Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
YI / Xiaomi IP Überwachungskamera Outdoor 1080P
-173° Abgelaufen

YI / Xiaomi IP Überwachungskamera Outdoor 1080P

75€99€-24%Amazon Angebote
32
eingestellt am 29. Dez 2017

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ich bin schon länger auf der Suche nach einer geeigneten Outdoor Cam. Entweder ist das China Billigware mit befriedigender Hardware aber grausamer Software oder aber gute deutsche Ware für >250 Euro.

Yi (Xiaomi Ableger/Partner) hat endlich eine Outdoor Cam rausgebracht welche sehr vielversprechend aussieht.

Die negativen Bewertungen sind auf die Software bezogen, welche scheinbar für den EU Raum noch verbuggt ist.

Einziger Nachteil:
Die Cam funktioniert ausschließlich mit der Yi Home App. Aufzeichnung auf einer SD Karte oder aber via Cloud Abo, welches preislich aber günstig ist. D.h. eine Aufzeichnung auf einem NAS geht nicht.

Ein schönes Review gibt es hier:


Die Cam scheint es exklusiv bei Amazon.de zu geben. Derzeit mit 25 Euro Rabatt!
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Der "einzige Nachteil" wäre für mich ein absolutes Ausschlusskriterium.
32 Kommentare
Cloud abo cold...:/ schade... würde dir Foscam empfehlen
juniormeshud29.12.2017 10:47

Cloud abo cold...:/ schade... würde dir Foscam empfehlen


Gibt keine die eine gute Alarmfunktion/Bewegungserkennung hat.
Der "einzige Nachteil" wäre für mich ein absolutes Ausschlusskriterium.
fahim29. Dez 2017

Gibt keine die eine gute Alarmfunktion/Bewegungserkennung hat.


Das regelt im Normalfall die Software, nicht die Cam.
Für den Preis bekommt man fast eine reolink - mit besserer Auflösung, IR, ONVIF und ohne China Cloud zwang
fahim29. Dez 2017

Gibt keine die eine gute Alarmfunktion/Bewegungserkennung hat.


Oder ACTI im Abverkauf (ab und an bei Amazon)...
fahim29.12.2017 10:51

Gibt keine die eine gute Alarmfunktion/Bewegungserkennung hat.


So etwas macht man der Synology Surveillance Station.
Aber wenn Du mit der Chinacloud kein Problem hast... wobei, im Aussenbereich hätte ich da auch weniger Probleme.
Wobei mir dann die Netatmo gefällt.
"Ich bin schon länger auf der Suche nach einer geeigneten Outdoor Cam. Entweder ist das China Billigware mit befriedigender Hardware aber grausamer Software oder aber gute deutsche Ware für >250 Euro.

Ich habe mir eine Foscam R4 in schneeweiß auf die Fensterbank gestellt, Fensterrahmen und Fensterbank, beides schneeweiß.
Man nimmt sie fast nicht wahr. Nachts natürlich sieht man sie, wenn das IR zuschaltet, aber die Bildqualität, im Vergleich zu dem hier
gezeigten Youtubevideo ist deutlich besser.
Aber der entscheidene Vorteil, sie läßt sich drehen und neigen, per LAN oder WLAN. Kostet aber <200€
Die Zoomfunktion ist leider nur per Software und nicht mit der Foscam mit echtem Zoom per Linse vergleichbar.

Bisher hat die Kamera keine Probleme mit der Verwendung im Freien gezeigt. Sie steht etwas Wettergeschützt,
kann bei leicht stürmischer Wetterlage aber dennoch naß werden ... und läuft.
Bearbeitet von: "Daniel_0815" 29. Dez 2017
Empfehlenswertes von Trendnet und Hikvision gibt es ab ca 100€.
Cloud ach du meine Güte..... Das ist ein No-Go!

Es.gibt soviele gute Outdoor cams...
Beispiel:
Hikvision
Foscam
trendnet(hikvision)
Instar
7links

Und Bewegungserkennung entweder durch die Cam oder durch eine Software auf der nas (Synology/qnap surveillance Station)...
Von daher?

Und was soll das mit dem unten herausgeführten Stromkabel? Normalerweise wird das unsichtbar durch die Halterung (durch die Wand geführt)...
Bearbeitet von: "happyhardcore" 29. Dez 2017
Jemand nen Tipp für eine gute Outdoor Cam mit PoE?
Habe draußen bereits Cat7 aus der Wand hängen, Qnap mit Surveilance ist ebenfalls kein Problem.
Danke!
Bei mir werden 2 Aktionen angezeigt. Neben den 25euro Rabatt gibt es eine Indoor Kamera kostenlos dazu.
amazon.de/gp/product/B019MMRV1M?ie=UTF8&m=A3DUHD1BHNQJLB
…aber leider nur alternativ.
Bearbeitet von: "miteb2l8" 29. Dez 2017
Bernardo6629. Dez 2017

So etwas macht man der Synology Surveillance Station.Aber wenn Du mit der …So etwas macht man der Synology Surveillance Station.Aber wenn Du mit der Chinacloud kein Problem hast... wobei, im Aussenbereich hätte ich da auch weniger Probleme.Wobei mir dann die Netatmo gefällt.


Danke dir, war mir gar nicht bewusst das man so etwas auch in der Surveillance Station einstellen kann.

Frage dann nur: Kann jemand eine wifi outdoor Cam (konkretes Modell) empfehlen, welche Nachtsicht und einen guten Bewegungsmelder hat welcher in den Bereichen auch konfigurierbar ist? Preislich bis 150 Euro?
Bearbeitet von: "fahim" 29. Dez 2017
Hey Kamera Profis:
Ich habe an einem Standort 3 Wansview Cams. Leider geht dort kein Port forwarding, weil Internet über 4G.
Kann ich die Cams trotzdem irgendwie über Internet erreichen, außer direkt über deren Server, da dies natürlich unfassbar langsam ist?
Über VPN?!
Rosetti29.12.2017 11:45

Hey Kamera Profis:Ich habe an einem Standort 3 Wansview Cams. Leider geht …Hey Kamera Profis:Ich habe an einem Standort 3 Wansview Cams. Leider geht dort kein Port forwarding, weil Internet über 4G.Kann ich die Cams trotzdem irgendwie über Internet erreichen, außer direkt über deren Server, da dies natürlich unfassbar langsam ist?Über VPN?!

Schon mal mit einem VPN Server probiert? Die Fritzbox bietet das standardmäßig an.
Bearbeitet von: "miteb2l8" 29. Dez 2017
Rosetti29. Dez 2017

Hey Kamera Profis:Ich habe an einem Standort 3 Wansview Cams. Leider geht …Hey Kamera Profis:Ich habe an einem Standort 3 Wansview Cams. Leider geht dort kein Port forwarding, weil Internet über 4G.Kann ich die Cams trotzdem irgendwie über Internet erreichen, außer direkt über deren Server, da dies natürlich unfassbar langsam ist?Über VPN?!


Was für ein Router hast du an diesem Standort? Port Forwarding stellt man doch beim Router ein... das sollte immer funktionieren unabhängig von der IP Cam.
miteb2l829.12.2017 11:52

Schon mal mit einem VPN Server probiert? Die Fritzbox bietet das …Schon mal mit einem VPN Server probiert? Die Fritzbox bietet das standardmäßig an.


Ich hab nur nen Kack ZTE 283+ dort.
Wie läuft denn das? Einen kostenpflichtigen VPN buchen, dort eintragen und dann?
Das wird dir nicht viel bringen. Lies mal das hier.
pcwelt.de/rat…tml
The Yellow Brother is watching you
Rosetti29.12.2017 15:14

Ich hab nur nen Kack ZTE 283+ dort.Wie läuft denn das? Einen …Ich hab nur nen Kack ZTE 283+ dort.Wie läuft denn das? Einen kostenpflichtigen VPN buchen, dort eintragen und dann?


Besorg dir ein Router der DDNS kann, z.B TP-Link ist sehr gut und günstig. Ansonsten muss dein ZTE als VPN Server fungieren... Denke nicht das er das kennt wenn der nicht Mal Port Forwarding Jan .
fahim29.12.2017 20:15

Besorg dir ein Router der DDNS kann, z.B TP-Link ist sehr gut und günstig. …Besorg dir ein Router der DDNS kann, z.B TP-Link ist sehr gut und günstig. Ansonsten muss dein ZTE als VPN Server fungieren... Denke nicht das er das kennt wenn der nicht Mal Port Forwarding Jan .


Der kann Port forwarding. Das ist nicht der Punkt. Das Problem ist, dass dies über eine 3G/4G Verbindung von den Providern nicht erlaubt ist bzw geblockt wird.
Rosetti31.12.2017 11:53

Der kann Port forwarding. Das ist nicht der Punkt. Das Problem ist, dass …Der kann Port forwarding. Das ist nicht der Punkt. Das Problem ist, dass dies über eine 3G/4G Verbindung von den Providern nicht erlaubt ist bzw geblockt wird.



Der Handyprovider blockiert ? Noch nie gehört. Via VPN hab ich bei Vodafone und Telekom Zugriff auf meine Fritzbox und somit auch auf die Cams
suurfy31.12.2017 13:24

Der Handyprovider blockiert ? Noch nie gehört. Via VPN hab ich bei …Der Handyprovider blockiert ? Noch nie gehört. Via VPN hab ich bei Vodafone und Telekom Zugriff auf meine Fritzbox und somit auch auf die Cams


Das ist schön für dich, nur redet er nicht von VPN, sondern Port Forwarding und das geht nun mal nicht bei seinem LTE Vertrag (es gibt Business Tarife, wo das möglich ist, hängt halt von der IP Adresse ab). Da er keine Fritzbox hat, ist das einrichten eines VPN Servers etwas umständlicher.
miteb2l831.12.2017 14:14

Das ist schön für dich, nur redet er nicht von VPN, sondern Port F …Das ist schön für dich, nur redet er nicht von VPN, sondern Port Forwarding und das geht nun mal nicht bei seinem LTE Vertrag (es gibt Business Tarife, wo das möglich ist, hängt halt von der IP Adresse ab). Da er keine Fritzbox hat, ist das einrichten eines VPN Servers etwas umständlicher.



auch das Port Forwarding geblockt ist hab ich noch nie gehört, wie soll das der Provider merken ?
suurfy31.12.2017 19:34

auch das Port Forwarding geblockt ist hab ich noch nie gehört, wie soll …auch das Port Forwarding geblockt ist hab ich noch nie gehört, wie soll das der Provider merken ?


Niemand sagt, dass etwas geblockt wird. Leider wird dir in herkömlichen LTE Tarifen keine eindeutige öffentliche IP Adresse zugewiesen, die es aber leider bedarf um etwas darauf weiterzuleiten. Da kannst du noch soviel Forwading einstellen, wenn bei deinem DynDNS Anbieter keine eindeutige IP Adresse ankommt, läuft das ins Leere
Zu dieser Problem gibt es bei Google Tausende von Treffern, ist also nicht wirklich exotisch.
Ähnliche Probleme haben auch manche Kabelkunden. Falls es nicht klar ist: Rosetti hat nicht mit seinem Smartphoneinternetzugang Probleme, sondern damit, dass sein Hausinternetanschluss per LTE realisiert ist.
Bearbeitet von: "miteb2l8" 31. Dez 2017
miteb2l831. Dez 2017

Niemand sagt, dass etwas geblockt wird. Leider wird dir in herkömlichen …Niemand sagt, dass etwas geblockt wird. Leider wird dir in herkömlichen LTE Tarifen keine eindeutige öffentliche IP Adresse zugewiesen, die es aber leider bedarf um etwas darauf weiterzuleiten. Da kannst du noch soviel Forwading einstellen, wenn bei deinem DynDNS Anbieter keine eindeutige IP Adresse ankommt, läuft das ins LeereZu dieser Problem gibt es bei Google Tausende von Treffern, ist also nicht wirklich exotisch.Ähnliche Probleme haben auch manche Kabelkunden. Falls es nicht klar ist: Rosetti hat nicht mit seinem Smartphoneinternetzugang Probleme, sondern damit, dass sein Hausinternetanschluss per LTE realisiert ist.


Genau so sieht es leider an dem Standort der Kameras aus.
Hat einer eine gut verständliche Anleitung, wie ich das über VPN lösen kann, um nicht auf DDNS angewiesen zu sein?
happyhardcore29.12.2017 11:05

Cloud ach du meine Güte..... Das ist ein No-Go!Es.gibt soviele gute …Cloud ach du meine Güte..... Das ist ein No-Go!Es.gibt soviele gute Outdoor cams...Beispiel:HikvisionFoscamtrendnet(hikvision)Instar7linksUnd Bewegungserkennung entweder durch die Cam oder durch eine Software auf der nas (Synology/qnap surveillance Station)...Von daher?Und was soll das mit dem unten herausgeführten Stromkabel? Normalerweise wird das unsichtbar durch die Halterung (durch die Wand geführt)...



Trekki29.12.2017 11:04

Empfehlenswertes von Trendnet und Hikvision gibt es ab ca 100€.


konkret wäre das zB was (FOSCAM kenne ich zB nur von dem Sicherheitsfail letztes Jahr, habe mich ansonsten bislang nicht damit beschäftigt)?

Suche was für Aussenwandmontage mit WLAN um einen größeren Bereich vor dem Haus auch aus der Ferne in Sicht zu behalten (kleine Privatstrasse, letzte Zeit wiederholt von auffällig unauffälligen Leuten besucht, die sich hier mal umgucken).

Fernzugriff aus Büro, Automatische Aufnahme bei Bewegung auf NAS (habe Zyxel NSA 325V2) oder SD/Clound, Nightview wäre gut. Preis 100... max bis 150 EUR - DANKE.

die zB? amazon.de/Fos…GY/
Bearbeitet von: "moscat" 2. Jan 2018
moscat2. Jan 2018

konkret wäre das zB was (FOSCAM kenne ich zB nur von dem Sicherheitsfail …konkret wäre das zB was (FOSCAM kenne ich zB nur von dem Sicherheitsfail letztes Jahr, habe mich ansonsten bislang nicht damit beschäftigt)? Suche was für Aussenwandmontage mit WLAN um einen größeren Bereich vor dem Haus auch aus der Ferne in Sicht zu behalten (kleine Privatstrasse, letzte Zeit wiederholt von auffällig unauffälligen Leuten besucht, die sich hier mal umgucken). Fernzugriff aus Büro, Automatische Aufnahme bei Bewegung auf NAS (habe Zyxel NSA 325V2) oder SD/Clound, Nightview wäre gut. Preis 100... max bis 150 EUR - DANKE.die zB? https://www.amazon.de/Foscam-FI9900P-Überwachungskamera-Zoomfunktion-Überwachungskamera/dp/B011O8NSGY/


Ich würde niemals WLAN nehmen.
Es gibt soviele Gründe dagegen...
Und wenn man dort kein Netzwerk hat, würde ich vorher eine Powerlan Lösung vorsehen.
Einfach ein Powerlan Set bestellen an der nächstgelegenen Steckdose anschließen, Laptop ran und testen ob die Verbindung klappt.
Wenn ja, dann kann man eine Konventioneller kamera mit netzwerk Anschluss bestellen
Danke dir, Powerline kann ich natürlich auch testen /nehmen, echtes LAN ist keine Option,der Aufwand wäre zu groß. Was spricht gegen WLAN? Empfang ist dort gut wo die cam hin soll und ich brauche keine 100% Hochsicherheitslösung sondern nur was für mein Privathaus. Hmm... Xiaomi würde gut in meine gadgetwelt passen, aber die cam hier wird es sicher nicht. Alleine die Kabelführung schreckt mich ab, zudem soll es auf mein NAS laufen.
moscat02.01.2018 23:45

Danke dir, Powerline kann ich natürlich auch testen /nehmen, echtes LAN …Danke dir, Powerline kann ich natürlich auch testen /nehmen, echtes LAN ist keine Option,der Aufwand wäre zu groß. Was spricht gegen WLAN? Empfang ist dort gut wo die cam hin soll und ich brauche keine 100% Hochsicherheitslösung sondern nur was für mein Privathaus. Hmm... Xiaomi würde gut in meine gadgetwelt passen, aber die cam hier wird es sicher nicht. Alleine die Kabelführung schreckt mich ab, zudem soll es auf mein NAS laufen.


Wenn man davon ausgeht dass die kamera 10 Jahre lang an der Wand hängt, stellt sich die Frage ob es das "alte" unterstützte WLAN bis dahin überhaupt noch gibt. Was wenn wpa2 als unsicher eingestuft wird? Dann benötigt man wpa2 für die Outdoor kamera obwohl es inzwischen nicht mehr als sicher gilt...
Auch gibt es sicher auch WLAN Störsender :-)
Von daher Powerlan.
Gibt hier ja immer wieder Angebote von Devolo / dlink / Allnet.
Denke für 25€-50€ gibt es da sicher ein brauchbares Set.

Ich habe seit Jahren ein Allnet Powerlan (das keine 30€ gekostet hat) und daran hängt ebenfalls ne kamera. Funktioniert einwandfrei...
Bearbeitet von: "happyhardcore" 3. Jan 2018
happyhardcore3. Jan 2018

Wenn man davon ausgeht dass die kamera 10 Jahre lang an der Wand hängt, …Wenn man davon ausgeht dass die kamera 10 Jahre lang an der Wand hängt, stellt sich die Frage ob es das "alte" unterstützte WLAN bis dahin überhaupt noch gibt. Was wenn wpa2 als unsicher eingestuft wird? Dann benötigt man wpa2 für die Outdoor kamera obwohl es inzwischen nicht mehr als sicher gilt...Auch gibt es sicher auch WLAN Störsender :-)Von daher Powerlan. Gibt hier ja immer wieder Angebote von Devolo / dlink / Allnet.Denke für 25€-50€ gibt es da sicher ein brauchbares Set.Ich habe seit Jahren ein Allnet Powerlan (das keine 30€ gekostet hat) und daran hängt ebenfalls ne kamera. Funktioniert einwandfrei...


Am Ende kommt es immer darauf an wie sicher man es haben will. Ein Einbrecher kann genauso gut vermummt die Kamera klauen/beschädigen... Es gibt immer Möglichkeiten.

Ich habe die Kamera von Yi mittlerweile im Einsatz und kann sie voll empfehlen! Innerhaus von 2-3 Sekunden erhält man den Alarm bei Bewegung, über die App lassen sich alle Videos auf der Cam abspielen. Zudem ist die Erkennung gut (nicht Perfekt). Auch hier gibt es Einstellungsmöglichkeiten.

Auch super finde ich das 2 Wege Audio: Man kann bei Bewegung einen Alaromton abspielen lassen, Videos werden mit Ton aufgenommen und man kann sich mit jemanden unterhalten (2-3 Sekunden Verzögerung).

Nachtsicht ist auch gut.

Für 75 Euro bietet sowas keine Cam.
Bernardo6629. Dez 2017

So etwas macht man der Synology Surveillance Station.Aber wenn Du mit der …So etwas macht man der Synology Surveillance Station.Aber wenn Du mit der Chinacloud kein Problem hast... wobei, im Aussenbereich hätte ich da auch weniger Probleme.Wobei mir dann die Netatmo gefällt.


Netatmo finde ich bescheiden weil z.b. deren Wetterstationen nicht in Google home eingebunden werden können. Echt jämmerlich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text