-37°
Yapital - Kostenlose Prepaid-Mastercard - NFC, QR-Code, Beacon - ohne Währungsaufschlag

Yapital - Kostenlose Prepaid-Mastercard - NFC, QR-Code, Beacon - ohne Währungsaufschlag

Dies & DasYapital Angebote

Yapital - Kostenlose Prepaid-Mastercard - NFC, QR-Code, Beacon - ohne Währungsaufschlag

Moin Leute,
ich bin kürzlich auf eine ziemlich nette Prepaid-Kreditkarte gestoßen mit genialen Konditionen. Eigentlich ist es ein Account, ähnlich Paypal, bei dem man Geld aufladen kann und untereinander versenden kann. Man kann den Account auch so verknüpfen, dass das Geld immer automatisch ausgeglichen wird vom Girokonto. Dazu gibt’s nach der ersten Aufladung eine Prepaid-Mastercard. Die Aufladungen erzeugen immer sofort ohne Wartezeit Guthaben auf dem Konto, was ich sehr nett finde. Das Ganze stammt von der Otto-Gruppe, ist also eine seriöse Geschichte.

Man kann den Account mit ziemlich netten Bezahlmethoden nutzen: NFC, ganz normal per Mastercard, per QR-Code im Handy und auch per Beacon. Bei Rewe kann man das Handy beispielsweise an das Kartenlesegerät halten und mit QR-Code bezahlen. Geht in Zukunft auch bei Coop und jetzt schon bei Sportscheck u.v.m.. Diese Technologien und das Webinterface machen Yapital meiner Meinung nach auch zu einer besseren Alternative als z.B. Telekom Mywallet, Base Wallet und wie sie alle heißen und von den Konditionen ist das Ganze m.E. auch besser als die Kalixa:

Account – kostenlos
Aufladen vom Bankkonto – kostenlos
Bezahlen/Senden/Empfangen auch zwischen Yapital-Nutzern – kostenlos
Währungsumtausch – täglicher Kurs

Also ohne Fremdwährungsgebühren oder zusätzliche Aufschläge. Ist also ganz nett, wenn man mal wieder bei Amazon.co.uk oder so shoppen geht. Da bezahlt man bei Comdirect 1,5 %, bei DKB 1,75 % und bei Telekom Mywallet sogar 1,95 % mehr. Das kann sich schon läppern.

Also ich fand das Konzept genial und bin bisher begeistert. Als Zweitkarte für die Codi oder DKB meiner Meinung nach unschlagbar. Vielleicht konnte ich damit ja ein paar mydealzern nen guten Tipp geben.

Anmeldung geht übrigens easy alles online ohne Postident. Einziger Nachteil ist, dass man momentan noch kein Geld mit der Mastercard am Geldautomaten abheben kann. Achso, nur um den Nörglern schon mal entgegen zu wirken: Ich bin weder Mitarbeiter noch sonst irgendwie mit der Otto-Group verwandt oder verschwägert ;-)

15 Kommentare

Gibts nen Grund, warum bisher Cold gevoted wurde? Wenn ja, würden mich die Gründe interessieren.

Ich habe längst eine Kreditkarte, brauche keine weitere. Das Zahlen per Handy finde ich klasse, deutlich sicherer als eine Kreditkarte und den Beleg bekomme ich per email, kein Papier mehr und im Garantiefall ist es einfach den beleg wieder zu finden. Aber genau das kann Yapitel ja nicht. Ich zahle modern, und bekomme dann doch wieder das blöde Papier. Ist doch entzwischen Standard, kann die Edeka / Netto App doch auch, zahlen und Sekunden später ist der Beleg in meiner Inbox, cool.

Auch bei Yapital bekommt man keine Papierrechnung. Man kann allerdings, wenn man will, bei z.B. Otto oder Sportscheck usw. auf Rechnung bestellen und dort ist auf der Rechnung ein QR-Code drauf, sodass man dies mit der App begleichen kann. Normal werden aber alle Transaktionen ganz normal - wie man es von Paypal kennt - über den Account und ohne Papierkram abgewickelt. Da Yapital zudem die größte Marktmacht bisher hat, was Akzeptanzstellen angeht, würde ich dem Verfahren auf jeden Fall ne Chance geben.

Ich checke ja die Community von Mydealz nicht mehr. Zumeist wird gar nicht erst richtig gelesen, was der Deal beinhaltet und es wird einfach wegen "Formfehlern" à la: Gehört zu Freebies, wurde schon geposted etc. pp. cold gevoted und dadurch verpasst so mancher nen eigentlich heißen Deal. Ich hatte einen Deal von Cosse wahrgenommen, der kalt gevoted war und hab jetzt nen geilen Vertrag von der Telekom für knapp 14 Euro im Monat mit Allnet, Spotify, Hotspot-Flat usw. Vom Feinsten also. Manchmal einfach mal nachdenken, bevor gevoted wird. Gibt auch noch heiße Sachen neben Apple und Co.

Hallo Chris,

eigentlich finde ich Mobile Payment klasse, daher habe ich
die Yapital App auch getestet.
Aber ich zahle bei Rewe doch nicht mit der App um dann
wieder einen Papierkassenzettel zu bekommen.

Habe mich sogar registriert, dass ich bescheid bekomme, wenn der
per email kommt.
Bis dahin bleibe ich bei meiner Kreditkarte und den anderen Apps, die
das können.

Gruss,

Sindalan

Hey Sindalan! Vielen Dank für deinen Kommentar und deine Offenheit! Mit konstruktiven Hinweisen kann ich sehr gut umgehen und da muss ich dir auch zustimmen, dass es einen ganzheitlichen Mobile Payment-Anbieter leider noch nicht gibt. Vielleicht einigen sich die verschiedenen Anbieter ja bald mal auf einen gemeinsamen Standard. Wäre zumindest wünschenswert. Gruß Chris

chris170

Ich checke ja die Community von Mydealz nicht mehr. Zumeist wird gar nicht erst richtig gelesen, was der Deal beinhaltet und es wird einfach wegen "Formfehlern" à la: Gehört zu Freebies, wurde schon geposted etc. pp. cold gevoted und dadurch verpasst so mancher nen eigentlich heißen Deal. Ich hatte einen Deal von Cosse wahrgenommen, der kalt gevoted war und hab jetzt nen geilen Vertrag von der Telekom für knapp 14 Euro im Monat mit Allnet, Spotify, Hotspot-Flat usw. Vom Feinsten also. Manchmal einfach mal nachdenken, bevor gevoted wird. Gibt auch noch heiße Sachen neben Apple und Co.



Sehe ich ähnlich, mir wurde auch viel gelöscht ka wieso fand ich schade.
Ich finde deinen deal gut geschrieben und verstehe das cold auch nicht

Hallo Knase,
das ist wirklich schade. Danke auf jeden Fall für die Aufmunterung!

ist doch offensichtlich warum hier kalt gevoted wird. es interessiert sich einfach niemand für das neumodische zeug
ich weiß nicht wie mpass gevoted wurde, aber da gab es guthaben xD
was ich damit meine ist, dass nicht deine beschreibung oder der dienst im vergleich zu anderen nicht gut wäre, sondern einfach niemand einen akuten nutzen darin sieht

ich selber find halt mpass scheiße weil ich einfach noch keinen laden in meiner nähe gefunden habe der das verwendet. und parfüm und drogen und all den anderen teuren kram aus karstadt oder so kauf ich eh nicht ein

aber jetzt redet ihr hier vom bezahlen im supermarkt, das interessiert mich, woran erkenne ich dass ich im rewe damit zahlen könnte, und was ist ein beacon? (ein bildschirm der mir den qr code anzeigt)

und wie funktioniert die bezahlung wenn mir so ein qr code angezeigt wird und ich den einscanne? braucht mein handy da internet? weil wenn ich bei uns im rewe im kellergeschoss stehe, seh ich da schwarz, dass ich da mit meinem o2 netz da empfang habe und ich stelle es mir dann doof vor falls man dann da warten muss bis eine verbindung aufgebaut ist

Moin Plesher, danke für dein Feedback. Also im Rewe reicht es, wenn du einfach nur sagst, dass du mit Yapital zahlen willst. Im Bildschirm wird dann ein QR-Code angezeigt und den kannst du einfach über die App scannen und damit bezahlen. Geht sehr fix. In diesem Jahr soll auch in allen Douglas-Filialen eine Zahlung möglich sein. Inzwischen hat Yapital so viele Kooperationen mit Terminalherstellern, dass sich Yapital ohne Probleme in weiteren Supermärkten etc. integrieren lässt. Kenne noch keinen Anbieter mit mehr Akzeptanzstellen. Ich verfolge Yapital schon ne Weile auf dem Blog: yapital.info/ Da kriegt man alle Infos. Coop ist ja schon am Aufbauen der Infrastruktur. Baur, Katag AG, SportScheck und Wasgau sind schon durch. Online gehts zum Beispiel bei Rakuten, was man ja hier öfter in Mydealz kennt.

Wenn du den QR-Code einscannst und damit bezahlst, braucht das Handy normalerweise Internet, aber daher setzt Yapital zunehmend auch auf Beacon, was das Funkloch überbrücken soll. "Mit dem Funk- und Protokollstandard der Bluetooth Low Energy-Technologie (BLE) können Bezahlungen mit der Yapital-App auch an Orten durchgeführt werden, an denen kein Mobilfunk- oder WLAN-Empfang gewährleistet ist.". Yapital ist ständig dabei neue Technologien auszuprobieren (z.B. Fingerabdruckscanner etc.) und arbeitet wirklich an der Verbreitung im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern, daher habe ich mich für den Dienst entschieden.

Ist mit nfc die MasterCard gemeint? Oder kann man mit dem Handy die nfc Funktion nutzen? An einer weiteren Kreditkarte bin ich auch nicht interessiert, es sei denn man kann damit kostenlos Geld abheben. Und ist das dann eine prepaid Karte?oder kann man das auch automatisch auffüllen/abrechnen lassen wie bei einer charge card?

Ich muss echt mal schauen ob da bei uns im rede auch schon geht.
Was zahlt der Händler denn da an Gebühren ? Auch so 2-3% vom Umsatz?

Also eigenltich hast du es glaub schon erwähnt nur ich hatte es erst nicht richtig verstanden.
Man kann die NFC-Kreditkarte als eine Prepaidkarte verwenden, oder quasi als Debitkarte bei der dann direkt per Lastschrift das Girokonto verwendet wird. (So wie ich das verstanden habe wird das Geld also sofort und nicht wie bei charge-Karten erst am Ende vom monat eingezogen)
Was an sich eigentlich auch ne ziemlich gute Funktion bezogen auf Kostenkontrolle und Bequemlichkeit ist.

Was eben gut ist sind bei der Mastercard keine Auslandsgebühren und wenn man Angst hat die Karte im Ausland zu verlieren oder in komischen Shops bestellt, kann man ja sich ja auf die Prepaid Funktion beschränken und muss keine Angst haben, dass das Konto leergeräumt wird.
Nur schade dass man nicht auch Bargeld abheben kann.

Bei den Gebühren ist es so wie ich befürchtet habe. Da kann man nicht ohne schlechtes Gewissen zahlen.
yapital.com/deu…ren

2,6% wird da berechnet, also also ähnlich hoch wie bei paypass (mpass, mywallet… von mastercard) , paywave (von visa), und Kreditkarteneinsatz allgmein

Also wer nicht will dass die Zahlungsgebühren doch wieder auf den Warenpreis umgeschlagen werden zahlt lieber bar das kommt den Einzelhandel immer noch am günstigsten.

Oder wer kleine Beträge ohne Kleingeld bezahlen will könnte in Zukunft mit Girogo glücklich werden, da sind die Gebühren ähnlich hoch wie bei dem EC/ELV-Verfahren unserer ganz normalen Girokarten unserer normalen Hausbank (Girocard/maestro/v-pay)

an dem neumodischen Teufelszeug verdienen eh nur die Banken, dashalb cold meiner meinung nach…

Hier noch ein paar yapitel erfahrungs-/Berichte

bargeldlosblog.de/rew…nt/
derhandel.de/new…tml
derhandel.de/new…tml

gut find ich allerdings, dass man als bezahlender selber eingeben kann ob man mit girocard oder yapital bezahlt, so muss man sich nicht peinlich mit der kassiererin rumärgern, die keine ahnung davon hat xD

ja scheisse wars.
10€ aufgeladen und der dreck funktioniert nicht.
wenn man das handy vor den scanner hält ist es nicht mehr hell genug, dass die kamera irgendwas erkennt… und die hintergrundbeleuchtung vom ec terminal hat auch nichts geholfen

zu dem nachteil das diese mobilen payment sachen unverschämte gebühren verlangen kommt auch noch der nachteil das sie mit abstand die langsamste, unzuverlässigste variante beim bezahlen sind

ach ja die 5 euro gutschrift wurden mir bisher auch nicht gutgeschrieben

jetzt darf ich yapital bebühren zahlen, damit ich wieder an meine 10€ komme, weil ausgeben kann ich sie ja jetzt nirgends…



gaaanz ehrlich, die verfechter vom bargeldlosen zahlen sollen es erstmal billiger machen als bargeld, dann wird man sich vll mal überlegen das einzusetzen…

Moin Plesher, das tut mir Leid zu hören. Ich habe bisher keinerlei negative Erfahrungen gemacht, aber die Beleuchtungs- und Hardwaresitutation kann natürlich auch variieren. Dennoch sollte das selbstredend immer funktionieren. Auch da muss sich wohl noch einiges tun, bis das überall praxistauglich ist.

ein anderer Grund warum dieser Deal cold ist, ist weil die Mastercard nicht ausgestellt wird.

Ich hab beim Kundenservice angerufen und die haben gesagt sie arbeiten mit Hochdruck daran, dass sie wieder welche ausstellen können.

Ich glaube ja dass sie keine mehr ausstellen können weil sie gerade Pleite gehen und deshalb deletedUser301218 sein account gelöscht hat^^

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text