124°
Yuneec Multikopter/Quadrokopter Amazon
25 Kommentare

...lohnt sich schätzungsweise...???
Aha

Und wie hier wieder ALLE amazon tagesdeals einzeln auftauchen.
Ich darf bloß nix sagen, ist ja für die meisten hier viel übersichtlicher als auf Amazon.de zu gehen.


Kann dir leider kein hot geben.

Tharis

Kann dir leider kein hot geben.



Ich aber X)

Grad gibts bei Amazon eine Yuneec Drohne für 999,95(idealo 1499€)



Der Vergleichspreis, lt. Idealo ist aktuell minimum zweifach 1010€.
Schaut aus, wie der Weihnachts-Schlussverkauf. Selbst bei Amazon war das Bundle-Paket 1117.24€.

1499€ ist einzig der UVP

Der Copter dafür ist für eine Rundum-Sorglos-Lösung sehr gut.
Auch das erhältliche Zubehör, sowie preiswerte Zusatz-Akkus ... sehr gut.

So bestellt. Jetzt muss ich nur noch meinen DJI Phantom 2 Vision + los werden :-)

"Fashion & Accessoires"?

bremen

"Fashion & Accessoires"?



Wer will, kann sich die ST10+(Steuerung) um den Hals hängen.
Muß man aber nicht zwingend

Frechheit... mir wurde das Ding vor 2 Wochen noch als Blitzdeal verkauft

Bei Interesse vergleicht ihr das Angebot am besten mal mit der momentanen Aktion auf copter.eu (Copter + Alukoffer + 2 Akkus + Handgimbal für 1.069 Euro)...

Kommentar

schlaubaer12

Bei Interesse vergleicht ihr das Angebot am besten mal mit der momentanen Aktion auf www.copter.eu (Copter + Alukoffer + 2 Akkus + Handgimbal für 1.069 Euro)...

in diesem deal sind schon fast alle dinge die du aufgezählt hast enthalten...

Hast recht, das war ein wenig vorschnell. Aber vielleicht noch interessant wegen der anderen (teureren) Bundles dort bzw. nach Ablauf des Amazon-Angebots.

Die Yuneec ist nicht sehr gut. Stand vor 3 Monaten vor der Wahl, Yuneec q500 4K, q500Plus, Blade Chroma und Dji Phanthom 3 Pro. Hab alle eine ganze Woche getestet und gewonnen hat der Dji. Die Q500 ist was für absolute Anfänger, hat wenig Möglichkeiten, ist sehr Windanfällig wegen der Größe. Reichweite ist sehr gering und Kamera richtig grottig. Für 500€ hätte man sagen können ist ne 4K Drohne für zwischendurch, aber bei dem Preis geht das Teil garnicht.

rinaldo44

Phantom 3 Kostet halb so viel und ist die absolute Nummer 1 spart euch den Kauf


Da sieht man hald, dass du dich überhaupt nicht mit der Materie auskennst

Halb so viel, na da war ich ja doof, das ich nur eine Phantom 3 Pro gekauft hab. Kostentechnisch keine Frage, ne P3 Pro mit einem Akku 1300€ jedes weitere noch mal 120€, Koffer, Tablet und und und. Aber wie gesagt, mit der P3 ist es eine ganz andere Nummer. Wer Bock hat, ich kann auch gerne von der Yuneec 4K Videos zeigen, das die Kamera absoluter Schrott ist.

nickvergessen

Halb so viel, na da war ich ja doof, das ich nur eine Phantom 3 Pro gekauft hab. Kostentechnisch keine Frage, ne P3 Pro mit einem Akku 1300€ jedes weitere noch mal 120€, Koffer, Tablet und und und. Aber wie gesagt, mit der P3 ist es eine ganz andere Nummer. Wer Bock hat, ich kann auch gerne von der Yuneec 4K Videos zeigen, das die Kamera absoluter Schrott ist.




Ja, zeig mal her

Also ich habe den YUNEEC heute beim First Flight getestet und wir hatten ordentlich Föhnwind und das Teil stand wie angenagelt in der Luft. Mein Kumpel fliegt den P3 und der ist halt agiler und hat definitiv eine größere Reichweite. Man muss aber sagen das der Yuneec einfach besser ausschaut und man die Reichweite der Kamera mit EU Standard Firmware verdoppeln kann (nicht erlaubt). Es gibt auch noch ein Antennen Mod und damit ist man eigentlich fast beim P3.

cdn2.bigcommerce.com/ser…c=2

Ich finde den Unterschied zwischen P3 und Q500+ nicht so gravierend und man bekommt aktuell beim Q500+ viel für sein Geld. Die Funke ist beim Yuneec schon ziemlich cool, da finde ich die vom P3 einfach albern trotz Lightbridge. Witzig war das die Menschen (und es waren heute einige) nur den Q500+ angaffen und nicht den P3....

Kommentar

Fuzzy98

Also ich habe den YUNEEC heute beim First Flight getestet und wir hatten ordentlich Föhnwind und das Teil stand wie angenagelt in der Luft. Mein Kumpel fliegt den P3 und der ist halt agiler und hat definitiv eine größere Reichweite. Man muss aber sagen das der Yuneec einfach besser ausschaut und man die Reichweite der Kamera mit EU Standard Firmware verdoppeln kann (nicht erlaubt). Es gibt auch noch ein Antennen Mod und damit ist man eigentlich fast beim P3. http://cdn2.bigcommerce.com/server2500/ffdtl4/products/289/images/1124/Yuneec_black_3__63004.1437205577.1280.1280.png?c=2 Ich finde den Unterschied zwischen P3 und Q500+ nicht so gravierend und man bekommt aktuell beim Q500+ viel für sein Geld. Die Funke ist beim Yuneec schon ziemlich cool, da finde ich die vom P3 einfach albern trotz Lightbridge. Witzig war das die Menschen (und es waren heute einige) nur den Q500+ angaffen und nicht den P3....

bin deiner Meinung

Fuzzy98

Witzig war das die Menschen (und es waren heute einige) nur den Q500+ angaffen und nicht den P3....



X)

Ich habe heute erstmal eine ganze Weile gebraucht eine menschenleere Gegend zu finden, wo man dann noch
halbwegs gefahrlos starten konnte. Nach nun fast zwei Wochen der Heimtrainings, da ich noch keine Drohne zuvor
hatte, heute eine kurze Weile ohne Regen.
Die Yuneec 500 4k hat für mein Empfinden nichts, an dem ich mich störe. Es paßt einfach alles. Der Werbeslogan
Ready to fly paßt. Box auf, Akkus geladen, Rotorblätter ran und los geht es.

Die oben genannte Windempfindlichkeit, kann man nur drüber schmunzeln. Dazu gibt es auf yt ein Video ... der
Rest da "oben" hohle Sprüche

Ob nun weiter, höher, schneller ... das muß jeder für sich selber wissen. Die 500 4K ist in ihrem Aktionsraum limitiert,
was man aber ausser Kraft setzen kann. Ich war zB sehr erstaunt, wie leise sie fliegt. Aus Drohnen-Videos war ich
eigentlich ganz andere Summ-Geräusche gewohnt X)
Selbst in unmittelbarer Nähe sind die Rotorgeräusche angenehm, ohne das man das Gefühl haben müss, andere
würden sich gleich dadurch gestört/genervt fühlen müssen.

Einen Vergleiche unter verschiedenen Herstellern zu ziehen, hat man immer gleich das Gefühl, wie bei den Händys ;), dass die Fanboy-Gemeinde ihre Runden zieht.

Meinen ersten Ausflug habe ich heute nur kurz geniessen können, da nach kurzer Zeit gleich wieder der Regen eingesetzt hat.
Dafür war die Drohe für meine Unerfahrenheit sehr einfach zu steuern. Neben der Autolandefunktion, ist selber das
manuelle Landen ohne Probleme abgelaufen. Wenn man es nicht überteibt und sich Stück für Stück an das Reaktionsverhaten
der Drohne gewöhnt, ist es fast wie Gabelstaplerfahren X) nur etwas freier das Ganze.

Über Bilder und Videos, trotz schlechter Lichtverhältnisse, kann ich auch nicht klagen.

Für die 999€ muß man halt schauen, was man alles bekommt und wie sich das Spaßpaket noch ausbauen läßt.

Egon2k

Frechheit... mir wurde das Ding vor 2 Wochen noch als Blitzdeal verkauft :(



Da war es ja auch noch 95 Euro-Cent günstiger

Es gibt genügend Zestvideos bei Youtube. Gutes Teil.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text