128°
ABGELAUFEN
yourfone startet Studententarif mit Gratis-SMS-Flat
yourfone startet Studententarif mit Gratis-SMS-Flat
Kategorien
  1. Dies & Das

yourfone startet Studententarif mit Gratis-SMS-Flat

Preis:Preis:Preis:19,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Allnet- inklusive SMS-Flat für 19,90 Euro gilt für Studenten bis 29 Jahre

Die E-Plus-Discount-Tochter yourfone bietet ihre hauseigene Allnet-Flat ab sofort auch als günstigere Version für Studenten an. Der yourfone Studenten­tarif ist dabei tariflich identisch mit der ausschließlich auf dem sozialen Netzwerk Facebook erhältlichen yourfone Facebook Edition.

Voraus­setzung für den vergünstigten Monatspreis ist der Upload eines eingescannten Nachweises im Kundenbereich innerhalb von vier Wochen nach Vertragsschluss. Der vergünstigte Tarif gilt nur für Studenten im Alter von unter 29 Jahren. Ab Erreichen dieses Alters beziehungs­weise bei nicht (rechtzeitig) erfolgtem Studenten-Nachweis erhöht sich der Monatspreis auf reguläre 24,90 Euro.

Im Vertrag inklusive ist folgendes:

- Telefon-Flatrate in alle dt. Netze
- Internet-Flatrate (ab 500MB wird auf GPRS gedrosselt)
- SMS-Flat


In den Kommentaren wurde auf die Facebook-Aktion hingewiesen, über welche man ja auch die SMS-Flat erhält. Dies ist korrekt, aber wenn man irgendwann seinen youfone-Fan-Status löscht, muss man nach yourfone-Angaben wieder 9 Cent pro Kurznachricht zahlen.

41 Kommentare

und nun den deal nurnoch mit einem anderen netz und ich würde zuschlagen

allnet mit sms und 500mb+ für 20€

Schade, dass es E-Plus ist...

das nenn ich mal günstig, jetzt müsste man nur noch Student sein.

das gibt es doch schon seit ewigkeiten?!

Ich hab fast das gleiche bei DeutschlandSim. Nur anstatt Flat bei SMS und Telfon 100 Freisms/Minuten. Da es aber mitlerweile Apps wie Viber (kostenlos Telefonieren) und Whatsapp (kostenlose Nachrichten) gibt brauche ich diese kaum noch. Meine 500MB Flat reicht dafür völlig aus.

Daunso

Ich hab genau die gleich Flat nur bei DeutschlandSim und zahle 4,95 im Monat



ich hab auch die gleiche flat, und zahle gar nichts bei o2

nix neues. Über FB gabs die SMS-Flat schon immer dazu:

facebook.com/you…660

Verfasser

florianleipzig

das gibt es doch schon seit ewigkeiten?!



Jein, es gibt eine Facebook-Aktion, wo man die SMS-Flat bekommt. Da musst Du aber immer yourfone-Fan bleiben, denn löscht Du deinen Fan-Status, muss Du nach yourfone-Angaben wieder 9 Cent pro Kurznachricht zahlen.

Daunso

Ich hab genau die gleich Flat nur bei DeutschlandSim und zahle 4,95 im Monat



DeutschlandSim geht auch ins o2 Netz

dann lieber aldi talk 2000

Überprüfen die tatsächlich, ob man kein Facebook-Fan mehr ist? Kann ich mir kaum vorstellen.. Aber: Wollen die beim Studentenangebot jedes Semester einen neuen Nachweis?

lars1987

und nun den deal nurnoch mit einem anderen netz und ich würde zuschlagenallnet mit sms und 500mb+ für 20€



Es gibt doch sogar bessere Angebote:
Vodafone Red M SIM only für 29,99 (wird direkt von VF rabattiert), dazu gibt es eine Auszahlung iHv 240€ + 50€ Startguthaben.
29,99*24= 719,76
719,96 - 290 = 429,76
429,76/24 = 17,90/ Monat
Wer auch eine DSL-Leitung von VF hat, zahlt nochmal 10€ weniger im Monat. Dadurch zahle ich für den Red M effektiv nur 7,90€/Monat. Es gab vor Kurzem auch noch eine höhere Auszahlung, so würde man bei <5€/Monat landen.
Dazu kann man sich das Internetvolumen von 500 MB gratis auf 1 GB upgraden lassen, gilt aber nur für U25-Leute.

Verfasser

WalterFrosch

Überprüfen die tatsächlich, ob man kein Facebook-Fan mehr ist? Kann ich mir kaum vorstellen.. Aber: Wollen die beim Studentenangebot jedes Semester einen neuen Nachweis?



"Kleiner Haken an dem yourfone-Facebook-Tarif: Kunden erhalten die kostenlose SMS-Flatrate nur solange, wie sie Fans der yourfone-Facebook-Seite bleiben. Vor Vertragsschluss müssen sie dazu über eine spezielle Anwendung ihre einzigartige Facebook-ID übermitteln. yourfone sichert dabei zu: "yourfone.de speichert dafür nur deine individuelle Facebook-ID, welche keinen direkten Aufschluss über deine Person, oder Aktivitäten zulässt, sondern lediglich dazu dient abzugleichen, ob du Fan unserer Fanpage bist."

Hier fehlt die Quelle für den Text oben...

Und das ist mein Artikel (teltarif.de).

->‌ teltarif.de/you…tml

cold. jeder red m ist günstiger + bieter mehr und hat das bessere netz.

QTime

cold. jeder red m ist günstiger + bieter mehr und hat das bessere netz.



jeder nicht. Nur aktuell mit der Preisoffensive. Ich wette das hört schnell auf wenn sie auf die Neuvetragszahlen gekommen sind

Ist klar "nur für Studenten".
Die verdienen nach Studium eh mehr als ein unstudierter und bekommen nach wie vor noch alles in den Arsch geblasen. Kein Wunder, dass Deutschland zur 2 oder 3 Klassen-Geschellschaft geworden ist.
Prinzipcold wegen beschränktem Personenkreis hinsichtlich Nutzungsmöglichkeit!

Du vergisst aber dass Studenten 5-6 Jahre ohne größeres Einkommen auskommen müssen und danach locker das doppelte an Steuergeld an den Staat zahlen, als ein KFZ-Futzi

Tisse

Du vergisst aber dass Studenten 5-6 Jahre ohne größeres Einkommen auskommen müssen und danach locker das doppelte an Steuergeld an den Staat zahlen, als ein KFZ-Futzi



Wohl richtig. Aber ist das ein Grund für eine Bevorteilung in Allem?
Studenten hier vergünstigt, da verbilligt und dann noch das beste "Wohnung/Job nur an Studenten zu vergeben". Und so ziemlich jeder hat mal einen gewissen Zeitraum ohne größeres bzw ohne überhaupt ein Einkommen leben müssen. Was ist mit denen?
Und das mit der Steuer ist kein Grund - wer viel abdrücken muss verdient auch genug. Oder soll der "KFZ-Fuzzi" (sehr nett übrigens) genauso viel Steuern abdrücken wie ein Manager??

Versteh mich nicht falsch, ich habe ein entspanntes Ein und Auskommen, aber ich hasse Unfairness und das "Studentengehabe" steht in keiner Relation - selbst ein Eifon hat doch schon jeder 2.Studi inzwischen!?

Sorry aber von mir gibts da kein Verständnis.

Im Vodafone/Telekom-Netz würde ich sofort zuschlagen aber bei E-Plus sicher nicht. Habe nen halbes Jahr lang E-Plus gehabt. Macht mit Smartphone/Tablet einfach keinen Spaß. Selten Hsdpa, Sprachqualität unterirdisch und das in einer deutschen Großstadt.

@sirrems

Bitte gewöhne Dir an, in Zukunft Deine Quelle samt Link anzugeben.
Copy & Paste ist einerseits nicht fair, andererseits so auch nicht in Ordnung.

Viele Grüße,

Marc Kessler
(teltarif.de)

E-Plus Autocold...

lars1987

und nun den deal nurnoch mit einem anderen netz und ich würde zuschlagenallnet mit sms und 500mb+ für 20€



Hast du einen Link dazu?

SometimesHotSometimesNot

Ist klar "nur für Studenten".Die verdienen nach Studium eh mehr als ein unstudierter und bekommen nach wie vor noch alles in den Arsch geblasen. Kein Wunder, dass Deutschland zur 2 oder 3 Klassen-Geschellschaft geworden ist.Prinzipcold wegen beschränktem Personenkreis hinsichtlich Nutzungsmöglichkeit!



Wie du schon sagst verdienen Studenten im Schnitt später mehr -> daher will man diese Kunden schon im Studium an sich binden.

SometimesHotSometimesNot

Ist klar "nur für Studenten".Die verdienen nach Studium eh mehr als ein unstudierter und bekommen nach wie vor noch alles in den Arsch geblasen. Kein Wunder, dass Deutschland zur 2 oder 3 Klassen-Geschellschaft geworden ist.Prinzipcold wegen beschränktem Personenkreis hinsichtlich Nutzungsmöglichkeit!



Okay - ist ein (gutes) Argument. Sag ich nichts gegen.

lars1987

und nun den deal nurnoch mit einem anderen netz und ich würde zuschlagenallnet mit sms und 500mb+ für 20€



danke für die infos. wo genau?

Find es Cold. Weil es das Angebot schon vor Monaten mit der Facebook Aktion für jeden gab

SometimesHotSometimesNot

Ist klar "nur für Studenten".Die verdienen nach Studium eh mehr als ein unstudierter und bekommen nach wie vor noch alles in den Arsch geblasen. Kein Wunder, dass Deutschland zur 2 oder 3 Klassen-Geschellschaft geworden ist.Prinzipcold wegen beschränktem Personenkreis hinsichtlich Nutzungsmöglichkeit!



Stimmt Deutschland ist zur Klassengesellschaft geworden. Früher war halt alles besser, da haben Studenten auch noch nit alles "in den Arsch geblasen" bekommen, naja zumindest nur die Reichen.. Das Bauernpack durfte ja nicht studieren.

Bild-niveau 2.0, herzlich Willkommen

Studiere mal Medizin 7 Jahre am besten in Muenchen oder Hamburg (Miete!)und lebe von 400€. Dann haelste die Fresse..

Sag mal was glaubt ihr eigentlich was nachm Studium passiert?! Man ist nicht sofort Bankdirektor oder Manager und verdient seine 100k das zeugt nicht gerade von hoher Intelligenz in diesen kommentaren. Dann faengste erstmal schoen an mit unbezahlten praktikas und hoffst auf assistenz uebernahme biiiiis iwann im letzten abschnitt deines lebens , falls du da noch lebst, iwas erreichst. Aber bis dahin Hat der KFZ fuzzi dich mit seiner ausbildungsverguetung und meister und wat weiss ich 2 mal ueberholt

Fakt ist die sind nun mal nicht reich und koennen sich das nicht leisten, sind jedoch eine große kaufkraeftige masse ( anders als die rentner). Und daher zurecht "bevorteilt". Heult doch auch keiner rum weil Handicaps bessere parkplaetze bekommen...

kortj

Sag mal was glaubt ihr eigentlich was nachm Studium passiert?! Man ist nicht sofort Bankdirektor oder Manager und verdient seine 100k das zeugt nicht gerade von hoher Intelligenz in diesen kommentaren. Dann faengste erstmal schoen an mit unbezahlten praktikas und hoffst auf assistenz uebernahme biiiiis iwann im letzten abschnitt deines lebens , falls du da noch lebst, iwas erreichst. Aber bis dahin Hat der KFZ fuzzi dich mit seiner ausbildungsverguetung und meister und wat weiss ich 2 mal ueberholt


Kann ich nur bestätigen. Ich muss 5 Jahre lang studieren (Jura) und dannach 2 Jahre als Referendar arbeiten. Gehalt: < 1000€/Monat. Somit verdiene ich mein erstes richtiges Geld mit 26. Bis dahin haben Azubis schon Familien, große Wohnungen und teure Autos.

Ja heult noch rum...
Als wäre mir alles in den Schoß gefallen, und reiche Eltern hatte ich auch nicht. Auch ich weiss wie es ist, lange mit wenig Geld auszukommen und so weiter. Irgendwann hatte ich es sogar mal bis zu einem Diablo gebracht - Okay nicht aus komplett seriösen Einnahmen, aber es kotzt mich an wenn andere denen es genauso schwer ergeht wie den Studis keine Vergütungen usw erhalten - nur weil sie später keine Melkkühe oder tragende Säulen der Gesellschaft werden. Das ist unfair - Ihr könnt meinetwegen jeden Morgen auf einem goldenen Tablett zur Uni getragen werden. Kein Problem. Aber dann soll das auch für andere gelten(!)

Und |@kortj;
wann ich meine Fresse halte und wann nicht entscheiden ganz andere. Nicht Du. Okay?
Und der KFZ-Typ kann mich gar nicht 2mal überholen; woher nimmst du den Fact ich wäre finanziell unter KFZ-Schrauber-Niveau? Damit tust Du dem Schrauber Unrecht (bei dem ich mich nachweislich entschuldigt habe).
Ich bin nicht reich - woher auch? Aber es reicht um ganz entspannt jeden Abend schlafen zu gehen. Auch ohne Diablo. Torfnase da.

Das mit der fresse war ein gedankenkonvolut was nicht explizit an dich gerichtet war sondern ausschliesslich an das hirn der kritiker appelierte es anzuschalten und es nachzuvollziehen. Falls du dich beleidigt gefuehlt hast. Sorry. Muss mich in aller namen wohl auch fuer deine engstirnigkeit entschuldigen. Ein student ist kein hartzvler. Er schafft arbeitsplaetze fuer dozenten,professoren,buchhalter unf frag mich was. Ich will nicht ueber das leben eines arbeitslosen und seinen beitrag zur gesellschaft urteilen aber sei dir eins gesagt auch er bekommt seine verguenstigungen.
Ich will es dir nochmal vorrechnen - 400€ haste. 300 kostet dein heruntergekommenes studentenwohnheim. 50€ zahlste fuer essen. 50€ haste noch fuer x. Du kuesst die leute ab die dir ein paar cents schenken und auf gold faehrste au net sondern auf nen 20€ drahtesel vom flohmarkt ohne bremse.

kortj

Das mit der fresse war ein gedankenkonvolut was nicht explizit an dich gerichtet war sondern ausschliesslich an das hirn der kritiker appelierte es anzuschalten und es nachzuvollziehen. Falls du dich beleidigt gefuehlt hast. Sorry. Muss mich in aller namen wohl auch fuer deine engstirnigkeit entschuldigen. Ein student ist kein hartzvler. Er schafft arbeitsplaetze fuer dozenten,professoren,buchhalter unf frag mich was. Ich will nicht ueber das leben eines arbeitslosen und seinen beitrag zur gesellschaft urteilen aber sei dir eins gesagt auch er bekommt seine verguenstigungen.Ich will es dir nochmal vorrechnen - 400€ haste. 300 kostet dein heruntergekommenes studentenwohnheim. 50€ zahlste fuer essen. 50€ haste noch fuer x. Du kuesst die leute ab die dir ein paar cents schenken und auf gold faehrste au net sondern auf nen 20€ drahtesel vom flohmarkt ohne bremse.



Na jetzt musste ich aber mal schmunzeln.
Das war gut geschrieben - find ich gut von Dir.
Hmm, naja - ist halt doch auch was dran... Und das Gesetz, dass man jetzt fürs Studium bezahlen muss finde ich auch unfair. Da bin ich auf Eurer Seite(!) Können doch nicht nur reiche Kinder zur Uni kommen - das geht doch nicht.

Na - sollen wir uns auf eine anregende Diskussion mit vernünftigem Ausgang einigen? *handshaker?

Handshaker!

kortj

Handshaker!



1829457-V0pOe

Das immer die armen H4ler als Referenz herangezogen werden, es gibt noch genug andere Gruppen die genauso wenig, teilweise weniger als ein Student haben. Die bekommen leider auch kaum irgendwelche Vergünstigungen.

Ich geb dir ein gutes Beispiel, ich bin Auszubildender und verdiene rund 430 Euronen, womit ich ebenfalls meine ganzen Auslagen etc selbst tragen muss, so wie auch jeder Student.

Mein bester Freund studiert Jura und bekommt rund 600 Euro Bafög, er muss es zwar zurückzahlen, aber auch da sind Studenten im Vorteil. Maximale Verschuldungsgrenze, keinen Zinssatz und Laufzeit sehr großzügig ausgelegt. Nebenbei darfst du auch noch einen Studentenjob annehmen, der bis zu einer Freigrenze nicht angerechnet wird. Als Azubi darfst das nur mit Zustimmung deines Ausbilders und die bekomm erstmal. Gibst du das deinem Ausbilder nämlich nicht bekannt und er kriegt das spitz, war es das mit der Ausbildung.

Ich sehe da keinen wirklichen Nachteil den ein Student heutzutage noch haben sollte, ich verdiene zwar als Azubi nicht so viel wie manch andere, es gibt aber noch deutlich schlechter bezahlte Ausbildungen.

Ich will damit bei weitem nicht ausdrücken, dass Studenten in saus und braus leben (wobei ich davon auch ein paar kenne) aber so schlecht, wie es häufig behauptet wird, geht es den Studenten nun auch nicht.

Aure

Das immer die armen H4ler als Referenz herangezogen werden, es gibt noch genug andere Gruppen die genauso wenig, teilweise weniger als ein Student haben. Die bekommen leider auch kaum irgendwelche Vergünstigungen. Ich geb dir ein gutes Beispiel, ich bin Auszubildender und verdiene rund 430 Euronen, womit ich ebenfalls meine ganzen Auslagen etc selbst tragen muss, so wie auch jeder Student. Mein bester Freund studiert Jura und bekommt rund 600 Euro Bafög, er muss es zwar zurückzahlen, aber auch da sind Studenten im Vorteil. Maximale Verschuldungsgrenze, keinen Zinssatz und Laufzeit sehr großzügig ausgelegt. Nebenbei darfst du auch noch einen Studentenjob annehmen, der bis zu einer Freigrenze nicht angerechnet wird. Als Azubi darfst das nur mit Zustimmung deines Ausbilders und die bekomm erstmal. Gibst du das deinem Ausbilder nämlich nicht bekannt und er kriegt das spitz, war es das mit der Ausbildung. Ich sehe da keinen wirklichen Nachteil den ein Student heutzutage noch haben sollte, ich verdiene zwar als Azubi nicht so viel wie manch andere, es gibt aber noch deutlich schlechter bezahlte Ausbildungen. Ich will damit bei weitem nicht ausdrücken, dass Studenten in saus und braus leben (wobei ich davon auch ein paar kenne) aber so schlecht, wie es häufig behauptet wird, geht es den Studenten nun auch nicht.



So in etwa habe ich das auch gemeint, ich bin nur manchmal etwas zu spitzzüngig... - Ich wollte auch den Studenten nicht irgendwie dumm kommen, nur wie Du es sagst teile ich Deinen Standpunkt. Die Kritik geht ja gegen die Gesetzmäßigkeiten - nicht gegen die Studenten. Ich habe 3 Freunde die auch studieren, Schauspiel (2) und Jura. Denen geht es ähnlich wie von kortj erläutert. Aber fair ist es Dir gegenüber auch nicht geregelt. Allein schon wie Du sagst, Thema Nebenjob.

Als ich vor 2 Jahren meine Steuer eingereicht hatte stand neben mir ein Mensch, welcher knapp 6.000 Euro wiederbekomen hatte.

Ich fragte die Steuerfrau was man denn machen müsse um soviel Steuer zurück zu erhalten. Sie sagte sie dürfe mir natürlich nichts sagen, aber... es lohnt sich wenn man Student ist. 6.000!!!! Weisst Du wieviel ich arbeiten darf um 6.000 an Steuern wieder zu bekommen???
Da liegt der Hund begraben - nicht bei dem Menschen mit den 6.000. Dem gönne ich die!!!

Also - liebe Anwesenden:
Viel Erfolg im Studium & viel Glück bei den Ausbildungen!!!

Aure

Das immer die armen H4ler als Referenz herangezogen werden, es gibt noch genug andere Gruppen die genauso wenig, teilweise weniger als ein Student haben. Die bekommen leider auch kaum irgendwelche Vergünstigungen. Ich geb dir ein gutes Beispiel, ich bin Auszubildender und verdiene rund 430 Euronen, womit ich ebenfalls meine ganzen Auslagen etc selbst tragen muss, so wie auch jeder Student. Mein bester Freund studiert Jura und bekommt rund 600 Euro Bafög, er muss es zwar zurückzahlen, aber auch da sind Studenten im Vorteil. Maximale Verschuldungsgrenze, keinen Zinssatz und Laufzeit sehr großzügig ausgelegt. Nebenbei darfst du auch noch einen Studentenjob annehmen, der bis zu einer Freigrenze nicht angerechnet wird. Als Azubi darfst das nur mit Zustimmung deines Ausbilders und die bekomm erstmal. Gibst du das deinem Ausbilder nämlich nicht bekannt und er kriegt das spitz, war es das mit der Ausbildung. Ich sehe da keinen wirklichen Nachteil den ein Student heutzutage noch haben sollte, ich verdiene zwar als Azubi nicht so viel wie manch andere, es gibt aber noch deutlich schlechter bezahlte Ausbildungen. Ich will damit bei weitem nicht ausdrücken, dass Studenten in saus und braus leben (wobei ich davon auch ein paar kenne) aber so schlecht, wie es häufig behauptet wird, geht es den Studenten nun auch nicht.



Wer in der Schule nicht gelernt hat, hat in der Schule nicht gelernt und kriegt dementsprechend jetzt langsam die Quittung. Während viele ständig Partys gefeiert und ihr Leben genoßen haben, saß ich 8 Jahre lang jeden Tag von 8-16 Uhr in der Schule, dazu Hausaufgaben etc.

Auch darfst du Azubis nicht pauschalisiern. Ich kenne Azubis, die 14 (!) Monatsgehälter im Jahr erhalten und 900€ netto/Monat verdienen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text