(YOUNG Tarif!) Huawei P20Pro +Zugaben mit Telekom MagentaMobil M Young 6GB LTE
-261°Abgelaufen

(YOUNG Tarif!) Huawei P20Pro +Zugaben mit Telekom MagentaMobil M Young 6GB LTE

1.139,75€eBay Angebote
13
eingestellt am 16. JulBearbeitet von:"mr_eeee"
Hallo zusammen,

ist mein erster richtiger Deal und ich hoffe Ihr seid gnädig ;-)

Habe den Deal schonmal gesehen, konnte ich jedoch jetzt nur noch über eBay ausfindig machen. Für Junge Leute sicher interessant:

Hard Facts
  • Allnet Flatrate mit 6 GB LTE Internet
  • EU-Roaming (m.W. inkl. Schweiz), Hotspot Flat & StreamOn Music & Video
  • Nur für Junge Leute (18 - 26 Jahre) buchbar

Preis
mtl. 39,95 EUR (1.-10. Monat) = 399,50 EUR
mtl. 49,95 EUR (11.-24. Monat) = 699,30 EUR
Anschlussgebühr = 39,95 EUR
Gerät = 1,00 EUR
Komplett = 1.139,75 EUR (über 24 Monate= 47,49 EUR)
Abzgl. Geräte-Preise von idealo:
-Abzgl. Handy 720 EUR
-Abzgl. Band2 Pro 75 EUR (normaler Preis, aktuell jedoch günstiger da PrimeDay)
((Huawei Writing Set 90 EUR (setze ich jedoch nicht an, da aktuell Markt voll davon ist))
= 344,75 EUR über die Laufzeit bzw. 14,36 EUR mtl.

Ich denke ein recht ordentlicher Tarif, für das Geld als "Original Telekom" über Handyflash in Ordnung.
Keine 1+ aber sicher eine 2.
Was meint Ihr?
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

13 Kommentare
Mit Magenta 1 nochmal 10 Euro günstiger. Hab den Tarif ohne das band und das Set abgeschlossen und bin trotzdem nicht unzufrieden.
Kein Wunder warum immer mehr junge Menschen sich verschulden.
Young, Young..... Ich bin aber old
Jo_Sivor 1 m

Young, Young..... Ich bin aber old


Selbes Thema wie mit den Schweizer Deals - die Zielgruppe ist trotzdem auch hier vertreten
Nicht zu fassen die Preise und dann noch junge Menschen in den Ruin treiben.
Wie vertrauenswürdig ist eigentlich ein Verkäufer, bei dem im Bild, Titel und Beschreibungstext eines Angebotes von „nur 39,95€“ die Rede ist und erst im Kleingedruckten zu erkennen ist, dass es ab den 11. Monat 49,95€ kostet?

Oder bei dem in einem anderen Angebot die monatliche Gebühr im Bild, Titel und Beschreibungstext gar nicht erst genannt wird, sondern nur eine rechnerische Grundgebühr?

Ich frag nur.
Bearbeitet von: "PatrickB" 17. Jul
@PatrickB Handyflash ist seriös. Angebote werden immer so eingestellt.

Das Angebot ist gut, wer lieber 12 GB will bekommt den selben Deal ohne Band und Notepad für den selben Preis bei diversen Anbietern. Habe das selbe Angebot inkl. Magenta 1 abgeschlossen. Aber natürlich mi Twillight (gibt es hierbei scheinbar nicht?)

Was sind das eigentlich für unterqualifizierte Beiträge bezüglich der Verschuldung von jungen Erwachsenen? Wenn sich Menschen aufgrund eines Handyvertrages verschulden liegt dies nicht am Angebot, sondern an mangelnder Bildung und Disziplin. Wer nicht die entsprechenden monatlichen Einnahmen hat, sollte sich selbstverständlich keinen Vertrag anlachen.
Bearbeitet von: "SeriousBusiness" 17. Jul
SeriousBusinessvor 1 h, 27 m

Handyflash ist seriös. Angebote werden immer so eingestellt.


Na dann. Mein Fehler!
SeriousBusinessvor 1 h, 27 m

Was sind das eigentlich für unterqualifizierte Beiträge bezüglich der Ve …Was sind das eigentlich für unterqualifizierte Beiträge bezüglich der Verschuldung von jungen Erwachsenen? Wenn sich Menschen aufgrund eines Handyvertrages verschulden liegt dies nicht am Angebot, sondern an mangelnder Bildung und Disziplin.


Mit Bildungsgrad oder Disiplin hat das überhaupt nichts zu tun. Nicht ohne Grund liegt der Anteil junger Erwachsener die sich Verschulden bei ca. 70%. Dem statistischen Bundesamt folgend belaufen sich die durchschnittlichen Schulden von 20-25 Jährigen auf 7.500 Euro. Grund dafür sind vor allem solche Handyverträge mit vermeintlich attraktiven Konditionen.
SeriousBusinessvor 1 h, 27 m

Wer nicht die entsprechenden monatlichen Einnahmen hat, sollte sich …Wer nicht die entsprechenden monatlichen Einnahmen hat, sollte sich selbstverständlich keinen Vertrag anlachen.


Fangen wir doch mal damit an: warum nicht die tatsächlichen monatlichen Kosten klar benennen? Wozu die Kostenverschleierung und Schönrechnerei? Klar, dies würde nicht dem Unternehmen dienen. Es würde aber so manchen jungen Erwachsenen von einem Vertrag wie dem obigen fernhalten.
Bearbeitet von: "PatrickB" 17. Jul
Du nennst es doch schon selbst @PatrickB
"Vermeintlich attraktive Konditionen".
Da dieser Vertrag erst ab 18 gilt, ist die Person auch voll geschäftsfähig und man rechnet ihr eine hohe Einschätzungsgabe zu. Da kommen wir zum Punkt Bildung und Disziplin. Disziplin aufgrund der Tatsache, dass man sich zurückhalten kann, wenn man weiß, dass man die finanziellen Mittel nicht besitzt.

Bildung in Form von "nachdenken können". Man analysiert einen Vertrag vorher und prüft Angebote. 99% werden nicht mal das Kleingedruckte lesen. So erkennt man sofort, ob das Angebot so stimmt und kann einschätzen wie gut es wirklich ist. Aber aufgrund von Neid, Dummheit, Gier und Protzerei kaufen es dann dennoch viele. Warum fahren wohl so viele Leute eine S Klasse oder einen A7, obwohl sie nicht das Geld dafür haben? Leasing + Angeberei + Dummheit.

Wieso einen Vertrag schönreden? Willkommen in der Wirtschaft und einer low context Kultur. Wieso gibt es überhaupt eine Kündigungsfrist? Ist ja total unfair, wenn man nicht kündigt muss man teure Konditionen akzeptieren. Die Wirtschaft lässt grüßen. Ganz ehrlich - man erkennt innerhalb von 30 Sekunden die Konditionen im Vertrag.

Arbeite mal für einen Monat bei einer Bank und dann siehst du wer und warum Schulden hat. Vielen davon ist leider nicht mehr zu helfen.
Bearbeitet von: "SeriousBusiness" 17. Jul
Ich strebe jetzt keine Grundsatzdiskussion an über vermeintlich voll geschäftsfähigen Personen und dem Erwerb von Neidobjekten auf geschäftlich kalkulierter Basis von Neid, Gier, Dummheit, [NameIt] und darauf, wie mit versteckten Kosten, Schönrechnerei und "Das kannst du dir ja leisten"-Werbesprüchen Verträge leichtsinnig vermittelt werden. Am Ende bleibt die Art und Weise fragwürdig, wie die Konditionen des Vertrages offengelegt werden.
SeriousBusinessvor 9 h, 43 m

@PatrickB Handyflash ist seriös. Angebote werden immer so eingestellt. …@PatrickB Handyflash ist seriös. Angebote werden immer so eingestellt. Das Angebot ist gut, wer lieber 12 GB will bekommt den selben Deal ohne Band und Notepad für den selben Preis bei diversen Anbietern. Habe das selbe Angebot inkl. Magenta 1 abgeschlossen. Aber natürlich mi Twillight (gibt es hierbei scheinbar nicht?)Was sind das eigentlich für unterqualifizierte Beiträge bezüglich der Verschuldung von jungen Erwachsenen? Wenn sich Menschen aufgrund eines Handyvertrages verschulden liegt dies nicht am Angebot, sondern an mangelnder Bildung und Disziplin. Wer nicht die entsprechenden monatlichen Einnahmen hat, sollte sich selbstverständlich keinen Vertrag anlachen.


Danke für deine Unterstützung... Rechnerisch "effektiv" nach Verkauf der Geräte ist der Tarif top - das wird doch hier immer so hoch geratet das alles effektiv günstig sein muss... Was ist denn bei einem 6GB LTE Telekomtarif für 14 Euro falsch?
PatrickB17. Jul

Na dann. Mein Fehler! Mit Bildungsgrad oder Disiplin hat das …Na dann. Mein Fehler! Mit Bildungsgrad oder Disiplin hat das überhaupt nichts zu tun. Nicht ohne Grund liegt der Anteil junger Erwachsener die sich Verschulden bei ca. 70%. Dem statistischen Bundesamt folgend belaufen sich die durchschnittlichen Schulden von 20-25 Jährigen auf 7.500 Euro. Grund dafür sind vor allem solche Handyverträge mit vermeintlich attraktiven Konditionen. Fangen wir doch mal damit an: warum nicht die tatsächlichen monatlichen Kosten klar benennen? Wozu die Kostenverschleierung und Schönrechnerei? Klar, dies würde nicht dem Unternehmen dienen. Es würde aber so manchen jungen Erwachsenen von einem Vertrag wie dem obigen fernhalten.


Come on... die Verschuldung liegt sicher nicht am Handyvertrag...
natürlich ist das die "Spitze des Eisbergs". Aber wenn ich fast wöchentlich 5.000 Euro Sofortkredit-Flyer mit 25 Euro monatlicher Rückzahlung im Briefkasten habe, dann ist doch dieser Handyvertrag ein Witz dagegen. Und wie viele Autotarife für Leasing werden hier gepostet? Können diese etwa von jungen Erwachsenen nicht abgeschlossen werden?
mr_eeeevor 12 m

Danke für deine Unterstützung... Rechnerisch "effektiv" nach Verkauf der G …Danke für deine Unterstützung... Rechnerisch "effektiv" nach Verkauf der Geräte ist der Tarif top - das wird doch hier immer so hoch geratet das alles effektiv günstig sein muss... Was ist denn bei einem 6GB LTE Telekomtarif für 14 Euro falsch?



Der deal ist auch nur daher cold, da du mit Young Tarif hier 98% der User ausschließt, diese das nicht verkraften und daher den Deal cold Voten. Bei einer Berechtigung durch das geistige alter könnte somit viele das Angebot wahrnehmen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text