommt auf deine Ansprüche und die Lautsprecher an. Standlautsprechern mit geringem Wirkungsgrad sind nicht gut dafür geeignet. Da würde ich eher zum rx a 880 greifen, oder als stereo Liebhaber ne stereo Endstufe an die pre outs hängen, wobei dann die Vorstufe vom avr die Schwachstelle ist.
Student92vor 1 h, 35 m

Am besten ma probehören welcher klangcharakter dir mehr zusagt. Einige …Am besten ma probehören welcher klangcharakter dir mehr zusagt. Einige sagen, das xt32 von denon (gibt's glaub ich erst ab der 2xxx Reihe) sei besser als ypao von Yamaha. Dafür kann man danach bei denon nix mehr umstellen am Klang. Bei Yamaha kannsr du nach dem einlesen jederzeit den eq an deine Bedürfnisse anpassen.


XT32 leider erst ab 3xxx Reihe, ich Versuche mal mein Glück mit dem Yamaha. Bei nichtgefallen geht der halt zurück
Student92vor 8 h, 19 m

Am besten ma probehören welcher klangcharakter dir mehr zusagt. Einige …Am besten ma probehören welcher klangcharakter dir mehr zusagt. Einige sagen, das xt32 von denon (gibt's glaub ich erst ab der 2xxx Reihe) sei besser als ypao von Yamaha. Dafür kann man danach bei denon nix mehr umstellen am Klang. Bei Yamaha kannsr du nach dem einlesen jederzeit den eq an deine Bedürfnisse anpassen.


Ne das stimmt nicht. Du kannst die Kurve sehr wohl in den eq kopieren und nach belieben verändern.
Student92vor 8 h, 30 m

Also wenn es nur um arc geht geht, würde ich einfach ein optisches Kabel …Also wenn es nur um arc geht geht, würde ich einfach ein optisches Kabel statt hdmi Kabel verwenden, da der denon x4000 ja doch weit besser ist als ein Einsteiger Yamaha


Habe generell nach nem anderen Hersteller geschaut. Teste mal den Pioneer 502.

Unter dem Deal habe ich auch mal n längeren Kommentar zum x4000 geschrieben. So ein Software Krüppel
Den Preis sollte es doch jetzt bestimmt öfters geben ?
Bin am überlegen, ob ich meinen dsp a1 gegen den tauschen sollte, weiss nur nicht ob dies von Vorteil ist.
Hat jmd da eine Erfahrung zu?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text