400°
YOTA YOTAPHONE 2 schwarz 32GB 4G LTE für 279€ @ eBay

YOTA YOTAPHONE 2 schwarz 32GB 4G LTE für 279€ @ eBay

Handys & TabletsEbay Angebote

YOTA YOTAPHONE 2 schwarz 32GB 4G LTE für 279€ @ eBay

Preis:Preis:Preis:278,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Wenn euch iPhone, Samsung Galaxy und Co. zu langweilig sind, schaut euch doch mal das Yotaphone 2 an. Das Alleinstellungsmerkmal dieses Handys ist das zweite Display auf der Handyrückseite, welches mit E-Ink Technik arbeitet und deshalb so gut wie keinen Strom verbraucht und auch bei direkter Sonneneinstrahlung ideal ablesbar ist. Auf der Rückseite können z.B. Uhrzeit und Wetter angezeigt werden. Auch das Lesen von längeren Texten auf der Rückseite ist eine tolle Funktion, da das lesen von E-Ink Displays die Augen weniger stark anstrengt und dem Lesen auf Papier gleichkommt. Auch das Display auf der Rückseite ist per Touch bedienbar und kann bei Bedarf das Display auf der Vorderseite komplett spiegeln. Das normale Display ist von der Qualität aber auch sehr gut und Full HD. Meiner Meinung nach ein sehr interessantes Konzept.

In Deutschland kostet das Handy laut idealo aktuell mind. 446€. Bei ebay.es kostet es nur 279€
Testbericht:
chip.de/art…tml


***2% Cashback über Aklamio möglich

Beliebteste Kommentare

KevKevKev

Unnütz



Zumindest nützlicher als dein Kommentar bzw. dein Beitrag zu dieser Community...

Ich habe das Yotaphone2 seit nunmehr über einem Jahr als Diensthandy (ja, das hab ich gut hinbekommen ) und muss sagen, dass ich damit überaus glücklich bin. Hier eine kurze Zusammenfassungs bzgl einiger der Punkte die hier im Thread aufgekommen sind:
* Das Telefon hat inzwischen ein Android 5.0 (das Update gab es schon vor "vielen" Monaten), eine höhere Android Version wird es vermutlich aber nicht geben. Allerdings ist das Telefon nicht mir haufenweise nutzlosem Kram überladen. Allerdings hab ich dann den Default Google Launcher doch gegen den Nova Launcher getauscht.
* Seit dem OTA Update von vor 2 Wochen ist bei mir auch ein nerviges Problem mit der Akkulaufzeit gelöst, dass (teilweise!) bei Teilladung den Akku rapide (verfügbare Laufzeit vorhergesagt von 90% bis 0% bei 8h) leer gesaugt hat (was aber kein Problem war, wenn man es immer bis 100% geladen hat). Inzwischen hält der Akku durchaus mehrere Tage *außer* man nutzt das Farbdisplay exzessiv oder nutzt Spiele / GPS in dauerlast mit hoher Präzision. Bei meiner normalen Nutzung (kein Facebook, Twitter und co. sondern das Handy tagsüber meist mit dem eink als "infoscreen" (Uhrzeit, eingehende Nachrichten, ...) auf dem Tisch liegend) ist der Akku nach 24h bei ca. 70% (hin und wieder natürlich eMails bearbeiten, surfen, ...). Bei sehr leichter Nutzung bin ich nach 3 Tagen bei 20% und muss es auf jeden Fall mal laden.
* Das Telefon ist genial fürs Geocachen dank des eInk Displays in Kombination mit cgeo. Selbst bei vollem Sonnenschein kann man problemlos alles erkennen ohne sich in eine bestimmte Richtung drehen zu müssen. Natürlich leert sich damit der Akku auch ordentlich (wegen dem GPS), aber man kann es schon für nen kompletten Tag geocachen nutzen. Da hatte ich früher schon deutlich schlimmere Erfahrungen bei gutem Wetter (aka "Helligkeit")...
* Man kann im Freien Texte (Mails, Nachrichten, ...) lesen ohne das Display irgendwie abschatten zu müssen oder auf volle Helligkeit zu setzen.
* Die Haptik vom Telefon ist klasse. Schon die Verpackung ist gut aufgemacht und es fühlt sich in der Hand einfach nur super hochwertig an. Die eink Seite ist gerundet und das Glas angeraut, es fühlt sich gar nicht wie ein "normales" Glas an.
* Ich trage das Telefon komplett ohne Schutzhülle oder Bumper in der Hosentasche mit mir rum. Am oberen und unteren Rand vom Frontdisplay (außerhalb der Anzeigefläche!) gibt es inzwischen minimale Kratzer, auf der Rückseite ist nichts. Allerdings sind die "Gitter" unten am Telefon hinter dem Mikrofon und Boxen sind nen ziemlicher Staubfänger. Das hat bisher die Funktion aber nicht im geringsten beeinträchtigt.

So viel von mir zu dem Telefon. Wie ihr vermutlich rauslesen könnt bin ich überaus zufrieden damit.

So, ... jetzt möchte ich auch gern mal als Russe meinen Senf dazu geben.
Beim Yota Devices handelt es sich um einen Hersteller, welcher zwar in Russland tätig ist und auch als russischer Handy-Hersteller angepriesen wird, welcher aber fast alle seiner Komponenten in Asien herstellen lässt (überwiegend in China).
Das Unternehmen wurde übrigens ursprünglich als Start-Up von einem Dänen gegründet ... und das in Russland!

Einen ausführlichen Test zum YOTAPHONE 2 gibt es auf der Seite von chip.de

chip.de/art…tml

Leider kann ich aus eigener Erfahrung (mein Verwandter besitzt es, nicht ich) nicht bestätigen, dass der Akku besonders lange läuft/hält! Das kann ich allerdings bei meinem viel gelobten Samsung G4 auch nicht!

Wenn man allerdings bedenkt, dass das Handy im Test von chip.de in der Preisklasse um 600 € herum getestet wurde, dann muss sagen, dass der Preis hier voll in Ordnung geht! Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt meiner Meinung nach hier aus jeden Fall!

In jedem Fall ist das Handy gut verarbeitet und hinterlässt keine Spuren von Pfusch!

Der Händler ist allerdings alles andere, als Vertrauen erweckend, wenn man die Adresse vollständig buchstabiert.
ZHONGSHAN CITY EAST DISTRICT KAI DA SI COMPUTER STUDIO

mit Sitz in Poissy, in Paris!

Ob es sich überhaupt um ein Original-Handy handelt ist nicht sichergestellt.

VP liegt bei 299 Euro, zu kaufen in DE direkt beim Hersteller. Ich finde das Teil total cool, aber über 200 will ich nicht zahlen. YP 3 soll in diesem Jahr raus kommen.

40 Kommentare

Unnütz

Interessant, mal angucken

KevKevKev

Unnütz



Zumindest nützlicher als dein Kommentar bzw. dein Beitrag zu dieser Community...

Betriebssystem?
Akku?
Display?

Der Preisvergleich ist nicht richtig; direkt im Yotaphone-Store kostet es 299€. Das würde ich ehrlich gesagt auch vorziehen.

VP liegt bei 299 Euro, zu kaufen in DE direkt beim Hersteller. Ich finde das Teil total cool, aber über 200 will ich nicht zahlen. YP 3 soll in diesem Jahr raus kommen.

Russenpower

Hat wer Erfahrung mit dem Gerät und kann dazu seine Meinung geben ? Theoretisch klingt es ja ganz gut.

Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,26 GHz
GPU Adreno 330
2 GByte Arbeitsspeicher
32 GByte interner Speicher

lazic

Hat wer Erfahrung mit dem Gerät und kann dazu seine Meinung geben ? Theoretisch klingt es ja ganz gut.



Ich habe zwar keine Erfahrung mit dem Smartphone, aber für mich klingt das in der Theorie richtig schlimm:
- Android 4.4.3
- Mieser Akku
- Doppelt so viel Display zum verkratzen/springen
- Keine Möglichkeit durch z.B. ein Cover das Smartphone zu schützen

Die Idee an sich finde ich schon nett, aber knapp 280€ ist mir diese "Spielerei" nicht wert.

Sachlich: 7% Ersparnis, ~ 2-3 Wochen Lieferzeit, Versandt aus Frankreich (daher evtl. Probleme mit Service/Garantie) => mMn Cold

So, ... jetzt möchte ich auch gern mal als Russe meinen Senf dazu geben.
Beim Yota Devices handelt es sich um einen Hersteller, welcher zwar in Russland tätig ist und auch als russischer Handy-Hersteller angepriesen wird, welcher aber fast alle seiner Komponenten in Asien herstellen lässt (überwiegend in China).
Das Unternehmen wurde übrigens ursprünglich als Start-Up von einem Dänen gegründet ... und das in Russland!

Einen ausführlichen Test zum YOTAPHONE 2 gibt es auf der Seite von chip.de

chip.de/art…tml

Leider kann ich aus eigener Erfahrung (mein Verwandter besitzt es, nicht ich) nicht bestätigen, dass der Akku besonders lange läuft/hält! Das kann ich allerdings bei meinem viel gelobten Samsung G4 auch nicht!

Wenn man allerdings bedenkt, dass das Handy im Test von chip.de in der Preisklasse um 600 € herum getestet wurde, dann muss sagen, dass der Preis hier voll in Ordnung geht! Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt meiner Meinung nach hier aus jeden Fall!

In jedem Fall ist das Handy gut verarbeitet und hinterlässt keine Spuren von Pfusch!

Der Händler ist allerdings alles andere, als Vertrauen erweckend, wenn man die Adresse vollständig buchstabiert.
ZHONGSHAN CITY EAST DISTRICT KAI DA SI COMPUTER STUDIO

mit Sitz in Poissy, in Paris!

Ob es sich überhaupt um ein Original-Handy handelt ist nicht sichergestellt.

Hatte das Handy schon zweimal...Die Idee mit zweiten Display ist gut, aber ich hatte folgende Probleme: Das Ink-Display reagierte sehr träge, oft mit Schlieren, das Muster zum Entsperren war durch das "Nachziehen" oft schwierig zu "zeichnen". Auch spontane Wechsel von negativer bzw. positiver Darstellung haben mich dann doch zu sehr genervt.

Meiner Erinnerung nach ist Android 5 für das Teil zu haben. Aber wegen 20 Euro würde ich mir nicht die Mühe machen und hätte lieber direkt beim Hersteller gekauft. Ich warte, bis das Teil für 200 zu haben ist oder YP3 raus kommt. Vorzugsweise mit Android 7.

konzept gefällt mir sehr gut, aber Preis ist meiner Meinung nach zu hoch. persönlich kaufe ich auch nur noch Handys mit voller Cyanogen Unterstützung.

endlich zu einem guten Preis zu bekommen

Ich hatte das Teil. Super Design, aber leider viel zu schwacher Akku, auch wenn nur das E-Ink-Display benutzt wird. Die beiden Schlitze (Lautsprecher und Mikro) vorne sind Staubmagnete.

Hatte bis vor dem A3 Deal ebenfalls das Yotaphone2 in Besitz, war leider auch nicht so überzeugt. Nette Spielerei, die ich dann doch immer seltener benutzt habe, da sachen wie reddit oder ähnliches auf dem E-Ink auch nicht gerade viel Spaß beim lesen bereiten. Handy musste bei normaler Nutzung auch jeden Abend an das Ladekabel.

Ich würde mir auf keinen Fall mehr ein Smartphone mit Android 4.x oder älter holen. Und jeder, der noch so eines hat, sollte sich mal ganz schnell nach einem neuen Handy umsehen. Für ältere Versionen wird es demnächst Viren und Trojaner hageln.
Quelle

Herzfinsternis

Ich würde mir auf keinen Fall mehr ein Smartphone mit Android 4.x oder älter holen. Und jeder, der noch so eines hat, sollte sich mal ganz schnell nach einem neuen Handy umsehen. Für ältere Versionen wird es demnächst Viren und Trojaner hageln. Quelle



Wurde weiter oben ja bereits schon erwähnt, aber ein Update für Android 5 gibt es zumindest schon länger für das Yotaphone.

lazic

Hat wer Erfahrung mit dem Gerät und kann dazu seine Meinung geben ? Theoretisch klingt es ja ganz gut.

Wobei hier die zerbrechliche Rückseite aber wenigstens einen praktischen Nutzen hat - im Gegensatz zu diversen normalen Smartphones, wo die Glasrückseite nur Designelement ist..

Dass es mit Covern schwierig wird, da stimme ich allerdings zu.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text